In for the unlimited Whisky Sour!

Precision Squad im Summer Camp 2018

Moderator: Team Coaching

Oakinger
TA Neuling
 
Beiträge: 47
Registriert: 28 Dez 2017 09:48

In for the unlimited Whisky Sour!

Beitragvon Oakinger » 30 Jun 2018 17:07

Allgemeine Infos:

Hallo, die Strandfigur Challenge neigt sich dem Ende zu, so wie es aktuell aussieht, konnte ich in den 12 Wochen gut 12 kg loswerden. Im unteren Bauchbereich sitzt noch etwas Fett, welches im Idealfall bis zum Badeurlaub Anfang September noch etwas verringert wird. Trotzdem geht es mit den Kalorien erst mal an den Trainingstagen um 200 hoch, um etwas Spielraum zu schaffen, um auch 1x die Woche ein kleines Eis oder dergleichen unterzubringen. Mal sehen wie sich das Gewicht und die Form entwickelt in den ersten 4 Wochen, zur Not geht es dann halt wieder ans diäten. Ich bin auf den Ernährungspart mit dem Carb- Backloading sehr gespannt und hoffe, dass ich an die Erfolge der vorangegangenen 12 Wochen anknüpfen kann trotz Whisky Sour :D


  • Alter: 33
  • Körpergröße: 180 cm
  • Trainingserfahrung: Seit August 2014
  • Gruppenzuordnung: Gruppe B --> halten und verbessern

Gewicht und Umfänge:
Start :  Start:

Gewicht: 66,8 kg
Oberarm angespannt: Rechts: 33,6cm Links: 32,1cm
Brust: 96,2cm
Bauch: 79,7cm
Hüfte:81,4cm
Oberschenkel: Rechts: 55,7cm Links:54,9cm

Woche 1-4 :  Nach 4 Wochen:

Gewicht: 68,1 kg (+1,3 kg)
Oberarm angespannt: Rechts: 33,7cm Links: 32,4cm
Brust: 97,6cm
Bauch: 81cm
Hüfte: 81,5cm
Oberschenkel: Rechts: 55,3cm Links: 54,8cm

Woche 5-8 :  Nach 8 Wochen:

Gewicht: 68,0 kg
Oberarm angespannt: Rechts: 33,7cm Links: 32,5cm
Brust: 98,1cm
Bauch: 82 cm
Hüfte: 81,5cm
Oberschenkel: Rechts: 55,3cm Links 54,8cm

Woche 9-12 (Ende) :  Nach 12 Wochen:

Gewicht: 71,1 kg
Oberarm angespannt: Rechts: 34,1cm Links: 33cm
Brust: 98,9cm
Bauch: 85,1cm
Hüfte: 83,3cm
Oberschenkel: Rechts: 56cm Links: 55,9cm


Bilder:
Start :  Start:
20180701_110144.jpg

20180701_105558.jpg

20180701_105711.jpg

20180701_105957.jpg

20180701_105814.jpg

Woche 1-4 :  Nach 4 Wochen:
20180730_183049.jpg

20180730_183059.jpg

20180730_183243.jpg

20180730_183159.jpg


Woche 5-8 :  Nach 8 Wochen:
20180904_165834.jpg

20180904_165854.jpg

20180904_170028.jpg

20180904_165923.jpg


Woche 9-12 (Ende) :  Nach 12 Wochen:
20180924_184117.jpg

20180924_184126.jpg

20180924_184325.jpg

20180924_184346.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Oakinger am 26 Sep 2018 05:56, insgesamt 5-mal geändert.


 


Benutzeravatar
de Hoop
TA Premium Member
 
Beiträge: 21672
Registriert: 26 Jun 2012 21:31
Körpergewicht (kg): 85
Körpergröße (cm): 183
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Karate
Studio: WOF

Benutzeravatar
Hedrik
TA Rookie
 
Beiträge: 116
Registriert: 19 Aug 2014 10:12
Geschlecht (m/w): m
Trainingsort: Verein
Ich bin: ein Lauch

Re: In for the unlimited Whisky Sour!

Beitragvon Hedrik » 02 Jul 2018 14:56

Servus,

beeindruckenden Log hast du hinter dir!!!
Bin gespannt wo die Reise hingeht und folge dir.

Oakinger
TA Neuling
 
Beiträge: 47
Registriert: 28 Dez 2017 09:48

Re: In for the unlimited Whisky Sour!

Beitragvon Oakinger » 03 Jul 2018 15:49

Hallo, freut mich natürlich, wenn ihr hier am Mitlesen seid. Ich befürchte nur, dass es nicht so spannend wird ;).

Die ersten beiden Trainingseinheiten hab ich schon hinter mir. War abgesehen von meiner Hassübung LH Bankdrücken auch sehr gut. Nach 12 Wochen Volumentraining war es allerdings etwas komisch "nur" zwei Arbeitssätze zu machen. Bin schon auf das morgige Beintraining gespannt. Mit der Adductormaschine und den Bulgarian Split Squats sind da für mich zwei komplett neue Übungen im Programm, was sicherlich zu massivem Muskelkader führen wird :p.

