Homegym Kaufberatung

Allgemeine Fragen zum Thema Bodybuilding- und Fitnesstraining.

Moderator: Team Bodybuilding & Training

heelium
TA Rookie
 
Beiträge: 123
Registriert: 25 Aug 2006 18:15
Ich bin: keine Angabe

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon heelium » 03 Feb 2019 22:05

Vemo hat am 02 Feb 2019 18:16 geschrieben:Hat jemand von euch die Megatec Triplex Multistation?
Wenn ja, wie sind denn die Kabelzüge (oben bzw unten)? Taugen die etwas?
Sind sie besser oder gleich wie bei einem Latzuganbau von nem Power Rack? Weil bei mir ist der Platz nur begrenzt und einen separaten Latzug, kann ich mir nicht in den Raum stellen.

Btw beim Triplex ist die Bank ja frei, also könnte man diese auch, beim Bankdrücken etc., in nem Rack verwenden.

Edit:
Kennt jemand eigentlich ähnliche Geräte, wie die Lever Arm Multipresse von Megatec?
Mir gehts um die Verstellbarkeit. Die Lever Arm kann man ja von negativ bis Schulterdrücken verwenden.


Ja ich. Ich nutze den latzug Anbau im Power Rack eigentlich gar nicht mehr, sondern nur noch den an der Triplex. Durch die Konstruktion hast du während der gesamten Bewegung keinerlei Reibung/mechanischen Widerstand.

Ich nutze die Bank ebenfalls im Power Rack zum Bankdrücken. Aus meiner Sicht ist das HD2 Rack und die Triplex die ideale Kombi bei wenig Platz.


 


Vemo
TA Rookie
 
Beiträge: 71
Registriert: 23 Jan 2014 22:07

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon Vemo » 03 Feb 2019 23:23

Super, danke für die Antwort!

Benutzeravatar
Aloy
TA Power Member
 
Beiträge: 1117
Registriert: 21 Dez 2017 08:04
Geschlecht (m/w): w
Körpergröße (cm): 159
Trainingsort: Zu Hause

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon Aloy » 04 Feb 2019 13:09

Huhu, hab ihr Empfehlungen für eine möglichst günstige Kurzhantelablage 3-stufig mit eine Ablagefläche von 120cm?

martin12345
TA Power Member
 
Beiträge: 1469
Registriert: 26 Sep 2013 15:21
Körpergewicht (kg): 86
Körpergröße (cm): 190
Trainingsort: Studio

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon martin12345 » 04 Feb 2019 14:35

Würde eine 2-stufige Ablage kaufen und die restlichen Kurzhantelpaare auf den Boden unter der Ablage legen.

Dove
TA Member
 
Beiträge: 272
Registriert: 08 Aug 2010 21:17
Trainingsbeginn (Jahr): 2009

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon Dove » 04 Feb 2019 21:23

Kabeltechniker hat am 30 Jan 2019 17:59 geschrieben:Hat wer Erfahrung mit der Lever arm Multipresse von megatec?
Fühlt sich das Schulter und Brust training wie bei einer Multipresse an oder ist es eher wie bei einer Maschine oder ist Training scheisse mit dem Gerät?


Hi,
Ich habe die zu Hause. Da ich sie kaum nutze, verkaufe ich sie derzeit.
An sich ein tolles Gerät. Steht stabil auch bei hohem Gewicht und die Verstellung der Bank ist überragend gut.
Die Hebelarme sind kürzer als bei professionellen Maschinen, sodass du beim Training die Kreisbewegung merkst. Das ist nicht weiter schlimm, aber ein Unterschied ist da.
Was mir immer sehr gut gefällt ist das Schulterdrücken mit Gesicht zum Gewicht (also falsch herum auf die Bank setzen). Dann kann man richtig brachial das Gewicht wegdrücken und so super die Schnellkraft der Schultermuskeln trainieren ohne sich zu verletzen.

ATG89
TA Stamm Member
 
Beiträge: 818
Registriert: 10 Sep 2015 15:51
Geschlecht (m/w): m
Ich bin: Wiederanfänger

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon ATG89 » 04 Feb 2019 21:35

Ich habe den Parkett in dem Fitnesszimmer am 11.12.18 abschleifen und lackieren lassen. Jetzt ist da immer noch so ein ungesund anmutender Geruch im Raum von dem Lack. Ich zögere, darin Sport zu machen! Meint ihr die MSPORTS Matten halten diesen Geruch im Schach? Wenn Schweiß nicht durchkommt sollte Geruch auch nicht oder?

LG

Sandheide hat am 23 Dez 2018 11:14 geschrieben:
ATG89 hat am 22 Dez 2018 19:41 geschrieben:Hi @Sandheide,

zieht bei den MSPORTS Matten der Schweiss ein oder bleibt er auf der Oberfläche?

LG

Sandheide hat am 10 Dez 2018 19:48 geschrieben:
ATG89 hat am 08 Dez 2018 21:58 geschrieben:Liebe Leute,

wo bekomme ich guten und günstigen Gummiboden um das Parkett in meinem Homgegym zu schützen?

Hat Jemand Erfahrungen?


Den Raum habe ich mit solchen ausgelegt : https://www.amazon.de/dp/B076ZWGZMF/ref ... dCb054S6QT
Und im des rack herum mit denen https://www.amazon.de/dp/B010DX8NAC/ref ... dCb6V2QPXB

Gruß


Servus
Er bleibt auf der Oberfläche.

Gruß

Dove
TA Member
 
Beiträge: 272
Registriert: 08 Aug 2010 21:17
Trainingsbeginn (Jahr): 2009

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon Dove » 04 Feb 2019 21:38

Aloy hat am 04 Feb 2019 13:09 geschrieben:Huhu, hab ihr Empfehlungen für eine möglichst günstige Kurzhantelablage 3-stufig mit eine Ablagefläche von 120cm?


Hi,
Ich habe es so gemacht wie Martin. Einfach zwei Ebenen und dann eine Ebene auf dem Boden.
Da habe ich einfach zwei Latten auf den Boden geschraubt, damit die Hanteln schön schräg liegen und sich leicht raus nehmen lassen.
Meine Ablage habe ich bei eBay Kleinanzeigen gefunden. Kommt aus einem Fitnessstudio (3m lang).
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Dove
TA Member
 
Beiträge: 272
Registriert: 08 Aug 2010 21:17
Trainingsbeginn (Jahr): 2009

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon Dove » 04 Feb 2019 21:46

ATG89 hat am 04 Feb 2019 21:35 geschrieben:Ich habe den Parkett in dem Fitnesszimmer am 11.12.18 abschleifen und lackieren lassen. Jetzt ist da immer noch so ein ungesund anmutender Geruch im Raum von dem Lack. Ich zögere, darin Sport zu machen! Meint ihr die MSPORTS Matten halten diesen Geruch im Schach? Wenn Schweiß nicht durchkommt sollte Geruch auch nicht oder?

LG


Der Lack muss ausgasen. Das dauert einfach einige Zeit. Ich würde da nichts drüber legen, sondern einen Ventilator kaufen und gut lüften.

Und vor allem: Frag den Schreiner, was er da benutzt hat. Er muss dir sagen können, wann der Geruch wieder weg ist und was du optimalerweise machen kannst, um das zu beschleunigen.
Stell dir vor das wäre dein Wohnzimmer oder die Küche... das darf nicht so lange dauern

ATG89
TA Stamm Member
 
Beiträge: 818
Registriert: 10 Sep 2015 15:51
Geschlecht (m/w): m
Ich bin: Wiederanfänger

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon ATG89 » 05 Feb 2019 14:34

Er meint er hat Pallmann Pall X94 genommen. Das hat bestialisch gestunkten als die den Lack aufgetragen haben. #05#

ATG89
TA Stamm Member
 
Beiträge: 818
Registriert: 10 Sep 2015 15:51
Geschlecht (m/w): m
Ich bin: Wiederanfänger

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon ATG89 » 05 Feb 2019 20:31

Wenn ich es auslüften lasse kann ich dann gefühlt 2020 trainieren!

earlos
TA Rookie
 
Beiträge: 148
Registriert: 07 Feb 2018 17:13

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon earlos » 06 Feb 2019 12:34

Hallo zusammen,

ich möchte mein Homegym umbauen, konkret mir ein neues Rack zulegen. Aktuell besitze ich das Tunturi Cross Fit Rack WT60. allerdings sieht das von den Sicherheitsablagen etwas wackelig aus und geht offiziell nur bis 150 kg Hantellast. Ich möchte mir etwas stabileres zulegen, mindestens 300 kg Hantellast. Platzbedingt tendiere ich aktuell eher zu einem Half Rack mit Sicherheitsablagen. Ich trainiere maximal im 5 RM Bereich und alleine, habe auch nicht vor, 1RM versuche zu machen, und gehe nicht davon aus, dass ich öfter abwerfen muss.

Kriterien sind für mich:
- Schnell verstellbar bzw. mit J-Cups nachrüstbar, damit ich nicht zu oft umbauen muss.
- Paralleles ablegen und zugänglichkeit von 2 Hanteln inkl. Gewicht (da ich gerne Supersätze mache)
- Höhe <250cm
- Gewicht möglichst gleichmäßig verteilt (fließenboden + Fussbodenheizung), das spricht auch eher für ein half rack, wo die last meist zentraler eingeleitet wird und sich auf 4 punkte verteilt)
- Sicherheitsablagen tiefer 60 cm einstellbar (wegen bankdrücken ohne Spotter)
- Anhängepunkte für Bänder

Erweiterung für Lat-Zug ist kein Kriterium, habe ich nicht vor mir anzuschaffen.


ich habe jetzt ein wenig recherchiert und hätte folgende 3 Half Racks in der Auswahl:
- Flame Sports Half Rack
- Capital Sports Amazor H Power Rack
- Simple Products SQ600 Half Rack

Hat jemand erfahrungen mit den angeführten Produkten und kann mir kurzes Feedback geben?
Gerne höre ich mir auch alternativvorschläge an.

danke vorab, SG

Dove
TA Member
 
Beiträge: 272
Registriert: 08 Aug 2010 21:17
Trainingsbeginn (Jahr): 2009

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon Dove » 06 Feb 2019 18:05

earlos hat am 06 Feb 2019 12:34 geschrieben:Hallo zusammen,

[...]


ich habe jetzt ein wenig recherchiert und hätte folgende 3 Half Racks in der Auswahl:
- Flame Sports Half Rack
- Capital Sports Amazor H Power Rack
- Simple Products SQ600 Half Rack

Hat jemand erfahrungen mit den angeführten Produkten und kann mir kurzes Feedback geben?
Gerne höre ich mir auch alternativvorschläge an.

danke vorab, SG


Alle drei sollten für normales Training vollkommen ausreichend sein, sodass du mit dem von Capital Sports am günstigsten fährst und noch 300€ für Gewichte oder anderes über hast. Wenn du sehr stark bist und KDK betreibst, lohnt sich vielleicht der Aufpreis für das Half Rack von Flame Sports. Bei den anderen beiden wird der Unterschied nicht gewaltig sein.
Es gibt von ATX und Barbarian Line noch was, aber die haben nicht diese vielen tollen Ablagen für Hantelscheiben und Pins für Widerstandsbänder.
Im Homegym Alltag wirst du die Ablagen für Scheiben lieben. Das ist einfach großartig, weil dir auch niemand die Ordnung durcheinander bringt.

martin12345
TA Power Member
 
Beiträge: 1469
Registriert: 26 Sep 2013 15:21
Körpergewicht (kg): 86
Körpergröße (cm): 190
Trainingsort: Studio

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon martin12345 » 08 Feb 2019 15:06

Hat jemand schon einmal mit einer Schnell Multipresse trainiert?

Wie findet ihr die? Hat soweit ich weiss keine Kugellager sondern nur Kunststoffgleitlager.

MuellimHirn
TA Member
 
Beiträge: 270
Registriert: 14 Apr 2014 13:40
Wohnort: NRW
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 74
Körpergröße (cm): 173
Körperfettanteil (%): 18
Trainingsbeginn (Jahr): 2014
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingslog: Nein
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 68
Ziel KFA (%): 15
Ich bin: motiviert

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon MuellimHirn » 11 Feb 2019 06:53

Möchte mir nun endlich wieder einen Rückenstrecker kaufen, da ich Probleme mit der Bandscheibe habe und diese Übung früher im Gym immer geholfen hat.

Was ist eigentlich der genaue Unterschied zwischen den 45 Grad Winkel Geräten und Roman Chair, wo man dann komplett drauf liegt?

Hat das eine oder andere Gerät dadurch irgendwelche Vor- oder Nachteile? Denke eigentlich dass die 90 Grad Variante effektiver/anspruchsvoller sein müsste?

Dove
TA Member
 
Beiträge: 272
Registriert: 08 Aug 2010 21:17
Trainingsbeginn (Jahr): 2009

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon Dove » 11 Feb 2019 07:10

MuellimHirn hat am 11 Feb 2019 06:53 geschrieben:[..]

Was ist eigentlich der genaue Unterschied zwischen den 45 Grad Winkel Geräten und Roman Chair, wo man dann komplett drauf liegt?

Hat das eine oder andere Gerät dadurch irgendwelche Vor- oder Nachteile? Denke eigentlich dass die 90 Grad Variante effektiver/anspruchsvoller sein müsste?


Der Roman Chair oder Glute Ham Developer ist deutlich vielseitiger. Du kannst damit hervorragend Beuger und Hintern trainieren.
Wenn du die Wahl hast, würde ich einen GHD kaufen. Die kosten aber gleich einiges mehr.

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Trainingsfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Gunther und 2 Gäste