knieschmerzen auf/in/unter patella. hilft bandage? GHneuling

Themen für starke Athleten aller Kraftsportkategorien.

Moderator: Team Bodybuilding & Training

KG-NRW
TA Neuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 01 Apr 2013 13:53
Wohnort: Düsseldorf
Körpergewicht (kg): 87
Körpergröße (cm): 187
Trainingsbeginn (Jahr): 1998
Bankdrücken (kg): 130
Kniebeugen (kg): 160
Kreuzheben (kg): 230
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ziel Gewicht (kg): 93
Studio: Olymp

Re: knieschmerzen auf/in/unter patella. hilft bandage? GHneu

Beitragvon KG-NRW » 08 Aug 2014 13:57

Hier ist übrigens eine gute Erklärung für die Belastung der Knie durchs Fahrradfahren; soweit ich weiß, liegt der Bewegungsbereich dabei fast immer unter ca. 70°, was eine erhöhte vordere Scherkraft heißt. Das ist auch mit ein Grund, warum die in kommerziellen Fitnessstudios häufig anzutreffenden „Halbkniebeugen” schlechter fürs Gelenk als Vollkniebeugen sein können: Trainierende laden das Gelenk oft mit viel zu viel Last auf und halten in einer für das vordere Kreuzband eher gefährlichen Position.

Bild


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


watzR
TA Stamm Member
 
Beiträge: 477
Registriert: 29 Okt 2011 13:57
Körpergewicht (kg): 93
Körpergröße (cm): 179
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Bankdrücken (kg): 145
Kniebeugen (kg): 173x5
Kreuzheben (kg): 200x3
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingslog: Nein

Re: knieschmerzen auf/in/unter patella. hilft bandage? GHneu

Beitragvon watzR » 09 Aug 2014 13:34

danke nochmal :) ich werde mir bandagen zum warmhalten besorgen und meinem "runterknallen" mal ein bisschen aufmerksamkeit widmen. zum radfahren: ich bin früher sehr viel gefahren, mittlerweile aber im grunde gar nicht mehr.

MerrimanW
TA Premium Member
 
Beiträge: 10211
Registriert: 27 Nov 2013 12:28

Re: knieschmerzen auf/in/unter patella. hilft bandage? GHneu

Beitragvon MerrimanW » 11 Aug 2014 17:59

Weils hier in dem thread auch in einen Topf geworfen wurde: Patellasehnenprobleme (Patella tendinose) sind was anderes als Schmerzen, meist hinter, der Kniescheibe selbst.

Also erstmal ganz genau einkreisen, wann und wo genau es bei welcher Bewegung (oder auch keiner) weh tut. Patellatendinose ist kinderleicht zu diagnostizieren durch manuellen Druck auf die betreffende Stelle (Ansatz der Sehne am unteren Rand der Kniescheibe, bsd gut bei entspanntem Quadrizeps und leichtem Hochschieben der Kniescheibe) oder Provokation durch Last, selbst Körpergewicht reicht: Aus dem Stand Unterschenkel langsam nach vorne schieben wie in einer extrem aufrechten Frontkniebeuge - zack, da ziehts.

Bild


Alles andere kann von verschiedenen Patella-(also Kniescheiben)-Sachen über Meniskus zu Arthrose alles mögliche sein und dementsprechend nah oder weit von Patellatendinose (und deren Behandlung) entfernt. Diagnose vom Orthopäden und Physio holen, Bandagen kannste dir ja immer kaufen.
Bitte alle Fragen, die in einem thread behandelt werden können (also praktisch alle) - in einen thread. Dann haben alle was davon. PN bitte nur wenn unbedingt nötig. Danke!

Grundlagen: http://www.team-andro.com/phpBB3/read-f ... 07724.html

Musterpläne:
http://www.team-andro.com/phpBB3/musterplaene-f124.html
http://www.team-andro.com/phpBB3/dza-s- ... 74520.html

P.S.: "Science. It works, bitches." - R. Dawkins

Benutzeravatar
cold187
TA Elite Member
 
Beiträge: 3494
Registriert: 08 Jul 2012 19:27
Körpergewicht (kg): 99
Körpergröße (cm): 179
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 145
Kniebeugen (kg): 250
Kreuzheben (kg): 265
Steroiderfahrung: Nein
Trainingslog: Ja

Re: knieschmerzen auf/in/unter patella. hilft bandage? GHneu

Beitragvon cold187 » 11 Aug 2014 18:13

Was empfiehlst du bei Patellatendinose, MerrimanW? Bist ja bewandert in solchen Sachen.

MerrimanW
TA Premium Member
 
Beiträge: 10211
Registriert: 27 Nov 2013 12:28

Re: knieschmerzen auf/in/unter patella. hilft bandage? GHneu

Beitragvon MerrimanW » 11 Aug 2014 18:28

Nur bei wenigen Verletzungen (zum Glück) und leider bei Patellatendinose, weil am eigenen Leib erfahren.

Im Prinzip kein Geheimrezept, sondern die ganze Palette: Pause, Dehnen/foam rolling usw bsd vordere Oberschenkel/Hüftbeuger/Waden, Mobilität Fußgelenk Dorsiflexion, starken Gluteus. Exzentrisches Training (die Reha-Variante, nicht 110%1RM :) ). Gibt paar invasive Behandlungen, die aber alle nicht so gut untersucht sind, und wenn, dann waren erwähnte Maßnahmen genauso gut. [Vielleicht tut sich da was in Zukunft; in zwanzig Jahren wird man einfach ne Spritze mit schönem Gen-Material reinhauen und dann gibts frisches Sehnenmaterial, Knorpel, Knochen - das ist der Traum jedes Sportlers. ]

Das sagt die aktuelle Forschung und das hilft auch. Langfristprognose, aufs alte (hohe) Niveau zu kommen kann leider schlecht sein - das sind die ganzen Spitzentalente und Frühinvaliden im Leistungssport, deren Namen man nie erfährt, oder nur dann, wenn sie später erfolgreiche Trainer werden... Für die allermeisten gehts nach teilweise langer Zeit aber wieder sehr gut.

Hab das vor ein paar Monaten (März?) in Langform mit einigen links (Artikel, vids zu Übungsbeispielen) in nem thread zu Bizepssehnenentzündung geschrieben im med Forum hier.
Bitte alle Fragen, die in einem thread behandelt werden können (also praktisch alle) - in einen thread. Dann haben alle was davon. PN bitte nur wenn unbedingt nötig. Danke!

Grundlagen: http://www.team-andro.com/phpBB3/read-f ... 07724.html

Musterpläne:
http://www.team-andro.com/phpBB3/musterplaene-f124.html
http://www.team-andro.com/phpBB3/dza-s- ... 74520.html

P.S.: "Science. It works, bitches." - R. Dawkins

Grantlerrr
TA Elite Member
 
Beiträge: 4052
Registriert: 22 Jan 2008 16:43

Re: knieschmerzen auf/in/unter patella. hilft bandage? GHneu

Beitragvon Grantlerrr » 11 Aug 2014 19:29

Hallo,

ich pausiere ca. seit Anfang Juni wegen derselben Symptome, wobei bei mir folgendes derzeit sehr gut hilft, nachdem kurze Zeit Stillstand war:

- Quads dehnen, wenn du das eh schon machst, dann ruhig etwas länger
- absolut kein Training, bei dem die Knie schmerzen, zu Beginn musste ich deshalb auch auf LH-Rudern verzichten; wenn es nicht wehtut, dann ist alles ok, weswegen ich auch u.a. Leg Curls mache
- zum Training Kniewärmer anziehen
- außerhalb des Training habe ich bessere Erfahrungen mit einer Kühlung der Knie (Kühlakkus, nicht direkt auf die Haut) gemacht statt Wärme; Abwechselnd warm/kalt ist wahrscheinlich auch nicht verkehrt


Zu Beginn konnte ich mir kaum die Schuhe anziehen, weil das Reindrücken des Fußes Knieschmerzen verursacht hat, genauso wie Treppensteigen etc. Das geht mittlerweile wieder alles, wobei ich davon ausgehe erst zum ersten September wieder Kniebeugen/Kreuzheben machen zu können.

Ausschlaggebend waren bei mir eine Trainingsumstellung mit mehr Übungen für die Quads sowie mehr Cardio (laufen). Zudem habe ich den Verdacht, dass das Weglassen von Leg Curls das bei mir noch begünstigt haben. Die Übung habe ich sonst immer drin, aber seit dieser Umstellung nicht.

MerrimanW
TA Premium Member
 
Beiträge: 10211
Registriert: 27 Nov 2013 12:28

Re: knieschmerzen auf/in/unter patella. hilft bandage? GHneu

Beitragvon MerrimanW » 11 Aug 2014 20:17

Vorfußlaufen/-sprinten (was an sich nicht schlecht ist), von null auf dreimal die Woche Squash, Vernachlässigung glutes (Contreras labert einem ja eh die Ohren voll, wie wichtig die seien für Prävention und Leistung), niedriges hamstring/Quad Verhältnis, Wechsel von low bar zu high bar - kann alles dazu beitragen, eine Patellatendinose zu entwickeln. Die läuft erstmal teilweise Monate symptomlos ab (im MRT könnte man aber schon Veränderungen sehen), bevor man sie bemerkt. Also nicht nur an Aktionen am Tag oder paar Tage vor den ersten Beschwerden denken.
Bitte alle Fragen, die in einem thread behandelt werden können (also praktisch alle) - in einen thread. Dann haben alle was davon. PN bitte nur wenn unbedingt nötig. Danke!

Grundlagen: http://www.team-andro.com/phpBB3/read-f ... 07724.html

Musterpläne:
http://www.team-andro.com/phpBB3/musterplaene-f124.html
http://www.team-andro.com/phpBB3/dza-s- ... 74520.html

P.S.: "Science. It works, bitches." - R. Dawkins

Grantlerrr
TA Elite Member
 
Beiträge: 4052
Registriert: 22 Jan 2008 16:43

Re: knieschmerzen auf/in/unter patella. hilft bandage? GHneu

Beitragvon Grantlerrr » 11 Aug 2014 20:42

Ein zu starker Anstieg der Belastung + Vernachlässigung der posterior chain waren bei mir sicherlich der Auslöser, wobei ich laut dieser Seite ein patellofemorales Schmerzsyndrom habe, da der Schmerz nördlich der Kniescheibe und nicht südlich ensteht.

Ein guter Artikel zur Vorbeuge ist meiner Meinung nach auch: http://www.t-nation.com/free_online_art ... roof_knees

Benutzeravatar
BB&SGE
TA Stamm Member
 
Beiträge: 733
Registriert: 16 Nov 2013 21:48
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 73
Körpergröße (cm): 172
Trainingsbeginn (Jahr): 2011

Re: knieschmerzen auf/in/unter patella. hilft bandage? GHneu

Beitragvon BB&SGE » 12 Jan 2019 05:55

DZA hat am 06 Aug 2014 16:13 geschrieben:Hatte vor einigen Jahren selbst mal eine Entzündung der Patellasehne. Geholfen hatte damals bei mir leider nichts, außer wirklich ein halbes Jahr auf Kniebeugen und Beinpressen zu verzichten um dem ganzen Zeit und Ruhe zu geben.


Hey dza
Bin über diesen beitrag von dir gestolpert.
Habe leider auch Probleme mit der patellasehne im rechten Knie.
Könntest du mir einen Split empfehlen, den du in der Zeit gemacht hast?
Bei Beinen hast du dann nur die Rückseite gemacht?


Würde mich über eine Antwort sehr freuen!

Schönes Wochenende :)

Gruß
Nils

Benutzeravatar
DZA
Mod Team Bodybuilding & Training
 
Beiträge: 24800
Registriert: 31 Okt 2011 21:29
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 165
Trainingsbeginn (Jahr): 2004
Lieblingsübung: Bankdrücken

Re: knieschmerzen auf/in/unter patella. hilft bandage? GHneu

Beitragvon DZA » 12 Jan 2019 13:54

BB&SGE hat am 12 Jan 2019 05:55 geschrieben:
DZA hat am 06 Aug 2014 16:13 geschrieben:Hatte vor einigen Jahren selbst mal eine Entzündung der Patellasehne. Geholfen hatte damals bei mir leider nichts, außer wirklich ein halbes Jahr auf Kniebeugen und Beinpressen zu verzichten um dem ganzen Zeit und Ruhe zu geben.


Hey dza
Bin über diesen beitrag von dir gestolpert.
Habe leider auch Probleme mit der patellasehne im rechten Knie.
Könntest du mir einen Split empfehlen, den du in der Zeit gemacht hast?
Bei Beinen hast du dann nur die Rückseite gemacht?


Würde mich über eine Antwort sehr freuen!

Schönes Wochenende :)

Gruß
Nils


Hatte am Split nichts verändert. Einfach so trainiert, wie sonst auch. Lediglich das Beintraining umgestellt, auf Übungen die keine Schmerzen verursachen.

Viel Beinbizeps und leichtes Beinstrecken (ja, das ging bei mir)
Antworten auf die meisten Fragen erhält man hier:

[ quadratisch. praktisch. gut ][ DZA's Log ]

[ DZA's Trainingsplan Guide ]
[ Ernährung ]
[ Basics ]

PNs deren Inhalte in die Kategorie Grundlagen gehören, werden von mir ignoriert. Lest euch diesbezüglich bitte selbständig ein. Zum Beispiel über die Links in meiner Signatur.

Dan Green hat geschrieben:As a Powerlifter you have to be big enough, to get strong enough. As a Bodybuilder you have to be strong enough to get a weight on the bar, that helps you to get big enough. So sometimes you have to squat with six or seven plates, just to be able to do a lot of work with five plates.

Vorherige

Zurück zu Gewichtheben / KDK

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast