Fragen zu den Plänen Woche 1-4

Alles rund um das Team "G-Flux" in der 2013er Runde der Strandfigur

Moderator: Team Coaching

Benutzeravatar
Frank
TA Legende
 
Beiträge: 42020
Registriert: 02 Okt 2006 00:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Fragen zu den Plänen Woche 1-4

Beitragvon Frank » 30 Jan 2013 01:41

Zu den Plänen!

Hier ist Platz für allgemeine Frage zu Woche 1-4.


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


m&ms
TA Member
 
Beiträge: 248
Registriert: 02 Jan 2013 13:05
Körpergewicht (kg): 101
Körpergröße (cm): 184
Oberarmumfang (cm): 41
Brustumfang (cm): 111
Oberschenkelumfang (cm): 66
Bauchumfang (cm): 108
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Nackendrücken
Ernährungsplan: Nein
Studio: BodyCult
Ich bin: motiviert

Re: Pläne Woche 1-4

Beitragvon m&ms » 30 Jan 2013 14:19

Hallo!

Eine Frage:
Meine Beine sind meine Schwachstelle. Optisch (Masse sag ich jetzt mal) passen sie zum Rest, aber von der Kraft her hängen sie hinten nach. Du schreibst das ein Beintraining vorerst nicht notwendig ist, da die noch genug gefordert werden. Soll ich das vorerst auch mal lassen, oder doch z.B. Frontsquats mit rein nehmen? Ich werde einen GK an den 2 Krafttrainingstagen trainieren.

Ansonsten freue ich mich schon auf unsere "Zusammenarbeit"! :D

LG

Benutzeravatar
Frank
TA Legende
 
Beiträge: 42020
Registriert: 02 Okt 2006 00:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Fragen zu den Pläne Woche 1-4

Beitragvon Frank » 30 Jan 2013 14:23

generell solltest du erstmal gucken, wie du mitm laufen klar kommst. gerade wenn die beine sonst optisch passen, würde ich mir da nicht so den kopf machen.

solltest du aber großen wert auf die beinkraft legen, wären (front)squats (als benchmark oder als nebenübung) die erste wahl (es sei denn du hast ne hex-bar, dann wäre das meine erste wahl, aber da das die wenigsten studios bieten, lass ich es mal außen vor).

da man aber am strand die girls nicht um die wette "beugt", war die maximalkraft in den beinen mir bei der ausarbeitung weniger wichtig :)

Four4Four
TA Stamm Member
 
Beiträge: 445
Registriert: 21 Dez 2012 11:15

Re: Fragen zu den Pläne Woche 1-4

Beitragvon Four4Four » 30 Jan 2013 14:24

Zu Anfangs dachte ich, ich schließe mich dir an, aber nach dem Lesen ist mir dass ganze zu katabol und anstrengend.
Ich glaube IF + PITT ist besser für mich *professor*

Benutzeravatar
Frank
TA Legende
 
Beiträge: 42020
Registriert: 02 Okt 2006 00:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Fragen zu den Pläne Woche 1-4

Beitragvon Frank » 30 Jan 2013 14:24

wenn, dann wirds bei mir höchstens anstrengend.

Benutzeravatar
Shivus
Mod Team Offtopic
 
Beiträge: 16889
Registriert: 07 Feb 2012 19:31

Re: Fragen zu den Pläne Woche 1-4

Beitragvon Shivus » 30 Jan 2013 14:35

Hast es auf jeden fall gut geschrieben, Franky *professor*
Instagram



PrinzPump hat geschrieben:schöne Beine
hatte ich dir garnicht zugetraut

Eklypss
TA Member
 
Beiträge: 253
Registriert: 24 Jul 2006 13:34
Ich bin: keine Angabe

Re: Fragen zu den Pläne Woche 1-4

Beitragvon Eklypss » 30 Jan 2013 14:59

Ich werde mit leichter verspätung anfangen, da ich diese Woche Abschlussprufüngen vom Studium habe und dann am Wochenende natürlich feiern gehe. Zudem weis ich noch nicht ob G-Flux oder die Oldie Nummer in frage kommt...

Benutzeravatar
Morsnik
TA Power Member
 
Beiträge: 2320
Registriert: 28 Jan 2012 12:05
Körpergewicht (kg): 87
Körpergröße (cm): 187
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Bankdrücken (kg): 105
Kniebeugen (kg): 135
Kreuzheben (kg): 147,5
Trainingsort: Studio

Re: Fragen zu den Pläne Woche 1-4

Beitragvon Morsnik » 30 Jan 2013 15:06

Hej Franky,

ich find das liest sich wirklich interessant und ich würde dem Ganzen gern eine Chance geben. Jetzt mache ich momentan schon 5-6 TE pro Woche. Ich würde auch gerne meinen 5/3/1-Plan weiter nutzen. Die Oberkörper-Einheiten kann ich ja so modifizieren, dass es in das Programm passt, da hätte ich keinen Schmerz mit.
Wäre es möglich, dass ich zusätzlich zu 2 OK-Einheiten, die den Vorgaben entsprechen, eine UK-Einheit pro Woche mache? Oder bin ich damit schon so weit weg von deinem Plan, dass ich als Outlaw gelte? Sind dann halt 6 TE pro Woche, bin damit bisher gut klar gekommen.

RRimla
TA Member
 
Beiträge: 162
Registriert: 28 Jan 2013 12:21
Körpergewicht (kg): 85
Körpergröße (cm): 179
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Pitt Force
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja

Re: Fragen zu den Pläne Woche 1-4

Beitragvon RRimla » 30 Jan 2013 15:10

Hi Franky,

sehr schön und ausführlich geschrieben, vielen Dank. *upsmilie*

Der Trainingsplan sagt mir sehr zu, jedoch ist deine Variante so wie du es schon erwähnt hast eher für Personen die etwas mehr Erfahrung haben.

Persönlich finde ich den Punkt Ernährung sehr weich formuliert und eher für Leute geeignet die bereits die Mengenangaben sehr gut abschätzen können, mir wäre es zu Riskant jetzt mit den Mengenangaben zu experimentieren bis ich dann das Richtige für mich gefunden habe.

P.S Joghurt mit Beeren und dazu Brokolli hat mich ehrlichgesagt auch etwas abgeschreckt :-o :)

Benutzeravatar
Madi
TA Elite Member
 
Beiträge: 3074
Registriert: 15 Mai 2011 17:30
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 182
Körperfettanteil (%): 100
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 120
Kniebeugen (kg): 210
Kreuzheben (kg): 205
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Beuge
Studio: WoF und FIZ
Ich bin: Ein guter Fang

Re: Fragen zu den Pläne Woche 1-4

Beitragvon Madi » 30 Jan 2013 15:16

Moin Franky erstmal danke für den ganzen Plan.
Mein "Problem" ist, dass ich 4 mal die Woche gezwungen bin Handball zu spielen. (2 mal Training, 2 mal Spiel) Trotzdem würde ich trotzdem gerne die lauf und Krafteinheiten beibehalten und das Cardiotraining durch Handball zu ersetzen. Das heißt es würde bei mir direkt in der ersten Woche zu 7 Einheiten kommen und kein Tag zur Erholung vorhanden sein. Meinst du das wird sich im Laufe der Aktion zu einem Problem herausstellen und ich sollte doch besser zu einem anderen Coach wechseln oder passt das schon?

Ps: Wird es in den kommenden Wochen noch mehr als 2 Krafteinheiten die Woche geben oder wird sich daran eher weniger ändern?
I can eat triple bodyweight

Squatosaurus ABSCHLUSS 2015



4bb klarzumachen, dass er auch mal Unrecht haben kann bzw. das nicht alles - was er als toll erachtet - auch für andere zwangsweise sehr toll sein muss ist genauso sinnvoll wie das Schachspielen mit einer Taube. Egal wie gut du spielst, die Taube schmeißt alle Figuren um, kackt auf das Brett und stolziert herum, als hätte sie gewonnen.

ticktack
TA Member
 
Beiträge: 184
Registriert: 06 Aug 2012 20:00
Körpergewicht (kg): 100
Körpergröße (cm): 193
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio

Re: Fragen zu den Pläne Woche 1-4

Beitragvon ticktack » 30 Jan 2013 15:23

Hi

Viel Text aber *upsmilie* Würde gerne in der G-Flux Gruppe mitmachen.

Hatte bislang nen 4/5 er Split. KFA liegt jenseits von Gut und Böse, dass soll sich nun ändern *12smilie*

Nächste Woche sollte mein Bodybugg eintreffen, um wenigstens nen groben Überblick zu erhalten wieviel ich essen kann/darf/soll.

Ist für das "Conditioning" eine TE mit dem TRX Suspension Trainer möglich ?
Bild

Benutzeravatar
blg
TA Member
 
Beiträge: 179
Registriert: 06 Jan 2010 20:34
Körpergröße (cm): 190
Ich bin: Freidenker

Re: Fragen zu den Pläne Woche 1-4

Beitragvon blg » 30 Jan 2013 15:27

Andere zwei Ansätze finde ich super, aber dein Trainingsansatz ist einfach ausgezeichnet Franky, gefällt mir am besten. #04# Hervoragende Arbeit. #06#

Benutzeravatar
Frank
TA Legende
 
Beiträge: 42020
Registriert: 02 Okt 2006 00:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Fragen zu den Pläne Woche 1-4

Beitragvon Frank » 30 Jan 2013 15:31

Morsnik hat geschrieben:ich find das liest sich wirklich interessant und ich würde dem Ganzen gern eine Chance geben. Jetzt mache ich momentan schon 5-6 TE pro Woche. Ich würde auch gerne meinen 5/3/1-Plan weiter nutzen. Die Oberkörper-Einheiten kann ich ja so modifizieren, dass es in das Programm passt, da hätte ich keinen Schmerz mit.
Wäre es möglich, dass ich zusätzlich zu 2 OK-Einheiten, die den Vorgaben entsprechen, eine UK-Einheit pro Woche mache? Oder bin ich damit schon so weit weg von deinem Plan, dass ich als Outlaw gelte? Sind dann halt 6 TE pro Woche, bin damit bisher gut klar gekommen.

wenn du die zwei laufeinheiten und das conditioning-training einhälst, kann ich damit leben. die "krafteinheiten" werden bis zum ende sowieso zunehmen.

RRimla hat geschrieben:Der Trainingsplan sagt mir sehr zu, jedoch ist deine Variante so wie du es schon erwähnt hast eher für Personen die etwas mehr Erfahrung haben.

Persönlich finde ich den Punkt Ernährung sehr weich formuliert und eher für Leute geeignet die bereits die Mengenangaben sehr gut abschätzen können, mir wäre es zu Riskant jetzt mit den Mengenangaben zu experimentieren bis ich dann das Richtige für mich gefunden habe.

P.S Joghurt mit Beeren und dazu Brokolli hat mich ehrlichgesagt auch etwas abgeschreckt :-o :)

was hast du denn den großteil deines lebens gemacht? auch nichts abgewogen :-)

ich kenne niemanden, der sich an gemüse und obst fett gefressen hätte oder an magerem fleisch. ;) klar gehört ein gewisses "vertrauen" dazu (und unterm strich verbiete ich niemandem kalorien zu zählen, nur hab ich dazu ja was im text geschrieben), aber was soll passieren? das schlimmst wäre, dass man nach 3 wochen merkt: verdammt, ich bin auf dem falschen weg, bitte hilf mir - wo man dann zusammen guckt, wo der zahn gezogen werden muss.
aber das soll niemanden bequatschen, wenn du dich unsicher fühlst, nimm die oldie-variante.. :) - den brokkoli gibts btw extra zu den joghurt mit beeren, nicht darin. und wer keinen brokkoli mag, kann auch drauf verzichten.

Madi hat geschrieben:Mein "Problem" ist, dass ich 4 mal die Woche gezwungen bin Handball zu spielen. (2 mal Training, 2 mal Spiel) Trotzdem würde ich trotzdem gerne die lauf und Krafteinheiten beibehalten und das Cardiotraining durch Handball zu ersetzen. Das heißt es würde bei mir direkt in der ersten Woche zu 7 Einheiten kommen und kein Tag zur Erholung vorhanden sein. Meinst du das wird sich im Laufe der Aktion zu einem Problem herausstellen und ich sollte doch besser zu einem anderen Coach wechseln oder passt das schon?

wenn du vier mal die woche handball spielst, bist du in meinem verständnis eher ein handballer als alles andere :) - ehrlich gesagt wären die anpassungen, die ich da durchführen würde, zu individuell, um sie noch der "eigentlichen g-flux edition" zuzuordnen. - ich würde dir da wohl eher zu philipps gruppe raten, die zwei mal PITT trainiert und sonst nichts. - also quasi seinen trainingsplan zusammen mit deinem handball im outlaw-bereich durchführen. oder eben meine kraft-einheiten mit dem handball, aber dann im outlaw. die anpassungen wären zwar möglich, aber wie gesagt zu sehr vom eigentlichen gedanken der "gruppenvorgabe" entfernt :)

ticktack hat geschrieben:Hatte bislang nen 4/5 er Split. KFA liegt jenseits von Gut und Böse, dass soll sich nun ändern *12smilie*

Nächste Woche sollte mein Bodybugg eintreffen, um wenigstens nen groben Überblick zu erhalten wieviel ich essen kann/darf/soll.

Ist für das "Conditioning" eine TE mit dem TRX Suspension Trainer möglich ?

wenn dein KFA jenseits von gut und böse ist, möchte ich behaupten, dass die ernährung bisher nicht annähernd so war, wie im artikel dargestellt... :o je nachdem was du unter jenseits von gut und böse verstehst, wären reis und nudeln von anfang an tabu. beim porridge müsste ich mir ein bild der ausgangssituation machen (und wie genau dein trainingspensum bisher war).

TRX ist auf jeden fall am conditioning tag erlaubt!

Benutzeravatar
lady-luna
TA Stamm Member
 
Beiträge: 469
Registriert: 15 Nov 2010 09:48
Körpergewicht (kg): 62
Körpergröße (cm): 160
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeugen
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel KFA (%): 17
Ich bin: Motiviert

Re: Fragen zu den Pläne Woche 1-4

Beitragvon lady-luna » 30 Jan 2013 15:45

Ich bin ja echt noch am Schwanken zwischen dieser Gruppe und der Oldie Gruppe. Find das mit dem zusätzlichen Laufen und Conditioning super. Das wäre dann ja so eine Art Functional Training, oder? Hab das früher super oft gemacht und hatte tolle Ergebnisse.

Ich habe nur Angst vor den 2 Krafteinheiten. Ich mache ja noch nicht lange Krafttraining. Ist das dann nicht kontraproduktiv, für die eh wenig vorhandene Muskelmasse, von 4x auf 2 runterzuschrauben?

Butch Coolidge
TA Neuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 29 Jan 2013 19:38

Re: Fragen zu den Pläne Woche 1-4

Beitragvon Butch Coolidge » 30 Jan 2013 15:49

Wie schauts mit Spinning-Kurs im Studio (60min) als Ausdauer Condition aus?

Nächste

Zurück zu G-Flux Edition 2013

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste