Homegym Kaufberatung

Allgemeine Fragen zum Thema Bodybuilding- und Fitnesstraining.

Moderator: Team Bodybuilding & Training

Benutzeravatar
Sorrow66
TA Power Member
 
Beiträge: 2416
Registriert: 08 Jun 2011 21:45
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 184
Bankdrücken (kg): 132,5
Kniebeugen (kg): 180
Kreuzheben (kg): 210

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon Sorrow66 » 29 Jan 2019 15:46

Also ich hab neulich ein tolles Angebot auf Ebay gesehen mit einer tauglichen Bank für 60€, hab aber leider zu wenig Platz für eine Eigene Drückerbank, wenn ich später evtl. noch Latzug und solche Späße kaufen will :D


 


mvtchek
TA Neuling
 
Beiträge: 48
Registriert: 13 Aug 2016 13:18

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon mvtchek » 29 Jan 2019 21:32

@Paedder meinst du die hier?
http://www.marbo-sport.de/produkt/hante ... rbo-sport/

120€ und ca 250kg Belastbarkeit hören sich ganz gut an. Und wenn man was bei ebay gebraucht kaufen würde, müsste man das ja immer auch selbst abholen.

Benutzeravatar
Paedder
TA Elite Member
 
Beiträge: 5708
Registriert: 07 Mär 2010 19:54
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 113
Körpergröße (cm): 196
Körperfettanteil (%): 12
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 190
Kniebeugen (kg): 190
Kreuzheben (kg): 255
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Seitheben
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 110
Ziel KFA (%): 8
Studio: Homegym
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: diszipliniert

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon Paedder » 29 Jan 2019 21:51

Meine Bank ist rot, hat keine Hantel Ablage und keine Beinoption oder ähnliches. Nur ne einfache höhenverstellbare Bank.

Finde ich weder auf deren Homepage noch bei ebay oder Amazon. Ist ja auch schon Pasar Jahre her.

Postmaschine
TA Stamm Member
 
Beiträge: 996
Registriert: 20 Sep 2013 09:40
Wohnort: Sachsen Anhalt
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 85
Körpergröße (cm): 177
Trainingsbeginn (Jahr): 2017
Trainingsort: Zu Hause
Ernährungsplan: Ja

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon Postmaschine » 29 Jan 2019 23:42

Scsports is billig Kram.

Hab auch eine Multi Bank von marbo sports für 100 Euro. Ist in Ordnung,sollte für Anfänger vollkommen ausreichen.

RTNF
TA Rookie
 
Beiträge: 79
Registriert: 02 Sep 2015 13:12
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 69
Körpergröße (cm): 173
Körperfettanteil (%): 17
Bankdrücken (kg): 75
Kniebeugen (kg): 95
Kreuzheben (kg): 95
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Rudern
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Thaiboxen
Ziel Gewicht (kg): 75
Ziel KFA (%): 13
Studio: McFit

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon RTNF » 30 Jan 2019 16:11

Preiswerte Kurzhanteln gesucht

Moin Leute!

Ich schaffe es momentan nicht mehr als 2 mal pro Woche ins Gym (GK - va. Klimmis, KH, BD) da ich durch Masterarbeit, Nebenjob und Freundin Prioritäten setzen muss. Würde mir deshalb gerne 2 einfache Kurzhanteln kaufen, um noch 1-2x zusätzlich ne kurze Einheit zu Hause einzuschieben. Vor allem Schwächen wollte ich dabei ergänzen, die mir ansonsten zu kurz kommen (Bizepts/Trizeps, Schultern). Da ich momentan im Gym noch ne Weile Kreuzheben fokussieren möchte, würde ich gern auch was für die Beine machen, bis ich Kniebeugen wieder richtig mit reinnehme. Also insgesamt sowas wie:


Bizepscurls
Trizepsdrücken hinterm Kopf / Kickbacks
Schulterdrücken
Seitheben
Vorgebeugtes Seitheben
Kniebeugen mit 2 KH
Kniebeugen mit einer KH in der Mitte ("Goblet Squats")
Ausfallschritte mit 2 KH
und ggf. noch KH-Rudern

Fällt mir da so ein (gerne auch Tipps/Ergänzungen zu Alternativen). Allgemein bin ich recht leicht, eher schmal gebaut und trainiere auch noch nicht wieder so lange, weshalb ich grundsätzlich keine riesigen Gewichte benötige (aktuell 90kg Kreuzheben, 65kg Bankdrücken auf Reps bei 64kg KG - früher 130kg KB, 120kg Kreuzheben und 75kg BD auf Reps bei ähnlichem Gewicht).

Wegen der Beinübungen und auch für den Fall, dass ich mir irgendwann mal ne Flachbank hole wären 30kg-Hanteln aber vermutlich nicht verkehrt (oder zumindest 25kg, Aufnahme sollte auf jeden Fall groß genug sein um später noch was draufpacken zu können).

Leider kostet das Ganze offenbar mehr als ich armer Student dachte. Aber vielleicht habt ihr ja einen Geheimtipp? Hier im Thread habe ich nichts entsprechendes gefunden und Kunststoffhanteln sind zwar preiswert, aber die sind bei 25-30kg einfach mega sperrig und ich bin mir nicht sicher, ob ich damit Spaß haben werde (bzw. ob man Übungen wie Trizepsdrücken hinterm Kopf überhaupt gescheit machen kann).

Also Guss (gummiert wäre natürlich optimal, aber ist nochmal teurer).

Gefunden habe ich z. B. Folgendes:
Amazon: 2x 30kg Guss für 90 Eur inkl. Versand (75 Eur für 2x 25kg)
Bei Megafitness zahlt man für Vergleichbares noch etwas mehr. Gebraucht finde ich auch nichts in der Umgebung.

Könnt ihr mir Alternativen empfehlen oder habt nen Geheimtipp? Sollte natürlich nicht der übelste Schrott sein, aber ich werde damit vermutlich nie mehr als 1-2 mal pro Woche zu Hause ein paar Übungen machen und mir wahrscheinlich auch kein Homegym anschaffen - vielleicht gibt es ja was günstigeres mit ein paar Abstrichen.


Beste Grüße!
RTNF

Ziegmund
TA Neuling
 
Beiträge: 60
Registriert: 17 Nov 2013 16:43

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon Ziegmund » 30 Jan 2019 16:29

RTNF hat am 30 Jan 2019 16:11 geschrieben:Preiswerte Kurzhanteln gesucht

Moin Leute!

Ich schaffe es momentan nicht mehr als 2 mal pro Woche ins Gym (GK - va. Klimmis, KH, BD) da ich durch Masterarbeit, Nebenjob und Freundin Prioritäten setzen muss. Würde mir deshalb gerne 2 einfache Kurzhanteln kaufen, um noch 1-2x zusätzlich ne kurze Einheit zu Hause einzuschieben. Vor allem Schwächen wollte ich dabei ergänzen, die mir ansonsten zu kurz kommen (Bizepts/Trizeps, Schultern). Da ich momentan im Gym noch ne Weile Kreuzheben fokussieren möchte, würde ich gern auch was für die Beine machen, bis ich Kniebeugen wieder richtig mit reinnehme. Also insgesamt sowas wie:


Bizepscurls
Trizepsdrücken hinterm Kopf / Kickbacks
Schulterdrücken
Seitheben
Vorgebeugtes Seitheben
Kniebeugen mit 2 KH
Kniebeugen mit einer KH in der Mitte ("Goblet Squats")
Ausfallschritte mit 2 KH
und ggf. noch KH-Rudern

Fällt mir da so ein (gerne auch Tipps/Ergänzungen zu Alternativen). Allgemein bin ich recht leicht, eher schmal gebaut und trainiere auch noch nicht wieder so lange, weshalb ich grundsätzlich keine riesigen Gewichte benötige (aktuell 90kg Kreuzheben, 65kg Bankdrücken auf Reps bei 64kg KG - früher 130kg KB, 120kg Kreuzheben und 75kg BD auf Reps bei ähnlichem Gewicht).

Wegen der Beinübungen und auch für den Fall, dass ich mir irgendwann mal ne Flachbank hole wären 30kg-Hanteln aber vermutlich nicht verkehrt (oder zumindest 25kg, Aufnahme sollte auf jeden Fall groß genug sein um später noch was draufpacken zu können).

Leider kostet das Ganze offenbar mehr als ich armer Student dachte. Aber vielleicht habt ihr ja einen Geheimtipp? Hier im Thread habe ich nichts entsprechendes gefunden und Kunststoffhanteln sind zwar preiswert, aber die sind bei 25-30kg einfach mega sperrig und ich bin mir nicht sicher, ob ich damit Spaß haben werde (bzw. ob man Übungen wie Trizepsdrücken hinterm Kopf überhaupt gescheit machen kann).

Also Guss (gummiert wäre natürlich optimal, aber ist nochmal teurer).

Gefunden habe ich z. B. Folgendes:
Amazon: 2x 30kg Guss für 90 Eur inkl. Versand (75 Eur für 2x 25kg)
Bei Megafitness zahlt man für Vergleichbares noch etwas mehr. Gebraucht finde ich auch nichts in der Umgebung.

Könnt ihr mir Alternativen empfehlen oder habt nen Geheimtipp? Sollte natürlich nicht der übelste Schrott sein, aber ich werde damit vermutlich nie mehr als 1-2 mal pro Woche zu Hause ein paar Übungen machen und mir wahrscheinlich auch kein Homegym anschaffen - vielleicht gibt es ja was günstigeres mit ein paar Abstrichen.


Beste Grüße!
RTNF


Die von dir geposteten Kurz Hanteln (Movit) sind voll in Ordnung. Hab die selbst in meinem Keller und bis jetzt ist mir nichts wirklich gravierendes aufgefallen. Gelegentlich löst sich der Gummiring aus den Verschlüssen, welcher aber ohne Mühe wieder reingedrückt werden kann. Einzig das Ändern des Gewichts kann irgendwann nerven, aber das bleibt bei solchen Systemen leider nicht aus.

martin12345
TA Power Member
 
Beiträge: 1469
Registriert: 26 Sep 2013 15:21
Körpergewicht (kg): 86
Körpergröße (cm): 190
Trainingsort: Studio

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon martin12345 » 30 Jan 2019 16:34

https://shop.muskelzone.de/hantelscheiben-guss günstigere kann ich nicht finden.

Kauf für Kurzhanteln maximal 5kg Scheiben sonst wird es unhandlich.

Kabeltechniker
TA Neuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 18 Dez 2018 14:07

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon Kabeltechniker » 30 Jan 2019 17:59

Hat wer Erfahrung mit der Lever arm Multipresse von megatec?
Fühlt sich das Schulter und Brust training wie bei einer Multipresse an oder ist es eher wie bei einer Maschine oder ist Training scheisse mit dem Gerät?

Benutzeravatar
smooothus
TA Stamm Member
 
Beiträge: 763
Registriert: 19 Okt 2014 23:47
Wohnort: Wien
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 168
Trainingsbeginn (Jahr): 2014
Bankdrücken (kg): 95
Kniebeugen (kg): 140
Kreuzheben (kg): 170
Trainingsort: Zu Hause
Lieblingsübung: Kniebeugen

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon smooothus » 30 Jan 2019 20:23

Ahoi!
Wollte hier kurz meine Erfahrungen mit der megatec levver bench ( https://www.megafitness.shop/megatec-le ... resse.html ) schildern, da es im forum noch keine Erfahrungsberichte dazu gibt. Hab das Teil jetzt seit ner Woche. Bin sehr zufrieden damit, laesst sich gut einstellen, qualitaet ist in ordnung. Ist natuerlich nicht so massiv wie ein studiogeraet und bei hoeheren gewichten merkt man das. Bench und shoulderpress fuehlen sich gut an und ich bin auch vom rudern mit bruststuetze sehr begeistert. Nett waere noch die gerade stange, die es zur triplex station mitgeliefert wird fuer bspsweise enges bankdruecken. Kann man unter umstaenden aber was basteln. Ich hab das teil fuer 300euro gebraucht bekommen und vereue es nicht. Ob sie mir fuer 600euro plus versand holen wuerde weiß ich nicht, aber es ist wirklich eine tolle erweiterung fuers home gym!


Habe auch ein megatec rack mit multipresse, ist schon was anderes als die lever bench. Finde die normale multipresse weitaus vielseitiger einsetzbar (kniebeugen, waden stehend und sitzend, beinpresse im liegen etc...)

Aber die leverbench ist finde ich eine sehr nette ergänzung. Schulterdruecken sagt mir da mehr zu als auf der normalen. Wenn du noch fragen hast immer her damit!

martin12345
TA Power Member
 
Beiträge: 1469
Registriert: 26 Sep 2013 15:21
Körpergewicht (kg): 86
Körpergröße (cm): 190
Trainingsort: Studio

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon martin12345 » 30 Jan 2019 22:39

Wie ist deine Erfahrung mit Multipressen die Kunststoffgleitlager anstatt Kugellager Gleitlager enthalten?

Schnell baut soweit ich weiss ohne Kugellager und die Multipresse ist sehr nice.

Kannst du einen kleinen Erfahrungsbericht zu der Multipresse posten?

Benutzeravatar
smooothus
TA Stamm Member
 
Beiträge: 763
Registriert: 19 Okt 2014 23:47
Wohnort: Wien
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 168
Trainingsbeginn (Jahr): 2014
Bankdrücken (kg): 95
Kniebeugen (kg): 140
Kreuzheben (kg): 170
Trainingsort: Zu Hause
Lieblingsübung: Kniebeugen

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon smooothus » 30 Jan 2019 23:44

Ist halt nur homegym equipment. Mit Studiogeraeten nicht zu vergleichen. Ich finds vollkommen in Ordnung, aber man darf sich nicht erwarten, dass die smoooth läuft wie ein Studiogeraet. Man merkt, vor allem mit steigendem Gewicht, dass es etwas holprig wird. Mir reicht das megatec zeug fuer zu hause. Hab alles gebraucht gekauft. Hab swohl fuers rack/multipresse als auch fuer die Leverbench je 300 euro gezahlt und dafuer find ich es echt in Ordnung. Das rack ist dazu noch sehr kompakt und fuer kleinere Räume dadurch sehr angenehm. Wenn ich mehr Platz haette, wuerde ich aber auf jeden Fall zu gebrauchten Studioequipment greifen.

Kabeltechniker
TA Neuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 18 Dez 2018 14:07

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon Kabeltechniker » 31 Jan 2019 01:11

Hey,
Habe ein kleines homegym in meinem Keller,leider ist der Raum nur 1.90m hoch kennt jmd qualitativ hochwertige Multipressen und Kabelzüge in dieser Größe?

RTNF
TA Rookie
 
Beiträge: 79
Registriert: 02 Sep 2015 13:12
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 69
Körpergröße (cm): 173
Körperfettanteil (%): 17
Bankdrücken (kg): 75
Kniebeugen (kg): 95
Kreuzheben (kg): 95
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Rudern
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Thaiboxen
Ziel Gewicht (kg): 75
Ziel KFA (%): 13
Studio: McFit

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon RTNF » 31 Jan 2019 02:17

martin12345 hat am 30 Jan 2019 16:34 geschrieben:https://shop.muskelzone.de/hantelscheiben-guss günstigere kann ich nicht finden.

Kauf für Kurzhanteln maximal 5kg Scheiben sonst wird es unhandlich.


Danke! Preislich auf jeden Fall interessant *upsmilie*

Ziegmund hat am 30 Jan 2019 16:29 geschrieben:Die von dir geposteten Kurz Hanteln (Movit) sind voll in Ordnung. Hab die selbst in meinem Keller und bis jetzt ist mir nichts wirklich gravierendes aufgefallen. Gelegentlich löst sich der Gummiring aus den Verschlüssen, welcher aber ohne Mühe wieder reingedrückt werden kann. Einzig das Ändern des Gewichts kann irgendwann nerven, aber das bleibt bei solchen Systemen leider nicht aus.


Danke für die Einschätzung!

Wäre super wenn mir jemand sagen kann, ob es etwas günstigeres gibt, das einigermaßen vergleichbar ist (ggf. mit ein paar Abstrichen). Meinetwegen 2x 25 kg Guss für 50 Euro oder so. Oder ob diese Movit KH schon P/L-mäßig top sind.

Ziegmund
TA Neuling
 
Beiträge: 60
Registriert: 17 Nov 2013 16:43

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon Ziegmund » 31 Jan 2019 08:55

RTNF hat am 31 Jan 2019 02:17 geschrieben:
martin12345 hat am 30 Jan 2019 16:34 geschrieben:https://shop.muskelzone.de/hantelscheiben-guss günstigere kann ich nicht finden.

Kauf für Kurzhanteln maximal 5kg Scheiben sonst wird es unhandlich.


Danke! Preislich auf jeden Fall interessant *upsmilie*

Ziegmund hat am 30 Jan 2019 16:29 geschrieben:Die von dir geposteten Kurz Hanteln (Movit) sind voll in Ordnung. Hab die selbst in meinem Keller und bis jetzt ist mir nichts wirklich gravierendes aufgefallen. Gelegentlich löst sich der Gummiring aus den Verschlüssen, welcher aber ohne Mühe wieder reingedrückt werden kann. Einzig das Ändern des Gewichts kann irgendwann nerven, aber das bleibt bei solchen Systemen leider nicht aus.


Danke für die Einschätzung!

Wäre super wenn mir jemand sagen kann, ob es etwas günstigeres gibt, das einigermaßen vergleichbar ist (ggf. mit ein paar Abstrichen). Meinetwegen 2x 25 kg Guss für 50 Euro oder so. Oder ob diese Movit KH schon P/L-mäßig top sind.


Die haben auch noch ne 25 kg Version für ca. 65 Euro. Wenn es etwas günstiges sein soll, dann schau mal bei ebay Kleinanzeige. Kann evtl dauern bis du ein passendes Angebot findest, aber da sollte man mit etwas Geduld was finden können. Bis dahin kannst du ja was mit dem Körpergewicht machen und Geld sparen 😁
N kleiner Tipp für ebay Kleinanzeigen: Schau einfach mal was alles so in der Unterkategorie Fitness (bei Sport und Camping) in deinem Umkreis angeboten wird. Da sind auch mal Sachen dabei, die falsch deklariert wurden und bei der Suche per Suchbegriffe nicht auffindbar sind.

martin12345
TA Power Member
 
Beiträge: 1469
Registriert: 26 Sep 2013 15:21
Körpergewicht (kg): 86
Körpergröße (cm): 190
Trainingsort: Studio

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon martin12345 » 31 Jan 2019 10:13

@Ziegmund wow, jetzt erst den Preis quf amazon gesehen :0 0,6€/kg ist unglaublich günstig! Hab meine Gussscheiben immer für 1,5€/kg verkauft.

Wie genau sind deine Scheiben? Bei 5kg Scheiben hatte ich immer ca. 50-100g weniger.

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Trainingsfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Gunther, toneo, Xephalos und 0 Gäste