Haarausfall ist bald behandelbar

News aus der modernen Medizin.

Moderator: Team Medizin

Fitness-Fighter
 

Re: Haarausfall ist bald behandelbar

Beitragvon Fitness-Fighter » 27 Apr 2016 19:04

Würde Traubenkernextrakt nehmen und checken ob meine Säure Base Haushalt( durch ein Ungleichgewicht entsteht der Grundstein für chronische Krankheiten jeglicher Art) im Lot ist !


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


f'knbst
TA Neuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 28 Jan 2016 12:00

Re: Haarausfall ist bald behandelbar

Beitragvon f'knbst » 28 Apr 2016 19:48

Fitness-Fighter hat am 27 Apr 2016 19:04 geschrieben:Würde Traubenkernextrakt nehmen und checken ob meine Säure Base Haushalt( durch ein Ungleichgewicht entsteht der Grundstein für chronische Krankheiten jeglicher Art) im Lot ist !


Hört doch endlich mit diesem Säure-Basen Scheiß auf.

Du bist weder sauer noch basisch, sonst bist du tot.

Fitness-Fighter
 

Re: Haarausfall ist bald behandelbar

Beitragvon Fitness-Fighter » 28 Apr 2016 21:10

Du irrst dich gewaltig ! Aber lassen wir Diskussionen sein, wie das endet habe ich leider schon mehrmals im Forum miterlebt...
Ansonsten meine Empfehlung bei chronischen Krankheiten : Basenüberschüssig Ernähren !

Benutzeravatar
Daemonarch
TA Power Member
 
Beiträge: 2411
Registriert: 12 Aug 2004 20:43
Wohnort: D'mund
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 186
Trainingsbeginn (Jahr): 2001
Bankdrücken (kg): 100
Kniebeugen (kg): 150
Kreuzheben (kg): 170
Oberarmumfang (cm): 44
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Ich bin: Betreuer

Re: Haarausfall ist bald behandelbar

Beitragvon Daemonarch » 29 Apr 2016 09:12

Die kalte Wahrheit ist und bleibt : gegen angeborene alopezie gibt es noch kein wirksames Mittel, sonst wäre das schon populärer als ein Mittel gegen Krebs.
Was tust du um dich zu entspannen? Ich suche stunk!

Zitat CroG : "Was ist der kürzeste Abstand zwischen zwei Punkten?"
Antwort johnnyhandsome : "crashberts pullermann"

Fitness-Fighter
 

Re: Haarausfall ist bald behandelbar

Beitragvon Fitness-Fighter » 29 Apr 2016 09:14

Ich sage nicht, dass es bei jedem DEN Haarausfall stoppen wird aber von den meisten Tipps ist der oben genannte noch der Wirkungsvollste !

f'knbst
TA Neuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 28 Jan 2016 12:00

Re: Haarausfall ist bald behandelbar

Beitragvon f'knbst » 30 Apr 2016 20:09

Du hast einen physiologischen PH Wert von 7,4.

Sobald der minimalst verändert wird bist du mausetot mein Lieber... ich verstehe nicht, wie man so etwas glauben kann...

Fitness-Fighter
 

Re: Haarausfall ist bald behandelbar

Beitragvon Fitness-Fighter » 30 Apr 2016 23:27

Es gibt saure und basische Mineralien. Nimmst du zuviel saure zu dir, muss der Körper aus den Haaren,Nägeln usw.. Die Mineralien klauen um die Säure Flut zu neutralisieren und bildet Salze, welche im Gewebe eingelagert werden -> Der ph-Wert wird mit allen Mitteln konstant gehalten, da hast du recht !

Benutzeravatar
Daemonarch
TA Power Member
 
Beiträge: 2411
Registriert: 12 Aug 2004 20:43
Wohnort: D'mund
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 186
Trainingsbeginn (Jahr): 2001
Bankdrücken (kg): 100
Kniebeugen (kg): 150
Kreuzheben (kg): 170
Oberarmumfang (cm): 44
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Ich bin: Betreuer

Re: Haarausfall ist bald behandelbar

Beitragvon Daemonarch » 01 Mai 2016 12:19

Das sind auch immer die Leuten, die ihren Körper "entschlacken" wollen...
Was tust du um dich zu entspannen? Ich suche stunk!

Zitat CroG : "Was ist der kürzeste Abstand zwischen zwei Punkten?"
Antwort johnnyhandsome : "crashberts pullermann"

Benutzeravatar
Christoph Ro
TA Power Member
 
Beiträge: 1451
Registriert: 23 Sep 2015 08:30
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 185
Körperfettanteil (%): 16
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Bankdrücken (kg): 110
Kniebeugen (kg): 120
Kreuzheben (kg): 140
Oberarmumfang (cm): 42
Brustumfang (cm): 115
Oberschenkelumfang (cm): 63
Wadenumfang (cm): 20
Bauchumfang (cm): 90
Lieblingsübung: Pause
Ziel KFA (%): 19
Fachgebiet I: Steroide
Fachgebiet II: Kampfsport
Ich bin: kuhl

Re: Haarausfall ist bald behandelbar

Beitragvon Christoph Ro » 01 Mai 2016 19:01

gibts schon Forschungen etc. die Haare wieder nachwachsen lassen? Haarausfall stoppen ist bei mir leider zu spät :D

Benutzeravatar
Daemonarch
TA Power Member
 
Beiträge: 2411
Registriert: 12 Aug 2004 20:43
Wohnort: D'mund
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 186
Trainingsbeginn (Jahr): 2001
Bankdrücken (kg): 100
Kniebeugen (kg): 150
Kreuzheben (kg): 170
Oberarmumfang (cm): 44
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Ich bin: Betreuer

Re: Haarausfall ist bald behandelbar

Beitragvon Daemonarch » 01 Mai 2016 19:41

DAS wüsstest du, glaub mal...

Ich glaube das Mittel gegen Krebs würde weniger furore machen.
Was tust du um dich zu entspannen? Ich suche stunk!

Zitat CroG : "Was ist der kürzeste Abstand zwischen zwei Punkten?"
Antwort johnnyhandsome : "crashberts pullermann"

Benutzeravatar
OhneMuskel
TA Neuling
 
Beiträge: 43
Registriert: 16 Mai 2016 01:42

Re: Haarausfall ist bald behandelbar

Beitragvon OhneMuskel » 16 Mai 2016 20:45

Ich schließe mich dem an. Neben des erblich Bedingten ausfalls, gibt es noch den Haarausfall aufgrund div. Haarwachse, Haargel usw.. Wer sich regelmäßig den Kopf zuklebt kann/muss mit Haarausfall rechnen.
Beim Tipp wäre hier alternativ "Zuckerwasser", hier brechen die Haare nicht ab, und es geht beim Haarewaschen ohne Probleme raus. Deutlich teuerer sind die Mittel vom "guten" Friseur.

Benutzeravatar
ichMASCHINE
TA Premium Member
 
Beiträge: 11386
Registriert: 05 Jul 2012 20:09

Re: Haarausfall ist bald behandelbar

Beitragvon ichMASCHINE » 17 Mai 2016 09:20

OhneMuskel hat am 16 Mai 2016 20:45 geschrieben:Ich schließe mich dem an. Neben des erblich Bedingten ausfalls, gibt es noch den Haarausfall aufgrund div. Haarwachse, Haargel usw.. Wer sich regelmäßig den Kopf zuklebt kann/muss mit Haarausfall rechnen.
Beim Tipp wäre hier alternativ "Zuckerwasser", hier brechen die Haare nicht ab, und es geht beim Haarewaschen ohne Probleme raus. Deutlich teuerer sind die Mittel vom "guten" Friseur.

hat man da nicht bald spass mit hautpilz?
`?


" The Iron never lies to you. You can walk outside and listen to all kinds of talk, get told that you're a god or a total bastard. The Iron will always kick you the real deal. The Iron is the great reference point, the all-knowing perspective giver. I have found the Iron to be my greatest friend. It never freaks out on me, never runs. Friends may come and go. But two hundred pounds is always two hundred pounds."
?
?
?
?

Benutzeravatar
OhneMuskel
TA Neuling
 
Beiträge: 43
Registriert: 16 Mai 2016 01:42

Re: Haarausfall ist bald behandelbar

Beitragvon OhneMuskel » 17 Mai 2016 22:08

Ich habe weder einen Hautpliz noch Schuppen, und ich mache es seit ca. 6 Jahren. Bei mir liegt es aber daran das ich probleme mit dem Lanolin in den üblichen Produkten habe (Ist übrigens auch beim teuren Friseurzeug drin).

Benutzeravatar
ichMASCHINE
TA Premium Member
 
Beiträge: 11386
Registriert: 05 Jul 2012 20:09

Re: Haarausfall ist bald behandelbar

Beitragvon ichMASCHINE » 18 Mai 2016 09:06

OhneMuskel hat am 17 Mai 2016 22:08 geschrieben:Ich habe weder einen Hautpliz noch Schuppen, und ich mache es seit ca. 6 Jahren. Bei mir liegt es aber daran das ich probleme mit dem Lanolin in den üblichen Produkten habe (Ist übrigens auch beim teuren Friseurzeug drin).

wie schaut das "zuckerwasser" für die haare genau aus? bzw wie machst du es ?
`?


" The Iron never lies to you. You can walk outside and listen to all kinds of talk, get told that you're a god or a total bastard. The Iron will always kick you the real deal. The Iron is the great reference point, the all-knowing perspective giver. I have found the Iron to be my greatest friend. It never freaks out on me, never runs. Friends may come and go. But two hundred pounds is always two hundred pounds."
?
?
?
?

Benutzeravatar
OhneMuskel
TA Neuling
 
Beiträge: 43
Registriert: 16 Mai 2016 01:42

Re: Haarausfall ist bald behandelbar

Beitragvon OhneMuskel » 18 Mai 2016 20:44

Das ist einfach du kannst das auf "vorrat machen" einfach ein wenig zucker warm machen (nicht karamellisieren) und dann in heißem Wasser auflösen. Fertig ist es zum Auftragen mit dem Kamm. Im Sommer hilft gegen die Bienen ein Ölanteil, sonst schwirren Sie dir um die Birne ;-)

PS: Um später das Zuckerwasser wieder aktiv zu bekommen einfach das Wasser auf die Heizung im Badezimmer stellen...

PS2: Ein Rezept habe ich nicht, es ist richtig Dickflüssig wie eine Caramelsahne.

VorherigeNächste

Zurück zu Med-News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste