Kniebeugen und Schmerzen im unteren Rücken

Diskutiert zu unseren Artikeln im Portal.
Benutzeravatar
TEAM-ANDRO Redaktion
Info-Account
 
Beiträge: 1263
Registriert: 24 Mai 2013 15:35


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
Höfer
TA Elite Member
 
Beiträge: 4887
Registriert: 28 Feb 2011 12:39
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 167
Trainingsbeginn (Jahr): 2003
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Kniebeuge
Studio: Horst Appel

Re: Kniebeugen und Schmerzen im unteren Rücken

Beitragvon Höfer » 06 Dez 2017 11:32

Schade dass man keine Sterne vergeben kann, finde den Artikel klasse. Gerade die Einleitung zum Thema Kniebeuge ja/ nein ist super sachlich und in sich schlüssig.
Da ich Gluten und Laktose ausgesprochen gut vertrage, erlaube ich mir Intoleranzen im zwischenmenschlichen Bereich #guenni#

Log:
https://www.team-andro.com/phpBB3/beitr ... l#p9524296

Instagram:
https://www.instagram.com/andreas_deutscher_nation/

thomasössi
TA Member
 
Beiträge: 183
Registriert: 06 Jun 2017 16:29

Re: Kniebeugen und Schmerzen im unteren Rücken

Beitragvon thomasössi » 06 Dez 2017 11:41

danke für den Bericht.

ich spüre nach dem Training keine Schmerzen im unteren Rücken, allerdings beim Joggen. kann dies ebenfalls von Kniebeugen und/oder Kreuzheben kommen?

Benutzeravatar
Frank
TA Legende
 
Beiträge: 42074
Registriert: 02 Okt 2006 00:17
Trainingsbeginn (Jahr): 1998

Re: Kniebeugen und Schmerzen im unteren Rücken

Beitragvon Frank » 06 Dez 2017 11:48

Das kann ebenfalls vom Gluteus medius (und falscher lauftechnik und/oder falschen Schuhen) kommen

Benutzeravatar
nomadic
TA Elite Member
 
Beiträge: 3609
Registriert: 11 Jan 2015 14:15
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 186
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Bankdrücken (kg): 92,5 OHP
Kniebeugen (kg): 160x3
Kreuzheben (kg): 210
Oberschenkelumfang (cm): 72
Lieblingsübung: OHP
Ich bin: es Leid

Re: Kniebeugen und Schmerzen im unteren Rücken

Beitragvon nomadic » 06 Dez 2017 12:39

Den "Trick" hast du bereits vor ein paar Jahren einmal preis gegeben im Forum und hat mir viel Unmut erspart, danke! #04#
https://www.team-andro.com/phpBB3/read- ... 07724.html
http://www.team-andro.com/phpBB3/nicks- ... 30690.html
https://www.team-andro.com/phpBB3/dza-s ... 74520.html
https://rippedbody.com/how-to-bulk/

Fortgeschrittener und Lust auf Periodisierung?
-> https://www.team-andro.com/phpBB3/koste ... 92153.html

Die „Perlen“ Andros - Liste nicht komplett:
Michael62 hat am 10 Jun 2018 06:55 geschrieben:Kurz ich bin seit Jugend Macho/Arschloch/Alpha mit Erfolg (nicht um hier "anzugeben" nur zur Einordnung), mies aussehend aber halt Ego vom anderen Planeten.

Ein Bekannter, der bitterbös verarscht und verlassen worden ist, dem habe ich kurz geholfen die Emotionen wegzumachen (der kannte weder Methoden noch wusste überhaupt dass das geht) und ihm gesagt, dass Frauen völlig anders ticken als er das (mit seinen jugendlichen knapp 30) sieht. Er könnte mein jüngerer Sohn sein.

Hab ihm mal das "Lob dem Sexismus" (Alpha-Thread) geschickt, ihm nochmal ins Gewissen geredet.

Gestern lade ich ihm ne Teilzeitmätresse von mir zum Flirttraining ein, coach Sie und mein Eheweib, hab ihn auch noch vorher gecoacht, dass er die aggressiv anmachen kann, auch wenn ihr aktueller Gespiele dabei ist.

Spielt der einen auf "freundlich" mit unterwürfiger Stimmlage und zwischendrin daddelt der am Smartphone.
Aaaaahhhhhhrrrrrgggggg!!!!!!

Stellt er sich das so vor, "Jxx" du sagst jetzt mal "....." , jetzt fasst du sie mal da an, jetzt...??????????????

Ich brech vom Glauben ab. Und der stand schon auf der Bühne???

Der ist ja nicht "Jungfrau" aber wie kann man ihm denn mal klarmachen, dass er mit der "ich bin der liebe Mimimimimimi..." Tour immmer die falschen Mädels bekommt?

Kann man jemanden überhaupt ändern?

Sein Bühnencoach ist auch voll abgenervt, weil er schon mal wegen "Liebeskummer" seine Ambitionen zurückgestellt hat, beindemmhat er aktuell voll verschissen.

Wie geht man vor, wenn man ihm etwas helfen will?

Geht das überhaupt?

Im professionellen Bereich habe ich bei so Dingen Profis eingeschaltet, aber hier geht es ja um Bekannte, nicht Firmen.

socarina89 hat am 10 Jun 2018 10:37 geschrieben:Würde ihm grdsl zuerst mal die ketogene Ernährung empfehlen. Die hilft ja bekanntlich bei allem.

————-
Mitch05 hat am 18 Jul 2019 15:24 geschrieben:
1158Bavarian hat am 18 Jul 2019 14:56 geschrieben:Was macht denn eurer Meinung nach überhaupt die Topgenetik aus? Das „Potenzial“ wie viel Muskelmasse man aufbauen kann oder wie man aussieht? Ist ja nicht wirklich das gleiche.


Schon ne Mischung aus allem...
Ich würde zum Beispiel einem Polska - Genetik abkaufen Natur zu sein.
Grundsätzlich. Vielen anderen die schlechter aussehen oft nicht.
Frag dich einfach wen du in einer Welt ohne Gesetze vor 5000 Jahren ernst genommen hättest als Gegner wenn deine Horde auf eine andere trifft. Die Muskel nur gestählt durch die tägliche Arbeit als Jäger und Überlebenskämpfer. Und Du dann einem brosepp als dicklichen Beerensammler und Honig naschendem Tunichtgut oder einem Polska ins GESIChT geschaut hättest.

Benutzeravatar
J4cKaSs
TA Member
 
Beiträge: 311
Registriert: 14 Okt 2007 00:28
Körpergewicht (kg): 83
Körpergröße (cm): 180
Bankdrücken (kg): leider
Kniebeugen (kg): zu
Kreuzheben (kg): wenig
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: Curls :)
Kampfsport: Ja
Ich bin: Hantelathlet

Re: Kniebeugen und Schmerzen im unteren Rücken

Beitragvon J4cKaSs » 06 Dez 2017 23:05

Habe öfter mal nach kniebeugen schmerzen,jedoch nicht auf der aussenseite über dem Gesäß sondern innen, also quasi am unteren Ansatz des rückenstreckers. Das selbe ist ab und zu beim kabelrudern sitzend zu spüren. Kann der Auslöser der selbe Grund wie im artikel beschrieben sein ?

Carlossa
TA Neuling
 
Beiträge: 28
Registriert: 07 Dez 2012 22:59

Re: Kniebeugen und Schmerzen im unteren Rücken

Beitragvon Carlossa » 13 Aug 2019 16:10

Guter Artikel!

Was man noch erwähnen sollte, dass einige Athleten aufgrund eines Beckenschiefstandes die Kniebeuge nicht vertragen und aufgrund der einseitig axialen Druckbelastung Schmerzen im unteren Rücken bekommen.

Benutzeravatar
holzchris
TA Elite Member
 
Beiträge: 2888
Registriert: 05 Jul 2014 19:09
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 83
Körpergröße (cm): 186
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeugen
Ernährungsplan: Ja
Ziel KFA (%): 8

Re: Kniebeugen und Schmerzen im unteren Rücken

Beitragvon holzchris » 13 Aug 2019 21:53

Guter Artikel und wie immer sehr lehrreich *professor*
Habe bei Atemkniebeugen bei den letzten 4-5 Wdh immer Probleme mit dem unteren Rücken. Wahrscheinlich denke ich, weil dann die Ausführung nicht mehr so optimal ist
Kämpfe mit Leidenschaft, siege mit Stolz, verliere mit Respekt.. aber gib niemals auf!

Benutzeravatar
Kreszenz
TA Neuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 23 Jan 2019 18:45
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 65
Körpergröße (cm): 159
Trainingsbeginn (Jahr): 2017
Trainingsort: Studio
Ich bin: massiv

Re: Kniebeugen und Schmerzen im unteren Rücken

Beitragvon Kreszenz » 14 Aug 2019 15:15

Bin gerade über den Artikel gestolpert. Genau zum richtigen Zeitpunkt - mein Liebster hat da momentan auch wieder seine Probleme... Gut geschrieben und sehr informativ!


Zurück zu Artikel und Diskussionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast