KiCats Weg zum Selbst - neuer Sport andere Herausforderungen

Das Forum für Erfahrungsberichte im Bereich Training.

Moderator: Team Bodybuilding & Training

Benutzeravatar
KiCat
TA Elite Member
 
Beiträge: 6560
Registriert: 18 Aug 2020 07:32
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 65
Körpergröße (cm): 176
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ich bin: Speziell

KiCats Weg zum Selbst - neuer Sport andere Herausforderungen

Beitragvon KiCat » 08 Sep 2020 11:43

Hallo Ihr Lieben,

In meiner gerne total vercheckten Art, habe ich soeben erst gemerkt, dass ich gar keine Daten zu mir hier eingetragen habe. Dies hole ich hiermit jetzt nach und kopiere das auch mal in den Ersten Beitrag des Logs.

Größe: 176 cm
Gewicht: 65 kg
Ziele: Körper straff und fit halten.

Ernährung: Eiweißreich, Kohlenhydratarm gesunde Fette, Verzicht auf Zucker
da ich Hashimoto habe vertrage ich Kohlenhydrate eher mäßig. Aus diesem Grunde esse ich diese eher weniger.
Versuche mich relativ ausgewogen zu ernähren.

bisherige Sportarten: früher Fußball und Ballett, zeitweise Kiten und Downhill, bis letztes Jahr Joggen.

Trainingsbeginn: Leider erst dieses Jahr ende Juli. Wollte schon früher immer damit anfangen. Allerdings fehlte in jüngeren Jahren das Geld und es fand sich mit 2 Kindern keine wirkliche Zeit dazu da ich auch stressige Jobs habe und die wenige Zeit mit der Familie verbringen wollte. Heute sind die Kids größer und da bleibt dann eher mal was Zeit über zwischen den Jobs und der Familie.

Wenn ich denn dann mal mich traue, werde ich Vergleichsbilder laden. Beginn und heute.

Wenn jemand Fragen hat, immer raus damit. Über Anregungen und Verbesserungsvorschläge freue ich mich natürlich auch.

So, somit habe ich mal ein bisschen nachgetragen.

Begonnen habe ich am 31.07.2020 und gehe 3 mal die Woche ins Studio. Begonnen hab ich so:

31.07.2020
10 min Laufband / Crosstrainer zum aufwärmen
Beinpresse horizontal sitzend 75 kg 3x10
Kniebeugen LH 20kg 3x10
Bankdrücken LH 20kg 3x10
Dipständer gerades Beinheben 3x5
Hyperextension 3x10
Brustpresse bisher ohne Zusatzgewicht also 3.5 kg je Seite 3x6
Bauchpresse bisher ohne Zusatzgewicht (schaffen wir gerade mal so 3 Stück)
T-Bar Rudern 10 kg 3x10
Abduktoren Gerät 68 kg 3x10
Adduktoren Gerät 68 kg 3x10
Klimmzüge am Gerät mit 40 kg Gegengewicht 3x5
Dips am Gerät 3x3

und ein paar in den Nacken hier bekommen *professor*

Ich habe dann ein bisschen umgestellt. Ich weiß es ist nicht optimal und wahrscheinlich zu viel, jedoch komme ich eigentlich gut "klar" damit.

06.09.2020
10 min. Laufband
KB mit LH 3x10 35 KG
Kreuzheben mit LH 3x10 35KG
Beinpresse 3x10 95 KG
Hyperextension mit 10 Kg 3x10
Brustpresse 3x8 10 KG
Bankdrücken Gerät 3x8 21KG
Bauchpresse 3x10 5KG
Abduktoren Gerät 86kg 3x10
Adduktoren Gerät 86kg 3x10
Rudern Lat eng 3x10 33 KG
Klimmzüge mit Gegengewicht 40kg 3x10

Danach geht's ab Heim :-) Joar. Keine Ahnung ob der Verlauf und alles so weit ok ist. Aber ich merke Veränderungen. ;)
Blöderweise habe ich mir letzte Woche den Oberschenkelmuskel beim Kniebeugen gezerrt. #05# Beim 2. Satz hats gezogen. Hab die Kniebeugen dann erstmal sein lassen und nur alle schmerzfreien Übungen gemacht, war aber nach 2 Tagen wieder schmerzfrei. #05#
Zuletzt geändert von KiCat am 30 Apr 2021 09:58, insgesamt 5-mal geändert.
*Unter den Menschen gibt es viel mehr Kopien als Originale.
Der Vorteil von Klugheit besteht darin, dass man sich bei Bedarf dumm stellen kann, was umgekehrt schon problematischer wird.*


Log


 


Benutzeravatar
Yannic08
TA Elite Member
 
Beiträge: 3452
Registriert: 22 Feb 2013 08:47
Wohnort: Hamburg
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 176
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Lieblingsübung: Beugen

Re: Log der Weg zum Selbst

Beitragvon Yannic08 » 08 Sep 2020 16:43

Huhu,

sieht ein wenig nach "der Trainer im Studio hat dir ein Plan gemacht" aus. Wenig Struktur und viel zu viel.

Ich kann dir die die Anfänger-Pläne von DZA empfehlen um ein Gefühl für dein Körper und das Training zu bekommen.

dza-s-trainingsplan-guide-

Viele Grüße

Benutzeravatar
15-07-2008
TA Elite Member
 
Beiträge: 8496
Registriert: 03 Feb 2017 10:11
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 101
Körpergröße (cm): 194
Steroiderfahrung: Nein
Ich bin: ein Berliner

Re: Log der Weg zum Selbst

Beitragvon 15-07-2008 » 08 Sep 2020 16:46

Der Plan ist wirklich überladen. Mag sein, dass du einigermaßen klar kommst damit, wirst dich vermutlich aber selbst in deinen Erfolgen langfristig limitieren so. Wie bereits geschrieben könnten die DZA Pläne ein guter Richtwert sein, damit du ein Gefühl für die einzelnen Übungen bekommst und Progression erzielst.

Benutzeravatar
KiCat
TA Elite Member
 
Beiträge: 6560
Registriert: 18 Aug 2020 07:32
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 65
Körpergröße (cm): 176
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ich bin: Speziell

Re: Log der Weg zum Selbst

Beitragvon KiCat » 08 Sep 2020 17:00

Hey ,

ja, das haben mir bereits 2 liebe hier gesagt. Ich tue mich noch schwer damit, weniger Übungen zu machen. Hab dann immer im Kopf ich hätte nicht für alles was gemacht. *uglysmilie*

Ich versuche mich zu besser. Das Problem ist halt immer der Kopf :(
*Unter den Menschen gibt es viel mehr Kopien als Originale.
Der Vorteil von Klugheit besteht darin, dass man sich bei Bedarf dumm stellen kann, was umgekehrt schon problematischer wird.*


Log

Benutzeravatar
KiCat
TA Elite Member
 
Beiträge: 6560
Registriert: 18 Aug 2020 07:32
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 65
Körpergröße (cm): 176
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ich bin: Speziell

Re: Log der Weg zum Selbst

Beitragvon KiCat » 09 Sep 2020 07:56

Mich mal versucht im "weniger" machen.

08.09.2020
10 min. Fahrrad
KB mit LH 3x10 35 KG
Kreuzheben mit LH 3x10 35KG
Hyperextension mit 10 Kg 3x10
Bauchpresse 3x10 5KG
Bankdrücken Gerät 3x8 21KG
Schulterdrücken 3x8 10KG (uff *sonstsmilie* )

Das war das Training dann gestern Abend.

Besser? *thinkabout*

Nächstes Training dann morgen Abend. *drehsmilie*
*Unter den Menschen gibt es viel mehr Kopien als Originale.
Der Vorteil von Klugheit besteht darin, dass man sich bei Bedarf dumm stellen kann, was umgekehrt schon problematischer wird.*


Log

Benutzeravatar
Yannic08
TA Elite Member
 
Beiträge: 3452
Registriert: 22 Feb 2013 08:47
Wohnort: Hamburg
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 176
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Lieblingsübung: Beugen

Re: Log der Weg zum Selbst

Beitragvon Yannic08 » 09 Sep 2020 10:36

Immerhin schon weniger - die Reihenfolge ist trotzdem noch etwas wirr "Beine-Rücken-Bauch-Brust-Schulter"

Da du teilweise ja schon Grundübungen enthalten hast gestallte dein Training doch mal komplett mit Grund und Verbundübungen wie folgt:

Kniebeugen 3-4x6-8 Wdh
Bankdrücken 3x6-8 Wdh
Kreuzheben 3-4x5 Wdh
Klimmzüge (ruhig mit Unterstützung) 3xMax
Schulterdrücken 2-3x8-10 Wdh

Glaube mir wenn du nachher an einem Punkt angekommen wo du für dich schwere Gewichte bewegst bist du zum Wochenende glücklich zwei Tage pause zu haben.
Das ziehst du eine Zeitlang 3x die Woche (Mo - Mi - Fr) durch und glaube mir der Uplift ist gigantisch. Mehr machen bedeutet in diesem Sport nicht mehr Erfolgt.

Ich selbst trainiere aktuell nach einem 2er OK/UK ohne Schnickschnack nach einer 3 Jährigen Pause und überhole so manch einem bei mir im Studio der sein überladene 3er oder 4er da durchprügelt (okay vielleicht dank Memory-Effekt), aber trotzdem.

Gib dem ganzen eine Chance - und wenn du das Gefühl hast, dass du in der Woche zu wenig tun würdest, mach an den freien Tagen ein wenig Cardio.


Viel Spaß :)

Benutzeravatar
KiCat
TA Elite Member
 
Beiträge: 6560
Registriert: 18 Aug 2020 07:32
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 65
Körpergröße (cm): 176
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ich bin: Speziell

Re: Log der Weg zum Selbst

Beitragvon KiCat » 09 Sep 2020 10:48

@Yannic08

Danke. Werd mich morgen Abend mal da durch "prügeln ;)
Bezügl. "wenig tun", ja, da ich leider dazu neige an Sachen zu verbissen mit zu viel Ehrgeiz dranzugehen, hab ich immer das Gefühl es ist zu wenig. Bin früher joggen gegangen und war nach einer Woche laufen bedeutend "fertiger" als ich es jetzt bin. Aaaber ich "hasse" Cardio *heuldochsmilie2* :-)
Ich mach jetzt erstmal entsprechend deinem Vorschlag weiter und harre der Dinge die da kommen werden (hoffentlich :-) )
*Unter den Menschen gibt es viel mehr Kopien als Originale.
Der Vorteil von Klugheit besteht darin, dass man sich bei Bedarf dumm stellen kann, was umgekehrt schon problematischer wird.*


Log

Benutzeravatar
KiCat
TA Elite Member
 
Beiträge: 6560
Registriert: 18 Aug 2020 07:32
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 65
Körpergröße (cm): 176
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ich bin: Speziell

Re: Log der Weg zum Selbst

Beitragvon KiCat » 11 Sep 2020 07:31

Training gestern Abend

Kniebeugen LH
zum Aufwärmen 2 x 10 20KG
Dann 3x 10 35 KG
Kreuzheben LH 3x 10 35 KG
Bankdrücken LH 3x5 23 KG
Klimmzüge 2 x 10 mit 40 KG
dann 1x 6 mit 33 KG
Lat Rudern Langer Griff 3x6 33 KG
Schulterdrücken 3 x 5 12 KG

Dann weil ich Bock drauf habe auch wenn ich weiss, soll ich nicht aber ich mags so

Abduktoren
3 x 10 89 KG
Adduktoren
3x 10 89 KG
Bauchpress
3x10

Auf dem Weg zur Bahn hat mein Hintern echt gezwackert *uglysmilie*
*Unter den Menschen gibt es viel mehr Kopien als Originale.
Der Vorteil von Klugheit besteht darin, dass man sich bei Bedarf dumm stellen kann, was umgekehrt schon problematischer wird.*


Log

Benutzeravatar
KiCat
TA Elite Member
 
Beiträge: 6560
Registriert: 18 Aug 2020 07:32
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 65
Körpergröße (cm): 176
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ich bin: Speziell

Re: Log der Weg zum Selbst

Beitragvon KiCat » 14 Sep 2020 07:44

Training 13.09.2020

Kniebeugen LH
zum Aufwärmen 2 x 10 20KG
Dann 3x 10 35 KG
Kreuzheben LH 3x 10 35 KG
Bankdrücken LH 3x5 23 KG
Klimmzüge und Dips im Wechsel 2 x 10 mit 40 KG
dann 2 x 6 mit 33 KG
Lat Rudern enger Griff 3x10 33 KG
Schulterdrücken 3 x 5 12 KG

Abduktoren
3 x 10 89 KG
Adduktoren
3x 10 89 KG
Bauchpress
3x10 mit 2,5 kg drauf.

Bei Kniebeugen und Kreuzheben würde mehr gehen. Muss mal aufhören mich mit der Tochter abzuwechseln und eine eigene LH nehmen.
Grmpf mein dämliches Gewicht geht nicht runter. Das ärgert mich auch wenn die Klamotten weiter werden. Laut meiner Klamotten müsste ich ca. 2 Kilo weniger haben. Egal. Einfach weitermachen....
*Unter den Menschen gibt es viel mehr Kopien als Originale.
Der Vorteil von Klugheit besteht darin, dass man sich bei Bedarf dumm stellen kann, was umgekehrt schon problematischer wird.*


Log

Benutzeravatar
KiCat
TA Elite Member
 
Beiträge: 6560
Registriert: 18 Aug 2020 07:32
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 65
Körpergröße (cm): 176
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ich bin: Speziell

Re: Log der Weg zum Selbst

Beitragvon KiCat » 16 Sep 2020 07:07

Training 15.09.2020

Kniebeugen LH
zum Aufwärmen 2 x 10 20KG
Dann 3x 10 40 KG
Kreuzheben LH 3x 10 40 KG
Bankdrücken LH 3x5 23 KG
Klimmzüge und Dips im Wechsel 2 x 10 mit 40 KG
dann 2 x 6 mit 33 KG
Schulterdrücken 3 x 5 12 KG

Abduktoren
3 x 10 89 KG
Adduktoren
3x 10 89 KG

War ein Scheißtag. Viel zu heiß, dauernd Kreislauf und Abends hat mich meine rechte Poseite / Hüftseite umgebracht. Keine Ahnung ob es an den blöden 5Kg mehr beim Kreuzheben gelegen hat.
*Unter den Menschen gibt es viel mehr Kopien als Originale.
Der Vorteil von Klugheit besteht darin, dass man sich bei Bedarf dumm stellen kann, was umgekehrt schon problematischer wird.*


Log

Benutzeravatar
Brokkoladius
TA Elite Member
 
Beiträge: 5378
Registriert: 29 Mai 2017 14:55

Re: Log der Weg zum Selbst

Beitragvon Brokkoladius » 16 Sep 2020 15:13

Der Plan ist Kniebeugen - Bankdrücken - Kreuzheben, nicht so wie du es machst.

Sinn dahinter ist dass der untere Rücken eine Pause bekommt, das wird bei größerer Belastung sonst eventuell ekelhaft beim Kreuzheben.
Vor Fehlern ist niemand sicher. Das Kunststück besteht darin, denselben Fehler nicht zweimal zu machen. (Edward Heath)

Benutzeravatar
KiCat
TA Elite Member
 
Beiträge: 6560
Registriert: 18 Aug 2020 07:32
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 65
Körpergröße (cm): 176
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ich bin: Speziell

Re: Log der Weg zum Selbst

Beitragvon KiCat » 16 Sep 2020 15:24

Joar, also doch umstecken. ;( Hatte Hoffnung es geht auch so. Aber logisch, irgendwann wirds dann wahrscheinlich zu viel für den Rücken. :(
*Unter den Menschen gibt es viel mehr Kopien als Originale.
Der Vorteil von Klugheit besteht darin, dass man sich bei Bedarf dumm stellen kann, was umgekehrt schon problematischer wird.*


Log

Benutzeravatar
Brokkoladius
TA Elite Member
 
Beiträge: 5378
Registriert: 29 Mai 2017 14:55

Re: Log der Weg zum Selbst

Beitragvon Brokkoladius » 16 Sep 2020 15:30

Was meinst du mit umstecken? Hebst du im Squatrack?
Vor Fehlern ist niemand sicher. Das Kunststück besteht darin, denselben Fehler nicht zweimal zu machen. (Edward Heath)

Benutzeravatar
KiCat
TA Elite Member
 
Beiträge: 6560
Registriert: 18 Aug 2020 07:32
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 65
Körpergröße (cm): 176
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ich bin: Speziell

Re: Log der Weg zum Selbst

Beitragvon KiCat » 16 Sep 2020 15:40

Kinderschokoladius hat am 16 Sep 2020 15:30 geschrieben:Was meinst du mit umstecken? Hebst du im Squatrack?


nein ich mein die Gewichte runterholen und kleinere drauf. Bankdrücken mach ich mit der LH auf ner Liege am Reck. Das heisst, ich muss nach den Kniebeugen die Gewichte runternehmen und die Halter runterhängen und anschließend Gewichte wieder drauf für Kreuzheben.
*Unter den Menschen gibt es viel mehr Kopien als Originale.
Der Vorteil von Klugheit besteht darin, dass man sich bei Bedarf dumm stellen kann, was umgekehrt schon problematischer wird.*


Log

Benutzeravatar
Brokkoladius
TA Elite Member
 
Beiträge: 5378
Registriert: 29 Mai 2017 14:55

Re: Log der Weg zum Selbst

Beitragvon Brokkoladius » 16 Sep 2020 15:44

Gewichte racken und aufräumen verbrennt auch kcal. *upsmilie*
Vor Fehlern ist niemand sicher. Das Kunststück besteht darin, denselben Fehler nicht zweimal zu machen. (Edward Heath)

Nächste

Zurück zu Erfahrungsberichte Training

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bantu, Dkm24_7, Funkmasterflo, Klofliege, Lauchinator, Mäffyou, Pa3cia, Pinkglitterfladda, striker1 und 59 Gäste