Get Started: Woche 5 bis 8

Moderator: Team Coaching

Benutzeravatar
TEAM-ANDRO Redaktion
Info-Account
 
Beiträge: 1393
Registriert: 24 Mai 2013 14:35


 


Benutzeravatar
Sue Caitlin
TA Stamm Member
 
Beiträge: 372
Registriert: 05 Dez 2016 08:20
Wohnort: Bavaria
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 69
Körpergröße (cm): 168
Körperfettanteil (%): 31
Trainingsbeginn (Jahr): 2017
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: Latzug eng
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Teakwondo
Ziel Gewicht (kg): 59
Ziel KFA (%): 25
Studio: Hardy's
Ich bin: zielstrebig

Re: Get Started: Woche 5 bis 8

Beitragvon Sue Caitlin » 15 Okt 2020 15:14

Gibt es eigentlich (ähnlich wie bei der SFA) auch hier eine Deadline für den Zwischenstand, wo wir auch wieder Fotos hochladen müssen oder habe ich das nur einfach in der Hektik überlesen? ;)
Es ist keine Schande, im Leben einmal hinzufallen.
Eine Schande ist es nur, wenn man liegenbleibt!

Rainy7
TA Member
 
Beiträge: 251
Registriert: 27 Okt 2010 19:18

Re: Get Started: Woche 5 bis 8

Beitragvon Rainy7 » 15 Okt 2020 16:41

Um es richtig zu verstehen:

Beim Wiederholungsbereich von 6-15 WH pro Arbeitssatz, soll dann im ersten Satz der WH Bereich von 13-15 WH anvisiert werden (also das Gewicht entsprechend für diesen Bereich wählen) und dann beim letzten Satz der WH Bereich von 6-8 WH (natürlich mit entsprechend veränderten Gewicht)?
Hab jetzt immer so trainiert dass ich zB bei Übungen mit 4 Arbeitssätzen in den ersten beiden Sätzen 2-3 WH im Tank gelassen habe (wenn ich zb schon bei der 12ten WH war, dabei aber sicher noch 2-3 dranhängen konnte).

Andere Frage: Hier und da ist das jeweilige Gerät, Rack, Bank, etc. belegt - wie dramatisch ist es, wenn man dann zb am Beintag mit Beinpresse beginnt, an Stelle von den Beincurls, die man dann danach ausführt? Weil 5 Minuten warten, bis die Maschine frei ist, ist Zeitverschwendung.
Oder müssen die Übungen IMMER in der Reihenfolge wie sie angeführt sind, absolviert werden.
Das ich nicht mit Curls oder Trizepdrücken beginne, ist logisch - meine vorwiegend die Übungen wo die größeren Muskelgruppen betroffen sind.

Benutzeravatar
Frank
editor in chief
 
Beiträge: 43358
Registriert: 01 Okt 2006 23:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Get Started: Woche 5 bis 8

Beitragvon Frank » 15 Okt 2020 16:58

Sue Caitlin hat am 15 Okt 2020 15:14 geschrieben:Gibt es eigentlich (ähnlich wie bei der SFA) auch hier eine Deadline für den Zwischenstand, wo wir auch wieder Fotos hochladen müssen oder habe ich das nur einfach in der Hektik überlesen? ;)

Bei dieser Aktion sind Fotos ja keine Pflicht. Von daher gibt es keine Deadline für ein Foto-Update :)

Benutzeravatar
Frank
editor in chief
 
Beiträge: 43358
Registriert: 01 Okt 2006 23:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Get Started: Woche 5 bis 8

Beitragvon Frank » 15 Okt 2020 17:02

Rainy7 hat am 15 Okt 2020 16:41 geschrieben:Um es richtig zu verstehen:

Beim Wiederholungsbereich von 6-15 WH pro Arbeitssatz, soll dann im ersten Satz der WH Bereich von 13-15 WH anvisiert werden (also das Gewicht entsprechend für diesen Bereich wählen) und dann beim letzten Satz der WH Bereich von 6-8 WH (natürlich mit entsprechend veränderten Gewicht)?

Nein, das war ein fiktives Beispiel, bei dem ein Gewicht gewählt wurde und über alle Sätze beibehalten, aber aufgrund der Pausen immer weniger Wdh möglich waren. Es können auch 7/9/10/17 Wdh sein oder 5/5/15/5 oder was auch immer. Wichtig ist mir nur, dass ihr das Gewicht (mindestens) einmal verändert. :)

Rainy7 hat am 15 Okt 2020 16:41 geschrieben:Hab jetzt immer so trainiert dass ich zB bei Übungen mit 4 Arbeitssätzen in den ersten beiden Sätzen 2-3 WH im Tank gelassen habe (wenn ich zb schon bei der 12ten WH war, dabei aber sicher noch 2-3 dranhängen konnte).

Alles Sätzen sollen bis zum Muskelversagen ausgeführt werden. Stand im ersten Artikel als erster Satz zum Training.

Rainy7 hat am 15 Okt 2020 16:41 geschrieben:Andere Frage: Hier und da ist das jeweilige Gerät, Rack, Bank, etc. belegt - wie dramatisch ist es, wenn man dann zb am Beintag mit Beinpresse beginnt, an Stelle von den Beincurls, die man dann danach ausführt? Weil 5 Minuten warten, bis die Maschine frei ist, ist Zeitverschwendung.
Oder müssen die Übungen IMMER in der Reihenfolge wie sie angeführt sind, absolviert werden.
Das ich nicht mit Curls oder Trizepdrücken beginne, ist logisch - meine vorwiegend die Übungen wo die größeren Muskelgruppen betroffen sind.

Das Training hat einen Zweck in der Reihenfolge. Es sollte schon versucht werden, das einzuhalten. Inwiefern die Gegebenheiten vor Ort es in deinem Fall (an einzelnen Trainingstagen) schlichtweg nicht möglich machen, musst du beurteilen. Kannst du mit der Antwort leben? :)

Cosworth74
TA Neuling
 
Beiträge: 37
Registriert: 02 Sep 2011 07:29

Re: Get Started: Woche 5 bis 8

Beitragvon Cosworth74 » 15 Okt 2020 17:21

Ich hinke z.Z. etwas hinterher, bedingt durch den Umstand, dass ich erst am 28.09 eingestiegen bin und seit Montag in Hamburg bin, so dass ich erst am nächsten Montag mit meiner dritten Woche anfangen kann. Aber das sollte ja kein Problem darstellen. Kalorien zähle ich mit der App FatSecret, sagt mir gut zu.

Rainy7
TA Member
 
Beiträge: 251
Registriert: 27 Okt 2010 19:18

Re: Get Started: Woche 5 bis 8

Beitragvon Rainy7 » 15 Okt 2020 17:36

Danke Frank für Deine Antworten.

Muss gestehen, dass mit dem Muskelversagen bei jedem Arbeitssatz habe ich beim ersten Artikel überlesen - wobei mir persönlich auch die ersten 4 Wochen wichtig waren um wieder ein ordentliches Gefühl zu entwickeln - ab nun wird jedes mal der Muskel versagt ;)

Benutzeravatar
crusader_666
TA Neuling
 
Beiträge: 31
Registriert: 12 Nov 2013 18:31
Wohnort: Oberösterreich
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 93
Körpergröße (cm): 187
Körperfettanteil (%): 20
Trainingsbeginn (Jahr): 2005
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Lieblingsübung: Frenchpress
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Kickboxen
Ziel KFA (%): 12
Ich bin: Stur

Re: Get Started: Woche 5 bis 8

Beitragvon crusader_666 » 16 Okt 2020 15:28

Das mit dem Muskelversagen hab ich wohl auch übersehen, aber ich hab halt so ungern Muskelkater. :p
@Frank ich hab meinen Trainingsplan gelogt (sagt man dazu so?), vielleicht kannst du ja mal drüberschauen und Verbesserungsvorschläge machen. *thinkabout*

Benutzeravatar
Frank
editor in chief
 
Beiträge: 43358
Registriert: 01 Okt 2006 23:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Get Started: Woche 5 bis 8

Beitragvon Frank » 16 Okt 2020 15:41

crusader_666 hat am 16 Okt 2020 15:28 geschrieben:Das mit dem Muskelversagen hab ich wohl auch übersehen, aber ich hab halt so ungern Muskelkater. :p
@Frank ich hab meinen Trainingsplan gelogt (sagt man dazu so?), vielleicht kannst du ja mal drüberschauen und Verbesserungsvorschläge machen. *thinkabout*

Was genau ist die Frage? Der Trainingsplan sollte ja klar sein und mein Vorschlag wäre es, bis zum Muskelversagen zu trainieren 😄

Benutzeravatar
crusader_666
TA Neuling
 
Beiträge: 31
Registriert: 12 Nov 2013 18:31
Wohnort: Oberösterreich
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 93
Körpergröße (cm): 187
Körperfettanteil (%): 20
Trainingsbeginn (Jahr): 2005
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Lieblingsübung: Frenchpress
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Kickboxen
Ziel KFA (%): 12
Ich bin: Stur

Re: Get Started: Woche 5 bis 8

Beitragvon crusader_666 » 16 Okt 2020 18:00

Hab nochmal meinen Trainingsplan mit deinen Vorgaben verglichen und bin da ja eigentlich eh ziemlich genau dabei. Also stimmt, war eigentlich eine Frage fürn A. *jaja*

Nur am Muskelversagen muss ich noch etwas arbeiten ;)

Onyxsaw
TA Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 15 Feb 2018 13:53

Re: Get Started: Woche 5 bis 8

Beitragvon Onyxsaw » 19 Okt 2020 10:47

Hallo zusammen! Die ersten 4 Wochen gingen echt schnell vorbei. @Frank Der Trainingsplan ist echt Super. Konnte mich die letzten Wochen kontinuierlich in Wdh und Gewicht steigern. Läuft also alles super. Eine Frage hätte ich aber mal bezüglich des Wiederholungsbereich 6-15. Sollte ich in den Hauptübungen eher im unteren Wiederholungsbereich bleiben sprich so um die 6-8 oder ist das wirklich völlig egal Hauptsache bis zum Muskelversagen!? Die Frage gilt natürlich auch für alle anderen Übungen. Oder ist es sinnvoller den gesamten Wiederholungsbereich bei allen Übungen auszuschöpfen?

Benutzeravatar
Frank
editor in chief
 
Beiträge: 43358
Registriert: 01 Okt 2006 23:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Get Started: Woche 5 bis 8

Beitragvon Frank » 19 Okt 2020 11:19

Das ist wirklich erstmal zweitrangig, solange du Wiederholungsbereich und muskelversagen einhältst 👍🏼

Onyxsaw
TA Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 15 Feb 2018 13:53

Re: Get Started: Woche 5 bis 8

Beitragvon Onyxsaw » 19 Okt 2020 13:08

Frank hat am 19 Okt 2020 11:19 geschrieben:Das ist wirklich erstmal zweitrangig, solange du Wiederholungsbereich und muskelversagen einhältst 👍🏼


Ok!!! Danke für die schnelle Antwort 👍🏻

Benutzeravatar
crusader_666
TA Neuling
 
Beiträge: 31
Registriert: 12 Nov 2013 18:31
Wohnort: Oberösterreich
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 93
Körpergröße (cm): 187
Körperfettanteil (%): 20
Trainingsbeginn (Jahr): 2005
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Lieblingsübung: Frenchpress
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Kickboxen
Ziel KFA (%): 12
Ich bin: Stur

Re: Get Started: Woche 5 bis 8

Beitragvon crusader_666 » 19 Okt 2020 17:03

@Frank Eine Frage hab ich doch noch.
Ich trainiere schon Jahre nach dem Prinzip der abgestumpften Pyramide. Nur wenn ich auf GK-Pläne für 2-3 Monate umsteige, ist das anders.
Wäre die umgekehrte Pyramide deiner Meinung nach sinnvoller oder ist es egal bzw. ohnehin bei jedem Körpertypen unterschiedlich?

Benutzeravatar
Frank
editor in chief
 
Beiträge: 43358
Registriert: 01 Okt 2006 23:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Get Started: Woche 5 bis 8

Beitragvon Frank » 19 Okt 2020 17:47

crusader_666 hat am 19 Okt 2020 17:03 geschrieben:@Frank Eine Frage hab ich doch noch.
Ich trainiere schon Jahre nach dem Prinzip der abgestumpften Pyramide. Nur wenn ich auf GK-Pläne für 2-3 Monate umsteige, ist das anders.
Wäre die umgekehrte Pyramide deiner Meinung nach sinnvoller oder ist es egal bzw. ohnehin bei jedem Körpertypen unterschiedlich?

ich weiß, das fällt schwer, aber mein tipp wäre es, nicht so viel zu planen, sondern abhängig von tagesform und motivation die regeln einzuhalten. gerade in diesem team geht es darum, den eigenen körper kennenzuerlernen und festzustellen, wie man mit sowas wie ner tagesform umgeht.

generell würde ich allerdings den ersten arbeitssatz immer mit höherem gewicht wählen, wenn kein aufwärmen erfolgte, da so zwei fliegen mit einer klappe geschlagen werden. ob man dann die weiteren arbeitssätze mehr auf mechanische last oder mehr auf aufbau von abbauprodukten setzt, ist - an diesem punkt dieses programms - erstmal egal, solange die im artikel beschriebenen regeln eingehalten werden.

ist das als antwort ok? :)

Nächste

Zurück zu Get STARTED

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Stark wie 3, Trau13dl und 0 Gäste