Ist PITT FORCE das wissenschaftlich effektivste Training?

Diskutiert zu unseren Artikeln im Portal.
Mondul
TA Rookie
 
Beiträge: 143
Registriert: 22 Jul 2015 16:48
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 133
Körpergröße (cm): 195
Körperfettanteil (%): 36
Trainingsbeginn (Jahr): 2019
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Judo, Karate
Ziel Gewicht (kg): 112
Ziel KFA (%): 20
Ich bin: gross + schwach

Re: Ist PITT FORCE das wissenschaftlich effektivste Training

Beitragvon Mondul » 27 Aug 2019 16:18

Moseltaler hat am 27 Aug 2019 14:19 geschrieben:Will man die Kraft in Übung XYZ messen, muss man Übung XYZ auch machen ... aber ok.


Das mache ich ja, UM die Kraft zu MESSEN.

Der Bizeps wird auch trainiert, wenn ich z.B. Klimmzüge mache. Richtig?
Je mehr Gewicht / Wdh. / Beides zusammen ich bei den Klimmzügen mache, desto stärker werden die beteiligten Muskeln. Richtig?
Wenn ich nun einen dieser Muskeln einer immer gleichen (Ausführung) Übung mit immer schwereren Gewichten oder mehr Wdh. aussetze, und dies sagen wir mal einmal im Monat mache, dann ist dabei eine Veränderung feststellbar. Richtig?

Also, ich will ja nicht wissen, ob ich in einer Übung besser wurde, sondern ob mein Muskel stärker wurde. Mein Ziel sind nicht viele Wdh. bei Übung XYZ, sondern starke Muskeln. Und Kraft ist Kraft, ob ich die nun mit Klimmzügen (Kombiübung) oder mit Curls (Isolationsübung) messe. Nur dass ich bei der Isolationsübung mich (mehr oder weniger) auf einen Muskel beschränken kann und so überhaupt erst eine Aussage darüber machen kann, ob dieser Muskel stärker wurde oder nicht. Bei einer Kombiübung kann ich das nicht, weil ich nie genau sagen kann, welcher Muskel zu wieviel Prozent an der Bewältigung der Last beteiligt war.

Ist es so klarer was ich meine?
Sagt ein Bodybuilder zum anderen: „Oh Mann, ich habe solche Wachstumsschmerzen.“
„Bist du dafür nicht schon zu alt?“
„Mann, Muskelkater!“
---
"I hated every minute of training, but I said: 'Don't quit. Suffer now and live the rest of your life as a champion'." M. Ali

Mein Log: Ein Brocken entsteht


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Mondul
TA Rookie
 
Beiträge: 143
Registriert: 22 Jul 2015 16:48
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 133
Körpergröße (cm): 195
Körperfettanteil (%): 36
Trainingsbeginn (Jahr): 2019
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Judo, Karate
Ziel Gewicht (kg): 112
Ziel KFA (%): 20
Ich bin: gross + schwach

Re: Ist PITT FORCE das wissenschaftlich effektivste Training

Beitragvon Mondul » 27 Aug 2019 16:20

wildsau hat am 27 Aug 2019 16:12 geschrieben:@Moseltaler, er macht die Übung doch, allerdings nur alle heilige Zeit, und nur um festzustellen ob der Bizeps auch ohne Bizepstraining (nur mit Klimmzügen und Rudern) stärker wurde.


Danke. Du hast in zwei Zeilen geschrieben, wozu ich deutlich mehr brauchte. ;) Ich ziehe meinen Schreiberlings-Hut. #04#
Sagt ein Bodybuilder zum anderen: „Oh Mann, ich habe solche Wachstumsschmerzen.“
„Bist du dafür nicht schon zu alt?“
„Mann, Muskelkater!“
---
"I hated every minute of training, but I said: 'Don't quit. Suffer now and live the rest of your life as a champion'." M. Ali

Mein Log: Ein Brocken entsteht

Vorherige

Zurück zu Artikel und Diskussionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste