Gaba vs. Melatonin

Das Forum für medizinische Fragen bezüglich typischen Problemen im Bodybuilding.

Moderator: Team Medizin

Benutzeravatar
K-Swiss
TA Elite Member
 
Beiträge: 2838
Registriert: 04 Feb 2008 13:26
Körpergewicht (kg): 88
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 11
Trainingsbeginn (Jahr): 2004
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Nein
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: Bodybuilder

Gaba vs. Melatonin

Beitragvon K-Swiss » 23 Aug 2009 13:05

Was ist das bessere Schlafmittel?

Hat wer Erfahrung mit beidem gesammelt?

Freue mich über Infos.
Noob92 hat geschrieben:mein ziel ist ein sixpack

brauch ich nun eiweiss oder whey ?


 


Benutzeravatar
-Sascha-
TA Premium Member
 
Beiträge: 11996
Registriert: 14 Mai 2006 13:11

Re: Gaba vs. Melatonin

Beitragvon -Sascha- » 24 Aug 2009 00:27

Gaba habe ich ehrlich gesagt noch nie probiert, Melatonin jedoch häufiger. Fand die Einschlaf- bzw. Erholungswirkung des Schlafens (morgens fit etc.) nicht wirklich spürbar, aber die Träume waren mir fast ein bisschen zu real - vor allem die Tatsache, dass ich mich an die Träume im Vergleich zum normalen Schlafen recht gut erinnern konnte morgens. Das hat mich dochh doch manchmal ein wenig ge- bzw. verstört...
The trouble with opportunity is that it always comes disguised as hard work.

Benutzeravatar
xcose
V.I.P
 
Beiträge: 15191
Registriert: 10 Aug 2004 01:28
Ich bin: keine Angabe

Re: Gaba vs. Melatonin

Beitragvon xcose » 24 Aug 2009 00:52

Melatonin hat mir persönlich auch nicht viel gebracht als Ein bzw. durchschlafhilfe. Gabe habe ich ebenfalls nicht genommen
Andro Shop hat alles was das Herz begehrt

Karl Heinz
TA Member
 
Beiträge: 284
Registriert: 09 Jun 2009 18:25
Wohnort: köln
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Pitt Force
Kampfsport: Ja
Ich bin: Antimaterie

Re: Gaba vs. Melatonin

Beitragvon Karl Heinz » 25 Aug 2009 09:53

melatonin hat bei mir die ersten tage nichts gebracht, obwohl meine tabs höher dosiert waren (5 mg).

nach ca 4 tagen habe ich die wirkung dann deutlich gespürt. die träume waren sehr real und intensiv. hatte nach jahren auch wieder einen luziden traum (, der fast schon einen psychotherapeutischen effekt hatte).

am morgen nach der einnahme war ich dann jedesmal für ca 20 minuten neben der spur, wie als hätte ich 12 stunden lang geschlafen. jedoch hatte ich gleichzeitig das gefühl, als hätte sich mein körper in der nacht sehr viel stärker erholt (sth-ausschüttung?).

von der wirkung als einschlafhilfe habe ich gar nichts gemerkt. ich benötigte die gleiche zeit wie vor der melatonineinnahme, um einzuschlafen.

nach ungefähr zwei wochen stoppte ich die einnahme, da ich mir die positive psychische wirkung für die dunkle jahreszeit vorenthalten möchte.
etwas lustiges ----->

Benutzeravatar
K-Swiss
TA Elite Member
 
Beiträge: 2838
Registriert: 04 Feb 2008 13:26
Körpergewicht (kg): 88
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 11
Trainingsbeginn (Jahr): 2004
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Nein
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: Bodybuilder

Re: Gaba vs. Melatonin

Beitragvon K-Swiss » 25 Aug 2009 23:05

Danke für die INfos Leute, weitere sind gerne willkommen.

Keiner hat Gaba probiert?? Direkter Vergleich wäre interessant. Melatonin habe ich auch schon genommen (5 mg), ich wurde sofort sehr schläfrig davon (eigentlich schon bei der ersten Einnahme), allerdings kam ich damit morgens fast noch schwerer aus dem Bett als normalerweise (zu stark??).
Noob92 hat geschrieben:mein ziel ist ein sixpack

brauch ich nun eiweiss oder whey ?

Karl Heinz
TA Member
 
Beiträge: 284
Registriert: 09 Jun 2009 18:25
Wohnort: köln
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Pitt Force
Kampfsport: Ja
Ich bin: Antimaterie

Re: Gaba vs. Melatonin

Beitragvon Karl Heinz » 26 Aug 2009 14:55

K-Swiss hat geschrieben:Danke für die INfos Leute, weitere sind gerne willkommen.

Keiner hat Gaba probiert?? Direkter Vergleich wäre interessant. Melatonin habe ich auch schon genommen (5 mg), ich wurde sofort sehr schläfrig davon (eigentlich schon bei der ersten Einnahme), allerdings kam ich damit morgens fast noch schwerer aus dem Bett als normalerweise (zu stark??).


ich hatte das gefühl, dass mein körper einige tage benötigte, um die wirkung des melatonins zu entfalten. bei dir knallen die scheinbar ab dem ersten tag durch ;)

ich habe mal ein bisschen in so amiforen gestöbert (,daes ja in amiland als wundermittel gepriesen wird) und herausgefunden, dass 95 % der melatonintabs auf 3 mg dosiert sind.

die stärkeren (5 mg) sind eigentlich für die melatoninjunkies gedacht ;) :-)

probier doch einfach mal ne halbe pille aus. und warte lieber erst ein paar tage ab, bevor du dieses einnahmeschema über den jordan wirfst.
etwas lustiges ----->

moshqued
 

Re: Gaba vs. Melatonin

Beitragvon moshqued » 26 Aug 2009 15:49

Hi!

Aus Interesse habe ich mal in diesem Thread geschaut. Eigentlich bin ich nicht direkt auf der Suche, aber soweit ich es richtig vestanden habe, ist Melatonin ein Schlafmittel? Meine Interesse wurde daran geweckt, weil ich in letzter Zeit nen' ziemlich stressiges Leben habe und -egal wie lang ich schlafen, darüber hinaus ist meine Schlafqualität auch dementsprechend scheisse- am Tag sehr sehr müde bin.

Könnte hier Melatonin helfen? Ist Melatonin legal? - wenn ja, Verschreibungspflichtig, wenn nein - dann isses klar ;)

Benutzeravatar
K-Swiss
TA Elite Member
 
Beiträge: 2838
Registriert: 04 Feb 2008 13:26
Körpergewicht (kg): 88
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 11
Trainingsbeginn (Jahr): 2004
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Nein
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: Bodybuilder

Re: Gaba vs. Melatonin

Beitragvon K-Swiss » 26 Aug 2009 20:13

moshqued hat geschrieben:Hi!

Aus Interesse habe ich mal in diesem Thread geschaut. Eigentlich bin ich nicht direkt auf der Suche, aber soweit ich es richtig vestanden habe, ist Melatonin ein Schlafmittel? Meine Interesse wurde daran geweckt, weil ich in letzter Zeit nen' ziemlich stressiges Leben habe und -egal wie lang ich schlafen, darüber hinaus ist meine Schlafqualität auch dementsprechend scheisse- am Tag sehr sehr müde bin.

Könnte hier Melatonin helfen? Ist Melatonin legal? - wenn ja, Verschreibungspflichtig, wenn nein - dann isses klar ;)

Das Ding ist es ist nicht nur verschreibungspflichtig, es ist nicht einmal zugelassen bei uns. In Amerika ist es hingegen seit Jahren rezeptfrei erhältich. Du kannst es aber problemlos ordern als Supplement, zum Bsp von Ebay UK oder zahlreichen Online-Shops innerhalb Europas. Melatonin gilt als äußerst sicheres und gut erforschtes Präparat, es wurden Studien durchgeführt wo Probanden jahrelang bis zu 60 mg täglich verabreicht wurden ohne nennenswerte Nebenwirkungen.

Vielleicht versuche ich auch nochmal ein niedriger dosiertes. Wie gesagt, ich bin mit 5 mg täglich über einige Zeit irgendwie nicht so Recht aus den Latschen gekommen morgens, war da irgendwie den halben vormittag noch benebelt. :-)
Zuletzt geändert von K-Swiss am 26 Aug 2009 20:17, insgesamt 1-mal geändert.
Noob92 hat geschrieben:mein ziel ist ein sixpack

brauch ich nun eiweiss oder whey ?

Benutzeravatar
Geez
TA Power Member
 
Beiträge: 1170
Registriert: 15 Feb 2008 23:13

Re: Gaba vs. Melatonin

Beitragvon Geez » 26 Aug 2009 20:16

Melatonin wir von Optimum Nutrition als Supp verkauft, sollte also kein Problem darstellen.

moshqued
 

Re: Gaba vs. Melatonin

Beitragvon moshqued » 26 Aug 2009 20:19

Ich werde es mal testen, habe auch einen Shop gefunden, aber wenn ich den Link poste, isses den Mods sicherlich nicht recht.
Ist von Labogesundheit.com, einer Onlineapo.

Das Melatonin sieht dort so aus Bild

Kostet 12€... Dürfte das i. O sein?

Karl Heinz
TA Member
 
Beiträge: 284
Registriert: 09 Jun 2009 18:25
Wohnort: köln
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Pitt Force
Kampfsport: Ja
Ich bin: Antimaterie

Re: Gaba vs. Melatonin

Beitragvon Karl Heinz » 26 Aug 2009 21:38

ein bekannter von mir nimmt es gegen seine depressionen.

etwas weiter oben habe ich erwähnt, dass ich von melatonin nen luziden traum gehabt hab.

somit würde ich die psychoaktive komponente nicht ausblenden :o


jedoch will mein verstand es einfach nicht wahrhaben, dass so eine starke/wirkungsvolle substanz nicht ohne erhebliche nebenwirkungen auskommt. #05#
etwas lustiges ----->

Karl Heinz
TA Member
 
Beiträge: 284
Registriert: 09 Jun 2009 18:25
Wohnort: köln
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Pitt Force
Kampfsport: Ja
Ich bin: Antimaterie

Re: Gaba vs. Melatonin

Beitragvon Karl Heinz » 26 Aug 2009 21:42

moshqued hat geschrieben: Kostet 12€... Dürfte das i. O sein?


60 verträumte nächte für 13 tacken ist ein echt fairer preis. *upsmilie*
etwas lustiges ----->

Benutzeravatar
wildsau
TA Elite Member
 
Beiträge: 3571
Registriert: 22 Sep 2004 22:52
Körpergewicht (kg): 82
Körpergröße (cm): 173
Körperfettanteil (%): 12
Trainingsbeginn (Jahr): 1969
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeugen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: 3te Halbzeit
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 10
Ich bin: Glubberer!

Re: Gaba vs. Melatonin

Beitragvon wildsau » 28 Aug 2009 22:39

K-Swiss hat geschrieben:Danke für die INfos Leute, weitere sind gerne willkommen.

Keiner hat Gaba probiert?? Direkter Vergleich wäre interessant.



Hi,

doch, ich wars! Von GABA hatte ich die bösesten Alpträume die Du Dir überhaupt nur vorstellen kannst. Vermutlich viel schlimmer als Du Dir hoffentlich jemals vorstellen kannst. Ich hab das damals, 2003, auf bbszene recht ausführlich beschrieben. Ich glaub danach haben ein paar Leser auf die Tastatur gekotzt und sind noch heute in psychiatrischer Behandlung *teufelsmilie* Deswegen hier nur ganz kurz: Dr. Joseph Mengele und Klaus Barbie waren im Vergleich zu meinen GABA-Alpträumen wie das kleine Jesuskind und Mutter Theresa zu den beiden erstgenannten. Den Rest erspare ich Dir und der Leserschaft...

Mit Melatonin fahre ich schon bei circa 1 mg (die 3 mg Tabs brechen relativ ungleichmässig) sublingual sehr gut, sublingual wirkt bei mir viel besser und schneller als oral. Ich schlafe schneller ein, schlafe wesentlich tiefer, benötige ca. 25% weniger Schlafzeit und bin trotzdem morgens fit wie ein Turnschuh und viel ausgeschlafener als normal. Ich beziehe das Melatonin NICHT aus dem Internet, weiss der Geier was die da für einen Müll verkaufen, sondern auf Privatrezept aus der Apotheke. Natrol 3mg, 120 Tabs zu 21,95 Euro, vorgestern erst neu abgeholt, reicht mir jetzt wahrscheinlich wieder 3 Jahre oder länger...

Aufs Melatonin kam ich, als ich jahrelang Reiseleitungen machte und die eine Woche in Kanada war und die nächste in China und übernächste in Österreich, dann in Australien usw... da gerät der Schlafrhythmus schon etwas arg durcheinander. Dann sah ich in Miami das Buch "The Melatonin Miracle" basierend auf den Originalstudien von Pierapoli et al. Gekauft, gelesen und danach das Melatonin organisiert, gibts in USA in jedem Supermarkt, Tankstelle etc. Seither bin ich super zufrieden damit. Nur wenn ich mal ein paar Tage am Stück was nehme, was höchstens 1 x im Jahr vorkommt, dan bekomme ich auch davon leichte Alpträume. Aber das weiss ich ja inzwischen und kann das entsprechend umgehen...


Viel Spass und schöne Träume

wildsau
Die Schöpfungsgeschichte der Wildsäue nach der Bibel, Markus 5.1-13:

Markus 5.1 Und sie kamen jenseits des Meers in die Gegend der Gadarener. 2 Und als er aus dem Schiff trat, lief ihm alsbald entgegen aus den Gräbern ein besessener Mensch mit einem unsaubern Geist, 3 der seine Wohnung in den Gräbern hatte; und niemand konnte ihn binden, auch nicht mit Ketten. 4 Denn er war oft mit Fesseln und Ketten gebunden gewesen, und hatte die Ketten abgerissen und die Fesseln zerrieben; und niemand konnte ihn zähmen. 5 Und er war allezeit, Tag und Nacht, auf den Bergen und in den Gräbern, schrie und schlug sich mit Steinen. 6 Da er aber Jesum sah von ferne, lief er zu und fiel vor ihm nieder, schrie laut und sprach: 7 Was habe ich mit dir zu tun, o Jesu, du Sohn Gottes, des Allerhöchsten? Ich beschwöre dich bei Gott, daß du mich nicht quälest! 8 Denn er sprach zu ihm: Fahre aus, du unsauberer Geist, von dem Menschen! 9 Und er fragte ihn: Wie heißt du? Und er antwortete und sprach: Legion heiße ich; denn wir sind unser viele. 10 Und er bat ihn sehr, daß er sie nicht aus der Gegend triebe. 11 Und es war daselbst an den Bergen eine große Herde Säue auf der Weide. 12 Und die Teufel baten ihn alle und sprachen: Laß uns in die Säue fahren! 13 Und alsbald erlaubte es ihnen Jesus. Da fuhren die unsauberen Geister aus und fuhren in die Säue;

Und so entstanden die Wildsäue!

Karl Heinz
TA Member
 
Beiträge: 284
Registriert: 09 Jun 2009 18:25
Wohnort: köln
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Pitt Force
Kampfsport: Ja
Ich bin: Antimaterie

Re: Gaba vs. Melatonin

Beitragvon Karl Heinz » 29 Aug 2009 00:08

hallo wildsau,

was meinst du genau mit sublingual?

schiebst du den melatoninkrümel unter deine zunge und wartest dann bis du eingeschlafen bist? oder löst sich die tab binnen minuten auf?

spürst du bei dir auch eine art depoteffekt (wirkung erst nach einigen tagen) oder tritt die wirkung in der gleichen nacht der ersteinnahme ein?

und mögen die mengeles und barbies (mit ausnahme der gleichnamigen blonden puppe) für immer aus deiner traumwelt gebannt sein. :)
etwas lustiges ----->

Benutzeravatar
K-Swiss
TA Elite Member
 
Beiträge: 2838
Registriert: 04 Feb 2008 13:26
Körpergewicht (kg): 88
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 11
Trainingsbeginn (Jahr): 2004
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Nein
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: Bodybuilder

Re: Gaba vs. Melatonin

Beitragvon K-Swiss » 29 Aug 2009 02:55

wildsau hat geschrieben:
K-Swiss hat geschrieben:Danke für die INfos Leute, weitere sind gerne willkommen.

Keiner hat Gaba probiert?? Direkter Vergleich wäre interessant.



Hi,

doch, ich wars! Von GABA hatte ich die bösesten Alpträume die Du Dir überhaupt nur vorstellen kannst. Vermutlich viel schlimmer als Du Dir hoffentlich jemals vorstellen kannst. Ich hab das damals, 2003, auf bbszene recht ausführlich beschrieben. Ich glaub danach haben ein paar Leser auf die Tastatur gekotzt und sind noch heute in psychiatrischer Behandlung *teufelsmilie* Deswegen hier nur ganz kurz: Dr. Joseph Mengele und Klaus Barbie waren im Vergleich zu meinen GABA-Alpträumen wie das kleine Jesuskind und Mutter Theresa zu den beiden erstgenannten. Den Rest erspare ich Dir und der Leserschaft...

Geil! Dann werd ich doch mal GABA probieren. *28smilie*
Noob92 hat geschrieben:mein ziel ist ein sixpack

brauch ich nun eiweiss oder whey ?

Nächste

Zurück zu Medizinisches Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Fragensteller, LionelHutz und 5 Gäste