Growth Hormone (GH) Secretagogue / MK-677

Fragen anabole Steroide, Insulin, IGF-1, Prohormone u. mehr. Kein Handel !!!

Moderator: Team AAS

Benutzeravatar
MH-Pumper
TA Power Member
 
Beiträge: 1753
Registriert: 23 Sep 2015 12:54
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 188
Körperfettanteil (%): 13
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Kreuzheben (kg): 275
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingslog: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: momentan keinen
Ziel Gewicht (kg): 110
Ziel KFA (%): 10
Ich bin: ein Macher!

Re: Growth Hormone (GH) Secretagogue / MK-677

Beitragvon MH-Pumper » 29 Mär 2016 15:16

@Zarm

Macht es dann Sinn, ein Östrohemmer in einer MK Kur zu verwenden? Sowas wie Bromo? Ich sag mal um es im Zaun zu halten..
LOG - SARM Cycles
__________________________________________________________________________________________

---> Mails mit QUELLENANFRAGEN werden ignoriert

Haste im Döner kein Pferdefleisch gehabt, haste Schwein gehabt !


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
brah91
TA Member
 
Beiträge: 332
Registriert: 21 Aug 2014 21:49
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 91
Körpergröße (cm): 181
Körperfettanteil (%): 13
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Bankdrücken (kg): 130
Kniebeugen (kg): 160
Kreuzheben (kg): 190
Oberarmumfang (cm): 44
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: Dips
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 95
Ziel KFA (%): 10
Ich bin: hungrig

Re: Growth Hormone (GH) Secretagogue / MK-677

Beitragvon brah91 » 29 Mär 2016 16:06

Würd mich auch interessieren, sollte ja mit dem Norm-Östrowert die meisten Anwender treffen..

Benutzeravatar
tavel
TA Elite Member
 
Beiträge: 8927
Registriert: 23 Dez 2015 21:23
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 182
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 180
Kniebeugen (kg): 250
Kreuzheben (kg): 260
Oberarmumfang (cm): 46
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Lieblingsübung: Saufen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Kneipenschläger
Ziel Gewicht (kg): 115
Ziel KFA (%): 8
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Training
Ich bin: Alkoholiker

Re: Growth Hormone (GH) Secretagogue / MK-677

Beitragvon tavel » 29 Mär 2016 16:51

Östrogen im Aufbau ist top. Solang es zu keinen probs kommt nicht hemmen.
TEAM GNBF CREW
I can't go in the gym and just lift, for, like health...It's just not in my DNA.

Dr. mad. Gainz
Mod Team AAS
 
Beiträge: 5300
Registriert: 18 Jul 2011 00:01
Trainingsort: Studio

Re: Growth Hormone (GH) Secretagogue / MK-677

Beitragvon Dr. mad. Gainz » 29 Mär 2016 16:56

tavel hat geschrieben:Östrogen im Aufbau ist top. Solang es zu keinen probs kommt nicht hemmen.

+1
Es ist sogar sehr wichtig, es nicht zu hemmen, wenn es nicht nötig ist (z.B. WK).
Sämtliche Beiträge im Zusammenhang mit SARM, PPAR, Peptiden oder anderen Substanzen, die den Aufbau von körpereigenem Gewebe fördern oder im Körper auf andere Art und Weise eine natürliche nicht vorhandene Reaktion aktivieren, dienen nur zur Information und stellen keine Empfehlung der Verwendung von solchen Präparaten, im Speziellen von nicht zugelassenen Substanzen, dar.

Quellenanfragen werden grundlegend ignoriert.

_just_do_it_
TA Member
 
Beiträge: 228
Registriert: 02 Sep 2013 20:13
Trainingsort: Studio
Ernährungsplan: Ja

Re: Growth Hormone (GH) Secretagogue / MK-677

Beitragvon _just_do_it_ » 29 Mär 2016 17:34

Gibt es zu dem Thema Wichtigkeit des Östrowerts im Aufbau eigentlich irgendwo etwas ausführlicheres zu lesen? Wird zwar immer von allen betont, habe dazu aber noch nie wirklich etwas umfangreicheres gelesen. Nicht falsch verstehen, ich sehe das nicht anders, würde nur gerne (wie immer) mehr darüber wissen.

Dr. mad. Gainz
Mod Team AAS
 
Beiträge: 5300
Registriert: 18 Jul 2011 00:01
Trainingsort: Studio

Re: Growth Hormone (GH) Secretagogue / MK-677

Beitragvon Dr. mad. Gainz » 29 Mär 2016 17:37

Befasse dich zunächst nur mit dem weiblichen Sexualhormon. Danach wirst du 1 und 1 zusammenzählen können, weshalb das Östrogen nicht gedrückt werden sollte, sofern nicht nötig.
Sämtliche Beiträge im Zusammenhang mit SARM, PPAR, Peptiden oder anderen Substanzen, die den Aufbau von körpereigenem Gewebe fördern oder im Körper auf andere Art und Weise eine natürliche nicht vorhandene Reaktion aktivieren, dienen nur zur Information und stellen keine Empfehlung der Verwendung von solchen Präparaten, im Speziellen von nicht zugelassenen Substanzen, dar.

Quellenanfragen werden grundlegend ignoriert.

Benutzeravatar
karlo88
TA Power Member
 
Beiträge: 2488
Registriert: 01 Mär 2016 12:53
Wohnort: Gebiet Düren - Aachen
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 76
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 34
Trainingsbeginn (Jahr): 1986
Bankdrücken (kg): 3 mal 75
Kniebeugen (kg): 1mal90
Kreuzheben (kg): 1mal 110
Oberarmumfang (cm): 36
Brustumfang (cm): 100
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: GA
Lieblingsübung: bizeps
Ernährungsplan: Nein
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 18
Ich bin: Fake-Stoffer

Re: Growth Hormone (GH) Secretagogue / MK-677

Beitragvon karlo88 » 29 Mär 2016 18:39

IngoDerDingo hat geschrieben:MK-677 ist auch mein Liebling. Setze es auch gern ein (obwohl das jetzt erst ein Mal war :D Bin seit acht Monaten off von jeglichem Zeug).
Wird bald wieder Zeit, das MK-677 einzusetzen :)

Freut mich, dass es bei dir so gut anschlägt. 10mg/ed sind weiterhin potent, keine Sorge. Achtest du auf Salzkonsum? Genug Kalium in der Ernährung?

Fun fact: nahezu 10% der jährlichen natürlichen Radioaktivität, welcher man ausgesetzt ist, wird durch körpereigenes Kalium verursacht.


Ja ich denke dass auch 10 mg reichen ,wie du schon sagst .
Auf Salz konnte ich leider nicht achten , seitdem ich das weiß schmeckt auch irgendwie alles voll salzig ...
Esse viel Thunfisch z.B. , danach hab ich immer nen Mörder Durst .
Zu der Sache mit dem Antiöstrogen , also ich bin jetzt auf 1 mg Ari ed , normalerweise ist das ja zuviel , ich weiß ...
Habs aber gerade hier liegen , runtergehen kann ich immer noch .

Denke es liegt auch viel an meinem Alter dass das bei mir so reinhaut .
Ich bin
Doublefake-stoffer

Benutzeravatar
S1L3
Leiter Team AAS
 
Beiträge: 9369
Registriert: 21 Jul 2013 14:16
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 181
Körperfettanteil (%): 12
Trainingsbeginn (Jahr): 2013

Re: Growth Hormone (GH) Secretagogue / MK-677

Beitragvon S1L3 » 29 Mär 2016 18:46

_just_do_it_ hat geschrieben:Gibt es zu dem Thema Wichtigkeit des Östrowerts im Aufbau eigentlich irgendwo etwas ausführlicheres zu lesen? Wird zwar immer von allen betont, habe dazu aber noch nie wirklich etwas umfangreicheres gelesen. Nicht falsch verstehen, ich sehe das nicht anders, würde nur gerne (wie immer) mehr darüber wissen.

Goko müsste nen Video drüber haben.
Bild

Shinatosan hat am 04 Sep 2019 17:32 geschrieben:Der Stoff kanns ja noch nicht sein, denke liegt am dbol.

Benutzeravatar
Jambalaia
TA Power Member
 
Beiträge: 1268
Registriert: 08 Aug 2011 11:23
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 95
Körpergröße (cm): 188
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 2008
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Nein
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Supplements
Ich bin: Ehrgeizig

Re: Growth Hormone (GH) Secretagogue / MK-677

Beitragvon Jambalaia » 29 Mär 2016 19:01

karlo88 hat geschrieben:
IngoDerDingo hat geschrieben:MK-677 ist auch mein Liebling. Setze es auch gern ein (obwohl das jetzt erst ein Mal war :D Bin seit acht Monaten off von jeglichem Zeug).
Wird bald wieder Zeit, das MK-677 einzusetzen :)

Freut mich, dass es bei dir so gut anschlägt. 10mg/ed sind weiterhin potent, keine Sorge. Achtest du auf Salzkonsum? Genug Kalium in der Ernährung?

Fun fact: nahezu 10% der jährlichen natürlichen Radioaktivität, welcher man ausgesetzt ist, wird durch körpereigenes Kalium verursacht.


Ja ich denke dass auch 10 mg reichen ,wie du schon sagst .
Auf Salz konnte ich leider nicht achten , seitdem ich das weiß schmeckt auch irgendwie alles voll salzig ...
Esse viel Thunfisch z.B. , danach hab ich immer nen Mörder Durst .
Zu der Sache mit dem Antiöstrogen , also ich bin jetzt auf 1 mg Ari ed , normalerweise ist das ja zuviel , ich weiß ...
Habs aber gerade hier liegen , runtergehen kann ich immer noch .

Denke es liegt auch viel an meinem Alter dass das bei mir so reinhaut .


Alter 1mg Ari ed ist vieeel zu viel! Mach mal lieber ganz schnell ein BB!
Würde die Dosis deutlich verringern..
Aus Zeitgründen beantworte ich keine langen oder zu spezifischen PNs mehr.
Wenn PN, dann bitte kurz und bündig und wenn möglich Fragen, die mit Ja oder Nein zu beantworten sind.
DANKE *12smilie*

Zarm
TA Stamm Member
 
Beiträge: 653
Registriert: 29 Dez 2014 08:33

Re: Growth Hormone (GH) Secretagogue / MK-677

Beitragvon Zarm » 29 Mär 2016 19:40

Östrogen über Norm ist natürlich via Hemmer zu verhindern, ansonsten ist dein Vorgehen einfach ineffizient.
Wenn du nur MK nutzt, sollte der Ö-Wert allerdings auch normal sein, von daher kein AI. Bromo ist auch kein AI sondern drückt Prolaktin.

Es is allerdings Schwachsinn, dass man Östrogen besonders für den Muskelaufbau braucht. Wenn man es hypothetisch etwas unter Norm drückt, hast du bzgl. Bodybuilding keinen Nachteil ...das ist einfach nicht richtig, auch wenn es überall mit schwingendem Zeigefinger vermittelt wird. Was die Fingerschwinger nämlich nicht in Betracht ziehen ist, dass Östrogen neben den positiven Eigenschaften auch negative Eigenschaften bzgl. Muskelaufbau hat und sich das aufwiegt bzw. nicht zugunsten der positiven ausfällt. Östrogen in der Norm (und nicht darunter) zu halten ist gesundheitlich wichtig - nicht für Bodybuilding.

Benutzeravatar
tavel
TA Elite Member
 
Beiträge: 8927
Registriert: 23 Dez 2015 21:23
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 182
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 180
Kniebeugen (kg): 250
Kreuzheben (kg): 260
Oberarmumfang (cm): 46
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Lieblingsübung: Saufen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Kneipenschläger
Ziel Gewicht (kg): 115
Ziel KFA (%): 8
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Training
Ich bin: Alkoholiker

Re: Growth Hormone (GH) Secretagogue / MK-677

Beitragvon tavel » 29 Mär 2016 21:22

Einer der wichtigsten Eigenschaften von Ö für Stoffer ist, dass es die Rezeptoren hochreguliert 8-|
Ö Kontrolle ist wichtig ja, aber nur bis zu einem bestimmten Punkt wer stofft und sein Ö in den Normbereich drückt limitiert sich extrem...Ö hat noch andere wichtige Eigenschaften.
TEAM GNBF CREW
I can't go in the gym and just lift, for, like health...It's just not in my DNA.

Benutzeravatar
karlo88
TA Power Member
 
Beiträge: 2488
Registriert: 01 Mär 2016 12:53
Wohnort: Gebiet Düren - Aachen
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 76
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 34
Trainingsbeginn (Jahr): 1986
Bankdrücken (kg): 3 mal 75
Kniebeugen (kg): 1mal90
Kreuzheben (kg): 1mal 110
Oberarmumfang (cm): 36
Brustumfang (cm): 100
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: GA
Lieblingsübung: bizeps
Ernährungsplan: Nein
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 18
Ich bin: Fake-Stoffer

Re: Growth Hormone (GH) Secretagogue / MK-677

Beitragvon karlo88 » 29 Mär 2016 23:09

Jambalaia hat geschrieben:
karlo88 hat geschrieben:
IngoDerDingo hat geschrieben:MK-677 ist auch mein Liebling. Setze es auch gern ein (obwohl das jetzt erst ein Mal war :D Bin seit acht Monaten off von jeglichem Zeug).
Wird bald wieder Zeit, das MK-677 einzusetzen :)

Freut mich, dass es bei dir so gut anschlägt. 10mg/ed sind weiterhin potent, keine Sorge. Achtest du auf Salzkonsum? Genug Kalium in der Ernährung?

Fun fact: nahezu 10% der jährlichen natürlichen Radioaktivität, welcher man ausgesetzt ist, wird durch körpereigenes Kalium verursacht.


Ja ich denke dass auch 10 mg reichen ,wie du schon sagst .
Auf Salz konnte ich leider nicht achten , seitdem ich das weiß schmeckt auch irgendwie alles voll salzig ...
Esse viel Thunfisch z.B. , danach hab ich immer nen Mörder Durst .
Zu der Sache mit dem Antiöstrogen , also ich bin jetzt auf 1 mg Ari ed , normalerweise ist das ja zuviel , ich weiß ...
Habs aber gerade hier liegen , runtergehen kann ich immer noch .

Denke es liegt auch viel an meinem Alter dass das bei mir so reinhaut .


Alter 1mg Ari ed ist vieeel zu viel! Mach mal lieber ganz schnell ein BB!
Würde die Dosis deutlich verringern..


Jaja , ich schau mal wie ich es weiter dosiere , war ja auf 0.5 mg eod , aber als ich heute morgen den Wasserkopf im Spiegel sah
hab ich vor lauter Entsetzen gleich 1 mg reingeschmissen :D Bin ja zum MK noch auf 750 TE e5d .
Ich bin
Doublefake-stoffer

Benutzeravatar
karlo88
TA Power Member
 
Beiträge: 2488
Registriert: 01 Mär 2016 12:53
Wohnort: Gebiet Düren - Aachen
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 76
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 34
Trainingsbeginn (Jahr): 1986
Bankdrücken (kg): 3 mal 75
Kniebeugen (kg): 1mal90
Kreuzheben (kg): 1mal 110
Oberarmumfang (cm): 36
Brustumfang (cm): 100
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: GA
Lieblingsübung: bizeps
Ernährungsplan: Nein
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 18
Ich bin: Fake-Stoffer

Re: Growth Hormone (GH) Secretagogue / MK-677

Beitragvon karlo88 » 29 Mär 2016 23:11

tavel hat geschrieben:Einer der wichtigsten Eigenschaften von Ö für Stoffer ist, dass es die Rezeptoren hochreguliert 8-|
Ö Kontrolle ist wichtig ja, aber nur bis zu einem bestimmten Punkt wer stofft und sein Ö in den Normbereich drückt limitiert sich extrem...Ö hat noch andere wichtige Eigenschaften.


Stimmt , hab mal von Serigo Oliva gehört dass er seine Kuren erst mit zwei Wochen Östrogen only begonnen haben soll .
Eben um die Androgen Rezeptoren hoch zu regeln .
Ich bin
Doublefake-stoffer

Zarm
TA Stamm Member
 
Beiträge: 653
Registriert: 29 Dez 2014 08:33

Re: Growth Hormone (GH) Secretagogue / MK-677

Beitragvon Zarm » 30 Mär 2016 02:36

1. Beweis (Androgenrezeptoren "hochregulieren")?
2. ja richtig, ich sprach von den wichtigen Eigenschaften aber nicht hinsichtlich Muskelaufbau und darum geht's ja gerade
3.
wer stofft und sein Ö in den Normbereich drückt limitiert sich extrem
Die Aussage implementiert deutlich, dass für Bodybuilding ein Östrogenlevel ÜBER DER REFERENZ positiv wäre. Das ist falsch und falls nicht - beweis es mir.


...nix für ungut aber nimm lieber jeden Teilnehmer dieses Threads als neu zu wertendes Individuum. Mir scheint als ob der Ton deines Posts doch stark danach gerichtet ist, wann mein Account registriert wurde bzw. wieviel Posts ich habe - lass dich nicht täuschen, wenn jeder nur einen Account hätte, müsste ganz Europa bei TeamAndro angemeldet sein.

Benutzeravatar
karlo88
TA Power Member
 
Beiträge: 2488
Registriert: 01 Mär 2016 12:53
Wohnort: Gebiet Düren - Aachen
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 76
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 34
Trainingsbeginn (Jahr): 1986
Bankdrücken (kg): 3 mal 75
Kniebeugen (kg): 1mal90
Kreuzheben (kg): 1mal 110
Oberarmumfang (cm): 36
Brustumfang (cm): 100
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: GA
Lieblingsübung: bizeps
Ernährungsplan: Nein
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 18
Ich bin: Fake-Stoffer

Re: Growth Hormone (GH) Secretagogue / MK-677

Beitragvon karlo88 » 30 Mär 2016 06:20

Zarm hat geschrieben:1. Beweis (Androgenrezeptoren "hochregulieren")?
2. ja richtig, ich sprach von den wichtigen Eigenschaften aber nicht hinsichtlich Muskelaufbau und darum geht's ja gerade
3.
wer stofft und sein Ö in den Normbereich drückt limitiert sich extrem
Die Aussage implementiert deutlich, dass für Bodybuilding ein Östrogenlevel ÜBER DER REFERENZ positiv wäre. Das ist falsch und falls nicht - beweis es mir.


...nix für ungut aber nimm lieber jeden Teilnehmer dieses Threads als neu zu wertendes Individuum. Mir scheint als ob der Ton deines Posts doch stark danach gerichtet ist, wann mein Account registriert wurde bzw. wieviel Posts ich habe - lass dich nicht täuschen, wenn jeder nur einen Account hätte, müsste ganz Europa bei TeamAndro angemeldet sein.


Mir persönlich helfen die Tips aus dem Threat schon . Es muß doch nicht unbedingt alles mit wissenschaftlichen Studien untermauert werden , es geht doch auch um Erfahrungsaustausch .
Für viele unserer speziellen Wünsche und Ziele gibt es sicherlich keine Studien , oder direkte Beweise .
Was jemand subjektiv empfindet - super Pump , Wohlsein oder Unwohlsein z.B. - interessiert mich genau so wie die Wissenschaftlichen Fakten .

Nur meine unbedeutende Meinung ...
Ich bin
Doublefake-stoffer

VorherigeNächste

Zurück zu Roids & Prohormone

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: abergau, Schnee.Chris und 4 Gäste