Ernährung des Menschen, Organgesundheit und Fasting

Alles rund um das leibliche Wohl - keine sportartenspezifische Ernährungsthemen. Restaurant-Guide nach Postleitzahl

Moderator: Team Offtopic

KBMoe
TA Elite Member
 
Beiträge: 4440
Registriert: 04 Dez 2012 23:20
Körpergröße (cm): 173
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 1x122.5
Kniebeugen (kg): 1x200
Kreuzheben (kg): 1x240
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Studio: CrossFit Höllental
Fachgebiet I: Ernährung

Re: Ernährung des Menschen, Organgesundheit und Fasting

Beitragvon KBMoe » 02 Mär 2020 18:48

Unabhängig der Aluhut-Diskussion, noch mal zum Thema Kollagen vs. Glycin:

Kollagen ist ein Protein, dass zu 33% aus Glycin besteht. Wenn nur Glycin der aktive Stoff ist (keine Lust jetzt noch mal Studien und Reviews zu wälzen, glaube dass den anderen), könnt ihr also eure Kollagenmenge durch 3 teilen und habt dann eure Glycin-Menge.
Stop enabling, start upsetting.

Benutzeravatar
Knolle
TA Legende
 
Beiträge: 42216
Registriert: 11 Jun 2011 10:42
Wohnort: Pfullywood
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 118
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2004
Bankdrücken (kg): 162.5
Kniebeugen (kg): 200
Kreuzheben (kg): 225
Oberarmumfang (cm): 47
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Knollerows
Ernährungsplan: Ja
Kampfsportart: knollieren
Ziel KFA (%): 6
Fachgebiet I: Supplements
Fachgebiet II: Training
Ich bin: #raypeat

Re: Ernährung des Menschen, Organgesundheit und Fasting

Beitragvon Knolle » 02 Mär 2020 19:00

Habe immer mein Kollagenhydrolysat im shake *upsmilie*
The basis of optimism is sheer terror. -Oscar Wilde
Facit Omnia Voluntas -Der Wille entscheidet

"Da geht er hin, einer von Gottes eigenen Prototypen - ein aufgemotzter Mutant von der Sorte, die nie zur Massenproduktion in Betracht gezogen wurde: zu spleenig zum Leben und zu selten zum Sterben." - Hunter S. Thompson, Fear and Loathing in Las Vegas, 1971

Knolles natürlicher Log(arithmus)

Benutzeravatar
strict_LIONESS
Mod Team Bodybuilding & Training
 
Beiträge: 29374
Registriert: 19 Apr 2015 12:31
Ich bin: Lioness

Re: Ernährung des Menschen, Organgesundheit und Fasting

Beitragvon strict_LIONESS » 02 Mär 2020 20:33

KBMoe hat am 02 Mär 2020 18:48 geschrieben:Unabhängig der Aluhut-Diskussion, noch mal zum Thema Kollagen vs. Glycin:

Kollagen ist ein Protein, dass zu 33% aus Glycin besteht. Wenn nur Glycin der aktive Stoff ist (keine Lust jetzt noch mal Studien und Reviews zu wälzen, glaube dass den anderen), könnt ihr also eure Kollagenmenge durch 3 teilen und habt dann eure Glycin-Menge.

wenn man gern mehr zahlt, kann mans natürlich so sehen.
Mein Log

Basics:
Read First Stickysammlung
DZA Musterpläne
Ernährungsplan erstellen


Beratung per pn nur gegen Stundenlohnverrechnung *professor* !

Benutzeravatar
blackrock
TA Stamm Member
 
Beiträge: 451
Registriert: 31 Aug 2015 10:37
Geschlecht (m/w): m
Ich bin: hungrig

Re: Ernährung des Menschen, Organgesundheit und Fasting

Beitragvon blackrock » 03 Mär 2020 10:46

strict_LIONESS hat am 02 Mär 2020 20:33 geschrieben:
KBMoe hat am 02 Mär 2020 18:48 geschrieben:Unabhängig der Aluhut-Diskussion, noch mal zum Thema Kollagen vs. Glycin:

Kollagen ist ein Protein, dass zu 33% aus Glycin besteht. Wenn nur Glycin der aktive Stoff ist (keine Lust jetzt noch mal Studien und Reviews zu wälzen, glaube dass den anderen), könnt ihr also eure Kollagenmenge durch 3 teilen und habt dann eure Glycin-Menge.

wenn man gern mehr zahlt, kann mans natürlich so sehen.


Bei Edubily ist folgendes zu lesen (=> https://edubily.de/topic/kollagenhydrol ... in/page/3/):

"KH oder Gelatine > Glycin

Warum: Aus KH bzw. Gelatine machen Verdauungsenzyme kurzkettige Peptide, die eine eigene biologische Wirkung auf Bindegewebe haben."

"Nein, weil die Kollagenpeptide selbst die Kollagensynthese aktiv ankurbeln! Also Peptide wirken hier direkt, nicht nur die Aminosäure als Ausgangsstoff für die Struktur."

"Die Proteasen im Darm zerlegen Eiweiße nicht in Aminosäuren, sondern grundsätzlich in kurze Peptidketten. Auf dem Weg zu den Zellen können Hydrolasen die Ketten weiter abbauen, aber im Blut findet man nach Eiweißmahlzeiten in erster Linie kurzkettige Peptide."

Benutzeravatar
blackrock
TA Stamm Member
 
Beiträge: 451
Registriert: 31 Aug 2015 10:37
Geschlecht (m/w): m
Ich bin: hungrig

Re: Ernährung des Menschen, Organgesundheit und Fasting

Beitragvon blackrock » 03 Mär 2020 10:46

doppelpost
Zuletzt geändert von blackrock am 03 Mär 2020 11:53, insgesamt 1-mal geändert.

KBMoe
TA Elite Member
 
Beiträge: 4440
Registriert: 04 Dez 2012 23:20
Körpergröße (cm): 173
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 1x122.5
Kniebeugen (kg): 1x200
Kreuzheben (kg): 1x240
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Studio: CrossFit Höllental
Fachgebiet I: Ernährung

Re: Ernährung des Menschen, Organgesundheit und Fasting

Beitragvon KBMoe » 03 Mär 2020 11:02

Bin wie gesagt nicht in der Materie drin, aber das geschriebene dazu stimmt auch. Wenn es die peptide sind (welche ja Hormonell wirken können - Insulin), dann ist das eine bessere Option.
Stop enabling, start upsetting.

janey__
TA Neuling
 
Beiträge: 58
Registriert: 01 Okt 2019 15:25
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 91
Körpergröße (cm): 184
Körperfettanteil (%): 7
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Bankdrücken (kg): 110
Kniebeugen (kg): 195
Kreuzheben (kg): 220
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio

Re: Ernährung des Menschen, Organgesundheit und Fasting

Beitragvon janey__ » 06 Mär 2020 13:56

Ich nehme anstelle von Kollagenhydrolisat einfach Gelatine Pulver. Dürfte auch nicht verkehrt sein #05#

Benutzeravatar
H_D
TA Legende
 
Beiträge: 54196
Registriert: 23 Dez 2008 14:32

Re: Ernährung des Menschen, Organgesundheit und Fasting

Beitragvon H_D » 08 Apr 2020 22:12

Manche haben hier ja eine DNA-Auswertung gemacht.
Habt ihr auch ein Corona-Update bekommen?
"Fact: In applied sciences such as exercise and nutrition, research and practice go hand in hand - you can't optimize one without the other. Researchers who dismiss practical experience and practitioners who dismiss scientific evidence only serve to set back efforts to deliver the best possible results and ultimately do an injustice to the field."
Brad Schoenfeld


frankenkaw
TA Elite Member
 
Beiträge: 5408
Registriert: 10 Feb 2009 01:56
Körpergröße (cm): 183
Trainingsbeginn (Jahr): 1987
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja

Re: Ernährung des Menschen, Organgesundheit und Fasting

Beitragvon frankenkaw » 08 Apr 2020 22:35

Ich nicht. Was soll denn da kommen?

Carlos de Mexico
TA Premium Member
 
Beiträge: 11787
Registriert: 09 Jan 2015 13:39
Wohnort: Wien
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 85
Körpergröße (cm): 180
Trainingsbeginn (Jahr): 2008
Bankdrücken (kg): 130
Kniebeugen (kg): 180
Kreuzheben (kg): 240
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio

Re: Ernährung des Menschen, Organgesundheit und Fasting

Beitragvon Carlos de Mexico » 10 Mai 2020 12:10

Hat jemand von euch Erfahrung mit zu niedrigem Cholesterin? Falls ja, wie habt ihr das in den Griff bekommen? Über die Ernährung?
Prinzipiell sollte es ja sehr hilfreich sein, genug Zucker zu essen (gerade Fruktose sollte da förderlich sein) und jeden Tag Eier.

Benutzeravatar
H_D
TA Legende
 
Beiträge: 54196
Registriert: 23 Dez 2008 14:32

Re: Ernährung des Menschen, Organgesundheit und Fasting

Beitragvon H_D » 10 Mai 2020 12:42

Ich versuche auch den Wert zu pushen, aber mit gesättigten Fetten war es kaum möglich
"Fact: In applied sciences such as exercise and nutrition, research and practice go hand in hand - you can't optimize one without the other. Researchers who dismiss practical experience and practitioners who dismiss scientific evidence only serve to set back efforts to deliver the best possible results and ultimately do an injustice to the field."
Brad Schoenfeld


Benutzeravatar
1Baum
TA Premium Member
 
Beiträge: 12122
Registriert: 25 Mai 2014 10:55
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 194
Bankdrücken (kg): 200raw
Kniebeugen (kg): 215raw
Kreuzheben (kg): 260raw

Re: Ernährung des Menschen, Organgesundheit und Fasting

Beitragvon 1Baum » 10 Mai 2020 13:26

Kein safecall, aber ist das nicht so, dass Cholesterin zu Gallensäure umgesetzt wird und diese bei ballaststoffreicher Nahrung "verbraucht" wird? Vielleicht weniger Ballaststoffe essen

Benutzeravatar
strict_LIONESS
Mod Team Bodybuilding & Training
 
Beiträge: 29374
Registriert: 19 Apr 2015 12:31
Ich bin: Lioness

Re: Ernährung des Menschen, Organgesundheit und Fasting

Beitragvon strict_LIONESS » 10 Mai 2020 18:36

Carlos de Mexico hat am 10 Mai 2020 12:10 geschrieben:Hat jemand von euch Erfahrung mit zu niedrigem Cholesterin? Falls ja, wie habt ihr das in den Griff bekommen? Über die Ernährung?
Prinzipiell sollte es ja sehr hilfreich sein, genug Zucker zu essen (gerade Fruktose sollte da förderlich sein) und jeden Tag Eier.

kennt man die Ursachen? Mal Eier, Butter, Rinderhirn, Leber...verzehren.
Mein Log

Basics:
Read First Stickysammlung
DZA Musterpläne
Ernährungsplan erstellen


Beratung per pn nur gegen Stundenlohnverrechnung *professor* !

KBMoe
TA Elite Member
 
Beiträge: 4440
Registriert: 04 Dez 2012 23:20
Körpergröße (cm): 173
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 1x122.5
Kniebeugen (kg): 1x200
Kreuzheben (kg): 1x240
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Studio: CrossFit Höllental
Fachgebiet I: Ernährung

Re: Ernährung des Menschen, Organgesundheit und Fasting

Beitragvon KBMoe » 10 Mai 2020 19:12

Interessant für mich ist: Wieso der Wert niedrig? Nehmt ihr es schlecht auf bzw fehlt es in der Ernährung? Oder ist euer assoziierter Stoffwechsel gut? Das kann richtig top (Testosteron) oder schlimm (Cortisol) sein. Habt ihr diese Wert zur Hand? Also Testosteron (Frei wie gebunden) und Cortisol (mehrere Messungen am besten).

EDIT: Wer sich interessiert für potenzielle Folgen - https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5937425/
Glaube das sollte kostenlos abrufbar sein.
Stop enabling, start upsetting.

Vorherige

Zurück zu Essen & Trinken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste