Haferflocken

Anregungen und Tipps rund um das Bodybuilding "Buffet" !

Moderator: Team Ernährung & Supplemente

MomsrelatesoM
TA Rookie
 
Beiträge: 140
Registriert: 06 Aug 2016 18:19
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 112
Körperfettanteil (%): 14
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 150RAW
Kniebeugen (kg): 180RAW
Kreuzheben (kg): 210RAW
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Fachgebiet I: Training
Ich bin: Nicht du

Re: Haferflocken

Beitragvon MomsrelatesoM » 27 Sep 2018 14:30

Ok.


 


Benutzeravatar
ibgegur
TA Premium Member
 
Beiträge: 13036
Registriert: 05 Jul 2012 21:09

Re: Haferflocken

Beitragvon ibgegur » 07 Feb 2020 20:54

lasst ihr manchmal euer porridge über nacht einweichen und hat das wirklich vorteile wie man immerwieder liest?

Benutzeravatar
carstenffm
TA Power Member
 
Beiträge: 1398
Registriert: 25 Okt 2018 07:03
Wohnort: Frankfurt am Main
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 76
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 11
Trainingsbeginn (Jahr): 2000
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: muscle up
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 76
Ziel KFA (%): 10
Studio: Fit One
Ich bin: Denker

Re: Haferflocken

Beitragvon carstenffm » 07 Feb 2020 21:12

Ich mach Milch in der Microwelle heiß, Haferkleie rein und Trockenobst oder Mandeln, 5 Minuten stehen lassen und rein damit.
Esse es allerdings nicht regelmäßig, sondern nur, wenn ich Lust drauf habe.
Meine Skills: frontlever, muscle-up, one-arm-pullup, dragonflag, human flag, handstand, planche
meine youtube links
Schulterprobleme? Befreie die Schulterblätter!

Albuin
TA Elite Member
 
Beiträge: 3146
Registriert: 04 Okt 2012 12:33
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 177
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Brustdips
Ziel Gewicht (kg): 85

Re: Haferflocken

Beitragvon Albuin » 10 Feb 2020 15:13

ichMASCHINE hat am 07 Feb 2020 20:54 geschrieben:lasst ihr manchmal euer porridge über nacht einweichen und hat das wirklich vorteile wie man immerwieder liest?

Mache eigentlich immer Overnight Oats in Milch.

Ich hatte ja nach meiner AD immer wieder ziemliche Probleme mit Haferflocken und hab stattdessen Reisflocken genommen. Seit 3 Wochen teste ich immer wieder mal Haferflocken und konnte keine Probleme mehr feststellen. Woran kann das liegen? Hat sich meine Verdauung wieder umgewöhnt?
Müsli war wie damals auch:
100g Flocken
30-60g Whey
200ml Vollfettmilch
125g Heidelbeeren
50g Nussmischung

Sebastian1983
TA Power Member
 
Beiträge: 1169
Registriert: 01 Sep 2013 10:14
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 175
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Bankdrücken (kg): 120
Kniebeugen (kg): 160
Kreuzheben (kg): 190
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeuge
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Studio: Gartenhaus
Ich bin: introvertiert

Re: Haferflocken

Beitragvon Sebastian1983 » 11 Feb 2020 14:25

ichMASCHINE hat am 07 Feb 2020 20:54 geschrieben:lasst ihr manchmal euer porridge über nacht einweichen und hat das wirklich vorteile wie man immerwieder liest?

Overnight Oats haben ne leckere Konsistenz. Aber nicht zu viel Flüssigkeit rein ;)

Vorherige

Zurück zu Ernährungsbereich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste