Ernährungsplan Aufbau Anfänger

Anregungen und Tipps rund um das Bodybuilding "Buffet" !

Moderator: Team Ernährung & Supplemente

Guschti
 

Re: Ernährungsplan Aufbau Anfänger

Beitragvon Guschti » 20 Sep 2018 09:12

XEPTA hat am 19 Sep 2018 14:14 geschrieben:In Ordnung. Habe das mal dann verbessert.

KH: 318g F: 75g P: 162g


Sonstige Verbesserungsvorschläge bezüglich meines Ernährungsplanes? (siehe die verschiedenen Variationen)

Und eine weitere Frage: Was wird mich im Laufe dieser Zeit mit den Erhaltungskalorien erwarten? So ganz beantwortet habe ich das nicht bekommen. Wäre nett wenn jemand darauf Bezug nehmen würde oder mir einen bestimmten Link dazu vorlegen würde.


Tiptop

Zu deiner Frage: Das was Cruzifix sagt.

XEPTA
TA Neuling
 
Beiträge: 44
Registriert: 19 Aug 2018 09:48
Trainingsbeginn (Jahr): 2018
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein

Re: Ernährungsplan Aufbau Anfänger

Beitragvon XEPTA » 20 Sep 2018 15:34

Okay :) Wie lange sollte ich mit den Erhaltungskalorien arbeiten? Mache ich dann wo anders weiter? (Defizit oder Überschüss?) Oder kann ich dann beliebig so lange weiter machen?

Benutzeravatar
Cruzifix
TA Stamm Member
 
Beiträge: 478
Registriert: 29 Jun 2018 13:03
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 76
Körpergröße (cm): 174
Körperfettanteil (%): 13
Bankdrücken (kg): 100kg
Kniebeugen (kg): 125kg
Kreuzheben (kg): 165kg
Trainingsplan: Volumen
Ernährungsplan: Ja
Ich bin: Klugscheißer

Re: Ernährungsplan Aufbau Anfänger

Beitragvon Cruzifix » 20 Sep 2018 15:58

Solang es funktioniert kannst du es beibehalten. Solltest du irgendwann in den Grundübungen einen Monat keine Kraftsteigerung mehr vermerken, dann ist es wohl Zeit Kalorien zu erhöhen. Sollte aber so 4-6 Monate dauern bis du dieses Level erreichst.

XEPTA
TA Neuling
 
Beiträge: 44
Registriert: 19 Aug 2018 09:48
Trainingsbeginn (Jahr): 2018
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein

Re: Ernährungsplan Aufbau Anfänger

Beitragvon XEPTA » 20 Sep 2018 17:57

Okay. Damit wären dann all meine bisherigen Fragen beantwortet :) Ich bedanke mich für eure Tipps und Empfehlungen. Falls ich wieder Fragen habe kann ich wieder vorbeischauen.

XEPTA
TA Neuling
 
Beiträge: 44
Registriert: 19 Aug 2018 09:48
Trainingsbeginn (Jahr): 2018
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein

Re: Ernährungsplan Aufbau Anfänger

Beitragvon XEPTA » 21 Okt 2018 20:33

Einen guten Sonntagabend an alle. Ich wollte mich nochmal an die jenigen bedanken die mir Tipps zu meiner Ernährung gegeben haben.

Ich wollte mal ein Zwischenbericht abgeben wie es denn so läuft. In einem Monat hat sich vieles getan.

- Zum Thema Ernährung:

Die Umsetzung mit meinem Ernährungsplan hat super geklappt. Ich stehe jetzt generell früher auf um meine Mahlzeiten für den Tag vorzukochen. Spricht was dagegen? Die Frische bleibt erhalten und es schmeckt wunderbar. Ich kann es jedem empfehlen früher aufzustehen und seine Mahlzeiten vorzubereiten, wodurch man während des Tages viel Zeit spart und man viel motivierter ist. Dadurch dass man durch das ständige kochen am Mittag und Abend Energie verliert und langsam müde wird, ist das ab jetzt nicht mehr der Fall. Generell erwärme ich meine Mahlzeiten nicht, d.h. ich esse sie kalt. Ich bin der Meinung, dass durch erneutes erhitzen Nährstoffe noch mehr verloren gehen. Aber jeder so wie es ihm am besten gefällt.

Mir wurde der Vorschlag gegeben statt Käse doch lieber Hühnchenschnitt auf meinem Brot zum essen zu nehmen. Die meisten Hühnchenschnitte, die mir bekannt sind, sind gepökelt. Pökelsalz (Natriumnitrit) ist ein Kanzerogen, weswegen ich keine Schnitte esse. Falls jemand eine Marke kennt, dass nicht gepökelt ist, dann bitte hier mal posten.

- Zu meinem Training:

Ich trainiere seit 2 Wochen einen Ganzkörperplan 3x in der Woche, meistens am morgen (da wo es schön leer und ruhig ist :D). Ich trainiere dabei mit Maschinen für den Anfang, wobei ich langsam mit der Zeit zum Freihantelbereich switchen möchte (Mache ich dann wenn ich eine Grundmuskulatur aufgebaut habe).

Ich bin froh, dass ich meine Planung endlich mal richtig umsetzen konnte und nun mit einem guten Gewissen leben kann :D

Benutzeravatar
H_D
TA Legende
 
Beiträge: 51142
Registriert: 23 Dez 2008 13:32

Re: Ernährungsplan Aufbau Anfänger

Beitragvon H_D » 22 Okt 2018 07:42

kauf dir normale, rohe Hähnchenbrust oder Minutensteaks und schieb sie in den Ofen und würze sie wie du willst
"Fact: In applied sciences such as exercise and nutrition, research and practice go hand in hand - you can't optimize one without the other. Researchers who dismiss practical experience and practitioners who dismiss scientific evidence only serve to set back efforts to deliver the best possible results and ultimately do an injustice to the field."
Brad Schoenfeld


XEPTA
TA Neuling
 
Beiträge: 44
Registriert: 19 Aug 2018 09:48
Trainingsbeginn (Jahr): 2018
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein

Re: Ernährungsplan Aufbau Anfänger

Beitragvon XEPTA » 22 Okt 2018 16:25

H_D hat am 22 Okt 2018 07:42 geschrieben:kauf dir normale, rohe Hähnchenbrust oder Minutensteaks und schieb sie in den Ofen und würze sie wie du willst



Genau so mache ich es. Ich habe aber leider ein Problem, dass ab und zu auftritt. Und zwar bekomme ich nach den Mahlzeiten ein Reflux an meinem Ösophagus und das brennt in den Rachen. Ich war jetzt deswegen nicht beim Arzt weil es wie gesagt nur ab und zu auftritt. Woran könnte das liegen? Ich hatte das nachdem ich z.B. Reis oder Linsen gegessen hatte (125 gramm was nicht sonderlich meinen Magen überfordern müsste). Aber es kommt nur bei diesen zwei vor und das auch dann zufällig.

Vorherige

Zurück zu Ernährungsbereich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste