Hard Gainer sind Easy Loser

Diskutiert zu unseren Artikeln im Portal.
Benutzeravatar
Frank
editor in chief
 
Beiträge: 42209
Registriert: 02 Okt 2006 00:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
epic304
TA Power Member
 
Beiträge: 1153
Registriert: 28 Dez 2010 18:50
Körpergröße (cm): 183
Trainingsbeginn (Jahr): 2007
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Nein
Fachgebiet I: Ernährung
Ich bin: Nimmersatt

Re: Hard Gainer sind Easy Loser

Beitragvon epic304 » 05 Sep 2011 21:51

kenne den Artickel schon lange.

Ich muss sagen, dass das mit den Hardgainern immer so ne Sache ist.
Die meisten essen einfach wie ein 13 jähriges Mädchen.
Aber Zippel muss echt verdammt viel fressen um was auf die Rippen zu bekommen.

Der Artikel ist Top.
Schön geschrieben und triffts genau auf den Punkt!

Benutzeravatar
TrickY
TA Stamm Member
 
Beiträge: 435
Registriert: 11 Feb 2011 13:29
Körpergewicht (kg): 86
Körpergröße (cm): 185
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 120
Kniebeugen (kg): 180
Kreuzheben (kg): 180

Re: Hard Gainer sind Easy Loser

Beitragvon TrickY » 05 Sep 2011 22:18

Habe da mal eine Frage:
Kann ein Hard Gainer auch zu einem Soft Gainer werden? Also wenn der Stoffwechsel so stark verändert wird z.B. durch tägliches Junk Food?

Ich persönlich war bevor ich angefangen habe ein Hard Gainer, sehr dünn aber dennoch noch athletisch, da ich lange Zeit Fußball gespielt habe. Konnte essen was ich will, ich habe nichts angesetzt (wohl nicht viel genug). :p
Nun habe ich das Gefühl, dass ich eine Mischung aus Hard Gainer und Soft Gainer bin, zumindest so dazwischen.
Ich hatte NIE wirkliches, zumindest nicht sichtbares Fett oder so. Jetzt immernoch nicht so extrem, habe auch einen Sixpack, der aber jenachdem stärker oder auch schwächer zum Vorschein kommt. Momentan zumindest sehe ich schon leichte Hautfalten bzw. Speckfalten, wenn ich mich bücke.
Stehe ich normal sieht man den Ansatz, spanne ich an, sieht man den Sixpack sehr gut.
Geht das anderen hier auch so?

Und ja guter Artikel! *upsmilie*
Bild
Aesthetic Perfection

Klohn
TA Stamm Member
 
Beiträge: 355
Registriert: 24 Jun 2010 11:04
Körpergröße (cm): 189
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Fachgebiet I: Kampfsport

Re: Hard Gainer sind Easy Loser

Beitragvon Klohn » 05 Sep 2011 22:21

Sehr netter Artikel!

Keine Ahnung ich bin Hardgainer und froh drüber :D Wobei, ich bin auch kein Masseschwein ;)
Da es für meinen Sport nur hinderlich ist zu viel Masse zu haben, zu mindest bei meinem Kampfstil.

Benutzeravatar
alex2347
TA Stamm Member
 
Beiträge: 945
Registriert: 25 Jun 2010 22:30
Wohnort: Elkhart, Indiana
Körpergewicht (kg): 96
Körpergröße (cm): 186
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Taekwondo
Ziel Gewicht (kg): 95
Studio: Northpointe Fitness
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: Motiviert!

Re: Hard Gainer sind Easy Loser

Beitragvon alex2347 » 05 Sep 2011 22:31

Finde den Artikel Super.
Funktioniert bei mir zur Zeit auch sehr gut auf die Weiße, man muss einfach den Sixpack eine Zeit lang von der Priorität nehmen um richtig aufzubaun hab ich vor kurzem gelernt :)
Seht euch doch mal meinen Log an freue mich immer über Ratschläge und Kritiken
Mein FOTOLOG!

Ziele:
Über dem Winter so sauber wie möglich aufbauen.
Zielgewicht ist erstmal 95kg und dann wird je nach KFA entschieden ob es weiter geht oder nicht.

Benutzeravatar
WolfMensch
TA Rookie
 
Beiträge: 80
Registriert: 21 Aug 2010 21:08
Körpergewicht (kg): 93
Körpergröße (cm): 181
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 132,5
Kniebeugen (kg): 210
Kreuzheben (kg): 217,5
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsplan: Sonstiges
Lieblingsübung: Kniebeugen
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ich bin: die beste Deko

Re: Hard Gainer sind Easy Loser

Beitragvon WolfMensch » 05 Sep 2011 22:36

Schöner Artikel, vor allem mit dem Verweis auf ungesättigte Fette. Wobei ich auch gute Erfahrungen mit Milch und Säfte gemacht habe. Erleichtert in seiner flüssigen Form anfangs an Masse zugewinnen.

Was ich aber noch ergänzen möchte, man kann sich mit einer evtl. zu "sauberen" Ernährung auch ins eigene Fleisch schneiden, da diese auch stark sättigt. Wer regelmäßig trainiert (und dazu auch noch schlecht zunimmt), der kann (und muss) alles fressen, was irgendwo keucht und fleucht und wird dennoch nicht fett (wenn man nicht alles über Sixpack als fett bezeichnet). Wer meint zu massig zu werden, kann immer noch aufhören "mehr" zu essen bzw. etwas weniger an "mehr" futtern.

Benutzeravatar
clayz
Mod Team Offtopic
 
Beiträge: 39117
Registriert: 17 Sep 2009 22:07
Wohnort: Herzogenaurach
Geschlecht (m/w): m
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Klimmzug
Studio: Schardt HZA
Ich bin: Rotzlöffel

Re: Hard Gainer sind Easy Loser

Beitragvon clayz » 05 Sep 2011 22:43

Wäre gern Hardgainer, ... tut mir leid, aber mir fällt das fressen leichter als das diäten :p
TEAM QUOKKA
Knolle hat geschrieben:kann man sich Synthol in den Penis injizieren?

Givenchy hat geschrieben:Würdet ihr 10kg pure hundescheiße für 1kg muskelmasse essen ? Hätte keine gesundheitlichen auswirkungen, nur geschmack halt

4b-ball hat geschrieben:ich habe einen geschulten und gehobenen Gaumen!



Benutzeravatar
ManuelMMM
TA Elite Member
 
Beiträge: 2820
Registriert: 03 Okt 2007 21:15
Körpergröße (cm): 198

Re: Hard Gainer sind Easy Loser

Beitragvon ManuelMMM » 05 Sep 2011 22:50

Gegen den Hunger fressen mag für einen wirklichen Hard Gainer effektiv sein, nimmt jedoch den Spaß an der Sache und damit die wichtigste Grundvoraussetzung, um lange am Ball zu bleiben, um eben wirklich was zu erreichen - auch als HGer. Gegen den Hunger fressen ist mMn moralisch-ethisch verwerflich und eine Abart, die man sich am besten schnell abgewöhnt. Ich weiß wovon ich spreche.
Geduld & Beständigkeit

KLICK - Entwicklungsdoku S. 1

Benutzeravatar
nn-
TA Premium Member
 
Beiträge: 15256
Registriert: 03 Okt 2009 20:20
Wohnort: Maiiiinz
Körpergewicht (kg): 85
Körpergröße (cm): 181
Bankdrücken (kg): 145
Kniebeugen (kg): 5x120 fr
Kreuzheben (kg): 3x200tg
Ziel Gewicht (kg): 82

Re: Hard Gainer sind Easy Loser

Beitragvon nn- » 05 Sep 2011 22:57

ManuelMMM hat geschrieben:Gegen den Hunger fressen mag für einen wirklichen Hard Gainer effektiv sein, nimmt jedoch den Spaß an der Sache und damit die wichtigste Grundvoraussetzung, um lange am Ball zu bleiben, um eben wirklich was zu erreichen - auch als HGer. Gegen den Hunger fressen ist mMn moralisch-ethisch verwerflich und eine Abart, die man sich am besten schnell abgewöhnt. Ich weiß wovon ich spreche.


lol

somedayyy
TA Stamm Member
 
Beiträge: 530
Registriert: 03 Jul 2008 13:04
Geschlecht (m/w): m
Trainingsbeginn (Jahr): 2007

Re: Hard Gainer sind Easy Loser

Beitragvon somedayyy » 05 Sep 2011 23:09

Mit gegen dem hunger essen habe ich gesundheitliche probleme bekommen, empfehle ich auch niemand.

Benutzeravatar
Mangoo3535
TA Stamm Member
 
Beiträge: 787
Registriert: 21 Mär 2011 17:48
Körpergewicht (kg): 79
Körpergröße (cm): 175
Trainingsbeginn (Jahr): 2008
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Kick/Thai Boxen

Re: Hard Gainer sind Easy Loser

Beitragvon Mangoo3535 » 05 Sep 2011 23:11

Meine Rede, bin selber eher ein Hard-Gainer und kann sagen, dass in dem Artikel meine Meinung wunderbar dargestellt wurde, vorallem weil ich aus eigener Erfahrung weiß, dass es stimmt.

Und ich bin auch der Ansicht, dass mehr essen, als der Körper will, schwerer ist als weniger zu essen ...

Danke für den tollen Artikel ! :)
Schweiß fließt, wenn Muskeln weinen!

Benutzeravatar
Invoker
TA Stamm Member
 
Beiträge: 370
Registriert: 31 Mär 2011 15:28

Re: Hard Gainer sind Easy Loser

Beitragvon Invoker » 05 Sep 2011 23:16

ManuelMMM hat geschrieben:Gegen den Hunger fressen mag für einen wirklichen Hard Gainer effektiv sein, nimmt jedoch den Spaß an der Sache und damit die wichtigste Grundvoraussetzung, um lange am Ball zu bleiben, um eben wirklich was zu erreichen - auch als HGer. Gegen den Hunger fressen ist mMn moralisch-ethisch verwerflich und eine Abart, die man sich am besten schnell abgewöhnt. Ich weiß wovon ich spreche.

naja also man muss schon ab und zu über den hunger hinaus essen.
vor allem wenn man lange diät macht und dann n refeed macht oda so. der körper ist ja viel weniger kcal gewöhnt, nachn paar tagen wo ich dann wieder mehr esse gewöhnt sich der körper dran und auch der hunger ist dementsprechend größer. Früher war es ne qual für mich mal auf 3000kcal zu kommen, aber später war ichs dann gewohnt ohne probleme auf 4500 kcal zu kommen. und jetzt mache ich grad schon lange diät und habe garkeinen hunger (die letzten tage 2000kcal). so ists zumindest bei mir

Benutzeravatar
nn-
TA Premium Member
 
Beiträge: 15256
Registriert: 03 Okt 2009 20:20
Wohnort: Maiiiinz
Körpergewicht (kg): 85
Körpergröße (cm): 181
Bankdrücken (kg): 145
Kniebeugen (kg): 5x120 fr
Kreuzheben (kg): 3x200tg
Ziel Gewicht (kg): 82

Re: Hard Gainer sind Easy Loser

Beitragvon nn- » 05 Sep 2011 23:16

Mangoo3535 hat geschrieben:Und ich bin auch der Ansicht, dass mehr essen, als der Körper will, schwerer ist als weniger zu essen ...


seh ich nicht so. mach dir nen fetten shake und gut ist 8-|

Benutzeravatar
Thomas
Mädchen für alles
 
Beiträge: 67698
Registriert: 11 Nov 2007 18:46
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 104
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 2002
Bankdrücken (kg): 160
Kniebeugen (kg): 200
Kreuzheben (kg): 230
Oberarmumfang (cm): 47
Brustumfang (cm): 126
Oberschenkelumfang (cm): 68
Wadenumfang (cm): 46
Bauchumfang (cm): 92
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: T-Bar Rudern
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 84
Ziel KFA (%): 4
Studio: Outback Gym
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: nicht da!

Re: Hard Gainer sind Easy Loser

Beitragvon Thomas » 05 Sep 2011 23:24

ManuelMMM hat geschrieben:Gegen den Hunger fressen mag für einen wirklichen Hard Gainer effektiv sein, nimmt jedoch den Spaß an der Sache und damit die wichtigste Grundvoraussetzung, um lange am Ball zu bleiben, um eben wirklich was zu erreichen - auch als HGer. Gegen den Hunger fressen ist mMn moralisch-ethisch verwerflich und eine Abart, die man sich am besten schnell abgewöhnt. Ich weiß wovon ich spreche.


Ist eine Einstellung, die man respektieren muss. Nur dann bitte kein Gejammer, dass die Zuwächse ausbleiben.
Meine Programme auf TEAM-ANDRO:
Bild Bild Bild Bild BildBildBild

Ihr wollt noch individueller und intensiver betreut werden?
Persönliches Coaching auf Anfrage! Mehr unter: ironhealth.de

Bild

patrickano
TA Stamm Member
 
Beiträge: 365
Registriert: 29 Jul 2010 11:20
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 187
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Trainingsort: Verein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: TKD
Ziel Gewicht (kg): 80
Ziel KFA (%): 8
Fachgebiet I: Kampfsport

Re: Hard Gainer sind Easy Loser

Beitragvon patrickano » 05 Sep 2011 23:32

TrickY hat geschrieben:Habe da mal eine Frage:
Kann ein Hard Gainer auch zu einem Soft Gainer werden? Also wenn der Stoffwechsel so stark verändert wird z.B. durch tägliches Junk Food?

Ich persönlich war bevor ich angefangen habe ein Hard Gainer, sehr dünn aber dennoch noch athletisch, da ich lange Zeit Fußball gespielt habe. Konnte essen was ich will, ich habe nichts angesetzt (wohl nicht viel genug). :p
Nun habe ich das Gefühl, dass ich eine Mischung aus Hard Gainer und Soft Gainer bin, zumindest so dazwischen.
Ich hatte NIE wirkliches, zumindest nicht sichtbares Fett oder so. Jetzt immernoch nicht so extrem, habe auch einen Sixpack, der aber jenachdem stärker oder auch schwächer zum Vorschein kommt. Momentan zumindest sehe ich schon leichte Hautfalten bzw. Speckfalten, wenn ich mich bücke.
Stehe ich normal sieht man den Ansatz, spanne ich an, sieht man den Sixpack sehr gut.
Geht das anderen hier auch so?

Und ja guter Artikel! *upsmilie*


Kenne ich. Zu beginn war ich n totaler Lauch und nahm im Training kaum Muskeln zu. Als ich begann ziemlich oft und viel zu essen nahm ich pro Monat ca. 1kg zu.

Nächste

Zurück zu Artikel und Diskussionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast