Fire vs The Squatosaurus 2019

Powerbuilding-Programm mit 3er-Split für Krafterhalt in der Definitionsphase (Fortgeschrittene)

Moderator: Team Coaching

Benutzeravatar
k_iddo
TA Member
 
Beiträge: 202
Registriert: 19 Jul 2015 10:46
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 57
Körpergröße (cm): 163
Körperfettanteil (%): 19
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Kniebeugen (kg): 60
Kreuzheben (kg): 55
Oberarmumfang (cm): 27
Brustumfang (cm): 82
Oberschenkelumfang (cm): 57
Bauchumfang (cm): 74
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeugen
Ernährungsplan: Nein
Ziel Gewicht (kg): 52
Ziel KFA (%): 12
Fachgebiet I: Ernährung
Ich bin: hartnäckig

Re: Fire vs The Squatosaurus 2019

Beitragvon k_iddo » 26 Apr 2019 19:52

Mega mies, gestern beim einkaufen ganz schlimm gewesen. Man guck am besten nicht links und rechts😭


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
Firewyer
TA Member
 
Beiträge: 203
Registriert: 21 Mai 2018 22:08
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 104
Körpergröße (cm): 180
Trainingsbeginn (Jahr): 2006
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Squats/Rudern
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Boxen/MMA/...
Ziel KFA (%): 8
Ich bin: motiviert

Re: Fire vs The Squatosaurus 2019

Beitragvon Firewyer » 28 Apr 2019 11:50

*moin*

So mein Update ist oben und bin sehr zufrieden, die Speedweek hat nochmal das Gewicht gut gedrückt und dadurch das ich fast an jedem trainings Tag die Deadhangs und 1-2 extra Rückenübungen drin habe ist mein Brust Umfang auch gewachsen *wow* Latz sei dank :D

Ich werde nichts an meinen Kcal ändern da ich für mein Gewicht schon bin den 2200kcal sehr weit unten haushalte.

Dafür das den Monat davor alles stagnierte ist es dementsprechend dieses mal extrem gut gelaufen. Training und essen waren nicht imer on point aber ich bin dran geblieben und versucht es iwie auszugleichen.

Erfahrungsgemäß habe ich tierisch Probleme unter die 98kg zu knacken...jetzt bei 94,7kg bin ich mehr wie motiviert und gespannt wie es weitergeht. Alleine bei den Übungen mit Körpergewicht merke ich deutlich die fehlenden Kilos.

Weiter gehts *banksmilie* #07#

*tschoe*
Jedenfalls ist es besser, ein eckiges Etwas zu sein als ein rundes Nichts. *professor* *pump*


Friedrich Hebel

Kurze Vorstellung Meinerseits *rosesmilie*

Fire vs The Squatosaurus


Frank hat am 23 Nov 2006 22:30 geschrieben:
...oder ihr laßt Quark, Eiklar, Pulver und Süßstoff weg und macht statt dessen Bratkartoffeln und Schweinesteak dazu.....

Benutzeravatar
Firewyer
TA Member
 
Beiträge: 203
Registriert: 21 Mai 2018 22:08
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 104
Körpergröße (cm): 180
Trainingsbeginn (Jahr): 2006
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Squats/Rudern
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Boxen/MMA/...
Ziel KFA (%): 8
Ich bin: motiviert

Re: Fire vs The Squatosaurus 2019

Beitragvon Firewyer » 28 Apr 2019 11:52

k_iddo hat am 26 Apr 2019 19:52 geschrieben:Mega mies, gestern beim einkaufen ganz schlimm gewesen. Man guck am besten nicht links und rechts😭


Ja das kenne ich nur zu gut wobei es dieses mal echt ging. Ohne Kohlenhydrate bleibt so dieser Fressattacken Hunger bei mir Irgendwie weg. Die alte Speedweek funktioniert besser bei mir #05#
Denke das ich das beibehalten werde
Jedenfalls ist es besser, ein eckiges Etwas zu sein als ein rundes Nichts. *professor* *pump*


Friedrich Hebel

Kurze Vorstellung Meinerseits *rosesmilie*

Fire vs The Squatosaurus


Frank hat am 23 Nov 2006 22:30 geschrieben:
...oder ihr laßt Quark, Eiklar, Pulver und Süßstoff weg und macht statt dessen Bratkartoffeln und Schweinesteak dazu.....

Benutzeravatar
k_iddo
TA Member
 
Beiträge: 202
Registriert: 19 Jul 2015 10:46
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 57
Körpergröße (cm): 163
Körperfettanteil (%): 19
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Kniebeugen (kg): 60
Kreuzheben (kg): 55
Oberarmumfang (cm): 27
Brustumfang (cm): 82
Oberschenkelumfang (cm): 57
Bauchumfang (cm): 74
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeugen
Ernährungsplan: Nein
Ziel Gewicht (kg): 52
Ziel KFA (%): 12
Fachgebiet I: Ernährung
Ich bin: hartnäckig

Re: Fire vs The Squatosaurus 2019

Beitragvon k_iddo » 28 Apr 2019 11:56

Firewyer hat am 28 Apr 2019 11:52 geschrieben:
k_iddo hat am 26 Apr 2019 19:52 geschrieben:Mega mies, gestern beim einkaufen ganz schlimm gewesen. Man guck am besten nicht links und rechts😭


Ja das kenne ich nur zu gut wobei es dieses mal echt ging. Ohne Kohlenhydrate bleibt so dieser Fressattacken Hunger bei mir Irgendwie weg. Die alte Speedweek funktioniert besser bei mir #05#
Denke das ich das beibehalten werde


Sieht echt gut aus bei dir🤙🤙🤙weiter so👏😉

Ja Sw is so ein Ding bei mir
.... mal geht’s gut mal nicht so... beide Versionen sind irgendwie schwer für mich aber funktioniert einfach super👌

Benutzeravatar
Specialedition
TA Stamm Member
 
Beiträge: 688
Registriert: 03 Apr 2018 20:42
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 69
Körpergröße (cm): 178
Körperfettanteil (%): 13
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Ernährungsplan: Ja

Re: Fire vs The Squatosaurus 2019

Beitragvon Specialedition » 28 Apr 2019 20:57

Firewyer hat am 28 Apr 2019 11:50 geschrieben:So mein Update ist oben und bin sehr zufrieden, die Speedweek hat nochmal das Gewicht gut gedrückt und dadurch das ich fast an jedem trainings Tag die Deadhangs und 1-2 extra Rückenübungen drin habe ist mein Brust Umfang auch gewachsen *wow* Latz sei dank :D


Respekt! #10#
Genau an den richtigen Stellen reduziert. Am Oberarm ist nichts flöten gegangen?

Benutzeravatar
Firewyer
TA Member
 
Beiträge: 203
Registriert: 21 Mai 2018 22:08
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 104
Körpergröße (cm): 180
Trainingsbeginn (Jahr): 2006
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Squats/Rudern
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Boxen/MMA/...
Ziel KFA (%): 8
Ich bin: motiviert

Re: Fire vs The Squatosaurus 2019

Beitragvon Firewyer » 28 Apr 2019 21:59

Specialedition hat am 28 Apr 2019 20:57 geschrieben:
Firewyer hat am 28 Apr 2019 11:50 geschrieben:So mein Update ist oben und bin sehr zufrieden, die Speedweek hat nochmal das Gewicht gut gedrückt und dadurch das ich fast an jedem trainings Tag die Deadhangs und 1-2 extra Rückenübungen drin habe ist mein Brust Umfang auch gewachsen *wow* Latz sei dank :D


Respekt! #10#
Genau an den richtigen Stellen reduziert. Am Oberarm ist nichts flöten gegangen?


Am Oberam zum glück nur 0.5cm seit Anfang der Aktion, werde die Woche mal noch einen scan vom studio dabei packen da steht sogar das ich angeblich etwas Muskulatur da aufgebaut hatte wodurch sich das erklären ließe #05# *thinkabout*
Jedenfalls ist es besser, ein eckiges Etwas zu sein als ein rundes Nichts. *professor* *pump*


Friedrich Hebel

Kurze Vorstellung Meinerseits *rosesmilie*

Fire vs The Squatosaurus


Frank hat am 23 Nov 2006 22:30 geschrieben:
...oder ihr laßt Quark, Eiklar, Pulver und Süßstoff weg und macht statt dessen Bratkartoffeln und Schweinesteak dazu.....

Benutzeravatar
Frank
editor in chief
 
Beiträge: 42209
Registriert: 02 Okt 2006 00:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Fire vs The Squatosaurus 2019

Beitragvon Frank » 30 Apr 2019 10:05

Du wirst nach den 20 Wochen noch nicht fertig sein, aber 10 cm in 15 Wochen sind in jedem Fall ein guter Beginn #04#

Benutzeravatar
Firewyer
TA Member
 
Beiträge: 203
Registriert: 21 Mai 2018 22:08
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 104
Körpergröße (cm): 180
Trainingsbeginn (Jahr): 2006
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Squats/Rudern
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Boxen/MMA/...
Ziel KFA (%): 8
Ich bin: motiviert

Re: Fire vs The Squatosaurus 2019

Beitragvon Firewyer » 03 Mai 2019 10:59

*moin*

So gestern weider schön im Training gewesen und merke es heute dann doch etwas da ich immer noch 2-3 Rückenübungen beipacke, macht einfach Spaß und gerade wenn man die Definition so sieht und beim Training noch der Pump vorbeischaut motiviert das doch echt sehr stark #muskel#

Kurzer Vergleich Update vorher nachher:

Gewicht: 98,9 kg -4.2 auf 94,7 kg
Oberarm 42,5cm -0.5cmauf 42cm
Brustumfang: 105cm +3cm auf 108cm (Latz sei dank :-) )
Bauchumfang 93cm -3cm auf 90cm
Hüftumfang 101cm -2cm auf 99cm
Oberschenkel 68,5 -0.5cm auf 68cm

Gerade die Schulter Nakcen Partie sprich der Obere Oberkörper hat deutlich an Definiton gewonnen und motiviert richtig, auch der halbe Zentimeter am Oberschenkel mag nicht viel klingen, aber daduch wurde die beinmuskulatur deutlich sichtbarer #04#

Ich bin mal gespannt wieviel Kg noch runtergehen, viel ist es nicht mehr und ich merke gefühlt täglich wie der KF fällt :D

Wünsche allen weiterhin frohes schaffen #04#
Jedenfalls ist es besser, ein eckiges Etwas zu sein als ein rundes Nichts. *professor* *pump*


Friedrich Hebel

Kurze Vorstellung Meinerseits *rosesmilie*

Fire vs The Squatosaurus


Frank hat am 23 Nov 2006 22:30 geschrieben:
...oder ihr laßt Quark, Eiklar, Pulver und Süßstoff weg und macht statt dessen Bratkartoffeln und Schweinesteak dazu.....

Benutzeravatar
Firewyer
TA Member
 
Beiträge: 203
Registriert: 21 Mai 2018 22:08
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 104
Körpergröße (cm): 180
Trainingsbeginn (Jahr): 2006
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Squats/Rudern
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Boxen/MMA/...
Ziel KFA (%): 8
Ich bin: motiviert

Re: Fire vs The Squatosaurus 2019

Beitragvon Firewyer » 03 Mai 2019 14:16

Dadruch das ich meinen Gesamten April in Excel getrackt habe, kann ich sehen das ich im April ohne Speedweek bei ca 2360kcal, 176g Kohlenhydrate, 205g Eiweiß und 87g Fett lag.

Daran orientiere ich mich und werde denke zwischendrin mal einen Tag einbauen wo ich gezielt mal etwas mehr Carbs esses werde da ich mich ziemlich leer im Moment fühle, liegt vll auch noch an der Oldschool Speedweek letzte Woche und dem nachfolgenden Mangel an Carbs. *thinkabout*
Jedenfalls ist es besser, ein eckiges Etwas zu sein als ein rundes Nichts. *professor* *pump*


Friedrich Hebel

Kurze Vorstellung Meinerseits *rosesmilie*

Fire vs The Squatosaurus


Frank hat am 23 Nov 2006 22:30 geschrieben:
...oder ihr laßt Quark, Eiklar, Pulver und Süßstoff weg und macht statt dessen Bratkartoffeln und Schweinesteak dazu.....

Benutzeravatar
Firewyer
TA Member
 
Beiträge: 203
Registriert: 21 Mai 2018 22:08
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 104
Körpergröße (cm): 180
Trainingsbeginn (Jahr): 2006
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Squats/Rudern
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Boxen/MMA/...
Ziel KFA (%): 8
Ich bin: motiviert

Re: Fire vs The Squatosaurus 2019

Beitragvon Firewyer » 07 Mai 2019 14:17

*moin* So nach der Speedweek und dem Update melde ich mich mal wieder.

Essens technisch liege ich konstant so um die 2300 kcal.

Ich bin dabei die Carbs etwas zu erhöhen da ich langsam echt tagsüber müde und schlapper werde und auch die Trainingsmotivation echt zu wünsche übrig lässt.
Habe aktuell ja keine Kohlenhydrate drin die ich gezielt zu mir nehme sonder nur Kohlenhydrate durch Quark und Gemüse, denke irgendwo wird mal etwas Reis und oder Haferflocken hinzugepackt.

.....sobald ich im Training bin alles kein Thema und dann kommt auch der Pump zum Glück etwas wieder. Kraft ist nach wie vor gut da, wenn man am trainieren ist bin ich auch hoch motiviert, aber erst mal zum Training zu kommen und nicht halb Tod in der Ecke liegen zu bleiben, ist im Moment echt nicht so einfach #05#

Heute steht auf jedenfall ein Legday auf dem Plan und ich denke ich werde noch 1-2 Zusatzübungen dabei packen einfach weil ich darauf mal Lust habe Sumo-Deadlift zb. , der "normale Plan" ist mir doch nicht abwechslungsreich genug und merke das mir da echt die Motivation abhanden kommt, also 1-3 Übungen packe ich mir jetzt immer dabei *drehsmilie*

Nach der Aktion werde ich auf einen OK / UK Split wechseln mit 2 Variationen von Beintagen und 3 Variationen von OK Tagen, damit habe ich viel Abwechslung und ist für mich glaube das effektivste.

Nichts destotrotz war diese Challenge für mich ein super Erfahrung und mal ein anderer Ansatz in eine Diät zu starten gerade das es beim Esseb auch noch anders und vor allem flexibler zugehen kann.

Speedweeks habe ich echt zu schätzen gelernt, gerade die alte Variante werde ich nach wie vor vll mal alle 3-4 Wochen machen da es mir einfach gut tut und ich mich danach und wärend der Speedweek echt super fühle.

Weiterhin allen ein frohes schaffen und viel Erfolg
Jedenfalls ist es besser, ein eckiges Etwas zu sein als ein rundes Nichts. *professor* *pump*


Friedrich Hebel

Kurze Vorstellung Meinerseits *rosesmilie*

Fire vs The Squatosaurus


Frank hat am 23 Nov 2006 22:30 geschrieben:
...oder ihr laßt Quark, Eiklar, Pulver und Süßstoff weg und macht statt dessen Bratkartoffeln und Schweinesteak dazu.....

Benutzeravatar
Specialedition
TA Stamm Member
 
Beiträge: 688
Registriert: 03 Apr 2018 20:42
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 69
Körpergröße (cm): 178
Körperfettanteil (%): 13
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Ernährungsplan: Ja

Re: Fire vs The Squatosaurus 2019

Beitragvon Specialedition » 07 Mai 2019 22:00

Mir geht es zum Teil ähnlich und habe deswegen auch schon überlegt, die Makroverteilung zu ändern.
Die Trainingsmotivation hat bei mir zum Glück bisher nicht nachgelassen.
Nimmst Du noch weiterhin ab? Bei mir klemmt es, denn ich stagniere bei 68,x kg obwohl ich schon bei 67,1 kg war.

Benutzeravatar
Kinderschokoladius
TA Elite Member
 
Beiträge: 4800
Registriert: 29 Mai 2017 14:55

Re: Fire vs The Squatosaurus 2019

Beitragvon Kinderschokoladius » 08 Mai 2019 07:05

Also bist du fertig mit dem Programm?

Ansonsten einfach mal bissl kcal + carbs erhöhen? Bist ja schon mit allem ziemlich niedrig so wie ich das gelesen habe.
Vor Fehlern ist niemand sicher. Das Kunststück besteht darin, denselben Fehler nicht zweimal zu machen. (Edward Heath)

Benutzeravatar
Firewyer
TA Member
 
Beiträge: 203
Registriert: 21 Mai 2018 22:08
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 104
Körpergröße (cm): 180
Trainingsbeginn (Jahr): 2006
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Squats/Rudern
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Boxen/MMA/...
Ziel KFA (%): 8
Ich bin: motiviert

Re: Fire vs The Squatosaurus 2019

Beitragvon Firewyer » 08 Mai 2019 10:35

*moin*

@Specialedition Also aktuell nehme ich weiter ab und werde deutlich definierter und leichter #15#
Habe mich gestern Abend mit Klamotten auf die Waage gestellt und wog gut 96.8 was für Abends nach dem Essen und mit Klamotten echt wenig für mich ist. Was aber richtig deutlich ist das Fett weg geht und ich deutlich definierter werde, ohne groß Kraft einzubüßen (**)

@Kinderschokoladius

Fertig nicht, ich werde es definitiv bis zum Ende durchziehen, nur ein zweites mal werde ich es Trainingsmäßig so nicht machen, vll mal 1-2 Monate das Trainingsprinzip aber auf Dauer passt mir das nicht in meinen Alltagsplan und es fehlt mir dann auch an Abwechslung. Aber mal zwischendurch für 1-2 Monate warum nicht ? Die Speedweeks werde ich aber beibehalten so alle 3-4 Wochen, das tut mir echt gut.

Die Carbs und Kcal habe ich etwas angezogen so das ich im Schnitt bei 2300kcal liege anstatt 2100-2200kcal.

War gestern noch schön im Gym ne runde trainieren, die Veränderungen fallen einem ja lange Zeit gar nicht auf, aber gestern sah ich deutlich eine Veränderung, gerade in der definition.... ich bin jetzt schon sehr zufrieden und gespannt wie viel noch geht
Jedenfalls ist es besser, ein eckiges Etwas zu sein als ein rundes Nichts. *professor* *pump*


Friedrich Hebel

Kurze Vorstellung Meinerseits *rosesmilie*

Fire vs The Squatosaurus


Frank hat am 23 Nov 2006 22:30 geschrieben:
...oder ihr laßt Quark, Eiklar, Pulver und Süßstoff weg und macht statt dessen Bratkartoffeln und Schweinesteak dazu.....

Benutzeravatar
Kinderschokoladius
TA Elite Member
 
Beiträge: 4800
Registriert: 29 Mai 2017 14:55

Re: Fire vs The Squatosaurus 2019

Beitragvon Kinderschokoladius » 08 Mai 2019 11:53

Sauber dass du durchziehst.

Und ich finde deine Einstellung absolut gut und mach das genauso, ein Programm hier durchziehen und danach reflektieren was war gut was hat nicht so gepasst, gerade die Speedweeks und die periodisierung der Mainlifts (wo ich mich toll steigern konnte bisher) nehme ich auch als positive Erfahrung mit die man immer mal wieder einbauen kann.
Vor Fehlern ist niemand sicher. Das Kunststück besteht darin, denselben Fehler nicht zweimal zu machen. (Edward Heath)

Benutzeravatar
Firewyer
TA Member
 
Beiträge: 203
Registriert: 21 Mai 2018 22:08
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 104
Körpergröße (cm): 180
Trainingsbeginn (Jahr): 2006
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Squats/Rudern
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Boxen/MMA/...
Ziel KFA (%): 8
Ich bin: motiviert

Re: Fire vs The Squatosaurus 2019

Beitragvon Firewyer » 08 Mai 2019 12:38

Kinderschokoladius hat am 08 Mai 2019 11:53 geschrieben:Sauber dass du durchziehst.

Und ich finde deine Einstellung absolut gut und mach das genauso, ein Programm hier durchziehen und danach reflektieren was war gut was hat nicht so gepasst, gerade die Speedweeks und die periodisierung der Mainlifts (wo ich mich toll steigern konnte bisher) nehme ich auch als positive Erfahrung mit die man immer mal wieder einbauen kann.


Wenn man was Anfängt muss man es auch Zuende bringen :D
Was echt super ist war auch noch das Trainingsbuch, hatte ich vorher nicht, so kann man immer mal zurückblättern und ist auch noch zusätzlich für ein Motivationsschub gut #04#
Auch diese (IFYM) Flexible Variante der Diät ist was neues und auch mal was Gutes, das passt besser ins Sozialleben :-)
Das gute und passende für einen Mitnehmen und dann mal weiter sehen *drehsmilie*
Jedenfalls ist es besser, ein eckiges Etwas zu sein als ein rundes Nichts. *professor* *pump*


Friedrich Hebel

Kurze Vorstellung Meinerseits *rosesmilie*

Fire vs The Squatosaurus


Frank hat am 23 Nov 2006 22:30 geschrieben:
...oder ihr laßt Quark, Eiklar, Pulver und Süßstoff weg und macht statt dessen Bratkartoffeln und Schweinesteak dazu.....

VorherigeNächste

Zurück zu Squatosaurus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste