Homegym Kaufberatung

Allgemeine Fragen zum Thema Bodybuilding- und Fitnesstraining.

Moderator: Team Bodybuilding & Training

Benutzeravatar
Runn12
Mod Team Bodybuilding & Training
 
Beiträge: 31566
Registriert: 19 Sep 2006 16:37
Trainingsbeginn (Jahr): 1992

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon Runn12 » 15 Jul 2019 04:43

ich kann mir gut vorstellen, dass das rack sich verabschiedet und umkippt, wenn man wirklich versuchen sollte, 280 kg damit zu beugen, es sei denn, man fixiert es vorher.

das passiert ja schon bei wertigeren herstellern ab einem geringeren gewicht.
been there, done that

martin12345
TA Power Member
 
Beiträge: 1179
Registriert: 26 Sep 2013 14:21
Körpergewicht (kg): 86
Körpergröße (cm): 190
Trainingsort: Studio

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon martin12345 » 15 Jul 2019 07:59

Stimmt habe ich nicht bedacht...

Benutzeravatar
Runn12
Mod Team Bodybuilding & Training
 
Beiträge: 31566
Registriert: 19 Sep 2006 16:37
Trainingsbeginn (Jahr): 1992

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon Runn12 » 15 Jul 2019 08:29

ich hatte das selber mal irgendwann ende der 90er - schon bei leichteren gewichten. oftmals stemmt man sich ja mit aller kraft dagegen und achtet nicht so sehr darauf, direkt unter dem gewicht zu stehen und "nur" nach oben zu kommen, sondern kommt auch nach schräg vorne oder - hinten.
been there, done that

Benutzeravatar
Flav0ur
TA Member
 
Beiträge: 167
Registriert: 22 Jul 2012 15:46
Wohnort: Frankfurt am Main
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 178
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Ziel Gewicht (kg): 83
Ziel KFA (%): 5
Ich bin: faat

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon Flav0ur » 15 Jul 2019 15:40

Polachris hat am 13 Jul 2019 05:19 geschrieben:
Flav0ur hat am 10 Jul 2019 09:24 geschrieben:Hat denn jemand Empfehlungen für wirklich stabile Multibänke? Gym80 bietet diese bspw. kosten allerdings min. 900€ lt. aktueller Preisliste. Watson ist zur Zeit mein Favorit, kostet mit Versand und allem drum und dran allerdings auch über 700€ pro Bank. Da muss es doch was ähnlich stabiles, oder gar noch stabileres, zu einem weitaus günstigeren Kurs geben. Würde mich freuen wenn einer was hat #10# #10#


// Muss nicht neu sein, gerne auch gebrauchte Bänke (Die Alte Version von Gym80 scheint mir aber bspw. recht labil, im Vergleich zur neuen)


Hi!

In Freiburg bietet gerade jemand eine Multibank aus der Technogym Pure Strength Serie an. VHB 350, Neupreis jenseits von gut und böse. Würde die nicht 50 kg wiegen, hätte ich mir die gekauft.

Grüße, Chris



hast du einen Link?`:)

Benutzeravatar
Polachris
TA Member
 
Beiträge: 159
Registriert: 07 Nov 2017 09:06

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon Polachris » 15 Jul 2019 16:06

Flav0ur hat am 15 Jul 2019 15:40 geschrieben:
Polachris hat am 13 Jul 2019 05:19 geschrieben:
Flav0ur hat am 10 Jul 2019 09:24 geschrieben:Hat denn jemand Empfehlungen für wirklich stabile Multibänke? Gym80 bietet diese bspw. kosten allerdings min. 900€ lt. aktueller Preisliste. Watson ist zur Zeit mein Favorit, kostet mit Versand und allem drum und dran allerdings auch über 700€ pro Bank. Da muss es doch was ähnlich stabiles, oder gar noch stabileres, zu einem weitaus günstigeren Kurs geben. Würde mich freuen wenn einer was hat #10# #10#


// Muss nicht neu sein, gerne auch gebrauchte Bänke (Die Alte Version von Gym80 scheint mir aber bspw. recht labil, im Vergleich zur neuen)


Hi!

In Freiburg bietet gerade jemand eine Multibank aus der Technogym Pure Strength Serie an. VHB 350, Neupreis jenseits von gut und böse. Würde die nicht 50 kg wiegen, hätte ich mir die gekauft.

Grüße, Chris



hast du einen Link?`:)


Such einfach nach „Technogym Pure“
Oder
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... nt=app_ios

Falls jemand mal eine Pure Strength Flat Bench irgendwo sieht, an sowas hätte ich noch Interesse. Technogym selbst will (für mein Budget) indiskutabele 890 EUR dafür :(

Benutzeravatar
Runn12
Mod Team Bodybuilding & Training
 
Beiträge: 31566
Registriert: 19 Sep 2006 16:37
Trainingsbeginn (Jahr): 1992

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon Runn12 » 15 Jul 2019 16:27

und das ist der nettopreis, jedenfalls, wenn das dieselbe bank ist, wegen der ich da bereits angerufen habe ( aussteller, verstellbare hammer multibank in schwarz / silber).
been there, done that

Benutzeravatar
SnobStyle
TA Neuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 09 Jun 2019 22:58
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 174
Körperfettanteil (%): 13
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon SnobStyle » 15 Jul 2019 19:52

Hallo Leute,
baue mir gerade nach und nach mein Home Gym weiter auf und würde gerne einmal wissen, ob mir jemand sagen kann wo man am besten gebrauchte Geräte / Scheiben etc. holen kann. Momentan habe ich schon einige Sachen über Ebay Kleinanzeigen geholt, würde mich aber gerne auch noch woanders umsehen.
Vielleicht kennt da jemand noch eine andere Möglichkeit?

Andere Frage (die hier zwar schon häufiger gestellt wurde aber ich die dazugehörigen Antworten nicht mehr alle kenne/finde): Habe momentan ein Power Rack von Simple Products mit integrierten Latzug, 2 Langhantelstangen, 1 Curl-Stange, diverse Kurzhantelstangen von 2Kg bis hoch zu 20kg, einige Gewichtsscheiben, eine Bizepsmaschine, Widerstandsbänder, Dip-Stangen und einen sehr günstig ersteigerten Finnlo Bauch- und Rückentrainer.
Eigentlich sollte als nächstes eine Kabelzugstation dazu kommen, doch weiß ich nicht welches Model da am geeignetsten wäre. Maximal 1500€ hatte ich eingeplant und über Steckengewichte sollte sie verfügen. Müsste aus Platzmangel auch etwas kompakter ausfallen.

Bisher hatte ich diesen von Bad Company gefunden (Habe aber noch keine nennenswerten Erfahrungen mit der Marke gemacht)...

https://www.badcompany.biz/kraftstation ... mOEALw_wcB

...und diesen von Bodycraft:

https://www.sport-tiedje.de/bodycraft-k ... cMEALw_wcB

Vielleicht kennt hier wieder der ein oder andere ein Model, mit dem er selbst sehr zufrieden ist?

Und um gleich alle Fragen loszuwerden: Würde sich ein anderes Trainingsgerät als Ergänzung vielleicht mehr lohnen als der Kabelzug?

Beste Grüße und vielen Dank schonmal!
Zuletzt geändert von SnobStyle am 15 Jul 2019 21:42, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Deal
TA Rookie
 
Beiträge: 81
Registriert: 01 Nov 2014 15:01

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon Deal » 15 Jul 2019 21:37

SnobStyle hat am 15 Jul 2019 19:52 geschrieben:Hallo Leute,
[...]
Eigentlich sollte als nächstes eine Kabelzugstation dazu kommen, doch weiß ich nicht welches Model da am geeignetsten wäre. Maximal 1500€ hatte ich eingeplant und über Steckengewichte sollte sie verfügen. Müsste aus Platzmangel auch etwas kompakter ausfallen.

Bisher hatte ich diesen von Bad Company gefunden (Habe aber noch keine nennenswerten Erfahrungen mit der Marke gemacht)...

https://www.badcompany.biz/kraftstation ... v0EALw_wcB

...und diesen von Bodycraft:

https://www.sport-tiedje.de/bodycraft-k ... rpEALw_wcB

Die Links gehen nicht (falls Du BC Cable Cross meintest: Würde ich niemals kaufen, die Quali ist Grütze). Generell würde ich mir für das Homegym bei Platzmangel auch keinen Kabelzug anschaffen; dazu gab es allerdings hier schon Diskussionen früher. Für das Geld kannst Du Dir auch gleich ein Set CHDs mit Ständer kaufen und dann Kurzhantelrudern machen, das ist mMn die vernünftigere Alternative, wenn Du soviel ausgeben wolltest.

SnobStyle hat am 15 Jul 2019 19:52 geschrieben: Und um gleich alle Fragen loszuwerden: Würde sich ein anderes Trainingsgerät als Ergänzung vielleicht mehr lohnen als der Kabelzug?

Da öffnest Du die Büchse der Pandora. Das hängt davon ab, was Du trainierst. An Deiner Stelle würde ich mir erst mal nen ordentlichen Ergometer noch zulegen, da scheinst Du ja bisher gar nichts zu haben.

Benutzeravatar
SnobStyle
TA Neuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 09 Jun 2019 22:58
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 174
Körperfettanteil (%): 13
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon SnobStyle » 15 Jul 2019 22:01

Deal hat am 15 Jul 2019 21:37 geschrieben:
SnobStyle hat am 15 Jul 2019 19:52 geschrieben:Hallo Leute,
[...]
Eigentlich sollte als nächstes eine Kabelzugstation dazu kommen, doch weiß ich nicht welches Model da am geeignetsten wäre. Maximal 1500€ hatte ich eingeplant und über Steckengewichte sollte sie verfügen. Müsste aus Platzmangel auch etwas kompakter ausfallen.

Bisher hatte ich diesen von Bad Company gefunden (Habe aber noch keine nennenswerten Erfahrungen mit der Marke gemacht)...

https://www.badcompany.biz/kraftstation ... v0EALw_wcB

...und diesen von Bodycraft:

https://www.sport-tiedje.de/bodycraft-k ... rpEALw_wcB

Die Links gehen nicht (falls Du BC Cable Cross meintest: Würde ich niemals kaufen, die Quali ist Grütze). Generell würde ich mir für das Homegym bei Platzmangel auch keinen Kabelzug anschaffen; dazu gab es allerdings hier schon Diskussionen früher. Für das Geld kannst Du Dir auch gleich ein Set CHDs mit Ständer kaufen und dann Kurzhantelrudern machen, das ist mMn die vernünftigere Alternative, wenn Du soviel ausgeben wolltest.


Da öffnest Du die Büchse der Pandora. Das hängt davon ab, was Du trainierst. An Deiner Stelle würde ich mir erst mal nen ordentlichen Ergometer noch zulegen, da scheinst Du ja bisher gar nichts zu haben.


Bin noch relativ neu hier und hab die Links nochmal überarbeitet - hoffe, dass das jetzt passt (Danke für den Hinweis).
Als "Ergometer_Ersatz" verwende ich momentan ein Springseil und gehe eine Runde joggen. Schau mich jetzt trotzdem erstmal nach einem anständigen Ergometer um.

Was den Kauf eines Kabelzuges bei Platzmangel angeht, hast du ja eigentlich recht. Ich meinte damit aber nur, dass ich noch einen Teil des Raumes frei stehen habe, welcher nicht breit genug wäre um eine Kabelzugstation von mehr als 1,70m Breite aufzustellen. Ich würde schon gerne mit einer kompakten Kabelzugstation weiter trainieren, finde aber keinen unter 1500€ (gehen meist bei 2000€ los).

Benutzeravatar
m.a.k
TA Elite Member
 
Beiträge: 4018
Registriert: 25 Mai 2006 18:58
Ich bin: die Konstante

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon m.a.k » 16 Jul 2019 12:02

Weiß einer wo man eine solche Hantel herbekommt: https://www.amazon.de/Physikalische-Mus ... B00XYG4X64

oder Alternativen?
Weiter, weiter ins Verderben. Wir müssen leben bis
wir sterben.

Wenn ein Mensch zu viele Muskeln hat... also zu stark aufgebaut... besteht die Gefahr, dass diese Person ersticken oder auch durch Herzinfarkt sterben kann. Also, darum lieber so bleiben wie man ist.
Wir alle haben unsere Macken, aber wenn ein Mensch sich so hingibt und unbedingt aufgebaute Muskeln will, kann er das machen, aber NICHT zu viel.
http://www.palkan.de/bio-muskulatur2.htm

---------------------------------------------

wenn du morgens um halb 5 sturzbetrunken nach hause kommst, dann ist das ok
wenn du sturm klingelst, dann ist das okay,
wenn du ins schlafzimmer stürmst und deinen vater als zuhälter beschimpfst, dann ist das auch okay
wenn du deine mutter anbrüllst: ALTE; DU BIST ALS NÄCHSTES DRAN, dann ist das vielleicht auch noch okay,
aber wenn du ins wohnzimmer gehst, auf den teppich kackst, da salzstangen reinsteckst und sagst: ALTER, DER IGEL WOHNT JETZT HIER!!!!! dann ist das zuviel!!! bitte überdenke dein verhalten

martin12345
TA Power Member
 
Beiträge: 1179
Registriert: 26 Sep 2013 14:21
Körpergewicht (kg): 86
Körpergröße (cm): 190
Trainingsort: Studio

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon martin12345 » 16 Jul 2019 12:42

m.a.k hat am 16 Jul 2019 12:02 geschrieben:Weiß einer wo man eine solche Hantel herbekommt: https://www.amazon.de/Physikalische-Mus ... B00XYG4X64

oder Alternativen?


Gibts bei Rogue EU https://www.rogueeurope.eu/bandbell-bars-eu?locale=de

Das ist doch soetwas oder?

Benutzeravatar
m.a.k
TA Elite Member
 
Beiträge: 4018
Registriert: 25 Mai 2006 18:58
Ich bin: die Konstante

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon m.a.k » 16 Jul 2019 13:01

Genau hab die EU-Seite von Rogue nicht gefunden, danke. Kennt jemand da vielleicht noch Alternativen?
Weiter, weiter ins Verderben. Wir müssen leben bis
wir sterben.

Wenn ein Mensch zu viele Muskeln hat... also zu stark aufgebaut... besteht die Gefahr, dass diese Person ersticken oder auch durch Herzinfarkt sterben kann. Also, darum lieber so bleiben wie man ist.
Wir alle haben unsere Macken, aber wenn ein Mensch sich so hingibt und unbedingt aufgebaute Muskeln will, kann er das machen, aber NICHT zu viel.
http://www.palkan.de/bio-muskulatur2.htm

---------------------------------------------

wenn du morgens um halb 5 sturzbetrunken nach hause kommst, dann ist das ok
wenn du sturm klingelst, dann ist das okay,
wenn du ins schlafzimmer stürmst und deinen vater als zuhälter beschimpfst, dann ist das auch okay
wenn du deine mutter anbrüllst: ALTE; DU BIST ALS NÄCHSTES DRAN, dann ist das vielleicht auch noch okay,
aber wenn du ins wohnzimmer gehst, auf den teppich kackst, da salzstangen reinsteckst und sagst: ALTER, DER IGEL WOHNT JETZT HIER!!!!! dann ist das zuviel!!! bitte überdenke dein verhalten

Benutzeravatar
ave49
TA Elite Member
 
Beiträge: 7032
Registriert: 11 Nov 2013 20:37
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 88
Körpergröße (cm): 182
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Bankdrücken (kg): 102,5
Kniebeugen (kg): 160
Kreuzheben (kg): 180
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Nein
Studio: iFitness / McFit
Ich bin: weak

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon ave49 » 16 Jul 2019 14:08

m.a.k hat am 16 Jul 2019 13:01 geschrieben:Genau hab die EU-Seite von Rogue nicht gefunden, danke. Kennt jemand da vielleicht noch Alternativen?

Normale Bambusstange? Habe ich und paar Leute im Einsatz die ich kenne. Markierungen kannst du dir ja kleben..

Benutzeravatar
gollimolli
TA Elite Member
 
Beiträge: 2550
Registriert: 13 Aug 2010 19:12
Wohnort: wien
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 85
Körpergröße (cm): 178
Bankdrücken (kg): 9x 100
Kniebeugen (kg): 5x5 140
Kreuzheben (kg): 1x 200
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Studio: Eisenkeller

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon gollimolli » 16 Jul 2019 17:08

Mit Terrabändern kannst du doch jede Hantelscheibe an jede Hantelstange binden.
Oder worum geht es dir?

Lg
"Hey, dir hängt da ein Faden aus dem Ärmel....
achso, das ist dein Oberarm!"

Benutzeravatar
Juniorkoeln
TA Stamm Member
 
Beiträge: 959
Registriert: 23 Feb 2010 23:13
Wohnort: Nähe Köln
Körpergewicht (kg): 78
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 2006
Oberarmumfang (cm): 37
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Squats
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 8

Re: Homegym Kaufberatung

Beitragvon Juniorkoeln » 17 Jul 2019 07:08

Wer Interesse hat - Megafitness hat zur Zeit 20-30% auf seine Racks und Zubehör von ATX!

https://www.megafitness.shop/sale/angebote.html

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Trainingsfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bb23, Byczek, Michael62, Näkob und 2 Gäste