Hybridathlet: Sechs Wochen auf den Spuren von Rocky

Hier findet ihr Logs, die den Schwerpunkt auf Crossfit, Kampfsport und eine allgemeine breitgefächerte Fitness legen.

Moderator: Team Bodybuilding & Training

Benutzeravatar
Frank
editor in chief
 
Beiträge: 42359
Registriert: 01 Okt 2006 23:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Hybridathlet: Sechs Wochen auf den Spuren von Rocky

Beitragvon Frank » 15 Okt 2019 11:09

Hallo in die Runde, nachdem die Herbstsaison einen guten Start hatte und ich auf meinem Patreon-Podcast ( https://www.patreon.com/thecoachcoachcorner <- Werbung) schon ein wenig Einblicke im Rahmen eines Bonus-Podcast-Tagesbuchs gegeben hatte, hatte ich eine Weile überlegt, inwieweit ich mir mal öffentlich in die Karten schauen lassen will.

Wie man an diesem Log erkennt, fiel die Entscheidung postiv aus, was allerdings nicht meinem Bedürfnis nach Selbstdarstellung geschuldet ist (das sollte man in meinem Alter auch nicht mehr haben *uglysmilie* ), sondern vielleicht den ein oder anderen zum Kauf eines meiner Bücher, dem Hören meines Podcasts oder einer Betreuung bei mir bewegt. Ich bin da also ganz offen und ehrlich, wobei ich davon ausgehe, hier wie auch an anderer Stelle auch kostenlosen Mehrwert bieten zu können. :)

Ich bezeichne mich selbst als Hybridathlet, das bedeutet, ich verbinde in meinem Fall schweres Krafttraining mit dem Laufen von Marathons. Inzwischen sind es 18 Stück, wobei alleine elf davon im Jahr 2019 gelaufen wurden. Alle unter vier Stunden. Wer sich dafür ein wenig interessiert, findet auf https://in80marathonsumdiewelt.blog/ einiges zum Lesen.

Nachdem ich letztes Jahr im Frühjahr bereits innerhalb von 4 Wochen einen Marathon lief, bei der LM im KDK teilnahm und auf der Bodybuildingbühne war ( u.a. hier zu lesen https://www.team-andro.com/jahr-fitbit- ... blick.html ), lief ich seitdem - wie geschrieben - diverse Marathons und war nun an diesem Wochenende am Samstag bei der GNBF in der Athletikklasse (Maximalgewicht Körpergröße - 103) gestartet und am Sonntag beim Köln Marathon. Beides lief zu meiner Zufriedenheit. Insbesondere die DM mit dem 3. von 14. Startern mehr als erwartet gut. Dazu ein Bericht hier, mit mehr Bildern: https://in80marathonsumdiewelt.blog/201 ... ng-buehne/

Auf Instagram findet man mich ansonsten hier: https://www.instagram.com/hybridathlet/ *professor*

In den nächsten sechs Wochen ist der Fahrplan:
27.10.2019: Bestzeitmarathon in München
02.11.2019: Norddeutsche Meisterschaft des NAC Athletik II Klasse
17.11.2019: NDM KDK BVDK -74 kg Klasse
23.11.2019: Philadelphia Marathon

Das letzte Datum ist in sechs Wochen und ein wenig namensgebend für die Überschrift. Ich werde also in der Stadt laufen, die Kulisse für den berühmten Rocky Film war. Witzigerweise kam dieser Marathon tatsächlich durch die Vorstellung von David Hoffmann bei ESN auf meine Liste und passte dieses Jahr gut.

Ich werde hier meine Trainingseinheiten dokumentieren, wobei das Training natürlich auf den Spagat (oder besser Eiertanz?) zwischen den unterschiedlichen Wettkämpfen ausgerichtet ist und in den letzten 1,5 Jahren nicht durchgehend so verlief. Die Grundpfeiler sind aber ähnlich.

Ich arbeite Aufwärmen, Dehnen (GoWod-App), Watt-Messung beim Krafttraining und Laufen und anderem Kram, den ich hier teilweise nicht weiter thematisieren werde. Wer sich für einiges davon interessiert, kann man in mein Biohackingbuch ( https://amzn.to/350sG2J <- Werbung) schauen. Meine Ernährung gestaltet sich selbstverständlich nach IF 2.0, wie in meinem Ernährungsbuch ( http://amzn.to/2e3GfD6 <- Werbung) dargestellt.

Ansonsten bin ich ein beschissener Bankdrücker (Trizepsabriss bei einem Unfall vor ein paar Jahren hats nicht besser gemacht) und würde gerne die 170-100-210 von vor 1,5 Jahren bestätigen. Ich bin 37 Jahre alt, 174 cm groß, esse meinen Brokkoli nicht im Porridge, werde im Freibad nicht angesprochen und wer rechnen kann, weiß, wie viel ich wiege (ein paar Infos waren hier Insider aus alten Logs, die Veteranen sollen sich ja auch zu Hause fühlen).

Bei Fragen, gerne raus damit. Im Zweifelsfall ignoriere ich diese einfach in meiner unendlichen Arroganz. #guenni#

Hier noch ein Bild vom Samstag auf der Bühne (ich bin der Typ mit Haaren auf dem Kopf). Die offiziellen Bilder dauern noch etwas.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


 


Benutzeravatar
Folterkeller
TA Stamm Member
 
Beiträge: 582
Registriert: 05 Aug 2019 09:58
Wohnort: NRW
Geschlecht (m/w): m
Trainingsbeginn (Jahr): 2002
Lieblingsübung: Klimmzug
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Studio: Folterkeller
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung

Benutzeravatar
Frank
editor in chief
 
Beiträge: 42359
Registriert: 01 Okt 2006 23:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Hybridathlet: Sechs Wochen auf den Spuren von Rocky

Beitragvon Frank » 15 Okt 2019 11:15

Training 15.10.2019
Kraft
BD
20 x 60 kg
10 x 80 kg
5 x 90 kg
3 x 92,5 kg
8 x 80 kg

SwissBar Press
12 x 38 kg
12 x 38 kg
6 x 48 kg
5 x 48 kg

Dips
20 x BW
14 x +20 kg
7 x +35 kg
7 x +35 kg

Konzentrationscurls
12 x 15 kg
10 x 15 kg
9 x 15 kg
7 x 15 kg
7 x 15 kg

Seitheben <-> Sit Ups GlutHamRaise
3 x 15 x 12,5 kg <-> 20/20

Laufen
10,07 km - 56:44 min

________________________
Kommentar:
Nach dem Wochenende ist der Gluteus Medius vor allem noch etwas zu, so dass ich mir das Beugen sparte und dieses am WE nachgeholt wird. Ansonsten alles entspannt. Puls von knapp 130 im Durchschnitt auf den 10 km gehabt.

Benutzeravatar
Folterkeller
TA Stamm Member
 
Beiträge: 582
Registriert: 05 Aug 2019 09:58
Wohnort: NRW
Geschlecht (m/w): m
Trainingsbeginn (Jahr): 2002
Lieblingsübung: Klimmzug
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Studio: Folterkeller
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung

Re: Hybridathlet: Sechs Wochen auf den Spuren von Rocky

Beitragvon Folterkeller » 15 Okt 2019 11:23

was mich bei dir tatsächlich sehr interessieren würde:
Wie viele Trainingseinheiten machst du am Tag bzw wie verteilst du dein Ausdauer/Kraftraining auf die Woche?
Wie sieht bei dir mit Makros uns Supplementen aus?

Benutzeravatar
Frank
editor in chief
 
Beiträge: 42359
Registriert: 01 Okt 2006 23:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Hybridathlet: Sechs Wochen auf den Spuren von Rocky

Beitragvon Frank » 15 Okt 2019 11:26

Folterkeller hat am 15 Okt 2019 11:23 geschrieben:was mich bei dir tatsächlich sehr interessieren würde:
Wie viele Trainingseinheiten machst du am Tag bzw wie verteilst du dein Ausdauer/Kraftraining auf die Woche?
Wie sieht bei dir mit Makros uns Supplementen aus?

Die erste Frage wird sich ja von selbst beantworten. Die anderen beiden sind im Prinzip in meinem Ernährungsbuch beantwortet. Ich kann aber gern mal am Ende der Woche Screenshots von dieser Woche machen, dass man auch Lebensmittel etc sieht (nicht erschrecken, wenn es nicht nur Reis, Pute, Brokkoli gibt :-) ). *upsmilie*

Albuin
TA Elite Member
 
Beiträge: 2787
Registriert: 04 Okt 2012 11:33
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 177
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Brustdips
Ziel Gewicht (kg): 85

Re: Hybridathlet: Sechs Wochen auf den Spuren von Rocky

Beitragvon Albuin » 15 Okt 2019 11:33

Sowas von In. (**)
Bin aktuell kein Patrönchen - sry dafür, aber ich lese sehr gerne den Blog und hab soweit alle Bücher. Bis auf das rosane, dafür halt das grüne zur Trainingsplanung.

Trainierst du aktuell nach einem deiner TA-Programme, oder ist das was eigenes? Dein letzter Log war ja ein Russian Bear Hybrid, wenn ich mich nicht irre. Beim BD würde ich spontan auf 5/3/1(Grizzly Gainz) tippen
Zuletzt geändert von Albuin am 15 Okt 2019 11:35, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Frank
editor in chief
 
Beiträge: 42359
Registriert: 01 Okt 2006 23:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Hybridathlet: Sechs Wochen auf den Spuren von Rocky

Beitragvon Frank » 15 Okt 2019 11:35

Albuin hat am 15 Okt 2019 11:33 geschrieben:Trainierst du aktuell nach einem deiner TA-Programme, oder ist das was eigenes?

auch das wird sicher denke ich nach einer woche beantworten. ich sag mal so, man sollte meine handschrift erkennen. alles andere wäre auch ziemlich komisch und hätte was von wasser predigen und wein saufen (wobei ich ja eigentlich wein predige :-) )

und nein, bei BD arbeite ich mit watt-messung

Benutzeravatar
Folterkeller
TA Stamm Member
 
Beiträge: 582
Registriert: 05 Aug 2019 09:58
Wohnort: NRW
Geschlecht (m/w): m
Trainingsbeginn (Jahr): 2002
Lieblingsübung: Klimmzug
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Studio: Folterkeller
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung

Re: Hybridathlet: Sechs Wochen auf den Spuren von Rocky

Beitragvon Folterkeller » 15 Okt 2019 11:37

:-) das Buch/die Bücher kenne ich ja. Ich habe allerdings nicht die aktuellsten Ausgaben (lohnt sich das Update :p ? ) und würde erwarten, dass du gerade im aktuellen, sehr Wettkampfreichen Jahr, noch einmal ein wenig an den Makros geschraubt hast und du auch im Supplemente Bereich noch Anpassungen vorgenommen hast (Beta Analin hast du ja erst kürzlich auch im Blog angesprochen)?

Bzgl Trainingsaufteilung warte ich dann mal deinen Blog ab *thinkabout*

Benutzeravatar
fabian_gymfood
Mod Team Wettkampf
 
Beiträge: 15420
Registriert: 10 Jun 2015 15:09
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 174
Bankdrücken (kg): 105
Kniebeugen (kg): 130
Kreuzheben (kg): 180
Trainingslog: Ja

Re: Hybridathlet: Sechs Wochen auf den Spuren von Rocky

Beitragvon fabian_gymfood » 15 Okt 2019 11:40

Moin,

lese mal mit :) Glückwunsch zur Platzierung!
- if you think you can do no more, there are at least 5 reps left -
Tom Platz

- I would ask myself, what am I hungry for?
Am I more hungry to be Mr. Olympia, or to eat what I want and look like everyone else -

Arnold Schwarzenegger

Jim55 hat am 02 Aug 2018 09:57 geschrieben:immer weiter am Ball bleiben....es sind immer die vielen kleinen Schritte die sich nach und nach summieren. Und das ist schließlich auch das wirkliche Geheimnis des Bodybuilding


GoldenEra - Oldschool LOG /// INSTAGRAM

Benutzeravatar
Frank
editor in chief
 
Beiträge: 42359
Registriert: 01 Okt 2006 23:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Hybridathlet: Sechs Wochen auf den Spuren von Rocky

Beitragvon Frank » 15 Okt 2019 11:41

Folterkeller hat am 15 Okt 2019 11:37 geschrieben::-) das Buch/die Bücher kenne ich ja. Ich habe allerdings nicht die aktuellsten Ausgaben (lohnt sich das Update :p ? ) und würde erwarten, dass du gerade im aktuellen, sehr Wettkampfreichen Jahr, noch einmal ein wenig an den Makros geschraubt hast und du auch im Supplemente Bereich noch Anpassungen vorgenommen hast (Beta Analin hast du ja erst kürzlich auch im Blog angesprochen)?

Bzgl Trainingsaufteilung warte ich dann mal deinen Blog ab *thinkabout*

Ich frage mal anders herum: Was soll man an den Makros schrauben, was nicht im Buch steht (und auch in meinen kostenlosen Programmen hier auf TA ja von mir gepredigt wird). :)

Zu den Supps: Dafür lohnt sich das Update nicht. Zumal das eigentlich auch niemanden was hilft, der nicht in MEINER Situation ist. Vom Supps fressen wird nicht viel passieren. Das ist sowieso ein spannendes Thema. Die Leute blasen da unendlich viel Geld rein, aber Bücher zu der Thematik sind wie Steine im Regal. Schwere Steine.

Wenn du eine Top5 (ohne Rangfolge) von mir hören willst, wären das:
-Whey
-Kreatin
-Fischöl (bzw. DHA/EPA)
-Beta-Alanin
-Vitamin D

Ich konsumier mein Zeug ansonsten von ESN (soweit es das von ESN gibt) und bezahle das mit meinem eigenen Geld, weshalb das auch keine Werbung sein soll. *upsmilie*

Benutzeravatar
Phteven
TA Elite Member
 
Beiträge: 8962
Registriert: 21 Nov 2018 13:12

Re: Hybridathlet: Sechs Wochen auf den Spuren von Rocky

Beitragvon Phteven » 15 Okt 2019 11:45

Wegen guter Werbung im Schnappschuss-Thread bin ich auch mal in :)

Benutzeravatar
H_D
TA Legende
 
Beiträge: 50845
Registriert: 23 Dez 2008 13:32

Re: Hybridathlet: Sechs Wochen auf den Spuren von Rocky

Beitragvon H_D » 15 Okt 2019 11:51

*upsmilie*
"Fact: In applied sciences such as exercise and nutrition, research and practice go hand in hand - you can't optimize one without the other. Researchers who dismiss practical experience and practitioners who dismiss scientific evidence only serve to set back efforts to deliver the best possible results and ultimately do an injustice to the field."
Brad Schoenfeld


Benutzeravatar
Folterkeller
TA Stamm Member
 
Beiträge: 582
Registriert: 05 Aug 2019 09:58
Wohnort: NRW
Geschlecht (m/w): m
Trainingsbeginn (Jahr): 2002
Lieblingsübung: Klimmzug
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Studio: Folterkeller
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung

Re: Hybridathlet: Sechs Wochen auf den Spuren von Rocky

Beitragvon Folterkeller » 15 Okt 2019 11:54

das die Ernährung grundsätzlich passen muss und Supps keine Wundermittel sind, bin ich bei dir.
Hätte ja sein können, dass du für dich z.B. noch Glutamin einbaust (keine Ahnung ob das in meinem Buch steht)
Eine Zeitlang hast du doch auch Eisen hinzugenommen und Koffein war eher eine negative Erfahrung, sofern ich mich entsinne ?

Da ich selbst recht Ausdauerlastig unterwegs bin, finde ich das Thema sehr interessant.

Benutzeravatar
Felix1609
TA Power Member
 
Beiträge: 1171
Registriert: 24 Okt 2016 19:42
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 174
Trainingsbeginn (Jahr): 2016
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ich bin: zu fett

Re: Hybridathlet: Sechs Wochen auf den Spuren von Rocky

Beitragvon Felix1609 » 15 Okt 2019 12:00

Lese auch mal mit obwohl ich schon alle Bücher bis auf das pinke habe :-P

Vllt läuft man sich ja in Vechta über den Weg #04#

Benutzeravatar
BasFan
TA Elite Member
 
Beiträge: 2706
Registriert: 03 Sep 2014 19:55
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 87
Körpergröße (cm): 177
Körperfettanteil (%): 2
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Bankdrücken (kg): 8
Kniebeugen (kg): 12
Kreuzheben (kg): 19
Oberarmumfang (cm): 49
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: Military Press
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 90
Ziel KFA (%): 8
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: ein Muskelkater

Re: Hybridathlet: Sechs Wochen auf den Spuren von Rocky

Beitragvon BasFan » 15 Okt 2019 12:17

Hab ich Bock drauf
Lesen

stefanco hat geschrieben: Nach fast 30 Jahren im "Trainingsgeschäft" bin ich auch der Meinung, dass es fast völlig egal ist, mit welchem Split man trainiert.

Die Faktoren, die den Unterschied zw. Erfolg und Misserfolg ausmachen, sind andere.

Meine Rahmenbedingungen für den Aufbau eines Trainingstages/Trainingsplanes sind:

maximal 5-7 Übungen pro Trainingstag Waden und Bauch nicht mitgezählt

jede Partie 1-2mal die Woche

3-4mal Training pro Woche

45-90 Minuten Trainingszeit pro Einheit

mindestens 2/3 aller Übungen sollten Basisübungen sein

maximal 60 Minuten ergänzendes Cardio pro WOCHE insgesamt

2-3 mal pro Woche Dehnübungen für den ganzen Körper


Abgesehen von diesen Rahmenbedingungen sind die wichtigsten Faktoren:

der Wille, sich über viele Jahre zu quälen, immer wieder ein kg mehr aufzulegen

sich auch beim Essen "quälen", um weiter aufzubauen

keine Trainingseinheit ausfallen zu lassen über Jahre hinweg

nie das Ziel aus den Augen verlieren und nie vom Programm abweichen, weil es scheinbar zu langsam voran geht


Stimmen diese Faktoren, dann kann man auch mit dem beschissensten Plan Erfolg haben.
Beachtet man jedoch das oben genannte, dann wird er schneller eintreten.

Beachtet man diese oder auch nur einen dieser Faktoren nicht oder ist man nicht in der Lage dazu, diese zu beachten, dann wird man auch mit dem besten Plan keinen Erfolg haben.

So einfach ist das.

Nächste

Zurück zu Crossfit, Kampfsport und andere

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast