KFA senken

Ihr habt Fragen zu eurer Diät oder braucht Tipps zum Abnehmen?

Moderator: Team Ernährung & Supplemente

Mailx00
TA Neuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 19 Jul 2019 19:53

KFA senken

Beitragvon Mailx00 » 01 Jul 2020 12:24

Hi :)
Ich bin Anfänger und trainiere jetzt erst seit ein paar Wochen mit dem Gk-Plan von Dza.
Bin 17 geworden, 1.68 groß, wiege jetzt 63.5kg und hatte bei der letzten Ganzkörperanalyse vor 3 Monaten im Fitnessstudio (FitnessFirst) folgende daten rausbekommen:

Gewicht: 59.4
KFA : 13.2%
Fettmasse: 7.8kg
Fettfreie masse: 51.6
Muskelmasse: 49
Skelettmuskelmasse: 29.2
Grundumsatz: 1704

Bisher war das Ziel möglichst viel aufzubauen, aber ich bin ein bisschen unzufrieden damit dass mein KFA schon recht hoch ist (jetzt wahrscheinlich noch ein bisschen höher) und deswegen war mein Plan jetzt so auf 10% runterzugehen und dann ein bisschen Kontrollierter aufzubauen. Das liegt auch daran dass ich sonst noch anderen Sport mache und ich das Fett wirklich nicht gebrauchen kann aus leistungstechnischen Gründen. Bisher war ich bei 3000-3500 kcal/pro tag 3x die Woche training. Bin jeden Tag draußen und laufe ca. 20000 Schritte allein durch spazieren gehen, freunde treffen etc.

Ich schildere jetzt mal meinen Plan und bitte um Rückmeldung.
2000 kcal an trainingsfreien Tagen, sonst 2300
3x pro woche joggen 40minbauf nüchternen Magen in meiner Fettverbrennungszone die ich noch errechnen muss, 1x Schwimmen gehen
1.75g Protein pro Pfund = 240g
3-4l Wasser
1 Refeed day, ansonsten die kohlenhydrate möglichst gering halten. Nur vor dem Training komplexe Carbs, danach auch einfache carbs. Nach 6 Uhr keine Carbs mehr
Ansonsten weiterhin 3x pro Woche GK-Training mit schweren Gewichten und hoffen vielleicht sogar ein paar Muskeln aufzubauen in der Zeit.

Ich weiß dass es prinzipiell sinnvoller wäre weiter aufzubauen, aber ich fühle mich so nicht wirklich wohl und bei 10% wäre ich deutlich zufriedener. Und mir geht es auch nicht dsrum möglichst schnell möglichst viel aufzubauen, sondern ich lass mir da gerne auch Zeit.
Ich bitte um konstruktive ehrliche Rückmeldung :)
Liebe Grüße


 


Benutzeravatar
Folterkeller
TA Stamm Member
 
Beiträge: 826
Registriert: 05 Aug 2019 10:58
Wohnort: NRW
Geschlecht (m/w): m
Trainingsbeginn (Jahr): 2002
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: KB Snatch
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Studio: Folterkeller
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: Early Riser

Re: KFA senken

Beitragvon Folterkeller » 01 Jul 2020 13:12

13 % ist dir zu hoch?
Ohne Bild kann man das schwer beurteilen.

In deinem Alter solltest du dir um Diäten bei der Größe und dem Gewicht wahrlich keine Gedanken machen.
Ohne Bilder gesehen zu haben, sage ich mindestens Erhaltungskalorien, aber viel eher Aufbau.
Vor allem, da du noch voll im Wachstum bist und deine Hormonwelt noch Achterbahn fährt

Benutzeravatar
H_D
TA Legende
 
Beiträge: 55230
Registriert: 23 Dez 2008 14:32

Re: KFA senken

Beitragvon H_D » 01 Jul 2020 14:10

Bilder (und wenn Diät, dann keine 240g Eiweiß)
"Fact: In applied sciences such as exercise and nutrition, research and practice go hand in hand - you can't optimize one without the other. Researchers who dismiss practical experience and practitioners who dismiss scientific evidence only serve to set back efforts to deliver the best possible results and ultimately do an injustice to the field."
Brad Schoenfeld


rody811
TA Stamm Member
 
Beiträge: 519
Registriert: 02 Jan 2017 21:08
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 93
Körpergröße (cm): 190
Trainingsbeginn (Jahr): 2017
Bankdrücken (kg): 5x5 100
Kniebeugen (kg): 5x5 137
Kreuzheben (kg): 5x 150
Trainingsort: Zu Hause
Lieblingsübung: KB KH BD T-Bar
Ernährungsplan: Ja
Ich bin: hartnäckig :-)

Re: KFA senken

Beitragvon rody811 » 01 Jul 2020 14:49

Andersrum, wenn du partout auf 10 % willst, wären das 4 Wochen Diät mit 500 kcal Defizit am Tag.
Kann man machen...

Aber bevor das hier in die Irre geht: Mit 17 ist die Selbstwahrnehmung ja noch nicht all zu gefestigt :), daher wären Bilder wirklich hilfreich.

Mailx00
TA Neuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 19 Jul 2019 19:53

Re: KFA senken

Beitragvon Mailx00 » 01 Jul 2020 15:44

Danke für die bisherigen Antworten!
Hab mal bilder angehangen. Hoffe die sind aussagekräftig. Wenn ich stehe ist das ganz i.O, halz keine wirkliche muskel Definition, lediglich leichte Ansätze.
Aber im sitzen sieht man dann das Fett, das stört mich halt schon etwas.

Liebe Grüße
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

MxWrn
TA Neuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 19 Aug 2019 10:21
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 180
Trainingsbeginn (Jahr): 2019
Trainingsort: Studio

Re: KFA senken

Beitragvon MxWrn » 01 Jul 2020 15:47

Ab in den Aufbau.

Benutzeravatar
Folterkeller
TA Stamm Member
 
Beiträge: 826
Registriert: 05 Aug 2019 10:58
Wohnort: NRW
Geschlecht (m/w): m
Trainingsbeginn (Jahr): 2002
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: KB Snatch
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Studio: Folterkeller
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: Early Riser

Benutzeravatar
H_D
TA Legende
 
Beiträge: 55230
Registriert: 23 Dez 2008 14:32

Re: KFA senken

Beitragvon H_D » 01 Jul 2020 17:50

Stehst du immer so komisch da?
"Fact: In applied sciences such as exercise and nutrition, research and practice go hand in hand - you can't optimize one without the other. Researchers who dismiss practical experience and practitioners who dismiss scientific evidence only serve to set back efforts to deliver the best possible results and ultimately do an injustice to the field."
Brad Schoenfeld


Mailx00
TA Neuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 19 Jul 2019 19:53

Re: KFA senken

Beitragvon Mailx00 » 01 Jul 2020 18:20

Hatte das Handy in der hand beim foto deswegen musste ich mich ein bisschen verrenken um gutr bilder zu machen

Benutzeravatar
PumperPatze
TA Power Member
 
Beiträge: 1343
Registriert: 01 Jul 2014 01:39
Wohnort: Bayern
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 84
Körpergröße (cm): 184
Trainingsbeginn (Jahr): 2014
Bankdrücken (kg): 5x95
Kniebeugen (kg): 5x120
Kreuzheben (kg): 5x140
Trainingsort: Studio
Ziel Gewicht (kg): 90
Ziel KFA (%): 10
Ich bin: Diszipliniert

Re: KFA senken

Beitragvon PumperPatze » 02 Jul 2020 09:41

Was willst du da groß diäten - an dir ist doch eh schon nichts dran.
Ab in den Aufbau mit dir
Das Leben ist wie Kniebeugen - es geht immer auf und ab

Benutzeravatar
PK95
TA Stamm Member
 
Beiträge: 726
Registriert: 03 Okt 2019 18:25
Wohnort: NRW
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 77
Körpergröße (cm): 181
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Bankdrücken
Ernährungsplan: Ja
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Training
Ich bin: Motiviert

Re: KFA senken

Beitragvon PK95 » 02 Jul 2020 11:28

PumperPatze hat am 02 Jul 2020 09:41 geschrieben:Was willst du da groß diäten - an dir ist doch eh schon nichts dran.
Ab in den Aufbau mit dir


This.


Diät ist nicht nötig. Muskelmasse aufbauen und dann sieht die Optik gleich ganz anders aus.

Wenn du irgendwann dann mal eine gewisse Basis an Muskulatur aufgebaut hast kann man immer mal überlegen, ob ein Mini Cut oder eine kleinere Diät notwendig ist, aber da bist du jetzt noch entfernt.

rody811
TA Stamm Member
 
Beiträge: 519
Registriert: 02 Jan 2017 21:08
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 93
Körpergröße (cm): 190
Trainingsbeginn (Jahr): 2017
Bankdrücken (kg): 5x5 100
Kniebeugen (kg): 5x5 137
Kreuzheben (kg): 5x 150
Trainingsort: Zu Hause
Lieblingsübung: KB KH BD T-Bar
Ernährungsplan: Ja
Ich bin: hartnäckig :-)

Re: KFA senken

Beitragvon rody811 » 04 Jul 2020 12:07

rody811 hat am 01 Jul 2020 14:49 geschrieben:Andersrum, wenn du partout auf 10 % willst, wären das 4 Wochen Diät mit 500 kcal Defizit am Tag.
Kann man machen...

Aber bevor das hier in die Irre geht: Mit 17 ist die Selbstwahrnehmung ja noch nicht all zu gefestigt :), daher wären Bilder wirklich hilfreich.


Bleibe auch mit Bildern dabei. Kannst du machen. Und 4 Wochen verlieren in Bezug auf Aufbau ist fast nichts.
Sich wohl zu fühlen ist nunmal ein wesentlicher Punkt, solange man nicht in irgendeine totaly ripped Hungerhakenschiene verfällt.

Danach aber klar Aufbau für lange Zeit *upsmilie* .


Zurück zu Diäten und Abnehmen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast