Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Hier findet ihr Erfahrungsberichte zum Thema Bodybuilding!

Moderator: Team AAS

Zockerfreak1982
TA Rookie
 
Beiträge: 103
Registriert: 19 Mai 2018 11:19

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon Zockerfreak1982 » 13 Jul 2019 20:03

@ Alex


Danke für den Link :)

Die werde ich mir bestellen.




Gruß Der Zocker


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
lupó
Mod Team AAS & OT
 
Beiträge: 3207
Registriert: 29 Dez 2007 03:33

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon lupó » 14 Jul 2019 01:07

Es gibt auch kürzere als 12mm (z.B.8mm). Nur warum drückst du die immer bis zum Anschlag rein, oder geht es dir um was anderes?

KaffeemitWhey
TA Rookie
 
Beiträge: 113
Registriert: 21 Aug 2016 21:22
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 74
Körpergröße (cm): 178
Körperfettanteil (%): 13
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Bankdrücken (kg): 110
Kniebeugen (kg): 150
Kreuzheben (kg): 210
Oberarmumfang (cm): 41
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: LH Rudern
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Straßenkampf
Ziel Gewicht (kg): 91
Ziel KFA (%): 8
Fachgebiet I: Ernährung
Ich bin: die Verheerung

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon KaffeemitWhey » 14 Jul 2019 22:30

Der Bekannte eines Kumpels verwendet mt2 seit Dienstag und bemerkt schon Unterschiede. Jedoch gibt es das Problem, dass in seiner Region die Sonne so gut wie gar nicht scheint, es regnet fast durchgehend aus grauen Wolken. Würde bitte jemand für die nächsten Tage schöneres Wetter vorbei schicken? #AndroPower

Benutzeravatar
Vickywls
TA Neuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 11 Jun 2017 18:27

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon Vickywls » 15 Jul 2019 18:45

Hola Jungs,
Wo ihr gerade eh bei dem Thema seid:
Hab bisher immer haut gepitscht und dann direkt rein mit dem Zeug.
Jetzt hat mich letztens Nachbars Lumpi dabei beobachtet und total geschockt reagiert. Alá:
„Wie kannst du das einfach reinspritzen? Du musst doch erst gucken, ob du ne Vene getroffen hast! Nachm einstechen kurz anziehen und wenn kein Blut in der Spritze ist dann erst Stoff reindrücken“ - wat?
Hat mich total verunsichert. macht ihr das auch?

Dr. mad. Gainz
Mod Team AAS
 
Beiträge: 5252
Registriert: 18 Jul 2011 00:01
Trainingsort: Studio

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon Dr. mad. Gainz » 15 Jul 2019 19:23

Subkutan ist kein Ding, einfach rein. Da aspiriert man auch nicht (aufziehen zum Test, ob man in einem Blutgefäss steckt).

Dies wird nur bei deutlich tieferen, intramuskulären Anwendungen gemacht.
Sämtliche Beiträge im Zusammenhang mit SARM, PPAR, Peptiden oder anderen Substanzen, die den Aufbau von körpereigenem Gewebe fördern oder im Körper auf andere Art und Weise eine natürliche nicht vorhandene Reaktion aktivieren, dienen nur zur Information und stellen keine Empfehlung der Verwendung von solchen Präparaten, im Speziellen von nicht zugelassenen Substanzen, dar.

Quellenanfragen werden grundlegend ignoriert.

Benutzeravatar
Vickywls
TA Neuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 11 Jun 2017 18:27

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon Vickywls » 15 Jul 2019 19:54

Alles klar, hab ich mir gedacht.
Danke für die schnelle Antwort 🤙🏼

Zockerfreak1982
TA Rookie
 
Beiträge: 103
Registriert: 19 Mai 2018 11:19

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon Zockerfreak1982 » 16 Jul 2019 13:54

Hi Leude,


War gestern im Soli unter einer mittleren Bank und locker flockig mal 15 Minuten genommen, als die Besonnung beendet war, kein Sonnenbrand nix.... 6 Stunden später nur minimale Rötung.....

Also wirkt es damals ohne MT2 wäre ich Knallrot gewesen, das Zeug ist einfach der Wahnsinn bin begeistert.

Fahre jetzt noch ein MT2 Nasenspray, dann bin ich bei ca 35 MG Mt2.

Habe auch das Gefühl das die Bräune so langsam durchkommt :)

Aber Gesicht ist nur leicht gebräunt und an gewissen Körperpartien, Arme und Beine mehr Bräune....... Bauch und Rücken zieht langsam nach......


Im Großen und ganzen bin ich aber sehr zufrieden mit dem Ergebnis bis jetzt und kann sagen das auch das MT Nasenspray wirkt.....

Nur halt das die Nase ständig verstopft ist und das man sich generell etwas Müder füllt als sonnst nervt etwas, aber auf den Augen ist das MT2 zum Glück nicht gegangen und ich hoffe auch das sich diese nicht so schnell verfärben, möchte meine schönen Blauen Augen behalten :)




Möchte mir gar nicht ausmalen wie ich aussehen würde, wenn ich nur subkutan gefahren wäre. XD

Wenn die nächste Pulle alle ist, werde ich mir die Pflaster ordern von N. T..


Ich halte euch weiter auf den laufenden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Dr. mad. Gainz
Mod Team AAS
 
Beiträge: 5252
Registriert: 18 Jul 2011 00:01
Trainingsort: Studio

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon Dr. mad. Gainz » 16 Jul 2019 14:16

Der einzige Unterschied wäre, dass du s.c. viel weniger für die gleichen Resultate gebaucht hättest :)
Sämtliche Beiträge im Zusammenhang mit SARM, PPAR, Peptiden oder anderen Substanzen, die den Aufbau von körpereigenem Gewebe fördern oder im Körper auf andere Art und Weise eine natürliche nicht vorhandene Reaktion aktivieren, dienen nur zur Information und stellen keine Empfehlung der Verwendung von solchen Präparaten, im Speziellen von nicht zugelassenen Substanzen, dar.

Quellenanfragen werden grundlegend ignoriert.

Kira Gellert
TA Neuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 16 Jul 2019 14:48

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon Kira Gellert » 16 Jul 2019 14:51

Melectrom hat am 14 Feb 2019 14:29 geschrieben:Hallo zusammen

Ich habe jetzt mittlerweile auch schon etwas länger MT2 intus und möchte auch mal meine Erfahrungen teilen.
Ich bin blond, hab blaue Augen und normalerweise sehr helle Haut, sodass ich teilweise schon gefragt wurde ob ich krank bin 😅.
Benutze das MT2 jetzt seit Ende Juli letzten Jahres. Die ersten 20 mg habe ich gespritzt, danach bin ich auf die nasale Variante umgestiegen. Habe mit max. 0,5 mg ed geladen und bin dann nach zwei Wochen zum ersten Mal auf die Sonnenbank. Hitzeflushes hatte ich nur bei den ersten zwei Injektionen, danach nicht mehr. Denke, dass das MT2 etwas unterdosiert ist, aber es wirkt trotzdem. Ich habe mittlerweile eine dezente, jedoch intensive Bräune.
Früher wurde ich maximal rot/rotbraun, habe mich immer verbrannt trotz Sonnenmilch und war fast immer der hellste am Strand. Mittlerweile halte ich die Bräune durch zwei Sprühstösse eod und alle 14 Tage einmal Sonnenstudio. Möchte halt nicht aussehen wie ein Sonnenbankopfer, vor allem nicht zu dieser Jahreszeit.
Muttermale habe ich anfangs einige neue dazu bekommen oder sie wurden sichtbar durch MT2. Letzten Monat war ich beim Hautscreening, ein Muttermal sah etwas verdächtig aus. Ich habe es vorsorglich entfernen lassen, der Befund war allerdings negativ.
Ansonsten habe ich keine spürbaren Nebenwirkungen. Seitdem ich MT2 benutze, habe ich auch keinen Sonnenbrand mehr bekommen, war im August in der Dom. Rep. Und im Oktober in Ägypten. Sonnenmilch benutze ich natürlich trotzdem noch.

Falls noch Fragen sind, gerne melden.



Ich hätte eine Frage! Wie sieht es mit den Muttermalen aus? Ich nehme M2 seit ca. 2 Wochen und ich bemerke immer wieder neue Male... vorallem im Gesicht :(

Melectrom
TA Neuling
 
Beiträge: 27
Registriert: 10 Feb 2016 22:25
Wohnort: Köln
Geschlecht (m/w): m

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon Melectrom » 16 Jul 2019 17:34

Was möchtest du wissen bezüglich der Muttermale?
Hatte ja schon geschrieben, dass bei mir einige neue dazu gekommen sind. Denke das ist bei jedem unterschiedlich.

zerrocool
TA Neuling
 
Beiträge: 42
Registriert: 08 Jan 2015 20:33

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon zerrocool » 17 Jul 2019 02:11

Zockerfreak1982 hat am 16 Jul 2019 13:54 geschrieben:Hi Leude,


War gestern im Soli unter einer mittleren Bank und locker flockig mal 15 Minuten genommen, als die Besonnung beendet war, kein Sonnenbrand nix.... 6 Stunden später nur minimale Rötung.....

Also wirkt es damals ohne MT2 wäre ich Knallrot gewesen, das Zeug ist einfach der Wahnsinn bin begeistert.

Fahre jetzt noch ein MT2 Nasenspray, dann bin ich bei ca 35 MG Mt2.

Habe auch das Gefühl das die Bräune so langsam durchkommt :)

Aber Gesicht ist nur leicht gebräunt und an gewissen Körperpartien, Arme und Beine mehr Bräune....... Bauch und Rücken zieht langsam nach......


Im Großen und ganzen bin ich aber sehr zufrieden mit dem Ergebnis bis jetzt und kann sagen das auch das MT Nasenspray wirkt.....

Nur halt das die Nase ständig verstopft ist und das man sich generell etwas Müder füllt als sonnst nervt etwas, aber auf den Augen ist das MT2 zum Glück nicht gegangen und ich hoffe auch das sich diese nicht so schnell verfärben, möchte meine schönen Blauen Augen behalten :)




Möchte mir gar nicht ausmalen wie ich aussehen würde, wenn ich nur subkutan gefahren wäre. XD

Wenn die nächste Pulle alle ist, werde ich mir die Pflaster ordern von N. T..


Ich halte euch weiter auf den laufenden.



Ist nasal so viel schwächer ?.. ich habe auch vor ca 2 Wochen angefangen und habe wenn es hoch kommt 7mg intus war einmal auf ner starken Sonnenbank und bin richtig heftig dunkel. Ich bin normalerweise sehr weiß bis rot. Wenn ich 35mg intus hätte in der lade zeit wäre ich schwarz.


Zu den Muttermalen muss ich sagen entweder man findet sich damit ab oder lässt es sein. Sie werden wenn man es absetzt wieder heller. Ich bin leider geplackt von den Dingern. Ich habe sie überall plus Sommersprossen dazu xD... die richtigen Muttermale werden Schwarz ( die Sommersprossen natürlich nicht ) aber es stört mich nicht. Ein Freund hatte damit richtige Probleme und hat es deswegen abgesetzt. Auch ist mir nicht aufgefallen das andere geblieben sind die vorher nicht waren.


Ich habe einen an der Nase rechts und den habe ich am Anfang war genommen weil ich ihn halt einfach sehe ohne in den Spielen zu gucken aber an sowas muss man sich gewöhnen mmn.


Ich kann halt sonst im Sommer so gut wie garnicht raus. Ich bekomme schon Sonnenbrand wenn ich nur das Auto Fenster aufmache.

KaffeemitWhey
TA Rookie
 
Beiträge: 113
Registriert: 21 Aug 2016 21:22
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 74
Körpergröße (cm): 178
Körperfettanteil (%): 13
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Bankdrücken (kg): 110
Kniebeugen (kg): 150
Kreuzheben (kg): 210
Oberarmumfang (cm): 41
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: LH Rudern
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Straßenkampf
Ziel Gewicht (kg): 91
Ziel KFA (%): 8
Fachgebiet I: Ernährung
Ich bin: die Verheerung

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon KaffeemitWhey » 18 Jul 2019 16:40

Vielleicht kann zu den Leberflecken noch gesagt werden, dass die ästhetischen Behandlungsmöglichkeiten beim Hautarzt mittlerweile so gut ausgereift sind, dass man kleinere Leberflecke narbenfrei entfernen lassen kann und da man durch den vorangegangenen Mt2 Konsum eben bereits die meisten sichtbar gemacht hat, kann man diese unter Umständen auch gleich entfernen lassen, was aus finanzieller Sicht eben besser wäre, als wenn man vor MT2 Konsum welche entfernen lassen würde --> Mengenrabatt. Würde man das machen lassen, sollte das MT2 bereits aus dem Körper raus seien und nach der Behandlung sollte einfach mal in den Raum gestellt, 6 Monate keines mehr konsumiert werden, da sonst ähnliche Effeckte wie beim Sonnen mit frischen Narben entstehen könnten, sprich die dann evtl vorhandenen kleinen Narben könnten dunkel werde. Ich schätze mal ab, dass sich der Neffe von Räuber Hotzenplotz die ästhetisch risikoarm entfernbaren Leberflecken nach der Kur entfernen lassen wird und je nach Erfolg, von da an sehr gelassen kuren kann, da dieses nervige Thema dann endlich gegessen sein könnte.

Benutzeravatar
yavrimou
TA Stamm Member
 
Beiträge: 357
Registriert: 02 Jun 2010 19:50
Wohnort: FFM
Ich bin: MT2 Profi

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon yavrimou » 18 Jul 2019 22:57

Zockerfreak1982 hat am 16 Jul 2019 13:54 geschrieben:Hi Leude,


War gestern im Soli unter einer mittleren Bank und locker flockig mal 15 Minuten genommen, als die Besonnung beendet war, kein Sonnenbrand nix.... 6 Stunden später nur minimale Rötung.....

Also wirkt es damals ohne MT2 wäre ich Knallrot gewesen, das Zeug ist einfach der Wahnsinn bin begeistert.

Fahre jetzt noch ein MT2 Nasenspray, dann bin ich bei ca 35 MG Mt2.

Habe auch das Gefühl das die Bräune so langsam durchkommt :)

Aber Gesicht ist nur leicht gebräunt und an gewissen Körperpartien, Arme und Beine mehr Bräune....... Bauch und Rücken zieht langsam nach......


Im Großen und ganzen bin ich aber sehr zufrieden mit dem Ergebnis bis jetzt und kann sagen das auch das MT Nasenspray wirkt.....

Nur halt das die Nase ständig verstopft ist und das man sich generell etwas Müder füllt als sonnst nervt etwas, aber auf den Augen ist das MT2 zum Glück nicht gegangen und ich hoffe auch das sich diese nicht so schnell verfärben, möchte meine schönen Blauen Augen behalten :)




Möchte mir gar nicht ausmalen wie ich aussehen würde, wenn ich nur subkutan gefahren wäre. XD

Wenn die nächste Pulle alle ist, werde ich mir die Pflaster ordern von N. T..


Ich halte euch weiter auf den laufenden.


Krass 35mg für so ein Ergebnis. Ich meine es nicht böse, aber Geld verbrennen kannst du 😂
PNs bezüglich MT2 Quellen werden nicht beantwortet.
Vielen Dank

Benutzeravatar
Smallsucks
TA Elite Member
 
Beiträge: 6797
Registriert: 12 Feb 2015 01:24
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 91
Körpergröße (cm): 178
Steroiderfahrung: Nein
Lieblingsübung: Whateverittakes
Kampfsportart: livingthedream

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon Smallsucks » 18 Jul 2019 22:58

HNO Schleimhäute auch
eat more pussy......

dadwji
TA Neuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 28 Okt 2014 11:03

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon dadwji » 19 Jul 2019 14:22

Schön, dass die Bräune langsam kommt.
Ich bin jetzt bald bei 20mg MT1 und habe schon deutlich Farbe bekommen, werde schon richtig dunkel jetzt und das ganze ohne Solarium / sonnen.
Da der Sommer ja ne kleine Pause eingelegt hat, bin ich seit ca 1 1/2 Wochen nicht mehr zum Sonnen gekommen. Solarium geh ich sowieso nicht.

Dafür ist das Ergebnis wirklich richtig gut.

Ich bin auch auf die Zukunft von Clinuvel gespannt, die haben ein neues Produkt in der Pipeline ( CUV9900 ) , das gelauncht werden soll, wenn Scenesse überall komplett durch ist. CUV9900 ist möglicherweise noch nebenwirkungsärmer und wird als Sonnenschutz angekündigt, der dann möglicherweise auch zu kosmetischen Zwecken zugelassen werden kann, da auch zur topischen ( äußeren Anwedung ) entwickelt.
Dauert sicher noch einige Jahre, aber interessant ist es wie ich finde.
Ich werde mir wahrscheinlich bald auch ein paar Clinuvel Aktien kaufen, da wenn das irgendwann durchgeht, die Aktien goldwert sein werden.

VorherigeNächste

Zurück zu Erfahrungsberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste