Ernährung des Menschen, Organgesundheit und Fasting

Alles rund um das leibliche Wohl - keine sportartenspezifische Ernährungsthemen. Restaurant-Guide nach Postleitzahl

Moderator: Team Offtopic

Benutzeravatar
streifi91
TA Member
 
Beiträge: 335
Registriert: 05 Jan 2011 10:37
Wohnort: München
Körpergewicht (kg): 72
Körpergröße (cm): 173
Körperfettanteil (%): 6
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 125
Kniebeugen (kg): 170
Kreuzheben (kg): 190
Oberarmumfang (cm): 41
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein

Re: Ernährung des Menschen, Organgesundheit und Fasting

Beitragvon streifi91 » 13 Sep 2013 06:59

Nachdem hier einige ähnliche Erfahrungen mit dem guten alten Magerquark gemacht haben und auch meine Verträglichkeit zumindest nicht perfekt sein dürfte wollte ich euch mal fragen ob ihr geschmackliche Alternativen habt...ich liebe halt diese Quark-Pampe vorm schlafen......Ideen?

(Hab auch immer ein irres Völlegefühl danach)

Benutzeravatar
tg33
TA Elite Member
 
Beiträge: 4802
Registriert: 16 Nov 2010 12:16
Körpergewicht (kg): 76
Körpergröße (cm): 172
Bankdrücken (kg): 140@79,4
Kniebeugen (kg): 195@79,4
Kreuzheben (kg): 240@83,4
Wettkampferfahrung: Ja

Re: Ernährung des Menschen, Organgesundheit und Fasting

Beitragvon tg33 » 13 Sep 2013 07:30

Sehr interessanter Post Posey! #04#

Ich leide selbst seit etwa einem Jahr an kreisrundem Haarausfall und kein Mensch kann mir sagen woher das kommt und ob es wieder weg geht. ist ja eine Autoimmunkrankheit und ein Arzt meinte mal zu mir, Neurodemitis wäre auch eine?
Ich versuche jetzt mal meine Ernährung sauber zu halten und schauen was passiert. Stuhlgang läuft fast immer gut. Hab da kaum Probleme mit.

Benutzeravatar
LMA
TA Power Member
 
Beiträge: 1645
Registriert: 04 Sep 2011 10:49
Körpergröße (cm): 177
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Ziel Gewicht (kg): 80
Ziel KFA (%): 9
Ich bin: gläubig

Re: Ernährung des Menschen, Organgesundheit und Fasting

Beitragvon LMA » 13 Sep 2013 08:55

streifi91 hat geschrieben:Nachdem hier einige ähnliche Erfahrungen mit dem guten alten Magerquark gemacht haben und auch meine Verträglichkeit zumindest nicht perfekt sein dürfte wollte ich euch mal fragen ob ihr geschmackliche Alternativen habt...ich liebe halt diese Quark-Pampe vorm schlafen......Ideen?

(Hab auch immer ein irres Völlegefühl danach)


Lactose freier Quark
Kokosmilch mit bisschen Wasser und dann als eins ins Tiefkühlfach
Beeren mit Whey püriert (so dass es die gleiche Quark Konsistenz bekommt)

oder

CBL :-)
Foodporn, Gymshots, Motivation
Bild

Benutzeravatar
BenniDeadlift
TA Elite Member
 
Beiträge: 4815
Registriert: 16 Mai 2011 15:26
Wohnort: Marburg
Körpergewicht (kg): 75
Körpergröße (cm): 176
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 110
Kniebeugen (kg): 120
Kreuzheben (kg): 150
Trainingsort: Schule/Uni
Trainingslog: Ja

Re: Ernährung des Menschen, Organgesundheit und Fasting

Beitragvon BenniDeadlift » 13 Sep 2013 10:48

LMA hat geschrieben:
streifi91 hat geschrieben:Nachdem hier einige ähnliche Erfahrungen mit dem guten alten Magerquark gemacht haben und auch meine Verträglichkeit zumindest nicht perfekt sein dürfte wollte ich euch mal fragen ob ihr geschmackliche Alternativen habt...ich liebe halt diese Quark-Pampe vorm schlafen......Ideen?

(Hab auch immer ein irres Völlegefühl danach)


Lactose freier Quark
Kokosmilch mit bisschen Wasser und dann als eins ins Tiefkühlfach
Beeren mit Whey püriert (so dass es die gleiche Quark Konsistenz bekommt)

oder

CBL :-)


Oder mal testweise Laktase in den normalen Quark mischen. Am günstigsten hier zu kaufen:
http://www.laktasekampagne.com/Produkte ... 0g::9.html
gibts aber auch in jeder Drogerie.
"Hey, where's all the machines?" We're the machines!

twiggy
TA Stamm Member
 
Beiträge: 392
Registriert: 16 Mär 2013 14:02
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 82
Körpergröße (cm): 186
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Bankdrücken (kg): 100
Kniebeugen (kg): 110
Kreuzheben (kg): 140
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Nein
Ich bin: interessiert

Re: Ernährung des Menschen, Organgesundheit und Fasting

Beitragvon twiggy » 13 Sep 2013 11:02

hallo jungs ( und mädels ), zum thema darmgesundheit und stuhlgang kann ich folgendes beitragen:

mir wurde vor längerem MSM ( Methylsulfonylmethan ) - pulver empfohlen. nicht aufgrund von darmproblemen, sondern wegen anderen dingen. mir ist aber ziemlich schnell aufgefallen, daß ich bei regelmäßiger einnahme meist komplett aufs abputzen hätte verzichten können. hätte können deshalb, weil mans natürlich trotzdem macht, aber:
da hängt schlicht nix /kaum mehr was am klopapier. habe dann etwas recherchiert und herausgefunden, daß es wohl tatsächlich den darm auskleidet und sehr gesund sein soll. nuja, da ich eigentlich keine weiteren probleme habe, nehme ichs jetzt nicht mehr so regelmäßig, könnte aber für den einen oder anderen ganz interessant sein.

gruß, t.

Braingainer
TA Elite Member
 
Beiträge: 5879
Registriert: 26 Jul 2011 18:51
Ich bin: Food-Bitch

Re: Ernährung des Menschen, Organgesundheit und Fasting

Beitragvon Braingainer » 13 Sep 2013 11:36

streifi91 hat geschrieben:Nachdem hier einige ähnliche Erfahrungen mit dem guten alten Magerquark gemacht haben und auch meine Verträglichkeit zumindest nicht perfekt sein dürfte wollte ich euch mal fragen ob ihr geschmackliche Alternativen habt...ich liebe halt diese Quark-Pampe vorm schlafen......Ideen?

(Hab auch immer ein irres Völlegefühl danach)


werd mir heut mal casein holen und zwischen casein und lakt. mq abwechseln
instagram: fitproth

Benutzeravatar
streifi91
TA Member
 
Beiträge: 335
Registriert: 05 Jan 2011 10:37
Wohnort: München
Körpergewicht (kg): 72
Körpergröße (cm): 173
Körperfettanteil (%): 6
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 125
Kniebeugen (kg): 170
Kreuzheben (kg): 190
Oberarmumfang (cm): 41
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein

Re: Ernährung des Menschen, Organgesundheit und Fasting

Beitragvon streifi91 » 13 Sep 2013 11:41

BenniDeadlift hat geschrieben:
LMA hat geschrieben:
streifi91 hat geschrieben:Nachdem hier einige ähnliche Erfahrungen mit dem guten alten Magerquark gemacht haben und auch meine Verträglichkeit zumindest nicht perfekt sein dürfte wollte ich euch mal fragen ob ihr geschmackliche Alternativen habt...ich liebe halt diese Quark-Pampe vorm schlafen......Ideen?

(Hab auch immer ein irres Völlegefühl danach)


Lactose freier Quark
Kokosmilch mit bisschen Wasser und dann als eins ins Tiefkühlfach
Beeren mit Whey püriert (so dass es die gleiche Quark Konsistenz bekommt)

oder

CBL :-)


Oder mal testweise Laktase in den normalen Quark mischen. Am günstigsten hier zu kaufen:
http://www.laktasekampagne.com/Produkte ... 0g::9.html
gibts aber auch in jeder Drogerie.



Liegt den der Punkt mit der verträglichkeit NUR an der Laktose? ...Führt bei mir nicht zu schlechter Verdauung etc. sondern nur zu paar gasen und aufgeblähheit

Benutzeravatar
Helmchen182
TA Power Member
 
Beiträge: 1281
Registriert: 04 Mär 2012 01:59
Körpergewicht (kg): 73
Körpergröße (cm): 179
Körperfettanteil (%): 8
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 115
Kniebeugen (kg): 160
Kreuzheben (kg): 140
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein

Re: Ernährung des Menschen, Organgesundheit und Fasting

Beitragvon Helmchen182 » 13 Sep 2013 11:46

ARRG hat geschrieben:Seit ich die LowCarb Stoffwechselumstellung habe, scheiße ich für mein Empfinden zu wenig. Ich kenn das eigentlich, dass ich mir morgens ne radikale Totalentleerung gebe, also alle 24 Std. Manchmal alle 12 Std. Seit der neuen Ernährungsform passiert das manchmal nur alle 2 Tage. Ich hab permanent im Hinterkopf ich könnte scheißen müssen, während ich aus dem Haus bin. Als Heimscheißer eine Katastrophe. Ich denke spätestens wenn ich meine 3 Refeeds (viel Reis) pro Woche hab, hat sich das erledigt.

Gehts noch jemandem so wie mir?


geht mir exakt genauso. Selbst mit den 3 Refeeds die Woche was ich ja ähnlich handhabe, hab ich diese morgendliche Klosession nicht mehr bzw maximal alle 2-3 Tage. Wie gesagt, Darm scheint bei mir wieder relativ gut zu funktionieren mit Chris' empfehlungen. Blähungen absolut nicht mehr vorhanden. Früher hab ich nach dem Aufstehen bis zum Verlassen des Hauses manchmal schon 2x am Klo gesessen *uglysmilie*.

Selbst wenn all das hier nicht dem BB zuträglich WÄRE (was es nunmal aber doch ist, da gesunder körper auch mehr bock auf so Geschichten hat), würd ich das ganze rein wegen dem loswerden meiner "Krankheiten" so praktizieren #10#

Benutzeravatar
Posey
TA Elite Member
 
Beiträge: 7958
Registriert: 22 Mai 2012 09:05
Lieblingsübung: essen

Re: Ernährung des Menschen, Organgesundheit und Fasting

Beitragvon Posey » 13 Sep 2013 11:51

"Bessere" Nahrung --> bessere Verwertung --> weniger Scheisse.
"Schlechtere" Nahrung --> schlechtere Verwertung --> mehr Scheisse.
So erklär ich mir das jedenfalls. :D

Bezüglich Beispieltag, weil jemand gefragt hat, hm. Was soll ich da sagen? :D Seit Februar eben 16/8, zwischendrin mal wieder gefrühstückt usw. (war aber nicht so der Knaller). Seit Sonntag jeden Tag Fasten bis 18 Uhr. Danach eben Lebensmittel aus dem Pool, den ich angegeben habe. Derzeit Diät, daher keine riesigen Mengen. Vorwiegen P und F, KHs eher weniger.
Kokosnussmilch habe ich mittlerweile noch dazugenommen, falls ich das in dem alten Post noch nicht drin hatte.
Aber ansonsten eigtl. kein Hokuspokus.
Verfechter hat geschrieben:
doyoueven. hat geschrieben:ich muss ehrlich sagen das ich als non-lifter bessere mettchen angezogen habe als jetzt ... ;(


THIS..

SO TRUE!!!!!

Benutzeravatar
Noce
TA Rookie
 
Beiträge: 97
Registriert: 23 Feb 2010 20:33

Re: Ernährung des Menschen, Organgesundheit und Fasting

Beitragvon Noce » 13 Sep 2013 12:17

Helmchen182 hat geschrieben:
ARRG hat geschrieben:Seit ich die LowCarb Stoffwechselumstellung habe, scheiße ich für mein Empfinden zu wenig. Ich kenn das eigentlich, dass ich mir morgens ne radikale Totalentleerung gebe, also alle 24 Std. Manchmal alle 12 Std. Seit der neuen Ernährungsform passiert das manchmal nur alle 2 Tage. Ich hab permanent im Hinterkopf ich könnte scheißen müssen, während ich aus dem Haus bin. Als Heimscheißer eine Katastrophe. Ich denke spätestens wenn ich meine 3 Refeeds (viel Reis) pro Woche hab, hat sich das erledigt.

Gehts noch jemandem so wie mir?


geht mir exakt genauso. Selbst mit den 3 Refeeds die Woche was ich ja ähnlich handhabe, hab ich diese morgendliche Klosession nicht mehr bzw maximal alle 2-3 Tage. Wie gesagt, Darm scheint bei mir wieder relativ gut zu funktionieren mit Chris' empfehlungen. Blähungen absolut nicht mehr vorhanden. Früher hab ich nach dem Aufstehen bis zum Verlassen des Hauses manchmal schon 2x am Klo gesessen *uglysmilie*.

Selbst wenn all das hier nicht dem BB zuträglich WÄRE (was es nunmal aber doch ist, da gesunder körper auch mehr bock auf so Geschichten hat), würd ich das ganze rein wegen dem loswerden meiner "Krankheiten" so praktizieren #10#

das ist unglaublich was die Artikel reihe von Chris mit bzw. In mir bewirkt ... Mein Darm Macht schon faxen seit dem ich denken kann , kein Arzt Weis Rat (ist doch alles in Ordnung , Ja klar ...) irgendwann blendet man alles aus und lebt einfach damit , wie "krank" man in dem sinne eig. Ist , ist einem dann garnicht bewusst.wurde mir erst jetzt durch die Artikel richtig klar ... Ich bin so froh das es mal jemanden gibt , der sich wirklich mit Darm Gesundheit UND leistungssteigerung auskennt . Endlich mal ein lichtblick ... Die Artikel reihe hat auch psyschich einiges bei mir verändert .endlich komm ich mal von den Scheiss bb Regeln weg , werde mal richtig frei im kopf ,bin seit Jahren nochmal ausgeglichen und nicht so unter Spannung /zwang UND Ich tue meinem Körper jetzt wirklich mal was gesundes und kann einen gesunden leistungsfördernden lifestyle führen , was ich abgesehen vom aussehen , auch mit bb immer erreichen wollte .

Benutzeravatar
BenniDeadlift
TA Elite Member
 
Beiträge: 4815
Registriert: 16 Mai 2011 15:26
Wohnort: Marburg
Körpergewicht (kg): 75
Körpergröße (cm): 176
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 110
Kniebeugen (kg): 120
Kreuzheben (kg): 150
Trainingsort: Schule/Uni
Trainingslog: Ja

Re: Ernährung des Menschen, Organgesundheit und Fasting

Beitragvon BenniDeadlift » 13 Sep 2013 12:50

streifi91 hat geschrieben:
BenniDeadlift hat geschrieben:
LMA hat geschrieben:
streifi91 hat geschrieben:Nachdem hier einige ähnliche Erfahrungen mit dem guten alten Magerquark gemacht haben und auch meine Verträglichkeit zumindest nicht perfekt sein dürfte wollte ich euch mal fragen ob ihr geschmackliche Alternativen habt...ich liebe halt diese Quark-Pampe vorm schlafen......Ideen?

(Hab auch immer ein irres Völlegefühl danach)


Lactose freier Quark
Kokosmilch mit bisschen Wasser und dann als eins ins Tiefkühlfach
Beeren mit Whey püriert (so dass es die gleiche Quark Konsistenz bekommt)

oder

CBL :-)


Oder mal testweise Laktase in den normalen Quark mischen. Am günstigsten hier zu kaufen:
http://www.laktasekampagne.com/Produkte ... 0g::9.html
gibts aber auch in jeder Drogerie.



Liegt den der Punkt mit der verträglichkeit NUR an der Laktose? ...Führt bei mir nicht zu schlechter Verdauung etc. sondern nur zu paar gasen und aufgeblähheit


Das kann dir natürlich keiner so genau sagen. Kann auch an anderen Dingen liegen. Zuviel Milchprotein usw.
Laktasetabletten kosten aber nicht die Welt, kannst ja mal mit ner kleinen Packung testen.

Noce hat geschrieben:das ist unglaublich was die Artikel reihe von Chris mit bzw. In mir bewirkt ... Mein Darm Macht schon faxen seit dem ich denken kann , kein Arzt Weis Rat (ist doch alles in Ordnung , Ja klar ...) irgendwann blendet man alles aus und lebt einfach damit , wie "krank" man in dem sinne eig. Ist , ist einem dann garnicht bewusst.wurde mir erst jetzt durch die Artikel richtig klar ... Ich bin so froh das es mal jemanden gibt , der sich wirklich mit Darm Gesundheit UND leistungssteigerung auskennt . Endlich mal ein lichtblick ... Die Artikel reihe hat auch psyschich einiges bei mir verändert .endlich komm ich mal von den Scheiss bb Regeln weg , werde mal richtig frei im kopf ,bin seit Jahren nochmal ausgeglichen und nicht so unter Spannung /zwang UND Ich tue meinem Körper jetzt wirklich mal was gesundes und kann einen gesunden leistungsfördernden lifestyle führen , was ich abgesehen vom aussehen , auch mit bb immer erreichen wollte .


Berichte doch ruhig mal ausführlicher! Was waren die Probleme vorher? Und was hast du konkret umgestellt? :)
"Hey, where's all the machines?" We're the machines!

Benutzeravatar
Posey
TA Elite Member
 
Beiträge: 7958
Registriert: 22 Mai 2012 09:05
Lieblingsübung: essen

Getreide: Unser tägliches Brot (III)

Beitragvon Posey » 13 Sep 2013 13:17

Schon immer eigtl., oder? Das "Gift" sitzt doch eh hauptsächlich in der Schale, oder hab ich was verpeilt.
Verfechter hat geschrieben:
doyoueven. hat geschrieben:ich muss ehrlich sagen das ich als non-lifter bessere mettchen angezogen habe als jetzt ... ;(


THIS..

SO TRUE!!!!!

Benutzeravatar
SchnurStracks
TA Elite Member
 
Beiträge: 3855
Registriert: 02 Aug 2012 16:32
Körpergewicht (kg): 107
Körpergröße (cm): 190
Bankdrücken (kg): 190
Kniebeugen (kg): 170 5x5
Trainingsort: Studio

Re: Getreide: Unser tägliches Brot (III)

Beitragvon SchnurStracks » 13 Sep 2013 13:19

soweit ich weiß, schüttet die KArtoffel Acrylamid aus, sobald sie angeschnitten wird. Danach diese nochmals waschen und es hat sich erledigt?
Kartoffelwedges sind ja meist mit Schale?
DER GK VERFECHTER ÜBERHAUPT


Ziel:
200 Bank
150 engbank auf reps



Mein Wunsch:
Ihr Fake Nattys kommt an B Ware und werdet es ein Leben lang bereuen
#Karma

Benutzeravatar
Posey
TA Elite Member
 
Beiträge: 7958
Registriert: 22 Mai 2012 09:05
Lieblingsübung: essen

Re: Getreide: Unser tägliches Brot (III)

Beitragvon Posey » 13 Sep 2013 13:21

Ich mach die Wedges immer ohne, keine Ahnung wie ihr die macht. ;)
Verfechter hat geschrieben:
doyoueven. hat geschrieben:ich muss ehrlich sagen das ich als non-lifter bessere mettchen angezogen habe als jetzt ... ;(


THIS..

SO TRUE!!!!!

Benutzeravatar
SchnurStracks
TA Elite Member
 
Beiträge: 3855
Registriert: 02 Aug 2012 16:32
Körpergewicht (kg): 107
Körpergröße (cm): 190
Bankdrücken (kg): 190
Kniebeugen (kg): 170 5x5
Trainingsort: Studio

Getreide: Unser tägliches Brot (III)

Beitragvon SchnurStracks » 13 Sep 2013 13:27

Posey hat geschrieben:Ich mach die Wedges immer ohne, keine Ahnung wie ihr die macht. ;)



gut,dann muss ich wohl doch schälen. Legst du sie auch ins Wasser ein um die Stärke zu reduzieren?
Sry 4 OT:
DER GK VERFECHTER ÜBERHAUPT


Ziel:
200 Bank
150 engbank auf reps



Mein Wunsch:
Ihr Fake Nattys kommt an B Ware und werdet es ein Leben lang bereuen
#Karma

VorherigeNächste

Zurück zu Essen & Trinken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: iiearmöe und 0 Gäste