Frully auf Diät im #kekscamp (ab S. 124)

Das Forum für Erfahrungsberichte im Bereich Training.

Moderator: Team Bodybuilding & Training

Benutzeravatar
frully
TA Power Member
 
Beiträge: 2488
Registriert: 08 Feb 2016 07:21
Geschlecht (m/w): w

Frully auf Diät im #kekscamp (ab S. 124)

Beitragvon frully » 21 Sep 2018 09:57

Frully's Trainingslog

grüß dich *winkeneusmilie*
nachdem ich extra einen internet-log eröffnet hab, freu ich mich natürlich auf viel gequatsche, egal ob off-topic oder nicht... das leben ist schließlich schon ernst genug;)

Über mich

mit dem training habe ich im sommer 2017 begonnen, von anfang an mit langhanteln, grundübungen, ganzkörperplan, etc... allerdings war ich manchmal nur 1x in der woche trainieren. spätestens seit ich diesen log hab sind es mindestens 2 einheiten und seit jänner 19 bin ich drauf an und dran auf 3 trainings in der woche zu kommen.

noch paar eckdaten von mir: 29 jahre, 167cm groß, angestellte in einem büro.

Ziele

- Bauch loswerden, ganz klar!
- körperfettanteil reduzieren, körpergewicht egal (vor dem aufbau waren es immer um die 62/63kg)
- straffer werden
- mal ein paar klimmzüge im OG schaffen
- und sonst natürlich auch weiter steigern: ca 50kg bankdrücken, 70kg kniebeugen und rum. kreuzheben 3-stellig wäre für mich schon super!

Fotos

Juni 2018 : 
psj6Mu.jpg
6850a0352febe034e93fad45255359d9.jpg


nach ca einem jahr training, mit wie gesagt nur 1-2 einheiten in der woche.
20.09.18 : 
epyBY8.jpg
PtwKpI.jpg


das war nach der umzugsbedingten trainingspausepause im sommer. noch dazu hab ich viel zu ungesund und zu viel gegessen in der zeit.
13.11.18 : 
310600.jpg
310601.jpg


nach 2 wochen diät...natürlich nicht die welt :o
Vgl. Jänner-Mai 19 : 
anges.jpg

unangesp.jpg


die fotos vom 06.01.19 habe ich zum start vom aufbau gemacht. bis ende mai geht es noch weiter und dann folgt wieder eine diät. und ich hoffe, dass dann mal was anderes als skinny-fat rauskommt!


Training

- (immer schon) alternierender GK, manchmal aus zeitgründen push-pull
- seit anfang 2019 einen von lioness ausgebesserten GK *upsmilie*
- 3x/woche mit jeweils 3 verschiedenen einheiten, hauptsächlich grundübungen
- cardio wieder vermehrt bei schönem wetter oder wenn ich mich für einen wettlauf angemeldet hab (das ist 2x im jahr)

Ernährung

- allesesserin und unleidenschaftliche köchin... hauptsache essbar!
- kalorien im aufbau jänner bis mai 2019 ca 2700
- Kalorien in der diät (seit 19.06.) 2000-2200
- eiweiß etwas mehr als 1,5/kg
- die ernährung war nicht immer sehr sportgerecht oder clean, aber seit februar 19 hat sich da einiges verbessert:)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von frully am 12 Sep 2019 11:59, insgesamt 20-mal geändert.


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
frully
TA Power Member
 
Beiträge: 2488
Registriert: 08 Feb 2016 07:21
Geschlecht (m/w): w

Re: gemütlicher Trainingslog - easy zum Ziel!

Beitragvon frully » 25 Sep 2018 06:38

guten morgen!

das eine training fehlt ja noch..

20.09.18

7 min aufwärmen crosstrainer
kniebeugen 2 aufwärmsätze, dann 45kg 3x7-8wh
ausfallschritte 6kg/seite 3x10wh/seite im wechsel
plank tabata (also 8x 20 sec)
bein- und hüftheben 3x 7-9wh
hyper-extensions 5kg 2x10wh und 1x8
klimmzüge am gerät -20kg 9wh, -15kg 3wh, dann doch wieder mit -20kg 2x5wh
langhantel-bankdrücken flach 30kg 10wh und mit 32,5kg 2x4-5wh
5 min radergometer

24.09.18

7 min aufwärmen crosstrainer
kniebeugen pyramide 20kg, 30kg, 40kg, 2x 50kg, 40kg, 30kg. wh-bereich 7-10wh
ausfallschritte 8kg/seite 10-12-10wh/seite im wechsel
langhantelrollen und trx-bauchübung im wechsel 3 sätze jeweils und 8-10wh
hyper-extensions 10kg 10-9-9wh
klimmzüge am gerät -15kg 2x5wh und 1x 3-4
kurzhantel-bankdrücken flach 10kg/seite 10-8-7wh
4-5 min abwärmen radergometer

letzte Woche war ich also nur einmal trainieren, was ich nicht wirklich beabsichtigt habe. montag Regeneration, dienstag und mittwoch hatte ich abends jeweils was vor, donnerstag war ich, freitag Ruhetag und zu tief ins glas geschaut....naja und dann fiel samstag und sonntag flach. hab mich nicht gut gefühlt *sonstsmilie* so vom Kreislauf her..

diese Woche werde ich dafür 3x mal gehen! 3x Sport in der Woche muss schon sein, find ich. dafür zähle ich kraftausdauertrainings wie bei kursen oder Videos dazu. solche Trainings werde ich dann beizeiten wieder einbauen, aber momentan macht mir mein Training im Fitnesscenter mehr spaß.

zwei nette Damen aus anderen threads haben mich dazu animiert, tiefe beugen zu machen und gestern hab ich das gleich versucht. ich hab mir gedacht, ich bau das in Zukunft einfach in den aufwärmsätzen ein oder mach die Kniebeugen im pyramidensystem so wie gestern. bei 40kg hab ich aber schon gemerkt, dass ich noch stärker werden muss, daher bin ich mit 50kg nicht so tief runter gegangen.

von den gewichten her hinke bei den Kniebeugen jedenfalls sehr hinterher...ich trau mich noch nicht so ganz, mich zu schnell zu steigern, aber es geht auf jeden fall mehr. bin mir momentan was die Position der Stange am nacken betrifft wieder so unsicher. oder doch einfach geduld haben, damit sich der Körper gewöhnt? muss mich da noch schlau machen.

noch kurz eine Notiz zum essen: am Wochenende (22.+23.09.) hab ich es zwar nicht übertrieben, aber im durchschnitt waren es an die 2300kcal. gestern (24.09.) dafür unter 2000, also fast ein Defizit.

joa..sonst gibt's eigentlich nichts, was ich noch notieren möchte und wünsche den eventuellen mitleserInnen einen schönen tag #04#

Benutzeravatar
Birgit Scheum
TA Premium Member
 
Beiträge: 15134
Registriert: 13 Feb 2013 17:47
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 63
Körpergröße (cm): 178
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Ich bin: die ForenMuddi

Re: gemütlicher Trainingslog - easy zum Ziel!

Beitragvon Birgit Scheum » 25 Sep 2018 09:47

frully hat am 25 Sep 2018 06:38 geschrieben:und wünsche den eventuellen mitleserInnen einen schönen tag #04#

Lese hier mit und wünsche auch Dir nen sonnigen Tag :)

Benutzeravatar
frully
TA Power Member
 
Beiträge: 2488
Registriert: 08 Feb 2016 07:21
Geschlecht (m/w): w

Re: gemütlicher Trainingslog - easy zum Ziel!

Beitragvon frully » 25 Sep 2018 10:14

danke :) wie schön, ich freu mcih! statte dir später auch einen besuch ab und insbesondere die kuchen-rezepte werde ich mir auch anschauen ;)

ps: gerade getan - ist das super!!! hab ja irgendwie schon mit kalorienarmen oder low-carb-rezepten gerechnet, besser gesagt darauf gehofft und finde eine ausgesprochen schöne sammlung an rezepten bei dir! find ich super, dass du das zur verfügung stellst. da freu ich mich ja gleich noch mehr auf meine küche, die bald kommen wird. endlich wieder backen *banana*

Benutzeravatar
frully
TA Power Member
 
Beiträge: 2488
Registriert: 08 Feb 2016 07:21
Geschlecht (m/w): w

Re: gemütlicher Trainingslog - easy zum Ziel!

Beitragvon frully » 26 Sep 2018 13:05

ich hab mir für diese woche seit montag ein paar wochenziele gesetzt. das wäre unter anderem:

- 3x stomach vacuum mini-training für zwischendurch, 4 sätze, ein durchgang.
- entweder 3x krafttraining im fitnesscenter oder 2x krafttraining und 1x kraftausdauertraining
- täglich kalorienzählen und summe notieren. eine kalorienvorgabe gibts vorerst nicht, weil ich zunächst nur eine art bestandsaufnahme mache.
- bis mittag oder zum späten vormittag nichts naschen oder frühstücken, zwecks längerer fastenzeit

hierzu der aktuelle stand:

- essen gestern (25.09.) in etwa bei 2300 kalorien, abendessen war schrecklich. es gab große portion nachos mit käsesauce im kino, zu hause noch instant-kartoffelpüree. sonst war das essen ganz ok, vorallem eiweiß ist nicht zu kurz gekommen.
- montag, dienstag und mittwoch habe ich bis mittag nichts gegessen. heute am späten vormittag gabs einen gesunden snack.
- 1/3 stomach vacuum erledigt, morgen und übermorgen die nächsten zwei "einheiten"
- 1x krafttraining erledigt, heute das nächste

beim heutigen training möchte ich:

- wieder kniebeugen im pyramidensystem machen, maximales gewicht dabei 50kg. auf tiefe beugen achten, so weit es mit dem gewicht möglich ist
- kreuzheben statt hyper extensions, mit 60kg beginnen und dann vlt sogar steigern
- klimmzüge wieder von vornherein mit -15kg machen
- langhantelbankdrücken statt kurzhantel und eventuell noch eine brustübung oder sogar rudern anschließen (lange nicht mehr gemacht)

vorher muss ich nochmal schauen worauf man beim LH-rudern so achten und wie die stange beim kniebeugen aufliegen sollte.

Benutzeravatar
onkel112
TA Rookie
 
Beiträge: 147
Registriert: 03 Jan 2018 21:38
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 181
Trainingsbeginn (Jahr): 2018
Bankdrücken (kg): 100
Kniebeugen (kg): 155
Kreuzheben (kg): 180
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: T-Rudern
Ziel Gewicht (kg): 86

Re: gemütlicher Trainingslog - easy zum Ziel!

Beitragvon onkel112 » 26 Sep 2018 14:52

Das es bei dir schwabbelt sehe ich jetzt nicht *skeptisch* aber ist ja immer Ansichtssache.
Dein Bauch sieht mir eher nach einem Blähbauch aus. Das kannst du gut mit einer entsprechenden Ernährung in den Griff bekommen.

Wünsche dir für deine Ziele aber natürlich viel Erfolg! *upsmilie*
Gesunder Menschenverstand war noch nie so aus der Mode wie heute

Benutzeravatar
frully
TA Power Member
 
Beiträge: 2488
Registriert: 08 Feb 2016 07:21
Geschlecht (m/w): w

Re: gemütlicher Trainingslog - easy zum Ziel!

Beitragvon frully » 26 Sep 2018 19:15

Auf den Fotos sieht man ja auch keine Bewegung:D

Blähbauch kann gut sein, vielleicht auch beides - ich nehm nämlich immer am Bauch als erstes zu.

Weißt du ob es hier auf andro so ernährungspläne gegen blähbauch gibt? Es gibt leider ganz schön viele Lebensmittel, die blähen...

Und danke :)

Benutzeravatar
Birgit Scheum
TA Premium Member
 
Beiträge: 15134
Registriert: 13 Feb 2013 17:47
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 63
Körpergröße (cm): 178
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Ich bin: die ForenMuddi

Benutzeravatar
frully
TA Power Member
 
Beiträge: 2488
Registriert: 08 Feb 2016 07:21
Geschlecht (m/w): w

Re: gemütlicher Trainingslog - easy zum Ziel!

Beitragvon frully » 27 Sep 2018 05:25

Den hab ich gestern zufällig gelesen :) die Erfolge waren ja echt super..und lustig geschrieben war der text auch :D

nur hätt ich gern was Alltagstaugliches, selbst wenn ich es schaffen würde das durch zu ziehen, was ich eher bezweifle. Also ich denk mir immer, was dann nach einer Diät oder so einem Versuch ist.

Benutzeravatar
onkel112
TA Rookie
 
Beiträge: 147
Registriert: 03 Jan 2018 21:38
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 181
Trainingsbeginn (Jahr): 2018
Bankdrücken (kg): 100
Kniebeugen (kg): 155
Kreuzheben (kg): 180
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: T-Rudern
Ziel Gewicht (kg): 86

Re: gemütlicher Trainingslog - easy zum Ziel!

Beitragvon onkel112 » 27 Sep 2018 06:04

Kann dir jetzt von hier auch keinen Artikel anbieten, musste dich mal durch googeln ...
Ich würde aber mal drastisch die Ernährung umstellen, ein Erfolg sollte sich schnell abzeichnen.

Für Blähbauch gibt es viele Faktoren:
kohlensäurehaltige Getränke
Alkohol
Nikotin
Kaffee
Kaugummi
Milchprodukte (Intoleranz)
Getreide (Intoleranz)
Schlechte Darmflora
Bewegungsmangel
oder entsprechende Erkrankungen
gibt bestimmt noch mehr.

Ich würde einfach mal 1-2 Wochen auf tiereische Produkte verzichten und mich ledichlich von gekochtem! Gemüse ernähren.
Keine Hülsenfrüchte und Kohlsorten. Glaube das ist ähnlich einer "basischen" Ernährung.
Ist auf jeden Fall sehr Darm schonend und du wirst bestimmt auch abnehmen :D

Sollte es dann besser werden, versuche deine Lebensmittel nach und nach wieder einzuführen. Wenn du dann merkst das es z.B. bei Milchprodukten wieder zu einem Blähbauch kommt .... weißte bescheid.
Bei meiner Ex war es rohes Gemüse #05#

Viel Erfolg :)
Gesunder Menschenverstand war noch nie so aus der Mode wie heute

Benutzeravatar
benjiaut
TA Power Member
 
Beiträge: 1865
Registriert: 22 Jan 2018 19:22
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 76
Körpergröße (cm): 177
Körperfettanteil (%): 14
Trainingsbeginn (Jahr): 2018
Bankdrücken (kg): 95kg
Kniebeugen (kg): 117,5kg
Kreuzheben (kg): 175kg
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Klimmzug
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 80
Ziel KFA (%): 11
Studio: Homegym
Ich bin: weinerlich

Re: gemütlicher Trainingslog - easy zum Ziel!

Beitragvon benjiaut » 27 Sep 2018 06:32

Hi,

ich denk mal recht viel mehr als 2-3 kg sollten da nicht runter sonst bleibt ja nix übrig von dir? *skeptisch*

Zumal sich der Körper mit dem Krafttraining ohnehin ändern wird und straffer/knackiger wird!

Bauch sieht eher aus als hättest dich nach einer Fressorgie fotografiert und nicht nach Dauerzustand. Der ist ganz schnell wieder weg!

Viel Erfolg #04#

Benutzeravatar
frully
TA Power Member
 
Beiträge: 2488
Registriert: 08 Feb 2016 07:21
Geschlecht (m/w): w

Re: gemütlicher Trainingslog - easy zum Ziel!

Beitragvon frully » 27 Sep 2018 07:44

danke für eure antworten und tipps :)

von deiner liste, onkel112, treffen ein paar sachen auf mich zu. von einer intoleranz merke ich eigentlich nichts. eine ärztin meinte mal das kann man leicht schnell testen (zb eine große menge milch trinken und schauen was passiert). aber so eine zwei-wöchige gekochte-gemüse-diät wäre zumindest zum abnehmen schon mal nicht schlecht und ich mag gemüse in allen variationen sowieso sehr gern. rohes gemüse esse ich auch oft.

nach den zwei wochen muss ich halt aufpassen, weil ich bin leider ein schleckermaul...bisschen undiszipliniert was ernährung betrifft. daher glaub ich, dass es einfach daran liegt. viel fett, viel zucker, generell die tendenz mehr zu essen als ich brauche. aber jetzt auch nicht so viel, sonst wäre ich ja dicker (und das auch nur am bauch, weil ich sonst nirgends zunehme).

benjiaut, leider nicht ;( die fotos hab ich jeweils in der früh gemacht - am abend schaut es noch schlimmer aus. was natürlich dann an "falschen" lebensmitteln liegen kann...

ich dachte ich probier es erstmal auf die einfache art - auf die ernährung achten und krafttraining (damit lief es letztes jahr sehr gut, bis ich halt wieder zu viel gegessen hab). außerdem hab ich ja noch immer keine richtige küche... da freut mich das kochen noch weniger *uglysmilie*

einen schönen tag wünsch ich euch!

Benutzeravatar
frully
TA Power Member
 
Beiträge: 2488
Registriert: 08 Feb 2016 07:21
Geschlecht (m/w): w

Re: gemütlicher Trainingslog - easy zum Ziel!

Beitragvon frully » 27 Sep 2018 08:00

so und da ich grad im schreibmodus bin, noch mal ein eintrag zum training gestern:

- 6 min aufwärmen crosstrainer (da merk ich auch wieder fortschritte - ich brauch schon eine höhere stufe oder geschwindigkeit zum warm werden)
- enge und tiefe kniebeugen 30kg, 40kg, 2x 45kg, dann breite: 50kg, und wieder eng: 40kg, 30kg. wdh-bereich 7-10
- ausfallschritte 6kg 2x15wh/seite im wechsel
- kreuzheben 60kg 8-7-5 wh (griffkraft verloren)
- klimmzüge -15kg 5-5-3wh
- lh-bankdrücken 30kg 6-5-5wh
- plank-tabata mit 5kg
- 5 min abwärmen am radergometer

mit der stange bei den kniebeugen hatte ich wieder so meine probleme, besser gesagt unsicherheiten. ich spürs sowohl stark am nacken als auch auf den schulterblättern und weiß nicht ob das normal oder schlecht ist. und wie weit ich greifen soll.. aber immerhin hab ich mich bisschen mit der fußstellung gespielt, mal breiter, mal enger und das war ganz lehrreich für mich.

bankdrücken lief nicht so gut, denn da hab ich weniger wh geschafft, was an den klimmzügen davor liegen kann. da hab ich mich nämlich bisschen gesteigert.

Benutzeravatar
onkel112
TA Rookie
 
Beiträge: 147
Registriert: 03 Jan 2018 21:38
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 181
Trainingsbeginn (Jahr): 2018
Bankdrücken (kg): 100
Kniebeugen (kg): 155
Kreuzheben (kg): 180
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: T-Rudern
Ziel Gewicht (kg): 86

Re: gemütlicher Trainingslog - easy zum Ziel!

Beitragvon onkel112 » 27 Sep 2018 18:20

Sah bei meiner Ex halt auch ähnlich aus und die hat immer weiter abgenommen um den wegzubekommen ... dadurch wirkt ein Blähbauch aber nur extremer zum Rest
Find ich gut, kcal kannst du gut durch Kartoffeln reinholen. Rohes Gemüse ist zwar sehr gesund aber auch schwer verdaulich durch die Ballaststoffe, dass war halt auch bei ihr das Problem.
Wie benjiaut schon sagt, würde an deiner Stelle nicht mehr sonst abnehmen, bist doch schlank #04#

Hau rein #10#
Gesunder Menschenverstand war noch nie so aus der Mode wie heute

Benutzeravatar
frully
TA Power Member
 
Beiträge: 2488
Registriert: 08 Feb 2016 07:21
Geschlecht (m/w): w

Re: gemütlicher Trainingslog - easy zum Ziel!

Beitragvon frully » 27 Sep 2018 18:47

Ja eigentlich war das schon immer so...Als ich einmal 56kg hatte, also gut 6kg weniger und auch nicht beabsichtigt, war's auch nicht besser mit dem Bauch.

Wäre also echt schön wenn nach all den Jahren endlich Schluss damit wäre..

Und darf ich noch fragen, wie sich deine Frau jetzt ernährt- einfach so wie vorher, nur ohne rohem Gemüse?

Und natürlich danke für die Blumen :D

Nächste

Zurück zu Erfahrungsberichte Training

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ferkel und 2 Gäste