Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Hier findet ihr Erfahrungsberichte zum Thema Bodybuilding!

Moderator: Team AAS

Benutzeravatar
Nietzsche | 125x
TA Elite Member
 
Beiträge: 3172
Registriert: 28 Mär 2006 21:29
Ich bin: unendlich.

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon Nietzsche | 125x » 29 Jul 2020 22:31

zerrocool hat am 29 Jul 2020 21:05 geschrieben:Was meint ihr immer mit ED?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Die Menschen drängen sich zum Lichte, nicht um besser zu sehen, sondern um besser zu glänzen."


Bild


 


strings
TA Member
 
Beiträge: 154
Registriert: 13 Apr 2017 20:59
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 84
Körpergröße (cm): 176
Bankdrücken (kg): 140x2
Kniebeugen (kg): 170x4
Steroiderfahrung: Nein
Kampfsport: Ja

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon strings » 29 Jul 2020 22:51

zerrocool hat am 29 Jul 2020 21:05 geschrieben:Was meint ihr immer mit ED?

Jeden Tag.

Benutzeravatar
S1L3
Leiter Team AAS
 
Beiträge: 9913
Registriert: 21 Jul 2013 14:16
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 181
Körperfettanteil (%): 12
Trainingsbeginn (Jahr): 2013

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon S1L3 » 30 Jul 2020 06:47

zerrocool hat am 29 Jul 2020 21:05 geschrieben:Was meint ihr immer mit ED?

every day.
Bild

Shinatosan hat am 04 Sep 2019 17:32 geschrieben:Der Stoff kanns ja noch nicht sein, denke liegt am dbol.

Benutzeravatar
dr.prof3
TA Neuling
 
Beiträge: 41
Registriert: 05 Aug 2017 14:15
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 75
Körpergröße (cm): 173
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Kampfsport: Nein
Studio: McFit
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Steroide
Ich bin: Rentner

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon dr.prof3 » 30 Jul 2020 07:49

jazzy2000 hat am 25 Jul 2020 00:47 geschrieben:
Jetzt aber folgendes, habe in dieser kurzen Zeit im Gesicht 6 und am Hals schon 4 neue „Leberflecken“ bekommen, was natürlich scheiße aussieht.
Jazzy



is so.

Ich nehme das schon 1 Jahr, mich stört es nicht nur das gelaber immer "Waren sie schon wieder in Florida" :-)
(bin ich wirklich oft)
Es gibt Hochbegabte und Tiefbekloppte.

jazzy2000
TA Neuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 25 Jul 2020 00:14

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon jazzy2000 » 31 Jul 2020 15:08

Habe noch eine Frage an die erfahrenen Nutzer (eher dunklere Hauttypen wie ich!).

Spritze das MT2 jetzt fast 2 Wochen (0,25 mg pro Tag).

Gesicht, Oberkörper und Arme sind bereits sehr braun, Beine hinken ziemlich hinterher, obwohl ich jetzt schon immer mein Gesicht bedecke wenn ich in der Sonne bin und nur die Beine direkt Sonne abbekommen.

Wie lange dauert es denn im Schnitt bis sich das Zeug überall im Körper gleichmäßig verteilt hat?

Wollte eigentlich nach dem ersten Viral auf „erhalten“ gehen, aber wenn sich das MT2 weiterhin so ungleichmäßig verteilt, muss ich wohl erstmal weiter täglich spritzen???

LG

Jazzy
Zuletzt geändert von jazzy2000 am 01 Aug 2020 18:37, insgesamt 1-mal geändert.

Zockerfreak1982
TA Rookie
 
Beiträge: 139
Registriert: 19 Mai 2018 11:19

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon Zockerfreak1982 » 01 Aug 2020 14:39

Hi Jazzy,


Willkommen hier im forum!


Habe das Problem, mit den Beinen zwar nicht gehabt, aber es gibt eine ganz einfache Möglichkeit dem entgegenzuwirken.

Hohle dir Sonnenöl von DM, Hautschutzfaktor 6 reicht vollkommen aus, dieses habe ich nur benutzt, ist klasse zum Bräunen in der Sonne und eignet sich auch für das Gesicht, was nicht bei allen Sonnenoils der Fall ist....


Ich poste nachher mal ein Bild von dem Produkt, falls du mit dem Gedanken spielen solltest, es dir zu kaufen.

LG Zockerfreak
Zuletzt geändert von Zockerfreak1982 am 02 Aug 2020 11:57, insgesamt 1-mal geändert.

strings
TA Member
 
Beiträge: 154
Registriert: 13 Apr 2017 20:59
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 84
Körpergröße (cm): 176
Bankdrücken (kg): 140x2
Kniebeugen (kg): 170x4
Steroiderfahrung: Nein
Kampfsport: Ja

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon strings » 02 Aug 2020 02:23

Ist euch auch für mehrere std übel?

Benutzeravatar
m.a.k
TA Elite Member
 
Beiträge: 5533
Registriert: 25 Mai 2006 19:58
Ich bin: die Konstante

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon m.a.k » 02 Aug 2020 11:06

Ließt sich hier eigentlich keiner der Nutzer mal das Nebenwirkungsprofil durch?

„Erbrechen, gesteigerter Blutdruck, so genannte Flushs – anfallsweise auftretende Hautrötungen im Gesicht und am Oberkörper, ein erhöhtes Bedürfnis zu gähnen oder sich zu strecken, überraschende Erektionen, das sind nur ein paar Beispiele für Nebenwirkungen, die das Mittel auslösen kann“, sagt Dr. Johannes Müller-Steinmann, Dermatologe und ärztlicher Direktor des Hautarztzentrums Kiel

Aber einfach rein mit der Pampe, gell?!
Weiter, weiter ins Verderben. Wir müssen leben bis
wir sterben.

"Wenn Athleten noch Lust auf Training haben,Lust zu Essen,Lust auf Sex und nicht den Gedanken haben sich umzubringen trainieren sie nicht hart genug!"

When you start placing demands on the brain to lift maximum weights every day, it says "oh crap I need to learn how to make and use these chemicals or he's going to kill us." So it goes through an adaptive period where it shuts down some functions and tries to upgrade. These are the "dark times".

Wenn ein Mensch zu viele Muskeln hat... also zu stark aufgebaut... besteht die Gefahr, dass diese Person ersticken oder auch durch Herzinfarkt sterben kann. Also, darum lieber so bleiben wie man ist.
Wir alle haben unsere Macken, aber wenn ein Mensch sich so hingibt und unbedingt aufgebaute Muskeln will, kann er das machen, aber NICHT zu viel.
http://www.palkan.de/bio-muskulatur2.htm

---------------------------------------------

wenn du morgens um halb 5 sturzbetrunken nach hause kommst, dann ist das ok
wenn du sturm klingelst, dann ist das okay,
wenn du ins schlafzimmer stürmst und deinen vater als zuhälter beschimpfst, dann ist das auch okay
wenn du deine mutter anbrüllst: ALTE; DU BIST ALS NÄCHSTES DRAN, dann ist das vielleicht auch noch okay,
aber wenn du ins wohnzimmer gehst, auf den teppich kackst, da salzstangen reinsteckst und sagst: ALTER, DER IGEL WOHNT JETZT HIER!!!!! dann ist das zuviel!!! bitte überdenke dein verhalten

quote="Dove";10063961]
Moin,

also ich hatte früher am Rack Stahlgussscheiben, dann Vollgummi Scheiben (M+F) und jetzt Bumper Plates. Jedes Mal ist es deutlich leiser geworden. Gerade die dünnen Stahlscheiben machen einen höllischen Lärm.
Ich habe beim Kauf meines Xebex Curved Laufbands die kalibrieren ATX Scheiben in der Hand gehabt und das Handling ist wirklich nicht cool, sodass ich die Dinger nicht mal haben wollen würde, wenn sie günstiger als Vollgummi Scheiben wären. Wenn du nicht zwingend kalibrierte Scheiben brauchst, spar dir das Geld und kaufe dir davon Vollgummi Scheiben oder Bumper Plates. Von dem Restgeld kannst du dir dann mit Verbundschaumstoff eine Plattform bauen. Das habe ich zur Reduktion der Lautstärke gemacht, weil normale Gummimatten mir nicht ausgereicht haben.

Hier eine Anleitung für Interessierte (Keine Garantie für Perfektion, ich bin kein Handwerker):

[spoil]Erst einmal zwei Videos vom Bau der Plattform (erst anschauen):

Download Box.com

Leider konnte ich die Videos aufgrund der Größe nicht direkt mit in die Nachricht packen.


Jetzt zum Aufbau des gesamten Bodens (von unten nach oben)

  1. Estrich Betonboden
  2. Billige Trittschalldämmung (für Laminat)
  3. 15mm OSB Platten (das ist mein Gym Boden)
  4. Holzrahmen aus 45° gesägten Latten für den Staubsaugerroboter, gerade geht auch (40x24mm)
  5. 24mm Verbundschaumstoff VB140 außen (Link Shop)
  6. 24mm Siebdruckplatten innen (OSB Platten 2,5x1,25m gehen auch und sind günstiger)
  7. 10mm Bautenschutzmatte komplett drüber (Link zu einem Shop)

Zur Bauanleitung
  1. Das Rack steht auf dem OSB Platten Boden (3.)
  2. Holzrahmen (24mm hoch) mit den OSB Platten verschrauben (vorbohren)
  3. Siebdruckplatten (2x12mm) sägen, sodass sie genau ins Rack passen und hinten noch einmal schmaler werden. (Für die Hex Bar)
  4. Schaumstoff mit Cutter schneiden (Tipp: Nur eine große Matte kaufen, dann hat man weniger Verschnitt)
  5. Bautenschutzmatten drüber legen
  6. Alles ausrichten und dann mit Holzschrauben und Rosettenscheiben verschauben (ACHTUNG: gleiches Material, sonst gibt es Kontaktkorrosion)


Wenn du mit der Bauhöhe eingeschränkt bist, solltest du das Rack so tief wie möglich stellen. Du kannst zB mit OSB Platten einen Boden um das Rack herum bauen und darauf alles schrauben und das Rack auf den nackten Boden stellen. Die Bautenschutzmatten müssen aber auf jeden Fall häufig mit dem Boden verschraubt werden, sonst verrutschen sie oder werfen Wellen. Alternativ kannst du auch in der Mitte ausschließlich mit Holz und die Gummimatten weglassen (siehe Skizze im Anhang):

  • Außen OSB Platten Boden (1x 12mm)
  • 24mm Rahmen aufschrauben
  • Innen OSB Platten (2x 22mm)
  • 24mm VB140 auf die 12mm Platten
  • 8mm Bautenschutzmatte auf den VB140 Schaum und den Rahmen
  • 8mm Bautenschutzmatte mit dem Rahmenveschrauben

SkizzeRackRichard.jpg

Zockerfreak1982
TA Rookie
 
Beiträge: 139
Registriert: 19 Mai 2018 11:19

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon Zockerfreak1982 » 02 Aug 2020 11:54

Moin M.a.k


Ich habe jetzt auch überlegt, bei MT 1 zu bleiben.

Ich bestehle heute 40 MG MT 1, also 2 Vials... :D

Die Nebenwirkungen von MT 2 finde ich jetzt zwar nicht so schlimm, aber ein Muttermal im Auge möchte ich nicht haben, da ich ja auch zur sogenannten Risikogruppe gehöre mit mein blauen Augen.

Jemand hatte das vor kurzem hier gepostet, was auch ich mal damals gelesen hatte bei melanotan.org....aber dieses Forum gibt es ja nicht mehr leider....


VG Zockerfreak

Benutzeravatar
Huehnerbruestchen
TA Power Member
 
Beiträge: 2304
Registriert: 31 Mai 2017 14:43

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon Huehnerbruestchen » 02 Aug 2020 12:11

Also die Übelkeit war bei mir nicht ganz so stark, deshalb hatte ich immer 0,16mg pro Tag und nicht mehr. Flush war auch da, lustig rot wurde ich im Gesicht. Ist aber nicht schlimm gewesen. Ihr könnt auch mit der Dosis runtergehen, man muss nicht auf Biegen und Brechen 0,25mg ed fahren. Schaut mal in die Ami-Foren, da gibt's auch viele mit 0,1mg für 8 Wochen und die haben fast keine Nebenwirkung, dauert nur bisschen länger.
stef_iifym hat am 14 Mai 2018 18:30 geschrieben:Bei Steroiden gilt grundsätzlich: je früher testo besser.


Bitte keine privaten Nachrichten schicken, danke.

strings
TA Member
 
Beiträge: 154
Registriert: 13 Apr 2017 20:59
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 84
Körpergröße (cm): 176
Bankdrücken (kg): 140x2
Kniebeugen (kg): 170x4
Steroiderfahrung: Nein
Kampfsport: Ja

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon strings » 02 Aug 2020 17:06

m.a.k hat am 02 Aug 2020 11:06 geschrieben:Ließt sich hier eigentlich keiner der Nutzer mal das Nebenwirkungsprofil durch?

„Erbrechen, gesteigerter Blutdruck, so genannte Flushs – anfallsweise auftretende Hautrötungen im Gesicht und am Oberkörper, ein erhöhtes Bedürfnis zu gähnen oder sich zu strecken, überraschende Erektionen, das sind nur ein paar Beispiele für Nebenwirkungen, die das Mittel auslösen kann“, sagt Dr. Johannes Müller-Steinmann, Dermatologe und ärztlicher Direktor des Hautarztzentrums Kiel

Aber einfach rein mit der Pampe, gell?!

Natürlich kenne ich die NW. Aber meistens klingen sie nach 30 minuten ab bei mir. Diesmal war es anders ich hatte Übelkeit und Erbrechen 10std lang.

Zockerfreak1982
TA Rookie
 
Beiträge: 139
Registriert: 19 Mai 2018 11:19

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon Zockerfreak1982 » 03 Aug 2020 14:56

Ich weiß einfach nicht was ich bestellen soll, MT 1 oder MT 2...... *thinkabout*


Und das was jemand geschrieben hat, mit dem Muttermal im Auge, finde ich auch nicht so prickelnd....

Ist die Gefahr wirklich so groß bei Menschen mit blauen Augen, weiß jemand was darüber, bitte um schnelle Antwort, möchte heute mein MT bestellen? :D :D :D

jazzy2000
TA Neuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 25 Jul 2020 00:14

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon jazzy2000 » 03 Aug 2020 15:49

Also ich selbst spritze ja nicht viel (4 IE).

Beim 1. mal hatte ich 5 Minuten diesen Flush, dann war es gut und hinterher gar nichts mehr.

1x habe ich 5 IE gespritzt, da hatte ich mit leichter Übelkeit zu kämpfen.

Ansonsten merke ich selbst nicht viel, außer das man eine Zeitlang etwas verschwommener sieht, kann aber auch Einbildung sein?

Ich denke wenn man mit 10 Stunden Übelkeit zu kämpfen hat, war es entweder zu viel für das 1. mal, oder schlechtes Zeug (Füllstoffe?).

LG

Jazzy

P.s.: Meine Beine dunkeln nun langsam nach, den 1. Viral habe ich heute leer gemacht 😊
Die dunklen Flecken halten sich eigentlich noch in Grenzen, wenn welche kommen die mich stören gehe ich sofort mit dem Laserpen auf kleinster Stufe drüber, sie verschwinden dann ohne Narbenbildung innerhalb von einer Woche wieder.

Farbe habe ich mittlerweile als wenn ich 3-4 Wochen täglich in Mallorca am Strand war. War 2x im Solarium und 2x ca. 2 Stunden in der Sonne auf dem Balkon...

Benutzeravatar
Bine Keschtidoh
TA Neuling
 
Beiträge: 23
Registriert: 05 Jan 2018 18:56

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon Bine Keschtidoh » 05 Aug 2020 11:11

Moin Kinners, sagt mal... ich habe vor paar Monaten etwas über ein Pflaster gelesen!!!
Kann mir da evtl jemand eine ausführliche Beschreibung nennen.
Ich muss ehrlich gestehen ich komme mit dem MT 2 nicht mehr klar, egal wie gering ich es dosiere, mir wird immer schlecht. Obwohl ich immer beim selben Anbieter bestelle und alles so mache wie immer... ich nehme es schon sehr sehr lange...

Danke im voraus!!!

Zockerfreak1982
TA Rookie
 
Beiträge: 139
Registriert: 19 Mai 2018 11:19

Re: Erfahrungsbericht über Melanotan II (Die Barbie Droge)

Beitragvon Zockerfreak1982 » 05 Aug 2020 15:04

Hi Bine,


Die Pflaster funktionieren, ist aber sehr kostspielig, da es leider nur die teuren gibt, also die Tripple Strenght, die kleinere Variante ist restlos ausverkauft....


Habe für den Spaß ordentlich blechen müssen, da ich wirklich sehr viele Pflaster brauchte (40 Stück) *thinkabout*

Die Bräunungseigenschaften sind aber absolut spitze und sehr gleichmässig.

Schau mal im internet nach, da wirst du fündig, Quellenangaben darf man ja nicht machen hier, sonnst würde ich es posten.....


VG Zockerfreak

VorherigeNächste

Zurück zu Erfahrungsberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Mitstreiter und 1 Gast