Ist Bodybuilding = Muskelaufbau...?

Langeweile? Das muss nicht sein! Schaut rein und haut in die Tasten...

Moderator: Team Offtopic

HantelFreund
TA Rookie
 
Beiträge: 106
Registriert: 03 Mär 2018 12:29
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 58
Körpergröße (cm): 173
Körperfettanteil (%): 13
Oberarmumfang (cm): 30
Brustumfang (cm): 90
Oberschenkelumfang (cm): 46
Wadenumfang (cm): 32
Bauchumfang (cm): 82
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel KFA (%): 10
Ich bin: intellektuell

Ist Bodybuilding = Muskelaufbau...?

Beitragvon HantelFreund » 08 Mai 2019 17:17

Hallo zusammen,

ich hätte da mal eine Frage... vorsichtshalber lieber gleich im Spam-Bereich.

Wie wird das hier gesehen: ist Bodybuilding immer zwingend verbunden mit Muskelaufbau...?

Ich frage vor allem deswegen, weil ich "Körperformung ganz generell" einfach auch schon als Bodybuilding empfinde.

Ich baue - beeinflusse - die Form und Gestaltung meines Körpers nach bestimmten Vorstellungen. Diese müssen nicht unbedingt mit "Muskelbergen" verbunden sein - sondern z.B. auch mit Definition, und einem niedrigen KFA, was ja durchaus auch - je nach Veranlagung - schon Aufwand, Arbeit, Mühen und Verzicht bedeutet.

Zu Hanteln greife ich ebenfalls gerne - aber momentan nicht genug bzw. konsequent genug, um signifikanten Muskelzuwachs zu erreichen.

Und wenn "Körperformung" ganz generell nicht gleich "Bodybuilding" ist, wie nennt man das dann, was ich gegenwärtig betreibe...?

Bodyshaping...?

Der Begriff scheint mir eher mit Frauen assoziiert zu sein...

Fitness...?

Kommt auch nicht so ganz hin...

Freue mich über Meinungen zu dieser Frage.

Viele Grüße
Hilfreiches (Ernährung, Training, u.v.a.m.): https://www.team-andro.com/phpBB3/read- ... 07724.html

Daraus:

"Bei keinem Menschen sind die Arme genau gleich lang, entsprechend sind sie auch niemals genau gleich dick. Dasselbe gilt auch für [...] alle anderen grundsätzlich symmetrisch angeordneten Muskelgruppen. (Anders ist's indes beim Kinn: Sollte das zweite Kinn dicker sein als das erste, ist es Zeit für eine Diät ...!)"

"Der Grund, warum der untere Bereich der Bauchmuskeln bei vielen Trainierenden weniger deutlich ausgeprägt ist als der obere, ist, dass der Bereich unterhalb des Bauchnabels beim männlichen Körper eine bevorzugte Sammelstelle für Depotfett ist. Die beste Übung für eine bessere Ausprägung der unteren Bauchmuskeln ist also nicht Beinheben, sondern Kopfschütteln – vorzugsweise dann, wenn man die Frage „Pommes dazu?“ zu hören bekommt."

Über mich


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


M1F
TA Member
 
Beiträge: 204
Registriert: 04 Mai 2017 18:42

Re: Ist Bodybuilding = Muskelaufbau...?

Beitragvon M1F » 09 Mai 2019 22:58

Was soll man dazu antworten? Man kann darüber sinnlos rumdiskutieren und das wars. Google doch einfach die Definition von bodybuilding und schau ob es mit deiner Ansicht vereinbar ist.

Benutzeravatar
VanNess
TA Member
 
Beiträge: 235
Registriert: 13 Apr 2019 17:29
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 93
Körpergröße (cm): 184
Körperfettanteil (%): 13
Bankdrücken (kg): 115
Trainingsort: Studio
Ziel Gewicht (kg): 105
Ich bin: Messi

Re: Ist Bodybuilding = Muskelaufbau...?

Beitragvon VanNess » 10 Mai 2019 00:38

Nicht schreiben, pumpen gehen.

HantelFreund
TA Rookie
 
Beiträge: 106
Registriert: 03 Mär 2018 12:29
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 58
Körpergröße (cm): 173
Körperfettanteil (%): 13
Oberarmumfang (cm): 30
Brustumfang (cm): 90
Oberschenkelumfang (cm): 46
Wadenumfang (cm): 32
Bauchumfang (cm): 82
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel KFA (%): 10
Ich bin: intellektuell

Re: Ist Bodybuilding = Muskelaufbau...?

Beitragvon HantelFreund » 13 Mai 2019 19:55

VanNess hat am 10 Mai 2019 00:38 geschrieben:Nicht schreiben, pumpen gehen.

Das ist DIE Antwort, die wirklich hilft.
M1F hat am 09 Mai 2019 22:58 geschrieben:Was soll man dazu antworten? Man kann darüber sinnlos rumdiskutieren und das wars. Google doch einfach die Definition von bodybuilding und schau ob es mit deiner Ansicht vereinbar ist.

Nicht unbedingt. Und dann gibt's da noch https://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%B6rpergestaltung

Langsam ist's mir wurscht.

Der KFA kommt jetzt wieder runter auf Lebens-Bestwert, und der Oberarmumfang hoch auf Lebens-Bestwert...
Hilfreiches (Ernährung, Training, u.v.a.m.): https://www.team-andro.com/phpBB3/read- ... 07724.html

Daraus:

"Bei keinem Menschen sind die Arme genau gleich lang, entsprechend sind sie auch niemals genau gleich dick. Dasselbe gilt auch für [...] alle anderen grundsätzlich symmetrisch angeordneten Muskelgruppen. (Anders ist's indes beim Kinn: Sollte das zweite Kinn dicker sein als das erste, ist es Zeit für eine Diät ...!)"

"Der Grund, warum der untere Bereich der Bauchmuskeln bei vielen Trainierenden weniger deutlich ausgeprägt ist als der obere, ist, dass der Bereich unterhalb des Bauchnabels beim männlichen Körper eine bevorzugte Sammelstelle für Depotfett ist. Die beste Übung für eine bessere Ausprägung der unteren Bauchmuskeln ist also nicht Beinheben, sondern Kopfschütteln – vorzugsweise dann, wenn man die Frage „Pommes dazu?“ zu hören bekommt."

Über mich

Benutzeravatar
ichMASCHINE
TA Premium Member
 
Beiträge: 12481
Registriert: 05 Jul 2012 21:09

Re: Ist Bodybuilding = Muskelaufbau...?

Beitragvon ichMASCHINE » 24 Aug 2019 21:33

mMn max muskelaufbau mit max fettverlust.
`?


" The Iron never lies to you. You can walk outside and listen to all kinds of talk, get told that you're a god or a total bastard. The Iron will always kick you the real deal. The Iron is the great reference point, the all-knowing perspective giver. I have found the Iron to be my greatest friend. It never freaks out on me, never runs. Friends may come and go. But two hundred pounds is always two hundred pounds."
?
?
?
?

Benutzeravatar
oldschool87
TA Stamm Member
 
Beiträge: 937
Registriert: 19 Aug 2013 20:40
Wohnort: SLF & FFM
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 98
Körpergröße (cm): 181
Trainingsbeginn (Jahr): 2009

Re: Ist Bodybuilding = Muskelaufbau...?

Beitragvon oldschool87 » 24 Aug 2019 23:50

Bodybuilding ist zuallererst eine Waffe!

HantelFreund
TA Rookie
 
Beiträge: 106
Registriert: 03 Mär 2018 12:29
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 58
Körpergröße (cm): 173
Körperfettanteil (%): 13
Oberarmumfang (cm): 30
Brustumfang (cm): 90
Oberschenkelumfang (cm): 46
Wadenumfang (cm): 32
Bauchumfang (cm): 82
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel KFA (%): 10
Ich bin: intellektuell

Re: Ist Bodybuilding = Muskelaufbau...?

Beitragvon HantelFreund » 02 Sep 2019 12:51

Eine Waffe - gegen wen oder was? *thinkabout*
Hilfreiches (Ernährung, Training, u.v.a.m.): https://www.team-andro.com/phpBB3/read- ... 07724.html

Daraus:

"Bei keinem Menschen sind die Arme genau gleich lang, entsprechend sind sie auch niemals genau gleich dick. Dasselbe gilt auch für [...] alle anderen grundsätzlich symmetrisch angeordneten Muskelgruppen. (Anders ist's indes beim Kinn: Sollte das zweite Kinn dicker sein als das erste, ist es Zeit für eine Diät ...!)"

"Der Grund, warum der untere Bereich der Bauchmuskeln bei vielen Trainierenden weniger deutlich ausgeprägt ist als der obere, ist, dass der Bereich unterhalb des Bauchnabels beim männlichen Körper eine bevorzugte Sammelstelle für Depotfett ist. Die beste Übung für eine bessere Ausprägung der unteren Bauchmuskeln ist also nicht Beinheben, sondern Kopfschütteln – vorzugsweise dann, wenn man die Frage „Pommes dazu?“ zu hören bekommt."

Über mich

Benutzeravatar
Rócco
TA Power Member
 
Beiträge: 2360
Registriert: 22 Aug 2013 09:48
Körpergewicht (kg): 89
Körpergröße (cm): 182
Trainingsort: Studio
Ernährungsplan: Ja
Kampfsportart: Photoshop
Ich bin: eh der Geilste

Re: Ist Bodybuilding = Muskelaufbau...?

Beitragvon Rócco » 02 Sep 2019 13:32

HantelFreund hat am 02 Sep 2019 12:51 geschrieben:Eine Waffe - gegen wen oder was? *thinkabout*


TA Rookie

Beiträge: 79
Registriert: 03 Mär 2018 12:29



Havock hat geschrieben:Rócco ist eh der geilste.

HantelFreund
TA Rookie
 
Beiträge: 106
Registriert: 03 Mär 2018 12:29
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 58
Körpergröße (cm): 173
Körperfettanteil (%): 13
Oberarmumfang (cm): 30
Brustumfang (cm): 90
Oberschenkelumfang (cm): 46
Wadenumfang (cm): 32
Bauchumfang (cm): 82
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel KFA (%): 10
Ich bin: intellektuell

Re: Ist Bodybuilding = Muskelaufbau...?

Beitragvon HantelFreund » 04 Sep 2019 09:23

Bleiben wir doch besser bei der Definition von @ichMASCHINE:

ichMASCHINE hat am 24 Aug 2019 21:33 geschrieben:mMn max muskelaufbau mit max fettverlust.

Beim Fettverlust gehe ich mit. Bei Maximalmuskeln wird's mir aber irgendwann zuviel auf der Bühne. Oberschenkel, die mehr wiegen als der Torso, und auf Stelzenwaden thronen... Muskeln, die schon nicht mehr wissen, wohin sie am Körper eigentlich noch sollen... oder BBLer, die sich alleine hinter der Bühne nicht mehr umziehen können... die 80er (jaa - ich habe die selbst noch erlebt) sind da meines Erachtens zurecht Vergangenheit.

Sorry dafür - ich weiss, das ist alles Geschmackssache. Gehört aber zu den Dingen, die ich auch mal loswerden wollte...
Hilfreiches (Ernährung, Training, u.v.a.m.): https://www.team-andro.com/phpBB3/read- ... 07724.html

Daraus:

"Bei keinem Menschen sind die Arme genau gleich lang, entsprechend sind sie auch niemals genau gleich dick. Dasselbe gilt auch für [...] alle anderen grundsätzlich symmetrisch angeordneten Muskelgruppen. (Anders ist's indes beim Kinn: Sollte das zweite Kinn dicker sein als das erste, ist es Zeit für eine Diät ...!)"

"Der Grund, warum der untere Bereich der Bauchmuskeln bei vielen Trainierenden weniger deutlich ausgeprägt ist als der obere, ist, dass der Bereich unterhalb des Bauchnabels beim männlichen Körper eine bevorzugte Sammelstelle für Depotfett ist. Die beste Übung für eine bessere Ausprägung der unteren Bauchmuskeln ist also nicht Beinheben, sondern Kopfschütteln – vorzugsweise dann, wenn man die Frage „Pommes dazu?“ zu hören bekommt."

Über mich

Benutzeravatar
Gerhard_der_Melker
TA Stamm Member
 
Beiträge: 421
Registriert: 22 Mär 2015 04:28

Re: Ist Bodybuilding = Muskelaufbau...?

Beitragvon Gerhard_der_Melker » 04 Sep 2019 10:42

oldschool87 hat am 24 Aug 2019 23:50 geschrieben:Bodybuilding ist zuallererst eine Waffe!


Bester fred.
Gerhard_der_Melker hat am 17 Dez 2017 21:03 geschrieben:Ich melke Kühe den ganzen Tag. Ganz egal was meine Freundin sagt.


Zurück zu Spam Lounge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: fistofpipo, Nikk und 1 Gast