Jambalaia's Log

Hier findet ihr Erfahrungsberichte zum Thema Bodybuilding!

Moderator: Team AAS

Benutzeravatar
fabian_gymfood
Mod Team Wettkampf
 
Beiträge: 17171
Registriert: 10 Jun 2015 16:09
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 174
Bankdrücken (kg): 120
Kniebeugen (kg): 150
Kreuzheben (kg): 180
Trainingslog: Ja

Re: Jambalaia's Log

Beitragvon fabian_gymfood » 08 Mär 2019 06:56

Jou sieht top aus (**)
- if you think you can do no more, there are at least 5 reps left -
Tom Platz

- I would ask myself, what am I hungry for?
Am I more hungry to be Mr. Olympia, or to eat what I want and look like everyone else -

Arnold Schwarzenegger

Jim55 hat am 02 Aug 2018 10:57 geschrieben:immer weiter am Ball bleiben....es sind immer die vielen kleinen Schritte die sich nach und nach summieren. Und das ist schließlich auch das wirkliche Geheimnis des Bodybuilding


GoldenEra - Oldschool LOG /// INSTAGRAM


 


Benutzeravatar
Ist Vampir
TA Stamm Member
 
Beiträge: 994
Registriert: 26 Mai 2017 11:00
Geschlecht (m/w): m

Re: Jambalaia's Log

Beitragvon Ist Vampir » 27 Mär 2019 15:50

Wird hier noch gepostet und gelesen?

Hab mal ne frage, da du dich in den USA ja doch nun sicherlich top auskennst.

Wir fliegen nächste Woche nach Las Vegas und fahren über San Francisco nach LA innerhalb 16 Tagen
Warst du dort auch schon in einigen Gebieten?
Was sind denn deine Favoriten Cheats? Süßigkeiten etc? Was sollte man durchaus gönnen?

Benutzeravatar
Ironfreak123
TA Power Member
 
Beiträge: 1168
Registriert: 17 Nov 2014 18:46
Wohnort: Hamburg
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 179
Körperfettanteil (%): 12
Kampfsportart: MA
Ziel Gewicht (kg): 95
Ziel KFA (%): 10
Ich bin: instabil

Re: Jambalaia's Log

Beitragvon Ironfreak123 » 27 Mär 2019 18:11

Ist Vampir hat am 27 Mär 2019 15:50 geschrieben:Wird hier noch gepostet und gelesen?

Hab mal ne frage, da du dich in den USA ja doch nun sicherlich top auskennst.

Wir fliegen nächste Woche nach Las Vegas und fahren über San Francisco nach LA innerhalb 16 Tagen
Warst du dort auch schon in einigen Gebieten?
Was sind denn deine Favoriten Cheats? Süßigkeiten etc? Was sollte man durchaus gönnen?


Er ist momentan in Spanien soweit ich das richtig mitbekommen habe und hat sein Handy nicht mitgenommen.

Kannst mal hier schauen: viewtopic.php?f=165&t=305786&view=unread#unread

Wenn wir schon dabei sind:

Ich bin von San Francisco über die Route One nach LA und anschließend nach San Diego gefahren.

Schau dir in SF den Pier 39 an, falls du Meeresfrüchte magst. Kann ich dir nur empfehlen. Zum Cheaten gibt es sonst die Classicer wie In-N-Out Burger
man kann 3% kfa haben ohne hilfsmittel die psyche ist stärker als alles andere


BlitzerV hat am 04 Mai 2020 12:47 geschrieben:
Omega88 hat am 04 Mai 2020 12:10 geschrieben:
BlitzerV hat am 04 Mai 2020 12:08 geschrieben:
m.a.k hat am 04 Mai 2020 08:26 geschrieben:Les ich das richtig und deine Spitze wären 4g Stoff (1g Testo, 1,5g Tren!, 1,5g Drosta)? Wie lange fährst du so eine Spitze?


Ich glaube der meinte einfach das x1,5 der voherigen Woche.

Z.b von 200tren/w auf 300tren/w.

Bald neigt sich mein Drosta dem ende und werde das erste mal Winnie nehmen bin gespannt. Extra Omega3's und Citrus Berganot wurden bestellt und bisschen die Blutfettwerte zuverbessern während der 4w winnie.


Dann kauf neues drosta und nimm mehr, winni ohne wettkampf ist doch mehr schädlich als sinnvoll


Ich mache paar Bilder für Insta, mir schreiben dann wieder paar gute Mädels, hab dann was Spaß mit denen. Aus meinen Augen was besseres als ein Plastikpokal und ne Tüte mit 50-100€ supps.

Benutzeravatar
Jambalaia
TA Power Member
 
Beiträge: 1273
Registriert: 08 Aug 2011 11:23
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 95
Körpergröße (cm): 188
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 2008
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Nein
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Supplements
Ich bin: Ehrgeizig

Re: Jambalaia's Log

Beitragvon Jambalaia » 01 Apr 2019 12:15

@ Vampir:

Ja wie geil, das is ne geile Route. Auf jeden Fall Highway 1 fahren von SF nach LA.
In SF würde ich mir Super Duper Burger gönnen. In-N-Out is assi überbewertet, schmeckt besser als Megges aber is trotzdem einfach nur Durchschnitts Fast food.
Taqueria El Farolito, 4505 Burgers & BBQ, Baby Blues BBQ zb noch empfehlenswert.

In Santa Barbara: La Super-Rica Taqueria, The Habit Burger & Grill, Hana Kitchen (seehr geiles und ziemlich "cleanes" Chicken teriyaki mit weißem Reis, Gemüse.. und dicke Portionen, extra Chicken sticks holen!, mein Favorit dort), Mony's Mexican Food..

Um LA rum je nachdem wo ihr seid: Boo's Philly Cheesesteaks, Good Neighbours Restaurant, Lock & Key, Rose City Pizza.

Daann in Anaheim würde ich auf jeden Fall das Gold's Gym dort abchecken, sau geil! (Katella Ave) und danach nach Santa Ana zum 4th Street Market!! Das geilste was ich in den USA gegessen habe, waffle fries mit Sweet chili chicken oder so hieß das von Wingmankitchen, alter fuck war das geil. Hab ich mir mehrmals geholt. Und um die Ecke gibt es dort auch geile Tater tots mit Steak etc..

Würde auf jeden Fall empfehlen die Orte / Restaurants mal auf Insta auszuchecken. Grad um Anaheim / Santa Ana rum is ein richter Food Hype, dutzende Accounts von so "Foodies" die dort sich rumfressen, kann man sich gut durchklicken. So hab ich das damals gemacht. Und gibt überall Foodtrucks, auch bei Santa Monica am Pier gibt es ziemlich geile (hatte dort Carne Asada fries mit Avocado etc, auch ultra gierig.)

Gibt noch diverse so Ice cream, cookie dough plätze etc aber fahre nicht so auf Süßes ab daher hab ich die nicht unbedingt mit drin. https://instagram.com/p/BTrnCqhAb9F/

Hier mal schnell Copy & Paste von meinen Roadtrip notizen mit ein paar von den Accounts:

Los Angeles
http://instagram.com/mr_fries_man
http://instagram.com/cafecalacasdtsa
http://instagram.com/tortasgiganteselchilango

Huntington Beach
Food trucks
https://roaminghunger.com/food-trucks/ca/orange-county/
http://instagram.com/stackedrestaurants
http://instagram.com/chubbeemonkee

Santa Ana
http://instagram.com/cali_tacos
http://instagram.com/ninjaswithappetite
http://instagram.com/theclassictaco
http://instagram.com/wingmankitchen
http://instagram.com/projectpokeco

Hoffe das hilft ;)

Grüße und viel Spaß!
Aus Zeitgründen beantworte ich keine langen oder zu spezifischen PNs mehr.
Wenn PN, dann bitte kurz und bündig und wenn möglich Fragen, die mit Ja oder Nein zu beantworten sind.
DANKE *12smilie*

Benutzeravatar
Ist Vampir
TA Stamm Member
 
Beiträge: 994
Registriert: 26 Mai 2017 11:00
Geschlecht (m/w): m

Re: Jambalaia's Log

Beitragvon Ist Vampir » 01 Apr 2019 13:54

Das nenne ich mal eine Antwort.

Sau geil. Vielen Dank!

HannFit
TA Rookie
 
Beiträge: 83
Registriert: 18 Feb 2019 13:12
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 91
Körpergröße (cm): 186
Körperfettanteil (%): 16
Bankdrücken (kg): 100
Kreuzheben (kg): 150
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Squats
Ziel Gewicht (kg): 90
Ziel KFA (%): 10

Re: Jambalaia's Log

Beitragvon HannFit » 03 Mai 2019 12:55

Würde mich bald über ein Update von dir freuen @jambalaia :)
Sonnigesgemüt hat am 16 Okt 2017 21:58 geschrieben: Irgendwas hinterher zu nehmen ist totaler Blödsinn. Du gehst doch auch nicht 20mal aufs Klo und spülst erst wenn die Eier schon drin hängen

Benutzeravatar
aktimel
TA Rookie
 
Beiträge: 87
Registriert: 21 Aug 2011 22:23

Re: Jambalaia's Log

Beitragvon aktimel » 09 Nov 2019 00:56

Update??

Benutzeravatar
Jambalaia
TA Power Member
 
Beiträge: 1273
Registriert: 08 Aug 2011 11:23
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 95
Körpergröße (cm): 188
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 2008
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Nein
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Supplements
Ich bin: Ehrgeizig

Re: Jambalaia's Log

Beitragvon Jambalaia » 06 Dez 2019 08:48

Servus Leute, danke fürs Interesse! Habe gerade einiges um die Ohren aber werde demnächst ein Update posten! ;)
Aus Zeitgründen beantworte ich keine langen oder zu spezifischen PNs mehr.
Wenn PN, dann bitte kurz und bündig und wenn möglich Fragen, die mit Ja oder Nein zu beantworten sind.
DANKE *12smilie*

randori95
TA Neuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 25 Dez 2017 20:58

Re: Jambalaia's Log

Beitragvon randori95 » 10 Dez 2019 21:54

Top #04#

Mp70
TA Neuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 25 Jul 2018 14:31

Re: Jambalaia's Log

Beitragvon Mp70 » 10 Dez 2019 22:34

Jambalaia hat am 07 Mär 2019 13:50 geschrieben:Vielen Dank Leute!! Werde auch weiterhin sporadisch hier posten.

@eclipsexx Sehr gerne digga, lass per Whatsapp schreiben! ;)

Und hier dann nochmal ein paar aktuelle Bilder..
Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein

Also ehrlich - Vor 5 Jahren sahst du besser aus. Glaube du tust dir keinen Gefallen mit dem Zeugs. #05#

Benutzeravatar
iFamous90
TA Power Member
 
Beiträge: 2376
Registriert: 04 Jan 2012 00:51
Körpergewicht (kg): 96
Körpergröße (cm): 185
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Oberarmumfang (cm): 46
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ich bin: Ripper

Re: Jambalaia's Log

Beitragvon iFamous90 » 10 Dez 2019 22:39

Mp70 hat am 10 Dez 2019 22:34 geschrieben:
Jambalaia hat am 07 Mär 2019 13:50 geschrieben:Vielen Dank Leute!! Werde auch weiterhin sporadisch hier posten.

@eclipsexx Sehr gerne digga, lass per Whatsapp schreiben! ;)

Und hier dann nochmal ein paar aktuelle Bilder..
Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein

Also ehrlich - Vor 5 Jahren sahst du besser aus. Glaube du tust dir keinen Gefallen mit dem Zeugs. #05#

Troll

Benutzeravatar
Jambalaia
TA Power Member
 
Beiträge: 1273
Registriert: 08 Aug 2011 11:23
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 95
Körpergröße (cm): 188
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 2008
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Nein
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Supplements
Ich bin: Ehrgeizig

Re: Jambalaia's Log

Beitragvon Jambalaia » 19 Jan 2020 03:59

Yooo Leute,

vorab sorry dass ich mal wieder so lange nix hab von mir hören lassen. Habe mittlerweile recht viel zu tun und Andro ist nicht mehr unbedingt ganz oben auf meiner Prioritätenliste, abeer ich gebe doch mal wieder ein Update.

Ganz allgemein lebe ich momentan noch immer in Kalifornien und fliege Ende April nach Deutschland um mein Visum verlängern zu lassen erstmal bis Juni '21. Mache hier neben meinem 'Hauptjob' mein Personal Training und Coaching, also konzentriere mich momentan darauf mir hier mein Business aufzubauen und läuft soweit auch ganz gut. Nebenher noch Freundin, eigenes Training, habe vor 2 Wochen mit Kickboxen angefangen was ich richtig feier und momentan zusätzlich noch 2-3 x die Woche mache, usw.

Bin seit Mitte Oktober am cruisen auf 150-180mg Test E / Woche, 2 Injektionen. Mittlerweile injeziere ich die Mini menge Testo mit Insulinnadeln ins Arschfett, kein Bock mir 2x / woche intramuskulär was reinzuballern und vor allem bei den kleinen Mengen mit Totvolumen etc wirds dann nervig und ungenau. Funktioniert wunderbar so.

Habe Anfang Dezember von nem Freund hier 3 Ampullen HGH (kein originales natürlich) bekommen und es mal ausprobiert. Konnte nicht wirklich etwas spüren, außer dass ich doch ein Stück voller aussah (was bei den niedrigen Testo dosierungen dann doch einen Unterschied macht). Habe mir dann ein HGH kit von meiner Lieblings pharma company hier geholt, und nehme 2iU morgens im 5on/2off Schema.
Außer dem verbesserten Volumen kann ich nicht wirklich sagen ob es etwas bringt, merke natürlich nix im Bezug auf Händekribbeln, Schlaf, Haut etc. denke dafür ist vor allem bei dem nicht-originalen Wachs die Dosierung zu niedrig. Hab jetzt seit gestern mal auf 3iU erhöht, mal schauen.

Mir geht es hier vor allem gewissermaßen um Anti-ageing und die mentale Komponente. Damit meine ich:
Seit ich auf low dose Testo bin ist mein Apetit nicht mehr so abnormal. Hatte dann längere Zeit Sibutramine genommen und in Kombination mit dem HGH morgens habe ich längere Zeit fasten können, da mich das HGH motiviert hat nüchtern zu bleiben trotz Hunger, da ich den Effekt maximieren wollte. Diese Kombi aus fasten (im Schnitt meistens 14-15 Stunden) und teilweise nur 2 Mahlzeiten am Tag und mehrere Stunden ohne Essen, kontrollierbarer Hunger, abends nicht mit vollem Magen ins Bett, etc. hat mir sehr geholfen mein Essverhalten zu verbessern und zu 'normalisieren'. Bin deutlich weniger essensfokussiert und, stopfe mir nicht noch irgendwelche Eiweißreiche Nahrung rein obwohl ich eigentlich keinen Hunger habe aber denke ich hab mein Eiweißziel noch nicht erreicht oder seit paar Stunden die MPS nicht mehr angeregt. Und vor allem habe ich dadurch und mit Meditation und 'mentalem Training' meine Einstellung so geändert, dass ich diese vollgestopfte, träge Gefühl nach riesigen Mahlzeiten und dann die damit verbundene weiter Stopferei trotz Völle mittlerweile richtig verabscheue und stattdessen einen relativ leeren, leicht hungrigen Magen bevorzuge und es mir ein deutlich besseres Gefühl und Energie gibt. Esse vorwiegend noch so viel um meinen Hunger zu stillen. Natürlich ab und zu auch mal etwas darüber, aber in ganz 'normalem' Maße und nicht mehr so exzessiv wie früher..

Hing ewig lang auf 240lbs fest und bin mittlerweile bei 234-235, wiege mich aber nur noch ganz selten.

Fühle mich allgemein mit low dose Testo sehr gut, habe das jedes Mal gemerkt wenn ich auf Cruisedosierungen runter bin dass ich mich damit eig sehr gut fühle und relativ wenig Einbußen zu verzeichnen habe. Klar, Look ist etwas softer und mehr natty like aber Pumps im Training, Libido, Kraft etc immer noch alles gut/normal.

Die letzten 2 Wochen habe ich wieder besser (strukturierter und etwas schwerer) trainiert und in Kombi mit dem Kickboxen merke ich dass meine Regeneration etwas besser sein könnte, und ich wenn ich ins Training gehe meine Muskulatur noch spüre in Form von kleinem Muskelkater, was ich sonst fast nie habe.

Bin am überlegen, evtl mal wieder bisschen Osta dazuzustacken. Auf Bolde, NPP und die ganzen Dinger habe ich nicht mehr so wirklich Bock, habe noch etwas NPP hier dass ich wahrscheinlich noch aufbrauchen werde mit paar Wochen low dose dazu, aber ansonsten will ich langfristig eher bei Testo und HGH / Peptiden im Anti-ageing sinne bleiben. Aber mal schauen, lege mich hier nicht definitiv fest.

Ansonsten, AIs nehme ich gar nicht mehr nachdem ich mich etwas besser über die NWs (vor allem in Bezug auf die Gehirnfunktion und kognitive Leistung) informiert habe..

Fotos kann ich auch demnächst mal wieder hochladen, Form ist okay aber nicht wie sie mal war. In dem Punkt hat Mp70 evtl etwas recht, isoliert betrachtet, dass meine Form vor ein paar Jahren mal besser war. Jedoch lässt das alles andere außer Acht, damit meine ich:
Vor ein paar Jahren war ich vollkommen aufs BB fokussiert, war am Studieren und habe alles präzise getrackt oder nach Plan gegessen, alle Mahlzeiten vorgekocht, Cardio bike im Zimmer etc. Hatte ein schwaches Sozialleben (vor allem unter der Woche), keine Freundin, keine eigenen Projekte und Business und wollte nicht verreisen oder musste alles ganz genau planen und Tonnen an Supps, Essen etc mitnehmen.
Heutzutage bin ich mental und spirituell auf einem ganz anderen Level, bin mit mir als Person zufrieden und brauche nicht in topform zu sein für mein Selbstwertgefühl. Ich genieße deutlich mehr Freiheit beim Essen, Foodfokus minimal im Vergleich zu damals (kann das Haus verlassen ohne Tupper und Wasser, Supplemente etc), habe ein aktives Sozialleben, Freundin, Business, Projekte, lebe in Kalifornien. Das ist mir wichtiger und gibt mir deutlich mehr Erfüllung als meine Situation damals.

(Die meisten kennen diese Art von Vergleichen vielleicht von Social Media, wo links die bessere Form mit all den Struggles und Problemen dargestellt wird und rechts die aktuelle, "schlechtere" Form mit verbesserter Einstellung, Zufriedenheit und Lebensgefühl *drehsmilie*
Da ist halt schon was dran.. )

Ich nehme Testosteron mittlerweile wirklich als Mittel zur Optimierung der Lebensqualität, Performance/Recovery und als Anti-ageing Unterstützung mehr als alles andere. Will auf keinen Fall über 240 lbs hinaus und langfristig eher bei meinem aktuellen Gewicht bleiben und mich auf andere Dinge konzentrieren die wichtiger sind im Leben als noch mehr Muskelmasse aufzubauen. Mit dem Testo anzufangen, war in MEINEM Fall (zur Erinnerung, hatte sehr niedrige physiologische Testosteronspiegel) eine der besten Entscheidungen meines Lebens. Wenn ich mir anschaue wie ich damals vor 10 Jahren als Person war und wo ich heute bin mit meinem Leben und als Person, hat das Testosteron eine tragende Rolle gespielt denke ich. Ebenso wie beim Muskelaufbau ersetzt das Testo natürlich meine eigene Arbeit, aber es hat denke ich dabei geholfen die Resultate zu potenzieren - sei es durch verbessertes Selbstvertrauen, Drive, Willensstärke, was auch immer..

Soll jetzt hier definitiv keine PR fürs Testo sein, kenne haufenweise die Testo nehmen und absolut nicht voran kommen (in jeglicher Hinsicht) oder wo ich sogar sagen würde dass es nicht unbedingt hilfreich war.
Also, bin etwas abgeschweift hier haha, heutige Episode "ein Auszug aus Jambalaia's brain: Thema Testo".

Viele Grüße an euch alle, freut mich dass wohl doch immer noch ein paar Leute hier Interesse dran haben.
Shoutout zu Freed der mir per Insta in den Arsch getreten hat.. ich brauche das hier :D
Aus Zeitgründen beantworte ich keine langen oder zu spezifischen PNs mehr.
Wenn PN, dann bitte kurz und bündig und wenn möglich Fragen, die mit Ja oder Nein zu beantworten sind.
DANKE *12smilie*

Benutzeravatar
fabian_gymfood
Mod Team Wettkampf
 
Beiträge: 17171
Registriert: 10 Jun 2015 16:09
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 174
Bankdrücken (kg): 120
Kniebeugen (kg): 150
Kreuzheben (kg): 180
Trainingslog: Ja

Re: Jambalaia's Log

Beitragvon fabian_gymfood » 19 Jan 2020 08:35

Moin, schöner Bericht klingt ja alles gut #04# willst du denn versuchen dauerhaft
In den USA zu leben?
- if you think you can do no more, there are at least 5 reps left -
Tom Platz

- I would ask myself, what am I hungry for?
Am I more hungry to be Mr. Olympia, or to eat what I want and look like everyone else -

Arnold Schwarzenegger

Jim55 hat am 02 Aug 2018 10:57 geschrieben:immer weiter am Ball bleiben....es sind immer die vielen kleinen Schritte die sich nach und nach summieren. Und das ist schließlich auch das wirkliche Geheimnis des Bodybuilding


GoldenEra - Oldschool LOG /// INSTAGRAM

Benutzeravatar
H_D
TA Legende
 
Beiträge: 55697
Registriert: 23 Dez 2008 14:32

Re: Jambalaia's Log

Beitragvon H_D » 19 Jan 2020 18:04

Jambalaia hat am 19 Jan 2020 03:59 geschrieben:abends nicht mit vollem Magen ins Bett, etc. hat mir sehr geholfen mein Essverhalten zu verbessern und zu 'normalisieren'. Bin deutlich weniger essensfokussiert und, stopfe mir nicht noch irgendwelche Eiweißreiche Nahrung rein obwohl ich eigentlich keinen Hunger habe

der Punkt ist interessant, hätte/habe genau das gegenteilige Gefühl
"Fact: In applied sciences such as exercise and nutrition, research and practice go hand in hand - you can't optimize one without the other. Researchers who dismiss practical experience and practitioners who dismiss scientific evidence only serve to set back efforts to deliver the best possible results and ultimately do an injustice to the field."
Brad Schoenfeld


Benutzeravatar
aktimel
TA Rookie
 
Beiträge: 87
Registriert: 21 Aug 2011 22:23

Re: Jambalaia's Log

Beitragvon aktimel » 19 Jan 2020 19:12

Danke für das ausführliche Update!! Ist wirklich einer der wenigen Logs, die ich schon seit ewigkeiten mitverfolge.

Klingt auf jeden Fall so, als ob du jetzt viel mehr Lebensqualität hast als noch vor ein paar Jahren.

Willst du Dauer on bleiben oder irgendwann wieder komplett absetzen?

Ist das Lebensgefühl in Cali wirklich so krass, wie man es aus Social Media und Filmen kennt?

VorherigeNächste

Zurück zu Erfahrungsberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste