Gute Spotter braucht das Land

Diskutiert zu unseren Artikeln im Portal.
Benutzeravatar
TEAM-ANDRO Redaktion
Info-Account
 
Beiträge: 1381
Registriert: 24 Mai 2013 15:35


 


Benutzeravatar
ibgegur
TA Premium Member
 
Beiträge: 13102
Registriert: 05 Jul 2012 21:09

Re: Gute Spotter braucht das Land

Beitragvon ibgegur » 07 Feb 2020 22:33

neue art von artikel die ich wirklich klasse finde. vielen dank thomas und TA dafür #10#

Leroy Davis
TA Neuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 30 Dez 2019 21:40
Bankdrücken (kg): 115
Kreuzheben (kg): 150
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: HIT
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Rack Deadlift
Ernährungsplan: Ja
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Training
Ich bin: hungrig (Steak)

Re: Gute Spotter braucht das Land

Beitragvon Leroy Davis » 08 Feb 2020 09:44

Hat mir sehr gefallen, weiter so.

Snoopy67
TA Neuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 27 Sep 2017 14:48

Re: Gute Spotter braucht das Land

Beitragvon Snoopy67 » 08 Feb 2020 16:19

Super Artikel!!!

Wie wichtig präzise Kommunikation beim Spotten ist lernte ich als dreizehnjähriger Anfänger auf die harte Tour als mich ein Gymbro zum Kniebeugen spotten bat.

Während er Wiederholung für Wiederholung mit 120kg machte überlegte ich wie ich ihm denn helfen solle da ich dies noch nie gesehen hatte.

Als es dann soweit war ächzte er um Hilfe und ich drückte schräg von unten unter den Achseln anstatt mit meinen Händen unter den Achseln hochzuziehen.

Während er einen Ausfallschritt nach vorne machte, immer noch in Hockstellung,
röchelte er mir die richtige Technik zu :-) .

Wir haben es am Ende beide überlebt und für immer gelernt wie wichtig präziseste Kommunikation bei Spotten ist.

Tip bei Bankdrücken:
Nach erfolgtem Muskelversagen die Langhantel von der Brust in Richtung Beine drücken und abrollen.
Bitte niemals während der Abwärtsbewegung in Richtung Beine drücken sondern erst wenn die Langhantel auf der Brust liegt sonst droht Verletzungsgefahr.

Mein Rekord waren dreimal Abrollen mit 140kg Bankdrücken in einem Training weil morgens nur ein Paar Frauen da waren, die sich nicht trauten zu spotten.


Mittlerweile beende ich die großen drei Grundübungen generell ein bis zwei Wdh. vor den Muskelversagen.
Nur selten teste ich das Wiederholungsmaximum aus um genau zu wissen wo ich stehe und steigere mich nicht schlechter als wenn ich häufiger an das Limit gehe und fühle mich nicht dauerkaputt.

Sehr empfehlenswert dazu: https://www.team-andro.com/macht-muskel ... -sinn.html

Und das von mir als Trainingsanfänger von 1980, indoktriniert von Sportrevue, "Pumping Iron" und in den 90ern Dorian Yates "Blood and Glory", als die meisten Trainierenden jeden Satz ans Limit gingen.

Benutzeravatar
tavel
TA Premium Member
 
Beiträge: 12737
Registriert: 23 Dez 2015 21:23
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 182
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 180
Kniebeugen (kg): 250
Kreuzheben (kg): 260
Oberarmumfang (cm): 46
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Lieblingsübung: Saufen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Kneipenschläger
Ziel Gewicht (kg): 115
Ziel KFA (%): 8
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Training
Ich bin: Beugetierchen

Re: Gute Spotter braucht das Land

Beitragvon tavel » 08 Feb 2020 21:01

Weiß nicht was ich von halten soll. Für mich hat das nix mit spotten zu tun jmd beim rausquetschen von WH gerade bei Übungen wie Bankdrücken zu tun.
Kniebeugen das gleiche. Die Übungen wo schnell was schief geht mit rausquetschen...

Ein Spotter ist für den Notfall da. Wer meint es sei sinnvoll iwas rauszuquetschen nur zu, bei sowas bin ich immer raus.
„Die Menschen urteilen im Allgemeinen nach dem Augenschein, nicht mit den Händen. Sehen nämlich kann jeder, verstehen können wenige. Jeder sieht, wie du dich gibst, wenige wissen, wie du bist. Und diese wenigen wagen es nicht, sich der Meinung der vielen entgegen zu stellen. Denn diese haben die Majestät des Staates zur Verteidigung ihres Standpunkts.“

– Niccolò Machiavelli



John Broz
" Losing weight if it's fat is ok, but be careful of your back. From my experience, every lifter that loses over 5% bdwt quickly tends to get lower back injuries. not sure why, but there seems to be some connection with waistline girth and lower back health."

"To quote Antonio:"the day will never come when you can't lift the bar"

To quote my first coach:" If you wait til you feel good with no aches or pains to train, you will never be here"


"If you can't' squat and lift heavy every day you're not overtrained, you're undertrained!"

Benutzeravatar
Specialedition
TA Power Member
 
Beiträge: 1483
Registriert: 03 Apr 2018 20:42
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 71
Körpergröße (cm): 178
Körperfettanteil (%): 14
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Quark essen
Ernährungsplan: Ja

Olds
TA Rookie
 
Beiträge: 146
Registriert: 20 Mär 2016 10:46

Re: Gute Spotter braucht das Land

Beitragvon Olds » 09 Feb 2020 06:26

Ich finde es interessant, dass eben meistens ebene die einen Spotter brauchen, die nicht danach aussehen.

Sprich: Die wirklich starken Jungs trainieren geschickt, viele andere jüngere brechen sich einen bei der Spotterei ab, weil man eben laut Doktrin einen Spotter braucht, tatsächlich das Gewicht aber vollständig alleine schafft.

Das ist das gleiche wie mit Dropsätzen. Wieso schaffen das die starken Jungs alleine oder normale Menschen wie Du und ich, die jüngerer Generation muss aber erstmal sich einen suchen und intensiv schulen, damit der korrekt die Gewichte umsteckt.

Hat der Goko nicht mal dank einem falschen Spot seine Schulter geschrottet?


Zurück zu Artikel und Diskussionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast