Fragen die keinen eigenen Thread brauchen...

Themen für starke Athleten aller Kraftsportkategorien.

Moderator: Team Bodybuilding & Training

echrot
TA Member
 
Beiträge: 159
Registriert: 06 Mai 2019 19:28

Re: Fragen die keinen eigenen Thread brauchen...

Beitragvon echrot » 10 Jul 2019 15:17

MCH84 hat am 10 Jul 2019 14:55 geschrieben:Dann bremst sich das bei steigender last auch bei dir noch ein, auch immer bedenken bei solchen heftigen plänen wie Sheiko - die gehen da tendenziell irgendwannn auch von, achtung Euphemismus, "unterstützen" Athleten aus.
Mit steigender Last ist definitiv richtig.

(Allerdings ist bei mir mit "Unterstützung" die Arbeitskapazität im Bankdrücken nicht besonders gestiegen. Mag über lange Zeit mit solchen Plänen aber ganz anders sein)


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Ronald28
TA Neuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 27 Sep 2014 18:30
Wohnort: Strausberg
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 94
Körpergröße (cm): 183
Körperfettanteil (%): 18
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 120x1
Kniebeugen (kg): 150x1
Kreuzheben (kg): 180x1
Oberarmumfang (cm): 42
Wadenumfang (cm): 43
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Nein
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 100
Ziel KFA (%): 12
Ich bin: Realist

Re: Fragen die keinen eigenen Thread brauchen...

Beitragvon Ronald28 » 10 Jul 2019 16:07

Es wurde nun sehr viel gefachsimpelt, aber meine Frage wurde leider noch nicht beantwortet.
Zur Erinnerung:

"ich trainiere zur Zeit die Grundübungen im 3er-Wiederholungsbereich.
Nun meine Frage:

Ist es kontraproduktiv, wenn ich nach 5 Sätzen Bankdrücken danach Schrägbankdrücken im 5er Wiederholungsbereich ausführe?
Oder sollte ich die Übung dann auch in dem Wiederholungsbereich ausführen?

Beim Schrägbankdrücken arbeite ich mit ca. 20-30 % weniger als beim klassischen Bankdrücken.

Ist so ein krasser Drop nicht schlecht für das ZNS?
Ich habe es ja davor mit wesentlich mehr Gewicht stimuliert und will ja erreichen, dass es sich an das Gewicht gewöhnt.

und jetzt komm ich da mit 30 % weniger Gewicht um die Ecke."

Bankdrücker1990
TA Stamm Member
 
Beiträge: 989
Registriert: 14 Feb 2019 21:46
Bankdrücken (kg): 170
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Ich bin: im Bilde

Re: Fragen die keinen eigenen Thread brauchen...

Beitragvon Bankdrücker1990 » 10 Jul 2019 16:26

Doch, die Frage wurde beantwortet: Es hängt davon ab, wie intensiv die 5 sätze BD sind. Wie schwer sind sie? Wie viele wdh sind da jeweils noch im Tank?

Benutzeravatar
Ärmel
TA Power Member
 
Beiträge: 1034
Registriert: 15 Dez 2013 22:22
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 81
Körpergröße (cm): 176
Bankdrücken (kg): 135
Kniebeugen (kg): 225
Kreuzheben (kg): 240
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein

Re: Fragen die keinen eigenen Thread brauchen...

Beitragvon Ärmel » 10 Jul 2019 16:39

Es ist doch grundsätzlich Blödsinn zu sagen wenn ich die erste Übung mit 3er Wiederholungen gemacht habe, kann ich in der Folgeübung keine 5er Wiederholungen machen
Selbstverständlich kannst du das.
Du kannst auch 8er, 10er oder sonst was machen.
Die Frage ist doch was du damit erreichen möchtest.

Ronald28
TA Neuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 27 Sep 2014 18:30
Wohnort: Strausberg
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 94
Körpergröße (cm): 183
Körperfettanteil (%): 18
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 120x1
Kniebeugen (kg): 150x1
Kreuzheben (kg): 180x1
Oberarmumfang (cm): 42
Wadenumfang (cm): 43
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Nein
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 100
Ziel KFA (%): 12
Ich bin: Realist

Re: Fragen die keinen eigenen Thread brauchen...

Beitragvon Ronald28 » 10 Jul 2019 16:41

5 Arbeitssätze mit 2-5 Wiederholungen. Eine Wiederholung bleibt Reserve.

Ich muss dazu sagen, dass ich 3x die Woche drücke
Also ein Tag leichtes und nen anderen Tag noch mittel-schwer.
Am leichten und mittleren Tag 5x5

Ronald28
TA Neuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 27 Sep 2014 18:30
Wohnort: Strausberg
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 94
Körpergröße (cm): 183
Körperfettanteil (%): 18
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 120x1
Kniebeugen (kg): 150x1
Kreuzheben (kg): 180x1
Oberarmumfang (cm): 42
Wadenumfang (cm): 43
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Nein
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 100
Ziel KFA (%): 12
Ich bin: Realist

Re: Fragen die keinen eigenen Thread brauchen...

Beitragvon Ronald28 » 10 Jul 2019 16:42

Ärmel hat am 10 Jul 2019 16:39 geschrieben:Es ist doch grundsätzlich Blödsinn zu sagen wenn ich die erste Übung mit 3er Wiederholungen gemacht habe, kann ich in der Folgeübung keine 5er Wiederholungen machen
Selbstverständlich kannst du das.
Du kannst auch 8er, 10er oder sonst was machen.
Die Frage ist doch was du damit erreichen möchtest.


Es geht um reinen Kraftzuwachs.

Bankdrücker1990
TA Stamm Member
 
Beiträge: 989
Registriert: 14 Feb 2019 21:46
Bankdrücken (kg): 170
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Ich bin: im Bilde

Re: Fragen die keinen eigenen Thread brauchen...

Beitragvon Bankdrücker1990 » 10 Jul 2019 16:48

Ronald28 hat am 10 Jul 2019 16:41 geschrieben:5 Arbeitssätze mit 2-5 Wiederholungen. Eine Wiederholung bleibt Reserve.

Ich muss dazu sagen, dass ich 3x die Woche drücke
Also ein Tag leichtes und nen anderen Tag noch mittel-schwer.
Am leichten und mittleren Tag 5x5


Aus dem Bauch heraus und basierend aus meiner Erfahrung: wenn es eine lockere wdh ist, die du über hast, go4it, ist es eine krüppelige-gerade-so-vllt-auch-nicht-wdh, reichen 5 sätze BD dicke. Besonders vor dem Hintergrund, dass du 3x die Woche schiebst

Benutzeravatar
m.a.k
TA Elite Member
 
Beiträge: 2769
Registriert: 25 Mai 2006 19:58
Ich bin: die Konstante

Re: Fragen die keinen eigenen Thread brauchen...

Beitragvon m.a.k » 11 Jul 2019 06:41

Also dient Schrägbank als Zubringerübung für Flachbank bei dir?!
Das hätte Haggrid nämlich auch schon beantwortet.
Weiter, weiter ins Verderben. Wir müssen leben bis
wir sterben.

Wenn ein Mensch zu viele Muskeln hat... also zu stark aufgebaut... besteht die Gefahr, dass diese Person ersticken oder auch durch Herzinfarkt sterben kann. Also, darum lieber so bleiben wie man ist.
Wir alle haben unsere Macken, aber wenn ein Mensch sich so hingibt und unbedingt aufgebaute Muskeln will, kann er das machen, aber NICHT zu viel.
http://www.palkan.de/bio-muskulatur2.htm

---------------------------------------------

wenn du morgens um halb 5 sturzbetrunken nach hause kommst, dann ist das ok
wenn du sturm klingelst, dann ist das okay,
wenn du ins schlafzimmer stürmst und deinen vater als zuhälter beschimpfst, dann ist das auch okay
wenn du deine mutter anbrüllst: ALTE; DU BIST ALS NÄCHSTES DRAN, dann ist das vielleicht auch noch okay,
aber wenn du ins wohnzimmer gehst, auf den teppich kackst, da salzstangen reinsteckst und sagst: ALTER, DER IGEL WOHNT JETZT HIER!!!!! dann ist das zuviel!!! bitte überdenke dein verhalten

Benutzeravatar
Skippy177
TA Neuling
 
Beiträge: 47
Registriert: 20 Mai 2019 06:01
Geschlecht (m/w): m
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: beugen
Ernährungsplan: Nein
Ich bin: alive

Re: Fragen die keinen eigenen Thread brauchen...

Beitragvon Skippy177 » 29 Jul 2019 09:36

hallo *drehsmilie*

habe jetzt mehrere Monate erst Hypertrophie dann Kraftphase hinter mich gebracht und wollt nun peaken.

Befinde mich aktuell im Deload, bevor ich in 4-5 Tagen peaken möchte, nun meine Frage:

wie plane ich das am besten? alles in einem Training peaken oder an verschiedenen tagen ? #05#
*skeptisch*

Benutzeravatar
Schnee.Chris
TA Elite Member
 
Beiträge: 8226
Registriert: 21 Jul 2016 10:01
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 183
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Verein

Re: Fragen die keinen eigenen Thread brauchen...

Beitragvon Schnee.Chris » 30 Jul 2019 09:30

Skippy177 hat am 29 Jul 2019 09:36 geschrieben:hallo *drehsmilie*

habe jetzt mehrere Monate erst Hypertrophie dann Kraftphase hinter mich gebracht und wollt nun peaken.

Befinde mich aktuell im Deload, bevor ich in 4-5 Tagen peaken möchte, nun meine Frage:

wie plane ich das am besten? alles in einem Training peaken oder an verschiedenen tagen ? #05#


Naja bei nem Wk wir ja auch alles an einem Tag gemacht - also würde nichts dagegen sprechen es so zu machen.
Kannst das aber auch auf verschiedene Tage verteilen. Wie du magst.

Benutzeravatar
Skippy177
TA Neuling
 
Beiträge: 47
Registriert: 20 Mai 2019 06:01
Geschlecht (m/w): m
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: beugen
Ernährungsplan: Nein
Ich bin: alive

Ronald28
TA Neuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 27 Sep 2014 18:30
Wohnort: Strausberg
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 94
Körpergröße (cm): 183
Körperfettanteil (%): 18
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 120x1
Kniebeugen (kg): 150x1
Kreuzheben (kg): 180x1
Oberarmumfang (cm): 42
Wadenumfang (cm): 43
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Nein
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 100
Ziel KFA (%): 12
Ich bin: Realist

Re: Fragen die keinen eigenen Thread brauchen...

Beitragvon Ronald28 » 06 Aug 2019 16:00

Mahlzeit, ich habe mal wieder eine Frage.

Ich trainiere Bankdrücken ausschließlich nur mit Stopp.
Von der ersten Wiederholung beim Erwärmen bis zum Schluss.

Macht es Sinn, auch mal Einheiten im Touchngo Stil zu machen?
Vielleicht trainiert man ja dadurch eine schnellere Muskelkontraktion oder so.
Ich sehe aber auch eine erhöhte Verletzungsgefahr.

Ich hab jedenfalls keine Ahnung, deshalb bitte ich die Erfahrenen, sich dazu mal zu äußern.

Vielen Dank

Benutzeravatar
haggrid112
TA Stamm Member
 
Beiträge: 774
Registriert: 09 Mai 2014 20:03
Körpergewicht (kg): 115
Trainingsbeginn (Jahr): 1986
Bankdrücken (kg): 285/220
Kniebeugen (kg): 225
Kreuzheben (kg): 225
Oberarmumfang (cm): 48
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsplan: Sonstiges
Ziel Gewicht (kg): 115
Ich bin: WR ipf 2008

Re: Fragen die keinen eigenen Thread brauchen...

Beitragvon haggrid112 » 06 Aug 2019 17:27

Jede Variation macht Sinn. Was trainierst Du denn durch den Stopp... ausser aus der Ruhe zu Drücken.

Ich trainiere seit 30 Jahren fast nur tng... da bei mir das Hemd den Stop übernimmt.

Für raw-Bestleistung kann es Sinn machen... ist doch aber eher ne Kopfsache...
...im übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago zerstört werden muss.

Benutzeravatar
m.a.k
TA Elite Member
 
Beiträge: 2769
Registriert: 25 Mai 2006 19:58
Ich bin: die Konstante

Re: Fragen die keinen eigenen Thread brauchen...

Beitragvon m.a.k » 07 Aug 2019 06:22

Sehe ich ähnlich deshalb mach ich einfach die letzte Wiederholung der Arbeitssätze mit Stopp.
Wobei ich weder die Erfahrung noch die Kraftwerte eines haggrid habe.
TnG ist aber kein prallen lassen.
Weiter, weiter ins Verderben. Wir müssen leben bis
wir sterben.

Wenn ein Mensch zu viele Muskeln hat... also zu stark aufgebaut... besteht die Gefahr, dass diese Person ersticken oder auch durch Herzinfarkt sterben kann. Also, darum lieber so bleiben wie man ist.
Wir alle haben unsere Macken, aber wenn ein Mensch sich so hingibt und unbedingt aufgebaute Muskeln will, kann er das machen, aber NICHT zu viel.
http://www.palkan.de/bio-muskulatur2.htm

---------------------------------------------

wenn du morgens um halb 5 sturzbetrunken nach hause kommst, dann ist das ok
wenn du sturm klingelst, dann ist das okay,
wenn du ins schlafzimmer stürmst und deinen vater als zuhälter beschimpfst, dann ist das auch okay
wenn du deine mutter anbrüllst: ALTE; DU BIST ALS NÄCHSTES DRAN, dann ist das vielleicht auch noch okay,
aber wenn du ins wohnzimmer gehst, auf den teppich kackst, da salzstangen reinsteckst und sagst: ALTER, DER IGEL WOHNT JETZT HIER!!!!! dann ist das zuviel!!! bitte überdenke dein verhalten

Ronald28
TA Neuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 27 Sep 2014 18:30
Wohnort: Strausberg
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 94
Körpergröße (cm): 183
Körperfettanteil (%): 18
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 120x1
Kniebeugen (kg): 150x1
Kreuzheben (kg): 180x1
Oberarmumfang (cm): 42
Wadenumfang (cm): 43
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Nein
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 100
Ziel KFA (%): 12
Ich bin: Realist

Re: Fragen die keinen eigenen Thread brauchen...

Beitragvon Ronald28 » 07 Aug 2019 21:23

Alles klar, danke euch beiden.
Werde das mal berücksichtigen und sehen, ob sich dadurch krafttechnisch etwas tut.

VorherigeNächste

Zurück zu Gewichtheben / KDK

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Cosa Nostra und 1 Gast