Mit dem Carb-Backloading experimentiere ich aktuell noch so etwas. Da ich im Regelfall mittags im Außendienst esse bzw. was aus einem Supermarkt hole, muss ich noch was passendes finden, das ich mittags essen kann. Heute gab es aus der Not geboren Käsewürfel und Hähnchenfilet Stücke. Das geht noch besser :p

Benutzeravatar
de Hoop
TA Premium Member
 
Beiträge: 21672
Registriert: 26 Jun 2012 21:31
Körpergewicht (kg): 85
Körpergröße (cm): 183
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Karate
Studio: WOF

Re: In for the unlimited Whisky Sour!

Beitragvon de Hoop » 03 Jul 2018 16:14

Wir machen uns hier schon Stimmung, wenn von Dir nichts kommt :D

Das mit dem geringen Volumen kann ich nachvollziehen. Aber wenn Du auf Progression arbeitest, wirst Du das bald nicht mehr vermissen ;)

Wäre an Deiner Stelle eher auf übermorgen gespannt, das dürfte ganz fiesen MK geben
*teufelsmilie*

Frage doch Schiller, ob Du LH-Bankdrücken ersetzen kannst. Volle Leistung bringt man auch nur mit voller Motivation.

Oakinger
TA Neuling
 
Beiträge: 47
Registriert: 28 Dez 2017 09:48

Re: In for the unlimited Whisky Sour!

Beitragvon Oakinger » 03 Jul 2018 16:19

Nunja, ich mag die Übung nicht, weil ich es in der Anfangszeit mit schlechter Technik etwas übertrieben habe. Mittlerweile merk ich es ab so ca. 55kg in der linken Schulter. Aber ich werde es erst mal noch drin lassen und mit 40-45kg an der Technik arbeiten. Wenn es nicht besser wird kann ich ja dann immer noch tauschen.

Oakinger
TA Neuling
 
Beiträge: 47
Registriert: 28 Dez 2017 09:48

Re: In for the unlimited Whisky Sour!

Beitragvon Oakinger » 18 Jul 2018 07:58

So, von mir jetzt auch mal ein kleines Update:

Bei mir steht heute Abend die zweite Beineinheit B an, somit habe ich dann alle Trainingseinheiten einmal durch. Ich muss sagen, der Plan gefällt mir sehr gut. Dank der A/B Rotation gibt es eine gewisse Abwechslung :). Die ersten beiden Beineinheiten haben mir dann auch mal wieder eine Nacht mit Beinkrämpfen beschert, was ich schon ewig nicht mehr hatte :p.

Womit ich aktuell noch etwas Probleme habe, ist das CBL. An einem normalen Wochentag gehe ich nach der Arbeit trainieren, so ab 16:30 etwa. Bis zu diesem Zeitpunkt ohne Carbs auszukommen fällt mir doch recht schwer, da ich über den Tag doch relativ aktiv bin und problemlos um die 12-13k Schritte anhäufe. Um nach dem Training dann die gewünschte Menge an Carbs einzuholen, gibt es nach dem Abendessen mit Reis noch Haribos. Da schaffe ich dann den Absprung nicht und die Tüte wird leer gemacht. Somit komme ich dann über das Soll hinaus :p. Ich muss mich da mehr zusammenreißen und ein Weg finden, der für mich funktioniert.

Hier noch der Wochenbericht der Qualitätskontrolle von letzten Woche (ich hatte Urlaub ;) ):

Wochenbericht.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Oakinger
TA Neuling
 
Beiträge: 47
Registriert: 28 Dez 2017 09:48

Re: In for the unlimited Whisky Sour!

Beitragvon Oakinger » 26 Sep 2018 06:09

Hallo, ich bin 1-2 Tage zu spät, aber auch von mir eine kleine Zusammenfassung der Woche und Fazit:

Tja, aus dem Urlaub vor 2 Wochen habe ich dann doch etwas mehr "Speck" mitgebracht als vorab erhofft. Man sieht auch schon, dass das Fett schön an die Hüfte gewandert ist. Aber selber Schuld, wenn man eine Alkohol/Keksdiät führt :p.

Der Trainingsplan hat mir sehr gut gefallen, er war sehr abwechslungsreich und enthielt für mich die ein oder andere neue Übung. Carbbackloading war leider gar nichts für mich, weshalb ich nach einigen Wochen aus eine ausgeglichene Carb/Fett- Verteilung umgeschwenkt bin, welche für mich einfacher einzuhalten war.

Abschließend gilt es natürlich Schiller und dem ganzen Coachingteam von Andro danke zu sagen!

Ich selbst werde mich jetzt bis Mitte November noch mal auf Diät setzen, dann steht der nächste Badeurlaub an. Danach geht es dann auch in den Aufbau. Evtl. führe ich dann einen Outlawlog, mal sehen :).


Zurück zu Precision Squad

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast