Generation Lauch

News aus der modernen Medizin.

Moderator: Team Medizin

Benutzeravatar
Lenni2019
TA Stamm Member
 
Beiträge: 533
Registriert: 26 Mär 2021 06:57

Re: Generation Lauch

Beitragvon Lenni2019 » 09 Jun 2021 07:06

takx hat am 26 Mai 2021 15:47 geschrieben:
wildsau hat am 26 Mai 2021 14:41 geschrieben:
takx hat am 26 Mai 2021 12:51 geschrieben:Nur später dann mit 12/13 sind ich und einige Freunde bei World of Warcraft hängen geblieben und etwas unsportlicher geworden :D


Und selbstverständlich spielt auch die Ernährung eine Rolle. Heutzutage futtern die Kinder ständig Fertignahrung, die gabs früher gar nicht. Allein die ganzen Verpackungen, Dosen und Plastikflaschen mit dem BPA, schon sitzt das Bub in der Östrogenfalle, zur großen Fruede der Gendersternchen-Lobby. Früher gabs nur Glasflaschen und Papierverpackungen. Mama hat noch frisch gekocht und nicht nur Chemikalien in der Mikro aufgewärmt.

Ich hab da dann eh pubertätsgyno bekommen (mittlerweile zum Glück schon einige Jahre operativ losgeworden) ;( Bin da also eh vielleicht ein Beispiel was der Wechsel anstellen kann :O

Es wurde zwar immer frisch gekocht aber Süßigkeiten, zuckerhaltige Soft - und energydrinks hab ich schon konsumiert.


Irgendwie wird gefühlt aber auch nicht von der Politik oder so versucht was zu ändern bei uns. Alleine die Zuckersteuer wie in Großbritannien wäre ja schon mal super. Ich hätte als Jugendlicher voll davon profitiert. Meine Ernährung war nie übertrieben schlecht, nur Getränke mit Geschmack mochte ich schon immer gerne. Light Getränke oder einfach weniger Kalorien in den Getränken hätten mir weniger Probleme beschert


Das dominante Getränk als ich Kind war, war bei mir Milch.
Vertrage ich bis heute egal ob von Kuh oder Ziege ausgezeichnet und trinke sie auch gerne egal wie sie gehatet wird.
Glaube nichtmal das Zucker das größte Problem ist, besonders dann nicht wenn man viel Sport macht ist das einfach nur Energie.
Habe früher als Kind auch sehr, sehr, sehr viel Kuchen gegessen und kein Gramm Fett angesetzt - weil ich mich sehr viel bewegt habe.

Ich glaube das Hauptproblem ist einfach dieses in der Breite nichtmehr körperliche Arbeiten müssen bei Erwachsenen.
Und spielen von Konsolen anstelle von draussen bei Kindern.
Wenn dir als Kind ed 4-5 Stunden rumtoben fehlen und als Erwachsener 8 Stunden körperliche Arbeit ist das durch nichts, auch nicht mit 2 mal einer Stunde alibisport pro Woche zu ersetzen.
Daher kommt das in der Breite schwächliche und körperklausige heutzutage.
m.a.k hat am 01 Mai 2021 18:14 geschrieben::

Ich hab damals schon Donuts gegessen, da hießen sie bei den Simpsons noch Schmalzkringel


Soll ich so tun, als wär' ich schon am Ziel?
Hab' Bluejeans in der Seele.
Karel Gott


 


Benutzeravatar
wildsau
TA Elite Member
 
Beiträge: 3571
Registriert: 22 Sep 2004 22:52
Körpergewicht (kg): 82
Körpergröße (cm): 173
Körperfettanteil (%): 12
Trainingsbeginn (Jahr): 1969
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeugen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: 3te Halbzeit
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 10
Ich bin: Glubberer!

Re: Generation Lauch

Beitragvon wildsau » 09 Jun 2021 09:30

takx hat am 26 Mai 2021 15:47 geschrieben:Irgendwie wird gefühlt aber auch nicht von der Politik oder so versucht was zu ändern bei uns. Alleine die Zuckersteuer wie in Großbritannien wäre ja schon mal super. Ich hätte als Jugendlicher voll davon profitiert.


Immer der Staat! Wie wäre es mal mit Selbstverantwortung?

Lenni2019 hat geschrieben:Glaube nichtmal das Zucker das größte Problem ist, besonders dann nicht wenn man viel Sport macht ist das einfach nur Energie.
Habe früher als Kind auch sehr, sehr, sehr viel Kuchen gegessen und kein Gramm Fett angesetzt - weil ich mich sehr viel bewegt habe.

Ich glaube das Hauptproblem ist einfach dieses in der Breite nichtmehr körperliche Arbeiten müssen bei Erwachsenen.
Und spielen von Konsolen anstelle von draussen bei Kindern.
Wenn dir als Kind ed 4-5 Stunden rumtoben fehlen und als Erwachsener 8 Stunden körperliche Arbeit ist das durch nichts, auch nicht mit 2 mal einer Stunde alibisport pro Woche zu ersetzen.
Daher kommt das in der Breite schwächliche und körperklausige heutzutage.


#04# Das ist der Punkt.
Die Schöpfungsgeschichte der Wildsäue nach der Bibel, Markus 5.1-13:

Markus 5.1 Und sie kamen jenseits des Meers in die Gegend der Gadarener. 2 Und als er aus dem Schiff trat, lief ihm alsbald entgegen aus den Gräbern ein besessener Mensch mit einem unsaubern Geist, 3 der seine Wohnung in den Gräbern hatte; und niemand konnte ihn binden, auch nicht mit Ketten. 4 Denn er war oft mit Fesseln und Ketten gebunden gewesen, und hatte die Ketten abgerissen und die Fesseln zerrieben; und niemand konnte ihn zähmen. 5 Und er war allezeit, Tag und Nacht, auf den Bergen und in den Gräbern, schrie und schlug sich mit Steinen. 6 Da er aber Jesum sah von ferne, lief er zu und fiel vor ihm nieder, schrie laut und sprach: 7 Was habe ich mit dir zu tun, o Jesu, du Sohn Gottes, des Allerhöchsten? Ich beschwöre dich bei Gott, daß du mich nicht quälest! 8 Denn er sprach zu ihm: Fahre aus, du unsauberer Geist, von dem Menschen! 9 Und er fragte ihn: Wie heißt du? Und er antwortete und sprach: Legion heiße ich; denn wir sind unser viele. 10 Und er bat ihn sehr, daß er sie nicht aus der Gegend triebe. 11 Und es war daselbst an den Bergen eine große Herde Säue auf der Weide. 12 Und die Teufel baten ihn alle und sprachen: Laß uns in die Säue fahren! 13 Und alsbald erlaubte es ihnen Jesus. Da fuhren die unsauberen Geister aus und fuhren in die Säue;

Und so entstanden die Wildsäue!

Vorherige

Zurück zu Med-News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste