Erst mal eine Coke Zero – oder doch lieber nicht?

Diskutiert zu unseren Artikeln im Portal.


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
ichMASCHINE
TA Premium Member
 
Beiträge: 12467
Registriert: 05 Jul 2012 21:09

Re: Erst mal eine Coke Zero – oder doch lieber nicht?

Beitragvon ichMASCHINE » 16 Jan 2019 13:13

schöner artikel. am besten auf süssstoffe verzichten. alles andere ist beta.
`?


" The Iron never lies to you. You can walk outside and listen to all kinds of talk, get told that you're a god or a total bastard. The Iron will always kick you the real deal. The Iron is the great reference point, the all-knowing perspective giver. I have found the Iron to be my greatest friend. It never freaks out on me, never runs. Friends may come and go. But two hundred pounds is always two hundred pounds."
?
?
?
?

Benutzeravatar
barbell-bee
TA Power Member
 
Beiträge: 1127
Registriert: 25 Dez 2016 14:16
Geschlecht (m/w): w
Körpergröße (cm): 180
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: Kniebeugen
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Studio: Fitness Maximal
Ich bin: hybrid

Re: Erst mal eine Coke Zero – oder doch lieber nicht?

Beitragvon barbell-bee » 16 Jan 2019 13:39

Ich finde den Artikel auch gut, allerdings sollte m. E. nach mehr herausgearbeitet werden, dass jeder Mensch da unterschiedlich drauf reagiert.

Ich habe festgestellt, dass Süßstoffe (zB einfach Süsli) Heißhungerattaken bei mir auslöst. Denke auch, dass es besser ist den Zuckerkonsum einfach auf ein adäquates Maß zu beschränken und gut is.

Empfehle jedem mal zu schauen wie viel Zucker alleine schon in verarbeiteten Lebensmitteln wie zB Wurst steckt.

Und prüft kritisch an euch selbst, wie ihr auf Süßstoffe reagiert indem ihr sie ggf einfach mal eine Woche konsequent weg lasst.

Plötzlich schmecken die natürlichen Lebensmittel auch wieder ganz anders #04# *drehsmilie*

Benutzeravatar
barbell-bee
TA Power Member
 
Beiträge: 1127
Registriert: 25 Dez 2016 14:16
Geschlecht (m/w): w
Körpergröße (cm): 180
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: Kniebeugen
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Studio: Fitness Maximal
Ich bin: hybrid

Benutzeravatar
toco.1
TA Stamm Member
 
Beiträge: 615
Registriert: 26 Dez 2007 12:49
Wohnort: bei Berlin
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 100
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 8
Trainingsbeginn (Jahr): 1996
Trainingsort: Studio
Studio: SCN
Ich bin: AnwaltDerFrauen

Re: Erst mal eine Coke Zero – oder doch lieber nicht?

Beitragvon toco.1 » 16 Jan 2019 14:23

Paracelsus sagt auch: " Bis 20 iss soviel du kannst,bis 30 soviel du brauchst,ab 30 so wenig du kannst"! zum Thema Bodybuilding 😉

StuempiOo
TA Member
 
Beiträge: 228
Registriert: 12 Jul 2013 18:59

Re: Erst mal eine Coke Zero – oder doch lieber nicht?

Beitragvon StuempiOo » 16 Jan 2019 19:50

barbell-bee hat am 16 Jan 2019 13:39 geschrieben:Plötzlich schmecken die natürlichen Lebensmittel auch wieder ganz anders #04# *drehsmilie*


this

Benutzeravatar
Thomas
Mädchen für alles
 
Beiträge: 67688
Registriert: 11 Nov 2007 18:46
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 104
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 2002
Bankdrücken (kg): 160
Kniebeugen (kg): 200
Kreuzheben (kg): 230
Oberarmumfang (cm): 47
Brustumfang (cm): 126
Oberschenkelumfang (cm): 68
Wadenumfang (cm): 46
Bauchumfang (cm): 92
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: T-Bar Rudern
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 84
Ziel KFA (%): 4
Studio: Outback Gym
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: nicht da!

Re: Erst mal eine Coke Zero – oder doch lieber nicht?

Beitragvon Thomas » 17 Jan 2019 00:13

ichMASCHINE hat am 16 Jan 2019 13:13 geschrieben:schöner artikel. am besten auf süssstoffe verzichten. alles andere ist beta.

*notnatural*
Meine Programme auf TEAM-ANDRO:
Bild Bild Bild Bild BildBildBild

Ihr wollt noch individueller und intensiver betreut werden?
Persönliches Coaching auf Anfrage! Mehr unter: ironhealth.de

Bild

Benutzeravatar
Sabcoll
TA Member
 
Beiträge: 235
Registriert: 29 Jul 2010 12:47
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 76
Körpergröße (cm): 176
Körperfettanteil (%): 18
Trainingsbeginn (Jahr): 2016
Bankdrücken (kg): 80
Kniebeugen (kg): 90
Kreuzheben (kg): 80
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Nein
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Boxen
Ziel Gewicht (kg): 74
Ziel KFA (%): 12
Studio: Fitklusiv
Ich bin: Stronk

Re: Erst mal eine Coke Zero – oder doch lieber nicht?

Beitragvon Sabcoll » 17 Jan 2019 10:59

Die Insulinreaktion wundert mich ein wenig.
Wird darauf eingegangen, ob bestimmte Süßstoffe andere Insulinreaktionen hervorrufen?

Für den Post Workout Shake kann man sich dann ja ein Glas Cola Zero gönnen..
Strandfigur Log 2017
Grizzly Gainz 2018


Leckere Rubs - Ideal zum würzen!

Givenchy hat am 10 Feb 2014 02:02 geschrieben:Habe mit Tinder abgeschlossen [...]

2. Es lohnt sich auch nicht aus finanzieller sicht. 35€ kino mit popcorn, scheiss 3 stunden wolfstreet überlänge aufschlag. Später shishabar wieder 35€. Damit hätte ich ne rumänin bumsen können und hätte noch genug fürn designer whey. Erst vorgestern wollte eine unbedingt aqualand, 23€ pro person amina koyim, dafür das ich vom rumlecken im wasser dicke blaue eier bekomme und sie später nichtmal ficken darf.[...]

Der größte scheiss ist das. zeit und vorallem geldverschwendung, das schlimmste ist ich hab 3-4 einheiten verpasst und nur scheisse gefressen als ich draussen war.[...]

SSK
TA Neuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 17 Jan 2019 15:01
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 84
Körpergröße (cm): 179
Körperfettanteil (%): 17
Trainingsbeginn (Jahr): 2002
Oberarmumfang (cm): 40
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: Dips
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Judo
Ziel KFA (%): 9
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Supplements
Ich bin: neugierig

Re: Erst mal eine Coke Zero – oder doch lieber nicht?

Beitragvon SSK » 17 Jan 2019 15:10

Für mich ließt sich das so: Zucker oder Stüßstoff spielt eigentlich keine große Rolle.
Da kann ich nur empfehlen, mal die NEWs von Dr.Ulrich Strunz zu lesen. Speziell was er alles unter dem Schlagwort Zucker geschrieben hat.
Vielleicht geht da dem einen oder anderen ein Licht auf.
Für mich sind Süßstoffe und Zuckeraustauschstoffe wie Zuckeralkohole ne gute Möglcihkeit mal dem Drang nach was Süßem nachgeben zu können ohne sich gleich wieder den Stoffwechsel zu ruinieren.
Zum Thema Zucker und Krebs: siehe Otto Warburg und der Stoffwechsel der Krebszelle.

Guten Appetit. ich nehm die Coke Zero

alterfuchs
TA Neuling
 
Beiträge: 37
Registriert: 19 Jan 2012 11:06
Wohnort: Ruhrpott
Geschlecht (m/w): m
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Ich bin: BeautyPlus

Re: Erst mal eine Coke Zero – oder doch lieber nicht?

Beitragvon alterfuchs » 17 Jan 2019 15:48

Sabcoll hat am 17 Jan 2019 10:59 geschrieben:Die Insulinreaktion wundert mich ein wenig.
Wird darauf eingegangen, ob bestimmte Süßstoffe andere Insulinreaktionen hervorrufen?

Für den Post Workout Shake kann man sich dann ja ein Glas Cola Zero gönnen..


Habe ich so noch nie gelesen, u.a. die DGE ist da auch auf Basis diverser Studien ganz anderer Meinung.

Süßstoffe lösen im Gegensatz zu Zucker keine glykämische Reaktion aus (13, 17, 21, 26).


Meine bisherigen Diäten wurden durch sehr viel Süßstoff (über den ganzen Tag verteilt) bei mir nie ausgebremst. Und das müsste ja im Umkehrschluss der Fall sein, da der erhöhte Insulinspiegel die Fettverbrennung hemmt.

Die Sache mit dem Hunger durch Süßstoffe ist dagegen wohl höchst individuell. Ist ja oft so. - Ich kenne Leute, die haben spätestens ab der zweiten Flasche Bier keinen Hunger mehr. *skeptisch*

Benutzeravatar
Thomas
Mädchen für alles
 
Beiträge: 67688
Registriert: 11 Nov 2007 18:46
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 104
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 2002
Bankdrücken (kg): 160
Kniebeugen (kg): 200
Kreuzheben (kg): 230
Oberarmumfang (cm): 47
Brustumfang (cm): 126
Oberschenkelumfang (cm): 68
Wadenumfang (cm): 46
Bauchumfang (cm): 92
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: T-Bar Rudern
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 84
Ziel KFA (%): 4
Studio: Outback Gym
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: nicht da!

Re: Erst mal eine Coke Zero – oder doch lieber nicht?

Beitragvon Thomas » 17 Jan 2019 16:06

In two randomised controlled trials, levels of fasting blood glucose were 0.16 mmol/L lower in the groups receiving aspartame or a combination of NSSs than in groups receiving sugar (95% confidence interval −0.26 to −0.06; two studies, n=52, very low certainty of evidence). However, no differences were observed in plasma insulin levels (mean difference −1.60 pmol/L, 95% confidence interval −8.39 to 5.19; two, n=52) or in insulin resistance and β cell function as measured by the homoeostatic model assessment of insulin resistance (HOMA-IR; −0.14, −0.38 to 0.10; two, n=66, very low certainty of evidence).
Additional markers for diabetes were reported by single studies only (supplementary material file 1, table 2).


Hat mich selbst gewundert, aber die hier genannt Differenz ist wirklich fast schon redundant.
Meine Programme auf TEAM-ANDRO:
Bild Bild Bild Bild BildBildBild

Ihr wollt noch individueller und intensiver betreut werden?
Persönliches Coaching auf Anfrage! Mehr unter: ironhealth.de

Bild

alterfuchs
TA Neuling
 
Beiträge: 37
Registriert: 19 Jan 2012 11:06
Wohnort: Ruhrpott
Geschlecht (m/w): m
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Ich bin: BeautyPlus

Re: Erst mal eine Coke Zero – oder doch lieber nicht?

Beitragvon alterfuchs » 17 Jan 2019 16:19

Thomas hat am 17 Jan 2019 16:06 geschrieben:Hat mich selbst gewundert, aber die hier genannt Differenz ist wirklich fast schon redundant.


Aber bei dieser Differenz geht's doch um den Insulinspiegel im nüchternen Zustand oder schnall ich das auf Englisch nur nicht?

Benutzeravatar
Thomas
Mädchen für alles
 
Beiträge: 67688
Registriert: 11 Nov 2007 18:46
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 104
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 2002
Bankdrücken (kg): 160
Kniebeugen (kg): 200
Kreuzheben (kg): 230
Oberarmumfang (cm): 47
Brustumfang (cm): 126
Oberschenkelumfang (cm): 68
Wadenumfang (cm): 46
Bauchumfang (cm): 92
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: T-Bar Rudern
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 84
Ziel KFA (%): 4
Studio: Outback Gym
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: nicht da!

Re: Erst mal eine Coke Zero – oder doch lieber nicht?

Beitragvon Thomas » 17 Jan 2019 16:58

Da ist was dran. Les ich in der verwiesen Studie nochmal nach.
Meine Programme auf TEAM-ANDRO:
Bild Bild Bild Bild BildBildBild

Ihr wollt noch individueller und intensiver betreut werden?
Persönliches Coaching auf Anfrage! Mehr unter: ironhealth.de

Bild

Benutzeravatar
Specialedition
TA Stamm Member
 
Beiträge: 682
Registriert: 03 Apr 2018 20:42
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 69
Körpergröße (cm): 178
Körperfettanteil (%): 13
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Ernährungsplan: Ja

Re: Erst mal eine Coke Zero – oder doch lieber nicht?

Beitragvon Specialedition » 17 Jan 2019 20:24

Ich bin schon vor Jahren von normaler Coke auf Coke Zero umgestiegen und konnte nie feststellen, dass ich dadurch mehr Hunger auf Süßes bekommen hätte oder irgendwelche anderen Effekte.

Tee trinken fällt für mich flach, weil ich den Basisgeschmack von Tee einfach nicht mag. Falls jemand einen Tipp dazu hat, dann gerne. :)

Benutzeravatar
Sorrow66
TA Power Member
 
Beiträge: 1908
Registriert: 08 Jun 2011 21:45
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 184
Bankdrücken (kg): 132,5
Kniebeugen (kg): 155
Kreuzheben (kg): 210

Re: Erst mal eine Coke Zero – oder doch lieber nicht?

Beitragvon Sorrow66 » 18 Jan 2019 07:24

Trinke auch gern mal Zero, versuche aber immer den größten Teil meiner Getränke als Wasser zu konsumieren, und dann bei Lust und Laune eben noch Zero-Sachen wie Coke oder auch mal ne art "Iso-Fit Zero" dazu zu trinken.

Hab auch keine Angst vor Süßstoffen, speziell der Teil mit der Insulinreaktion ist jedoch sehr spannend.

Falls Thomas da nochmal was dazu sagen könnte wäre das Klasse :)

Nächste

Zurück zu Artikel und Diskussionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste