Gurus, Fitness-Fake News und schlechte Quellen

Diskutiert zu unseren Artikeln im Portal.


 


Benutzeravatar
15-07-2008
TA Elite Member
 
Beiträge: 8438
Registriert: 03 Feb 2017 10:11
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 101
Körpergröße (cm): 194
Steroiderfahrung: Nein
Ich bin: ein Berliner

Re: Gurus, Fitness-Fake News und schlechte Quellen

Beitragvon 15-07-2008 » 16 Mai 2021 15:59

Sämtliche Online-Fitnessprogramme usw. wären hinfällig wenn dieser Text viele Beginner erreichen würde :o

martin1986
TA Premium Member
 
Beiträge: 13272
Registriert: 26 Jan 2008 04:33
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 191
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Verein
Lieblingsübung: Reißen
Fachgebiet I: Training

Re: Gurus, Fitness-Fake News und schlechte Quellen

Beitragvon martin1986 » 20 Mai 2021 13:34

Da fehlt noch: "#8 Anekdotische Evidenz" und "#9 Nichtbeachtung von Rahmenbedingungen".

Ich kenne wenige Bereiche, wo so viel "Weisheit" aus irgendwelchen Geschichten gezogen wird: "Der XYZ hat einmal diese Übung gemacht und jetzt 75er-Arme". Auch beliebt: Völlig hahnebüchene Vergleiche ohne Berücksichtigung der Umstände. Dass ein BB-Pro auf 8g Stoff einen 6er-Split in der Vorbereitung trainiert, heißt nicht, dass das für den 16jährigen Natural-Neuling dann auch sinnvoll ist.


Zurück zu Artikel und Diskussionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste