Herzstechen, auffälliges EKG

Nebenwirkungen von AAS und anderen Substanzen.

Moderator: Team AAS

Benutzeravatar
METAbeast
TA Stamm Member
 
Beiträge: 628
Registriert: 12 Feb 2012 01:03
Wohnort: Hessen
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 179
Körperfettanteil (%): 14
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 120x10
Kniebeugen (kg): 145x5
Kreuzheben (kg): 200x3
Wadenumfang (cm): 3
Steroiderfahrung: Ja
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Ziel KFA (%): 6
Ich bin: all natty brah

Herzstechen, auffälliges EKG

Beitragvon METAbeast » 13 Jan 2016 12:21

Servus,

Nachdem ich schon länger das "Gefühl" hatte, dass was mit dem Herz nicht stimmt, habe ich zuerst beim Kiffen Herzrasen bekommen (daraufhin nicht mehr gekifft und rauchen aufgehört, vor circa 3 Monaten) in letzter Zeit häufig recht schmerzhaftes Herzstechen gehabt, war ziemlich beängstigend. Da ich unsicher war, bin ich zum Arzt, das EKG war auffällig , wurde zum Kardiologen überstellt.



Aktuelle Medikation:

Vianidisk 50/100 morgens abends
Berotec täglich sehr oft
Testo E ~500 mg /Woche
Deca 350 mg/Woche
Arimidex 0,5 mg e3d
Bis vor paar Tagen Omeprazol 40 mg ed

Daten:
21 Jahre, männlich
179cm, aktuelle 93 kg
6tes Trainingsjahr

Jetzt die Fragen:

Kann/ Muss das mit dem Stoff zusammenhängen, bzw ist das eine bekannte Sache?

Macht es Sinn erstmal abzusetzen oder ist der Stress für den Körper zu groß?

Dosis erstmal runter oder beibehalten?

Kardiologen mitteilen dass ich Stoffe? Hausarzt weiß das und meinte es könnte von ner Herzmuskelvergrößerung kommen, bin aber noch nicht lange on(seit circa 5 Monaten) oder vertur ich mich da?

Termin ist erst im April, kann man bis dahin schon was machen?

Edit: was evtl. noch erwähnt werden sollte ist, dass ich vor hatte, 2017 auf die Bühne zu gehen und bis dahin eigentlich on bleiben wollte, wenns natürlich nicht anders geht setze ich ab und das wars mit dem Traum.


Schonmal danke falls hilfreiche Tipps/ Kritik kommen; Leute die nur rumstänkern wollen bitte einfach den Thread ignorieren, spamt nur.

Grüße
get ripped or die mirin

StoryTeller
TA Stamm Member
 
Beiträge: 536
Registriert: 12 Mai 2015 17:45
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 78
Körpergröße (cm): 178
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Bankdrücken (kg): 120x8
Kniebeugen (kg): 180
Kreuzheben (kg): 200
Bauchumfang (cm): 76
Ich bin: nervig

Re: Herzstechen, auffälliges EKG

Beitragvon StoryTeller » 13 Jan 2016 19:33

das EKG war auffällig


Inwiefern auffällig? Hat er das genauer beschrieben? Muss nicht zwangsläufig etwas schlimmes sein. In der kurzen Zeit hat sich dein Herz sicher nicht großartig verändert.

Hast du das Herzstechen bei Belastung oder tritt das einfach so auf?
Lieblingsquote: "In der Wettkampfdiät vergesse ich öfter mal die eine oder andere Mahlzeit"

Famazeud
TA Member
 
Beiträge: 291
Registriert: 11 Jun 2013 09:14
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 97
Körpergröße (cm): 181
Körperfettanteil (%): 16
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Bankdrücken (kg): 142,5
Kniebeugen (kg): 160
Kreuzheben (kg): 180
Oberarmumfang (cm): 44
Brustumfang (cm): 118
Oberschenkelumfang (cm): 68
Wadenumfang (cm): 42
Bauchumfang (cm): 87
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Schulterdrücken
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Judo
Ziel Gewicht (kg): 90
Ziel KFA (%): 10
Studio: McFiddy
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Training
Ich bin: Zielgerichtet

Re: Herzstechen, auffälliges EKG

Beitragvon Famazeud » 13 Jan 2016 22:08

Kannst du bitte dein EKG hier posten? Ich arbeite wie schon mal erwähnt in der Kardiologie und könnte dir genauer sagen, was da "auffällig" sein könnte. Ich erinnere mich, dass du hier im Forum schon diverse Syndrome und Symptome geschildert hast. Für mich hört es sich so an, als ob da deine Psyche vielleicht ein bisschen verrückt spielt, wo sie doch jetzt das gefährliche Testosteron bekommt... Ist nicht böse gemeint, mir würde es wohl genau so gehen.
Also: EKG posten, dir helfen lassen, falls es wirklich was schlimmes ist: Stoff absetzen und aufhören *professor*

Beste Grüße,
Der Famazeud

Famazeud
TA Member
 
Beiträge: 291
Registriert: 11 Jun 2013 09:14
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 97
Körpergröße (cm): 181
Körperfettanteil (%): 16
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Bankdrücken (kg): 142,5
Kniebeugen (kg): 160
Kreuzheben (kg): 180
Oberarmumfang (cm): 44
Brustumfang (cm): 118
Oberschenkelumfang (cm): 68
Wadenumfang (cm): 42
Bauchumfang (cm): 87
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Schulterdrücken
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Judo
Ziel Gewicht (kg): 90
Ziel KFA (%): 10
Studio: McFiddy
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Training
Ich bin: Zielgerichtet

Re: Herzstechen, auffälliges EKG

Beitragvon Famazeud » 13 Jan 2016 22:13

Achja, du nimmst mit Salmeterol (in Viani Disk) und Feneterol (in Berotec) gleichzeitig täglich mehrmals beta-2-Sympathomimetika ein. Auch wenn die eigentlich nur an den Bronchien und in der Lunge gegen Asthma helfen sollen, haben die beide auch bei Langzeitanwendung und vor allem ÜBERDOSIERUNG Wirkungen am Herzen... Denk mal drüber nach und überleg dir, ob du bei einem von beiden etwas kürzer treten könntest...

T09V16
TA Rookie
 
Beiträge: 72
Registriert: 28 Nov 2015 20:01

Re: Herzstechen, auffälliges EKG

Beitragvon T09V16 » 17 Jan 2016 12:01

Ich denke, dass wenn was wirklich ernsthaftes gewesen wäre ,würden die Ärzte UNVERZÜGLICH Ultraschall und Labor-Diagnostik

(u.a. kardiale Enzyme messen wie Creatinkinase und Troponinwert) machen . Du müsstes dann nicht bis April warten müssen.

Und die Beschwerden kommen vermutlich von Substanzen ,die der Kollege oben schon erwähnte . (Salmeterol und Feneterol )


Nichtsdestotrotz sollst du den Termin im April wahrnehmen .

Benutzeravatar
housel
Mod Team AAS
 
Beiträge: 2621
Registriert: 24 Sep 2006 08:15
Körpergewicht (kg): 89
Körpergröße (cm): 175
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2005
Kniebeugen (kg): 200
Kreuzheben (kg): 230
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Nein
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Kampfsportart: Cheerleading
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 7
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: Cheerleader

Re: Herzstechen, auffälliges EKG

Beitragvon housel » 17 Jan 2016 18:10

wie lange bist du schon on ?
hattest du cardio mit drin? vorallem grundlagenausdauer?

es kann harmlos sein oder auch nicht ..
worst case ist halt herzstechen durch die linksventrikuläre hypertrophie und einhergehende unterversorgung des herzens.

Wenn du es dir leisten kannst und willst würde ich an deiner stelle mal testo halbieren, deca raus, arimidex raus (hast du das überhaupt über das Blutbild eingestellt?)
wenn du dir mit arimidex das östro zu sehr drückst hast du auch eine ungünstige verschiebung der lipid werte und auf dauer mehr probleme als nutzen ... vorallem bei der dosierung.
Hey, habt ihr mir n Tip wo ich gute Pullover/Sweatshirts(Marken) herbekomm, die den Körper betonen?

Wie wärs mit einem pulloverbetonten Körper?

T09V16
TA Rookie
 
Beiträge: 72
Registriert: 28 Nov 2015 20:01

Re: Herzstechen, auffälliges EKG

Beitragvon T09V16 » 17 Jan 2016 18:40

METAbeast hat geschrieben:Servus,

Nachdem ich schon länger das "Gefühl" hatte, dass was mit dem Herz nicht stimmt, habe ich zuerst beim Kiffen Herzrasen bekommen (daraufhin nicht mehr gekifft und rauchen aufgehört, vor circa 3 Monaten) in letzter Zeit häufig recht schmerzhaftes Herzstechen gehabt, war ziemlich beängstigend. Da ich unsicher war, bin ich zum Arzt, das EKG war auffällig , wurde zum Kardiologen überstellt.





THC verbleibt im Fettgewebe etwa 6 Wochen lang . Dann kann es zu einer Entzugserscheinung kommen . Angst oder psychogene Symptome wie

Herzphobie sind nicht selten dabei präsent.

Nur so am Rande ...

Halte die Ohren steif ! :)

Benutzeravatar
METAbeast
TA Stamm Member
 
Beiträge: 628
Registriert: 12 Feb 2012 01:03
Wohnort: Hessen
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 179
Körperfettanteil (%): 14
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 120x10
Kniebeugen (kg): 145x5
Kreuzheben (kg): 200x3
Wadenumfang (cm): 3
Steroiderfahrung: Ja
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Ziel KFA (%): 6
Ich bin: all natty brah

Re: Herzstechen, auffälliges EKG

Beitragvon METAbeast » 18 Jan 2016 17:09

Erstmal danke für die Antworten!


Also der Reihe nach:

Psyche ist kleinster Faktor, wenn er überhaupt eine Rolle spielt, würde mir nichts geben wenn ich Angst vor dem Zeug hätte, Stoff wie Drogen.

EKG werde ich posten, hole ich mir morgen.

Wegen Termin: Hausarzt hat mir gesagt ich soll direkt zum Kardiologen, weil das EKG "auffällig" wäre, die habenmir daraufhin nen freien Termin gegeben. Wäre ich im Krankenhaus gewesen wäre das was anderes, war ja aber nichts akutes.

Mit dem Astmazeug: ist halt wegen chronischem Asthma in der Dosierung verschrieben damit mir nicht irgendwann die Lungenbläschen ausgehen, kp inwieweit ich da runterschrauben kann/darf.

Zu THC: Halte ich für ein Gerücht; da in keiner Fachliteratur von körperlicher Abhängigkeit die Rede ist, erübrigt sich das mit den Entzugserscheinungen von selbst, aber nochmal für das Verständnis :

Die Probleme kamen nicht mit der Cannabisabstinenz, sondern ich habe seit Monaten (bis Jahren) das Gefühl dass was mit dem Herz nicht stimmt; manifestierthat sich das in plötzlichen Herzstichen und plötzlichem Herzrasen (u.a. Beim Cannabiskonsum), als Folge darauf habe ich die Aktivitäten, bei denwn ich Symptome feststellen konnte abgeschafft um ausschließlich zu können dass diese Auslöser sind. Herzrasen habe ich keins mehr; circa jeder 8te bis 12te Schlag ist ein Doppelschlag,Herzstiche nach wie vor, wenn auch nicht täglich und: amvwochemende nochmal überprüft: weiterhin herzrasen bei cannabiskonsum, deswegen Abstinenz.
get ripped or die mirin

Benutzeravatar
Onkel Susta
TA Neuling
 
Beiträge: 56
Registriert: 17 Jan 2016 20:44
Wohnort: Berlin
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 87
Körpergröße (cm): 170
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 2002
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Lieblingsübung: seat. cablerow
Studio: FitX Alex

Re: Herzstechen, auffälliges EKG

Beitragvon Onkel Susta » 20 Jan 2016 08:29

Ein Grund zur Notaufnahme zu gehen . Dort machen die Ärzte Echokardiographie (Ultraschall) und Labor .

So wirst du über Zustand deines Herzens informiert und müsstest nicht so lange warten.

Plane aber etwa 5 Stunden ein.

Benutzeravatar
ARRG
TA Elite Member
 
Beiträge: 3965
Registriert: 22 Mär 2007 17:01
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 18
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Bankdrücken (kg): 1*145
Kniebeugen (kg): 1*205
Kreuzheben (kg): 1*240
Oberarmumfang (cm): 46
Oberschenkelumfang (cm): 77
Wadenumfang (cm): 49
Bauchumfang (cm): 104
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 99
Ziel KFA (%): 10
Fachgebiet I: Training
Ich bin: Gestofft

Re: Herzstechen, auffälliges EKG

Beitragvon ARRG » 25 Feb 2016 18:40

Auf Weed hab ich auch gelegentlich Herzpanik (schlägt es noch?) oder das Gefühl ich ersticke weil ich vergesse zu atmen. Ist natürliches Bullshit bzw Einbildung. Das mach ich mir klar und fertig. Nen Schluck Wasser hilft mir da meist auch schon. Andererseits kann Gras natürlich Herzrhythmusstörungen begünstigen.
Bin immer für OT Diskussionen offen. Einfach PN schreiben.

Famazeud
TA Member
 
Beiträge: 291
Registriert: 11 Jun 2013 09:14
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 97
Körpergröße (cm): 181
Körperfettanteil (%): 16
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Bankdrücken (kg): 142,5
Kniebeugen (kg): 160
Kreuzheben (kg): 180
Oberarmumfang (cm): 44
Brustumfang (cm): 118
Oberschenkelumfang (cm): 68
Wadenumfang (cm): 42
Bauchumfang (cm): 87
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Schulterdrücken
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Judo
Ziel Gewicht (kg): 90
Ziel KFA (%): 10
Studio: McFiddy
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Training
Ich bin: Zielgerichtet

Re: Herzstechen, auffälliges EKG

Beitragvon Famazeud » 25 Feb 2016 20:30

ARRG hat geschrieben:Auf Weed hab ich auch gelegentlich Herzpanik (schlägt es noch?) oder das Gefühl ich ersticke weil ich vergesse zu atmen. Ist natürliches Bullshit bzw Einbildung. Das mach ich mir klar und fertig. Nen Schluck Wasser hilft mir da meist auch schon. Andererseits kann Gras natürlich Herzrhythmusstörungen begünstigen.


Den Beweis für diese These hätte ich gerne. Ich arbeite selber in der Kardiologie und habe noch nie in meinem Leben davon gehört. Halte es auch aufgrund von Wirkmechanismus etc für unmöglich/sehr unwahrscheinlich.

Benutzeravatar
METAbeast
TA Stamm Member
 
Beiträge: 628
Registriert: 12 Feb 2012 01:03
Wohnort: Hessen
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 179
Körperfettanteil (%): 14
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 120x10
Kniebeugen (kg): 145x5
Kreuzheben (kg): 200x3
Wadenumfang (cm): 3
Steroiderfahrung: Ja
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Ziel KFA (%): 6
Ich bin: all natty brah

Re: Herzstechen, auffälliges EKG

Beitragvon METAbeast » 26 Feb 2016 01:02

So also:
Laut Kardiologen ist Herz etc einwandfrei.
Was AARG angesprochenen hat, wurde vom Kardiologen bestätigt, scheint Studien aus Amerika zu geben die eine Interaktion von beta 2 Sympathomimetika und Inhaltsstoffen von Cannabis zeigt.

Wenn ich keinen Disc nehme und was rauche gibt keine Probleme und andersherum.

Grüße und danke für vorausgegangenes

Edit: hab grad noch das im Beipackzettel von Dronabinol (synthetisches THC) gefunden:

Screenshot_2016-02-26-03-06-29.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
get ripped or die mirin

Famazeud
TA Member
 
Beiträge: 291
Registriert: 11 Jun 2013 09:14
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 97
Körpergröße (cm): 181
Körperfettanteil (%): 16
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Bankdrücken (kg): 142,5
Kniebeugen (kg): 160
Kreuzheben (kg): 180
Oberarmumfang (cm): 44
Brustumfang (cm): 118
Oberschenkelumfang (cm): 68
Wadenumfang (cm): 42
Bauchumfang (cm): 87
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Schulterdrücken
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Judo
Ziel Gewicht (kg): 90
Ziel KFA (%): 10
Studio: McFiddy
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Training
Ich bin: Zielgerichtet

Re: Herzstechen, auffälliges EKG

Beitragvon Famazeud » 26 Feb 2016 06:42

*drehsmilie*
Das mag sein, aber nicht alleine... Dass sich Medikamente gegenseitig potenzieren können und Wechselwirkungen haben, ist mir durchaus bewusst. Aber THC alleine wird nichts am Herz verändern. Dafür lege ich meine Hand ins Feuer *professor*
Hatte vergessen, dass du ja so ein Medikamenten-Junkie bist :D :D

Edit: Bei den Nebenwirkungen steht auch nichts von Herzrhythmusstörung ;)

Benutzeravatar
tavel
TA Premium Member
 
Beiträge: 10265
Registriert: 23 Dez 2015 20:23
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 182
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 180
Kniebeugen (kg): 250
Kreuzheben (kg): 260
Oberarmumfang (cm): 46
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Lieblingsübung: Saufen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Kneipenschläger
Ziel Gewicht (kg): 115
Ziel KFA (%): 8
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Training
Ich bin: Beugetierchen

Re: Herzstechen, auffälliges EKG

Beitragvon tavel » 26 Feb 2016 07:07

Schon mal an Forskolin gedacht?
Hat ne gute Wirkung aus Herz.
Ich kenn mich in der Materie zu wenig aus aber irgendwer kann bestimmt was zu sagen
TEAM GNBF CREW
I can't go in the gym and just lift, for, like health...It's just not in my DNA.

Benutzeravatar
ARRG
TA Elite Member
 
Beiträge: 3965
Registriert: 22 Mär 2007 17:01
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 18
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Bankdrücken (kg): 1*145
Kniebeugen (kg): 1*205
Kreuzheben (kg): 1*240
Oberarmumfang (cm): 46
Oberschenkelumfang (cm): 77
Wadenumfang (cm): 49
Bauchumfang (cm): 104
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 99
Ziel KFA (%): 10
Fachgebiet I: Training
Ich bin: Gestofft

Re: Herzstechen, auffälliges EKG

Beitragvon ARRG » 26 Feb 2016 07:56

Famazeud hat geschrieben:*drehsmilie*
Das mag sein, aber nicht alleine... Dass sich Medikamente gegenseitig potenzieren können und Wechselwirkungen haben, ist mir durchaus bewusst. Aber THC alleine wird nichts am Herz verändern. Dafür lege ich meine Hand ins Feuer *professor*
Hatte vergessen, dass du ja so ein Medikamenten-Junkie bist :D :D

Edit: Bei den Nebenwirkungen steht auch nichts von Herzrhythmusstörung ;)


Gut zu wissen. Hatte mir mein Hausarzt mal erzählt. Wobei ich tatsächlich das Gefühl hab, das Herz stolpert ab und zu. Aber da denk ich mir nix bei. Schmerzen hab ich da nie.
Bin immer für OT Diskussionen offen. Einfach PN schreiben.

Nächste

Zurück zu AAS und Nebenwirkungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast