Generation Lauch

News aus der modernen Medizin.

Moderator: Team Medizin

Benutzeravatar
Mitch05
TA Elite Member
 
Beiträge: 4214
Registriert: 03 Apr 2018 13:26
Körpergewicht (kg): 101
Körpergröße (cm): 195
Oberarmumfang (cm): 45
Brustumfang (cm): 126
Bauchumfang (cm): 88
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Lieblingsübung: Bankziehen I.MO
Ernährungsplan: Nein
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Training
Ich bin: Widder

Generation Lauch

Beitragvon Mitch05 » 27 Feb 2020 14:04

Scheint keine Einbildung zu sein von wegen früher war alles besser.
Dieser Verlust von 20% Körperkraft in nur einer Generation ist unfassbar.

https://mobil.stern.de/gesundheit/studi ... 14878.html
Motivation bringt Dich in Gang. Gewohnheit bringt Dich voran.
– Jim Rohn


https://youtu.be/5yBX6pUBJrI ;( ;( ;(


 


Benutzeravatar
powertube
TA Stamm Member
 
Beiträge: 677
Registriert: 05 Mai 2008 14:12
Geschlecht (m/w): m
Trainingsbeginn (Jahr): 2006
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Boxen

Re: Generation Lauch

Beitragvon powertube » 27 Feb 2020 14:51

Interessant.

Mein Eindruck ist, dass die Schere immer weiter auseinander geht. Während früher der durchschnittliche Jugendliche auch mal mit anpacken konnte,
gibt es heute tendenziell nur noch zwei Extreme. Die, die körperlich vollständig degeneriert sind und auf der anderen Seite die Sportler.
Und die Moral von der Geschicht': Trainiert wie ihr wollt, aber eure Beine nicht.

Benutzeravatar
Motmöt
TA Stamm Member
 
Beiträge: 375
Registriert: 15 Jan 2020 21:19
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 98
Körpergröße (cm): 188
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Klimmzüge
Ich bin: 100kgBabyspeck

Re: Generation Lauch

Beitragvon Motmöt » 27 Feb 2020 20:51

Naja, der Pferdefuß der Studie steht ja im letzten Absatz - das Gros der Probanden sind amerikanische Studenten gewesen. Bei der Beschaffenheit des amerikanischen Bildungssystems, gerade an den Universitäten, braucht man nicht so viel Fantasie um sich vorzustellen aus welchen Verhältnissen die jungen Männer stammen.
Wäre natürlich interessant zu wissen wie die Vergleichsgruppe 1985 ausgewählt worden ist und wie da die Zusammensetzung gewesen ist.

Dass da aber einiges verloren geht ist sicher unstrittig. Ich denke was man bis zu seinem 17. oder 18. Lebensjahr mal als Grundlage gelegt hat, das ist entscheidend. Das muss ja nicht mal wirklich leistungsorientierter Sport sein, aber einfach draußen mal im Garten sein, 'nen Baum hochklettern, mal beim Holzhacken helfen und zwei mal die Woche ein Mannschaftssport bringt meiner Meinung nach mehr als etliche Einheiten im Studio oder so fünfzehn Jahre später.

Benutzeravatar
powertube
TA Stamm Member
 
Beiträge: 677
Registriert: 05 Mai 2008 14:12
Geschlecht (m/w): m
Trainingsbeginn (Jahr): 2006
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Boxen

Re: Generation Lauch

Beitragvon powertube » 27 Feb 2020 22:01

Der Großteil sogar aus einem einzigen Bundesstaat, was das Ganze nicht allzu repräsentativ erscheinen lässt.

Was aber Realität ist, ist die Verweichlichung in den westlichen Gesellschaften, was eben unter anderem solche Ergebnisse zu Tage fördert.
Und die Moral von der Geschicht': Trainiert wie ihr wollt, aber eure Beine nicht.

Benutzeravatar
Saarland1983
TA Rookie
 
Beiträge: 95
Registriert: 23 Okt 2010 19:32
Wohnort: Saarbrücken
Körpergewicht (kg): 101
Körpergröße (cm): 181
Körperfettanteil (%): 16
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: Schrägbank-KH
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 105
Ziel KFA (%): 10
Fachgebiet I: Steroide
Fachgebiet II: Training
Ich bin: Optimist

Re: Generation Lauch

Beitragvon Saarland1983 » 20 Apr 2020 17:00

Es hat zwar nun nichts speziell mit diesem Post zu tun, aber ich war mal in einer "größeren" Gruppe auf Facebook wo ich stündlich den Kopf schütteln musste, dort ging es nur über Apps die die Nährwerte berechnen, über Apps die einem anscheinend ne Erektion bringen wenn da steht "Sie haben 3 Elefanten 5 Esel 2000 1-euro münzen bewegt"
.. und was mir am meisten aufgefallen ist waren die Leute die z.B. 180cm 70kg "schwer" und einfach nur unmuskulös dünn waren mit leichem Bauchmuskelansatz waren und auf ihren Bildern aussahen als hätten sie noch nie trainiert und dann kam die Frage wie sie sich unter 10% KFA hungern können weil der Gruppen-Guru "Sjard...." das so ihnen in seinem Buch vorgibt bis sie aufbauen dürfen.. :D .. Die wollen einfach nur einen 6Pack und dann sind sie zufrieden, musste dann doch irgendwann dieses Theater verlassen.. und wehe man hat dem Guru widersprochen, ohweh ohweh.. :D

Benutzeravatar
Dallmayr
TA Rookie
 
Beiträge: 138
Registriert: 16 Sep 2019 13:53
Wohnort: Nähe Bodensee
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 192
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Sonstiges
Lieblingsübung: Die meisten
Ernährungsplan: Nein

Re: Generation Lauch

Beitragvon Dallmayr » 30 Apr 2020 12:42

Bin immer noch in der Gruppe auf Facebook. :D Genau aus dem oben von Saarland genannten Grund. Finde es irgendwie witzig da, da fühle ich mich dann immer gleich wie eine laufende Schrankwand, das Gefühl hab ich in Bodybuilding Foren eher selten.. :-)
Ich habe keine Behinderung...nur Muskelkater!

Benutzeravatar
wildsau
TA Elite Member
 
Beiträge: 3571
Registriert: 22 Sep 2004 22:52
Körpergewicht (kg): 82
Körpergröße (cm): 173
Körperfettanteil (%): 12
Trainingsbeginn (Jahr): 1969
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeugen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: 3te Halbzeit
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 10
Ich bin: Glubberer!

Re: Generation Lauch

Beitragvon wildsau » 06 Mai 2020 19:11

Mitch05 hat am 27 Feb 2020 14:04 geschrieben:Scheint keine Einbildung zu sein von wegen früher war alles besser.
Dieser Verlust von 20% Körperkraft in nur einer Generation ist unfassbar.

https://mobil.stern.de/gesundheit/studi ... 14878.html


Das Ding ist ganz einfach, dass wir (ich bin Jahrgang 63) als Kinder hauptsächlich draussen unterwegs waren. Computer, Smartphone, etc. waren noch nicht erfunden, und im TV gabs nur 3 Programme. Anfangs nur schwarz-weiß und nur für 30 Minuten täglich, am Wochenende für 60 Minuten.

Spätestens die Generation ab Jahrgang 85 wuchs schon mit Spielkonsolen auf, und ab Jahrgang 95 war der Hund dann total verreckt...

Bei mir sind zwei Grundschulen und fünf Gymnasien im Umkreis von nur einem Kilometer. Wenn ich die Kinder seh, dann spielen die ständig mit ihrem Handy. Und die Wirkung auf ihren Körper ist halt mal ne andere, als wenn ein Junge sich den ganzen Tag austobt, Fussball spielt, auf Bäume klettert, oder wie die Mädchen früher Seilchen hüft, oder wenigstens Himmel und Hölle spielt.

Wenn sogar die Polizei ihre körperlichen Einstellungstests auf ein absolut lächerliches Mindestmaß absenken muss (kein Liegestütztest und kein Weitsprung mehr, stattdessen 40 Meter Pendellauf...), damit sie überhaupt noch wen einstellen kann, dann sagt einem das schon alles. Davon, dass die Hälfte der Bewerber beim Deutschtest durchfällt, red ich noch gar nicht.
Die Schöpfungsgeschichte der Wildsäue nach der Bibel, Markus 5.1-13:

Markus 5.1 Und sie kamen jenseits des Meers in die Gegend der Gadarener. 2 Und als er aus dem Schiff trat, lief ihm alsbald entgegen aus den Gräbern ein besessener Mensch mit einem unsaubern Geist, 3 der seine Wohnung in den Gräbern hatte; und niemand konnte ihn binden, auch nicht mit Ketten. 4 Denn er war oft mit Fesseln und Ketten gebunden gewesen, und hatte die Ketten abgerissen und die Fesseln zerrieben; und niemand konnte ihn zähmen. 5 Und er war allezeit, Tag und Nacht, auf den Bergen und in den Gräbern, schrie und schlug sich mit Steinen. 6 Da er aber Jesum sah von ferne, lief er zu und fiel vor ihm nieder, schrie laut und sprach: 7 Was habe ich mit dir zu tun, o Jesu, du Sohn Gottes, des Allerhöchsten? Ich beschwöre dich bei Gott, daß du mich nicht quälest! 8 Denn er sprach zu ihm: Fahre aus, du unsauberer Geist, von dem Menschen! 9 Und er fragte ihn: Wie heißt du? Und er antwortete und sprach: Legion heiße ich; denn wir sind unser viele. 10 Und er bat ihn sehr, daß er sie nicht aus der Gegend triebe. 11 Und es war daselbst an den Bergen eine große Herde Säue auf der Weide. 12 Und die Teufel baten ihn alle und sprachen: Laß uns in die Säue fahren! 13 Und alsbald erlaubte es ihnen Jesus. Da fuhren die unsauberen Geister aus und fuhren in die Säue;

Und so entstanden die Wildsäue!

Benutzeravatar
Motmöt
TA Stamm Member
 
Beiträge: 375
Registriert: 15 Jan 2020 21:19
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 98
Körpergröße (cm): 188
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Klimmzüge
Ich bin: 100kgBabyspeck

Re: Generation Lauch

Beitragvon Motmöt » 06 Mai 2020 19:51

wildsau hat am 06 Mai 2020 19:11 geschrieben:Wenn sogar die Polizei ihre körperlichen Einstellungstests auf ein absolut lächerliches Mindestmaß absenken muss (kein Liegestütztest und kein Weitsprung mehr, stattdessen 40 Meter Pendellauf...), damit sie überhaupt noch wen einstellen kann, dann sagt einem das schon alles. Davon, dass die Hälfte der Bewerber beim Deutschtest durchfällt, red ich noch gar nicht.


Sicher alles nicht verkehrt was du da sagst, sehe das teils auch in der eigenen Familie obwohl ich ein deutlich jüngerer Jahrgang bin.

Bei letzterem sehe ich immer ein wenig die Frage nach Henne und Ei. Das zieht sich ja quer durch alle Berufsfelder, dass gerade staatlicherseits die Einstellungskriterien samt und sonders gesenkt werden. Da frage ich mich ein bisschen ob eine Nation binnen ein, zwei Generationen körperlich und geistig dermaßen abbauen kann und wie das eigentlich möglich sein soll. Klar kann man mit Handys argumentieren. Aber Generationen die mit einer Stadtluft aufwuchsen die in etwa die Qualität der Atemluft in einem kambodschanischen Bergkraftwerk hatte besaßen nun auch nicht gerade ideale gesundheitliche Bedingungen.
Fragt sich also, ob man Einstellungskriterien senken muss um noch geeignete Bewerber zu finden oder ob die geeigneten Bewerber nicht eher den fraglichen Job ablehnen (wie viele gesunde, intelligente junge Kerle wollen heute ernsthaft Polizist werden?) oder ob Leistung vielleicht insgesamt einfach auch in der Erziehung einfach schon einen deutlich geringeren Stellenwert hat als früher mal.

Generell wurde diese Debatte um eine vermeintlich verzärtelte Jugend die nicht mehr robust oder leistungs- und leidensfähig wäre eben auch um 1900 schon ziemlich genau so geführt.

Benutzeravatar
Gestiefelte Kater
TA Power Member
 
Beiträge: 1763
Registriert: 16 Okt 2018 20:54

Re: Generation Lauch

Beitragvon Gestiefelte Kater » 07 Mai 2020 22:16

eins ist klar, die (allgemeinen) Menschen werden von Generation zu Generation schwächer... dazu braucht man aber keine Studie sondern nur etwas verstand.

thomasössi
TA Member
 
Beiträge: 211
Registriert: 06 Jun 2017 16:29

Re: Generation Lauch

Beitragvon thomasössi » 16 Okt 2020 12:53

"Studie"

Allerdings hat die Studie einen kleinen Haken: Der Großteil der Probanden waren Studenten aus North Carolina, sie sind also nicht repräsentativ für die Gesamtbevölkerung.

alles gesagt danke.

meine Meinung: Typ a = zu dünn, Typ b = zu fett.

thomasössi
TA Member
 
Beiträge: 211
Registriert: 06 Jun 2017 16:29

Re: Generation Lauch

Beitragvon thomasössi » 11 Mai 2021 16:10

nennt sich Evolution, heutzutage braucht man(n) weniger anpacken - können/müssen. Maschinen und Helferlein unterstützen uns, früher brauchte manN Kraft, heute haben Kraft nur Leute, die es wolle - wenige, die es brauchen.

Benutzeravatar
takx
TA Stamm Member
 
Beiträge: 822
Registriert: 17 Okt 2017 14:40
Wohnort: Linz
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 176
Trainingsbeginn (Jahr): 2017
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Bankdrücken

Re: Generation Lauch

Beitragvon takx » 26 Mai 2021 12:51

wildsau hat am 06 Mai 2020 19:11 geschrieben:
Mitch05 hat am 27 Feb 2020 14:04 geschrieben:Scheint keine Einbildung zu sein von wegen früher war alles besser.
Dieser Verlust von 20% Körperkraft in nur einer Generation ist unfassbar.

https://mobil.stern.de/gesundheit/studi ... 14878.html


Das Ding ist ganz einfach, dass wir (ich bin Jahrgang 63) als Kinder hauptsächlich draussen unterwegs waren. Computer, Smartphone, etc. waren noch nicht erfunden, und im TV gabs nur 3 Programme. Anfangs nur schwarz-weiß und nur für 30 Minuten täglich, am Wochenende für 60 Minuten.

Spätestens die Generation ab Jahrgang 85 wuchs schon mit Spielkonsolen auf, und ab Jahrgang 95 war der Hund dann total verreckt...

Bei mir sind zwei Grundschulen und fünf Gymnasien im Umkreis von nur einem Kilometer. Wenn ich die Kinder seh, dann spielen die ständig mit ihrem Handy. Und die Wirkung auf ihren Körper ist halt mal ne andere, als wenn ein Junge sich den ganzen Tag austobt, Fussball spielt, auf Bäume klettert, oder wie die Mädchen früher Seilchen hüft, oder wenigstens Himmel und Hölle spielt.

Wenn sogar die Polizei ihre körperlichen Einstellungstests auf ein absolut lächerliches Mindestmaß absenken muss (kein Liegestütztest und kein Weitsprung mehr, stattdessen 40 Meter Pendellauf...), damit sie überhaupt noch wen einstellen kann, dann sagt einem das schon alles. Davon, dass die Hälfte der Bewerber beim Deutschtest durchfällt, red ich noch gar nicht.


97er Baujahr hier. Mein Umfeld, auch die vielen anderen Kinder die da in der Nähe wohnten, waren fast immer draußen unterwegs obwohl fast jeder schon eine Playstation 2 daheim hatte.

Fußball spielen, Radfahren, skaten, mit Tieren beschäftigen(Fische mit selber gemachten Fallen fangen :-), Eidechsen und alles mögliche nach hause bringen), Trampolin springen, Rollerskaten, schwimmen...

Am Land wird das glaub ich schon noch viel so sein(komme von einer ländlichen Gegend), aber die Entwicklung wird denke ich wirklich keine positive sein. Gerade jetzt mit Corona mit marketing in Richtung stay at home wird die Situation nur noch schlechter werden

Nur später dann mit 12/13 sind ich und einige Freunde bei World of Warcraft hängen geblieben und etwas unsportlicher geworden :D

Benutzeravatar
wildsau
TA Elite Member
 
Beiträge: 3571
Registriert: 22 Sep 2004 22:52
Körpergewicht (kg): 82
Körpergröße (cm): 173
Körperfettanteil (%): 12
Trainingsbeginn (Jahr): 1969
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeugen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: 3te Halbzeit
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 10
Ich bin: Glubberer!

Re: Generation Lauch

Beitragvon wildsau » 26 Mai 2021 14:41

takx hat am 26 Mai 2021 12:51 geschrieben:Nur später dann mit 12/13 sind ich und einige Freunde bei World of Warcraft hängen geblieben und etwas unsportlicher geworden :D


Und selbstverständlich spielt auch die Ernährung eine Rolle. Heutzutage futtern die Kinder ständig Fertignahrung, die gabs früher gar nicht. Allein die ganzen Verpackungen, Dosen und Plastikflaschen mit dem BPA, schon sitzt das Bub in der Östrogenfalle, zur großen Fruede der Gendersternchen-Lobby. Früher gabs nur Glasflaschen und Papierverpackungen. Mama hat noch frisch gekocht und nicht nur Chemikalien in der Mikro aufgewärmt.
Die Schöpfungsgeschichte der Wildsäue nach der Bibel, Markus 5.1-13:

Markus 5.1 Und sie kamen jenseits des Meers in die Gegend der Gadarener. 2 Und als er aus dem Schiff trat, lief ihm alsbald entgegen aus den Gräbern ein besessener Mensch mit einem unsaubern Geist, 3 der seine Wohnung in den Gräbern hatte; und niemand konnte ihn binden, auch nicht mit Ketten. 4 Denn er war oft mit Fesseln und Ketten gebunden gewesen, und hatte die Ketten abgerissen und die Fesseln zerrieben; und niemand konnte ihn zähmen. 5 Und er war allezeit, Tag und Nacht, auf den Bergen und in den Gräbern, schrie und schlug sich mit Steinen. 6 Da er aber Jesum sah von ferne, lief er zu und fiel vor ihm nieder, schrie laut und sprach: 7 Was habe ich mit dir zu tun, o Jesu, du Sohn Gottes, des Allerhöchsten? Ich beschwöre dich bei Gott, daß du mich nicht quälest! 8 Denn er sprach zu ihm: Fahre aus, du unsauberer Geist, von dem Menschen! 9 Und er fragte ihn: Wie heißt du? Und er antwortete und sprach: Legion heiße ich; denn wir sind unser viele. 10 Und er bat ihn sehr, daß er sie nicht aus der Gegend triebe. 11 Und es war daselbst an den Bergen eine große Herde Säue auf der Weide. 12 Und die Teufel baten ihn alle und sprachen: Laß uns in die Säue fahren! 13 Und alsbald erlaubte es ihnen Jesus. Da fuhren die unsauberen Geister aus und fuhren in die Säue;

Und so entstanden die Wildsäue!

Benutzeravatar
takx
TA Stamm Member
 
Beiträge: 822
Registriert: 17 Okt 2017 14:40
Wohnort: Linz
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 176
Trainingsbeginn (Jahr): 2017
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Bankdrücken

Re: Generation Lauch

Beitragvon takx » 26 Mai 2021 15:47

wildsau hat am 26 Mai 2021 14:41 geschrieben:
takx hat am 26 Mai 2021 12:51 geschrieben:Nur später dann mit 12/13 sind ich und einige Freunde bei World of Warcraft hängen geblieben und etwas unsportlicher geworden :D


Und selbstverständlich spielt auch die Ernährung eine Rolle. Heutzutage futtern die Kinder ständig Fertignahrung, die gabs früher gar nicht. Allein die ganzen Verpackungen, Dosen und Plastikflaschen mit dem BPA, schon sitzt das Bub in der Östrogenfalle, zur großen Fruede der Gendersternchen-Lobby. Früher gabs nur Glasflaschen und Papierverpackungen. Mama hat noch frisch gekocht und nicht nur Chemikalien in der Mikro aufgewärmt.

Ich hab da dann eh pubertätsgyno bekommen (mittlerweile zum Glück schon einige Jahre operativ losgeworden) ;( Bin da also eh vielleicht ein Beispiel was der Wechsel anstellen kann :O

Es wurde zwar immer frisch gekocht aber Süßigkeiten, zuckerhaltige Soft - und energydrinks hab ich schon konsumiert.


Irgendwie wird gefühlt aber auch nicht von der Politik oder so versucht was zu ändern bei uns. Alleine die Zuckersteuer wie in Großbritannien wäre ja schon mal super. Ich hätte als Jugendlicher voll davon profitiert. Meine Ernährung war nie übertrieben schlecht, nur Getränke mit Geschmack mochte ich schon immer gerne. Light Getränke oder einfach weniger Kalorien in den Getränken hätten mir weniger Probleme beschert

Benutzeravatar
wildsau
TA Elite Member
 
Beiträge: 3571
Registriert: 22 Sep 2004 22:52
Körpergewicht (kg): 82
Körpergröße (cm): 173
Körperfettanteil (%): 12
Trainingsbeginn (Jahr): 1969
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeugen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: 3te Halbzeit
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 10
Ich bin: Glubberer!

Re: Generation Lauch

Beitragvon wildsau » 26 Mai 2021 15:58

Google-Algorithmus sei Dank?!? Grad wurde mir ein Artikel der NZZ eingeblendet, ich zitiere:

"Um eine kausale Beziehung zwischen dem Konsum von sogenanntem ultraprozessiertem Essen (vgl. Infobox unten) und gesundheitlichen Folgen nachzuweisen, braucht es ein wissenschaftliches Experiment.
Genau das haben amerikanische Forscher gemacht. Ihre Arbeit, eine sogenannte randomisierte und kontrollierte klinische Studie, ist am Donnerstag in der Fachzeitschrift «Cell Metabolism» erschienen. Das Resultat ist eine Bombe: Vertilgten junge, normalgewichtige Männer und Frauen Convenience-Food, nahmen sie viel mehr Energie zu sich, als wenn sie frisch gekochte Nahrung assen. Das blieb nicht folgenlos: Schon nach 14 Tagen hatten sie ein knappes Kilogramm an Gewicht zugelegt."


https://www.nzz.ch/wissenschaft/fertigp ... ld.1482260 Um den ganzen Artikel zu lesen ist eine Registrierung nötig.
Die Schöpfungsgeschichte der Wildsäue nach der Bibel, Markus 5.1-13:

Markus 5.1 Und sie kamen jenseits des Meers in die Gegend der Gadarener. 2 Und als er aus dem Schiff trat, lief ihm alsbald entgegen aus den Gräbern ein besessener Mensch mit einem unsaubern Geist, 3 der seine Wohnung in den Gräbern hatte; und niemand konnte ihn binden, auch nicht mit Ketten. 4 Denn er war oft mit Fesseln und Ketten gebunden gewesen, und hatte die Ketten abgerissen und die Fesseln zerrieben; und niemand konnte ihn zähmen. 5 Und er war allezeit, Tag und Nacht, auf den Bergen und in den Gräbern, schrie und schlug sich mit Steinen. 6 Da er aber Jesum sah von ferne, lief er zu und fiel vor ihm nieder, schrie laut und sprach: 7 Was habe ich mit dir zu tun, o Jesu, du Sohn Gottes, des Allerhöchsten? Ich beschwöre dich bei Gott, daß du mich nicht quälest! 8 Denn er sprach zu ihm: Fahre aus, du unsauberer Geist, von dem Menschen! 9 Und er fragte ihn: Wie heißt du? Und er antwortete und sprach: Legion heiße ich; denn wir sind unser viele. 10 Und er bat ihn sehr, daß er sie nicht aus der Gegend triebe. 11 Und es war daselbst an den Bergen eine große Herde Säue auf der Weide. 12 Und die Teufel baten ihn alle und sprachen: Laß uns in die Säue fahren! 13 Und alsbald erlaubte es ihnen Jesus. Da fuhren die unsauberen Geister aus und fuhren in die Säue;

Und so entstanden die Wildsäue!

Nächste

Zurück zu Med-News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste