Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Hier findet ihr Erfahrungsberichte zum Thema Bodybuilding!

Moderator: Team AAS

Benutzeravatar
A1L2X
TA Neuling
 
Beiträge: 54
Registriert: 09 Jun 2016 22:35
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 86
Körpergröße (cm): 183
Trainingsort: Studio

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon A1L2X » 02 Okt 2018 11:04

Tong_Po hat am 25 Sep 2018 14:14 geschrieben:Wieso hast du den aufs Solarium verzichtet?Für 15min Münzmallorca hat man doch immer Zeit und die bräune wird viel gleichmäßiger.


Bräune war bereits genug und nach 20mg war die Bräunung auch mit normaler Sonne gleichmäßig.


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Leila.088
TA Neuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 02 Okt 2018 15:24

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon Leila.088 » 02 Okt 2018 15:32

Arnii87 hat am 16 Mär 2011 09:14 geschrieben:Also das mit der Vegresslichkeit habe ich noch von keinem gehört und selbst nicht erfahren.

Schön und gut, dass du ein Bild deiner Resultate reinstellst und du schaust auch freundlich drein...

Aber wenn du nicht demnächst als MT2 Opfer ins Fernsehen kommen willst, dann würde ich das hier schnellstens rausnehmen, weil dieser Thread schon zich mal in Reportagen vorkam, abgesehen davon, dass Andro mittlerweile sehr bekannt ist und du hier sicherlich nicht unerkannt bleibst.

Nur als kleiner Tipp meinerseits....

Ich fange im Juni wieder mit MT1 an. Ich lade mindestens 10mg vor meinem Urlaub Mitte Juli. Vielleicht auch 15-20mg. Das höchste was ich je vor einem Urlaub nahm war 3mg MT2 :P
Bin mal über die Ergebnisse gespannt. Ich bin jetzt immer noch brauner als ich sonst immer um diese Zeit war. Dabei gehe ich aber nur alle 2 Wochen einmal unter eine schwache Bank...

Hi. Möchte auch mit Mt 1 starten. Ich denke es ist besser wegen der Nebenwirkungen oder? Und ich habe ein paar Sommersprossen und Muttermale. Ich hoffe dass Mt1 diese nicht zu extrem zum vorschein bringt. Vor allem wegen der Sommersprossen. Sind jetzt nicht so viele ohne. Aber ich suche schon seit Wochen danach. Es wird nur Mt2 angeboten. Kannst du mir weiter helfen??? Wenn dann natürlich mit pn

Benutzeravatar
Vickywls
TA Neuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 11 Jun 2017 18:27

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon Vickywls » 06 Okt 2018 12:48

Mach lieber direkt mt2. Viel besser.

Benutzeravatar
SergioAusRio
TA Rookie
 
Beiträge: 91
Registriert: 27 Nov 2005 15:41
Körpergewicht (kg): 89
Körpergröße (cm): 163
Körperfettanteil (%): 14
Trainingsbeginn (Jahr): 2004
Bankdrücken (kg): 160
Kniebeugen (kg): 210
Kreuzheben (kg): 150
Oberarmumfang (cm): 42
Brustumfang (cm): 128
Oberschenkelumfang (cm): 66
Wadenumfang (cm): 40
Bauchumfang (cm): 87
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Dips
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: teakwoondo
Ziel Gewicht (kg): 84
Ziel KFA (%): 12
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: SPORTVERRÜCKT!!

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon SergioAusRio » 09 Okt 2018 23:22

Nach zig Jahren der Abstinenz ist es schon spannend mal die letzten 50 Seiten zu überfliegen. Halten wir fest keine der Substanzen ist legal geworden wie es noch 2005/2006 hieß und wie man es auch damals von Lipostabil erhofft hat. Interessant finde ich das die Auswirkung auf die Libido wohl ausgeprägter ist als vor zehn Jahren. Muss mal schauen das ich auch nochmal zu ausprobieren komme.

Benutzeravatar
NiceGuy2.0
TA Neuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 09 Jul 2017 09:57
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 173
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsort: Studio
Ernährungsplan: Ja

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon NiceGuy2.0 » 17 Okt 2018 14:42

Ein paar Seiten vorher wurde kurz mal was über NuTan gepostet, zu dem zeitpunkt wurde das zeug anscheinend
nur in Afrika vermarktet, die haben jetzt auch vor kurzem in Europa Anlaufstelle gefunden. Folgendes Bild sieht sehr interessant aus:

Bild

Angeblich ein Afamelanotid mit geänderter (verbesserter) Struktur

Weis jemand mehr ?

Emmster
TA Neuling
 
Beiträge: 39
Registriert: 29 Jun 2018 22:17

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon Emmster » 17 Okt 2018 16:53

Meine bekannte nimmt es und ist begeistert! KEINE Nebenwirkungen und super Bräune

Benutzeravatar
Tong_Po
TA Power Member
 
Beiträge: 1088
Registriert: 22 Jan 2018 15:52
Geschlecht (m/w): m
Bankdrücken (kg): 140
Kreuzheben (kg): 180
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Thaiboxen
Fachgebiet I: Kampfsport

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon Tong_Po » 19 Okt 2018 13:08

NiceGuy2.0 hat am 17 Okt 2018 14:42 geschrieben:Ein paar Seiten vorher wurde kurz mal was über NuTan gepostet, zu dem zeitpunkt wurde das zeug anscheinend
nur in Afrika vermarktet, die haben jetzt auch vor kurzem in Europa Anlaufstelle gefunden. Folgendes Bild sieht sehr interessant aus:

Bild

Angeblich ein Afamelanotid mit geänderter (verbesserter) Struktur

Weis jemand mehr ?

Klingt in der Theorie vielversprechend. Wäre mal interessant wie das Ergebnis in der Praxis aussieht und ob man damit eine vergleichbare bräune erreichen kann.

Würde mich über einen Erfahrungsbericht von dir freuen.

Benutzeravatar
xxPaulxx
TA Elite Member
 
Beiträge: 3119
Registriert: 17 Okt 2012 15:09
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 178
Körperfettanteil (%): 12
Oberarmumfang (cm): 49
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Kampfsport: Ja
Ich bin: ICH

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon xxPaulxx » 19 Okt 2018 19:14

Tong_Po hat am 19 Okt 2018 13:08 geschrieben:
NiceGuy2.0 hat am 17 Okt 2018 14:42 geschrieben:Ein paar Seiten vorher wurde kurz mal was über NuTan gepostet, zu dem zeitpunkt wurde das zeug anscheinend
nur in Afrika vermarktet, die haben jetzt auch vor kurzem in Europa Anlaufstelle gefunden. Folgendes Bild sieht sehr interessant aus:

Bild

Angeblich ein Afamelanotid mit geänderter (verbesserter) Struktur

Weis jemand mehr ?

Klingt in der Theorie vielversprechend. Wäre mal interessant wie das Ergebnis in der Praxis aussieht und ob man damit eine vergleichbare bräune erreichen kann.

Würde mich über einen Erfahrungsbericht von dir freuen.


Habe mir das auch schon angeschaut. Ordern zum testen war allerdings nicht, alles ausverkauft 🙄
Haftungsausschluss: Meine Beiträge sind als 100% Fiktion zu betrachten. Ich bin nicht verantwortlich für euer unverantwortliches Verhalten und die auf meinen Post's beruhenden Handlungen☝️.

Emmster
TA Neuling
 
Beiträge: 39
Registriert: 29 Jun 2018 22:17

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon Emmster » 20 Okt 2018 12:00

Verdunkelung Muttermale minimal, schöne Bräune, Flush ja Übelkeit nein! Ich rede von den Injektionen ;)

Klappspaten
TA Neuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 24 Mai 2010 14:47

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon Klappspaten » 31 Okt 2018 12:37

Kurzer Erfahrungsbericht, ich nehme seit 2013 MT2 nasal und habe sehr gute Ergebnisse erzielt. Die ersten beiden Jahre habe ich noch alle drei Monate eine Kur gemacht, danach hat die Haut eine neue Grundbräune angenommen und jetzt reichen ein bis zwei Kuren pro Jahr völlig aus. Blutbilder und ein Hautscreening waren unauffällig.

Jetzt zu meiner Frage, ich habe mein Melanotan die letzten Jahre immer über die wahrscheinlich bekannteste Seite für Peptide in den USA bestellt. Das war eine Empfehlung meiner Hautärztin und ich war mit der Qualität super zufrieden. Den Hersteller gibt es nicht mehr und jetzt hänge ich in der Luft. Mir ist bewusst, dass hier keine Produktempfehlungen und Links gepostet werden dürfen, aber vielleicht der Verweis auf ein anderes Forum, wo ich mich informieren kann.

lovelyjess
TA Neuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 05 Nov 2018 21:33
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 58
Körpergröße (cm): 163
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Wettkampferfahrung: Nein
Ziel Gewicht (kg): 55
Fachgebiet I: Ernährung

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon lovelyjess » 05 Nov 2018 21:41

Hallo meine Lieben,

ich bin neu hier und würde gerne auch meine Erfahrungen mitteilen.
Bin momentan etwas verzweifelt, da nach 2 Wochen mt2 Einnahme sich viele neue Muttermale gebildet haben und die richtig schwarz sind.
Dazu sind meine Lippen auch noch total blau geworden *heuldochsmilie2*
Woran liegt das? Habe ich vielleicht am Anfang zu viel injiziert oder wirkt sich das allgemein einfach so krass aus?
Würde es gerne weiter nehmen, habe aber Angst dass es noch mehr Muttermale werden.
Ich seh ja jetzt schon aus wie ein Dalmatiner :(

Benutzeravatar
A1L2X
TA Neuling
 
Beiträge: 54
Registriert: 09 Jun 2016 22:35
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 86
Körpergröße (cm): 183
Trainingsort: Studio

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon A1L2X » 05 Nov 2018 22:32

lovelyjess hat am 05 Nov 2018 21:41 geschrieben:Hallo meine Lieben,

ich bin neu hier und würde gerne auch meine Erfahrungen mitteilen.
Bin momentan etwas verzweifelt, da nach 2 Wochen mt2 Einnahme sich viele neue Muttermale gebildet haben und die richtig schwarz sind.
Dazu sind meine Lippen auch noch total blau geworden *heuldochsmilie2*
Woran liegt das? Habe ich vielleicht am Anfang zu viel injiziert oder wirkt sich das allgemein einfach so krass aus?
Würde es gerne weiter nehmen, habe aber Angst dass es noch mehr Muttermale werden.
Ich seh ja jetzt schon aus wie ein Dalmatiner :(


Was ist denn "zu viel injiziert" in mg? Normalerweise reichen max 0,75mg / ed völlig aus, selbst bei HT1. Von blaue Lippen ließt man hin und wieder davon, meist geschuldet wohl tatsächlich von zu hoher Dosierung. Gegen die Muttermale kannst du wohl nicht viel machen außer Dosis runterschrauben und abwarten oder absetzen bzw. auf MT1 wechseln.

Emmster
TA Neuling
 
Beiträge: 39
Registriert: 29 Jun 2018 22:17

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon Emmster » 06 Nov 2018 08:43

Emmster hat am 20 Okt 2018 12:00 geschrieben:Verdunkelung Muttermale minimal, schöne Bräune, Flush ja Übelkeit nein! Ich rede von den Injektionen ;)


Also NuTan meine ich. Bin begeistert

Benutzeravatar
yavrimou
TA Stamm Member
 
Beiträge: 357
Registriert: 02 Jun 2010 19:50
Wohnort: FFM
Ich bin: MT2 Profi

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon yavrimou » 08 Nov 2018 11:41

lovelyjess hat am 05 Nov 2018 21:41 geschrieben:Hallo meine Lieben,

ich bin neu hier und würde gerne auch meine Erfahrungen mitteilen.
Bin momentan etwas verzweifelt, da nach 2 Wochen mt2 Einnahme sich viele neue Muttermale gebildet haben und die richtig schwarz sind.
Dazu sind meine Lippen auch noch total blau geworden *heuldochsmilie2*
Woran liegt das? Habe ich vielleicht am Anfang zu viel injiziert oder wirkt sich das allgemein einfach so krass aus?
Würde es gerne weiter nehmen, habe aber Angst dass es noch mehr Muttermale werden.
Ich seh ja jetzt schon aus wie ein Dalmatiner :(



Mach dir keinen Kopf, das ist alles normal. Vor allem wenn man viel MT2 ballert in der Aufladephase (Ich lade selbst in den ersten 10 Tagen 10mg ca.)

Muttermale fast schwarz, bart fast schwarz, Lippen dunkler bzw ins bauliche.
Ist aber wie gesagt alles normal wenn man halt stark loadet
PNs bezüglich MT2 Quellen werden nicht beantwortet.
Vielen Dank

Benutzeravatar
BlackStarZ
TA Power Member
 
Beiträge: 1723
Registriert: 09 Mai 2010 22:29
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 177
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 135
Kniebeugen (kg): 175
Kreuzheben (kg): 197.5
Ich bin: Motiviert

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon BlackStarZ » 08 Nov 2018 11:46

Bei mir wurde der Bart übrigens unheimlich hell, Richtung Weißblond.
Bin aber auch nordischer Typ, möglicherweise wirkt es dann anders.
Oder der optische Eindruck kommt vom stärkeren Kontrast zum dunkleren Gesicht.

Allerdings fiel das vielen auf das ich so unfassbar helle Haare bekommen hätte. Sure, alles von der Sonne #guenni#
karlo88 hat geschrieben:Also ich bin jetzt 48 und ich bleibe am Eisen ob es Stoff gibt oder nicht , ob ich noch super aussehen kann oder nicht mehr , ob ich beim Training in den Gelenken ein Zwicken spüre oder nicht .
Weil ich es einfach liebe .

VorherigeNächste

Zurück zu Erfahrungsberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: s1p und 1 Gast