Kreatin FAQs - sämtliche Creatin Fragen gehören hier rein

Alles zum Thema Supps - von A-Vitaminen über Protein bis Zink.

Moderator: Team Ernährung & Supplemente

Dr. Snuggels
Miterfinder und Autor
 
Beiträge: 7909
Registriert: 09 Sep 2005 14:13
Ich bin: keine Angabe

Kreatin FAQs - sämtliche Creatin Fragen gehören hier rein

Beitragvon Dr. Snuggels » 22 Apr 2006 13:13

Liebe User,

hier könnt ihr Fragen rund um das Thema Creatin im Bodybuilding, Kraftsport und Leistungsport stellen, z.B. "Kreatinkuren", "Daueranwendung", Dosierung, Dosierungszeitpunkt usw.

---------------------------------------------------

Die häufigste Anwendungsweise von Creatin ist die "Daueranwendung" mit 3g Creatin am Tag

3g Creatin am Tag wie und wann:
> an Trainingstagen: 3g nach dem Training
> an Nichttrainingstagen: 3g z. B. nach dem Frühstück oder zur gleichen Zeit wie an Trainingstagen

Man kann das Creatin mit Wasser verzehren, milden Fruchtsaft, oder auch in den PWO Shake* nach dem Training mischen.

*Beispiel PWO Shake: 30g Whey Protein + 30g Maltodextrin + 3g Creatin

---------------------------------------------------

Creatin Pulver Produkt Empfehlung

> ESN Ultrapure Creatine Monohydrate

Bild

---------------------------------------------------

Team-Andro Portal Artikel

Kreatin: Wirkung, Nebenwirkungen, Anwendung und Mythen

Kreatin im Bodybuilding

Alles über Kreatin

Kreatin Superfeature - Teil 1

Kreatin Superfeature - Teil 2

---------------------------------------------------

interessante Links:

Creatine supplementation with specific view to exercise/sports performance: an update -> Full Text frei zugänglich (rechts)
Gegenüberstellender Vergleich verschiedener Kreatinformen
Kre-Alkalyn vs. Kreatin Monohydrat

---------------------------------------------------

Creatin Supplements im Andro-Shop

Creatin Monohydrate

Kre-Alkalyn

Krea-Genic

Creatine Spezial

Con-Cret Concentrated Creatine

---------------------------------------------------

Update 24.04.15, Team Ernährung
Zuletzt geändert von Dr. Snuggels am 04 Jul 2007 20:18, insgesamt 1-mal geändert.


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
promifucka
TA Power Member
 
Beiträge: 1495
Registriert: 19 Mai 2005 07:02
Körpergröße (cm): 165
Trainingsort: Studio
Ich bin: Bodybuilder

Beitragvon promifucka » 23 Apr 2006 18:23

sehr schön,danke!
- Winners don´t quit, Quitters don´t win.

- Train heavy but easy!

- Es gibt keine Wunder, nur harte ehrliche Arbeit.

Jan
TA Legende
 
Beiträge: 26765
Registriert: 26 Jan 2004 16:44

Beitragvon Jan » 23 Apr 2006 18:24

Prima, das FAQ können wir dann isn Portal als Zusatz übernehmen. Also dann mal los mit den Fragen. :)
"Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird, zu leben."
Marcus Aurelius, 26.04.0121 - 17.03.0180
römischer Kaiser

hoffi
TA Rookie
 
Beiträge: 108
Registriert: 06 Sep 2005 20:02

Beitragvon hoffi » 24 Apr 2006 13:51

stimmt es eigentlich das die creatinkristalle sich nur in heißem wasser richtig auflösen und dadurch besser aufgenommen werden können ?
ich hab das schon ausprobiert aber die wirkung war nicht besonders besser, oder liege ich falsch?

und wenn sich cratin länger als 10 min in wasser befindet, wandelt es sich dann in cratinin um ?

misfit
TA Neuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 11 Jan 2006 23:07

kaba als "transportmatrix" und ala einnahmezeitpun

Beitragvon misfit » 27 Apr 2006 18:19

hallo,
spricht eigentlich irgendwas gegen einen pws bestehend aus 30-40g whey und 60g kaba und creatin? das ganze natürlich gemischt mit wasser (mir schmeckt's!). oder sollte ich zuerst crea+whey und dann 30 min. später kaba (oder besser maltodextrin)? Und wie sollte ich das ganze mit ala kombinieren? auch direkt zum shake und dann 30-60 min. später die erste richtige mahlzeit? würde ich 2 shakes nehmen, dann würde es je relativ lange dauern bis zur ersten mahlzeit und wo sollte das ala dann zeitlich hin... (detail)fragen über (detail)fragen... bei meiner ersten crea-kur (ist lange her), hab ich mir nicht halb soviele gedanken gemacht und hatte trotzdem sehr gute erfolge ('*smashsmilie*')

gruß
misfit



hier mal die nährwerte des kaba produkts:

3,9g Eiweiß
80,5g Kohlenhydrate
davon 77,5g Zucker und 20g Traubenzucker
2,7g Fett
davon 1,3g gesättigte Fettsäuren
6,1g Ballaststoffe
0,1g Natrium

Zutaten:
Zucker, Traubenzucker, Kakao (stark entölt), Emulgator (Lecithin), Dicalciumphospat, Magnesiumcarbonat, Speisesalz, Aroma, Niacin, Vitamin B6, Vitamin B1, Folsäure, Vitamin B12

Dr. Snuggels
Miterfinder und Autor
 
Beiträge: 7909
Registriert: 09 Sep 2005 14:13
Ich bin: keine Angabe

Beitragvon Dr. Snuggels » 15 Mai 2006 09:05

Kommt Freunde, stellt mehr Fragen!!!

Das ganze Unterforum ist voll von Creatin Threads, dementsprechend müssen ja noch eine Menge fragen offen sein; also legt Euch mal ins Zeug! #04# :)

Gruss

Benutzeravatar
stelly199
TA Member
 
Beiträge: 182
Registriert: 26 Feb 2006 14:39
Körpergewicht (kg): 67
Körpergröße (cm): 178
Körperfettanteil (%): 10
Oberarmumfang (cm): 34
Steroiderfahrung: Nein
Lieblingsübung: bankdrücken
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: karate
Studio: home
Fachgebiet I: Training

Beitragvon stelly199 » 15 Mai 2006 20:27

wie sieht es aus

kann/darf ein jugendlicher creatin bzw.kre alkalyn nehmen ???

Benutzeravatar
_Muskelberg_
TA Member
 
Beiträge: 342
Registriert: 28 Mai 2006 11:07
Wohnort: Bavaria
Körpergewicht (kg): 83
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 15
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Teakwondo
Studio: Homegym ^^
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: Bodybuilder

Beitragvon _Muskelberg_ » 28 Mai 2006 11:28

stelly199 hat geschrieben:wie sieht es aus

kann/darf ein jugendlicher creatin bzw.kre alkalyn nehmen ???


natürlich darf er das.
es mögen auch hier die meinungen auseinander gehn. da viele eben meinen man sollte erst mal 2 jahre trainiern bevor man zu crea greift.
nur bin ich der meinung, dass crea bereits in diesen 2 jahren einen großen teil zum erfolg beitragen kann.
ich werd jetzt dann 17 und hab heute begonnen crea einzunehmen.
solange du alle aspekte beachtest, also genügend flüßigkeitszufuhr usw, dann sollte es auch keine gesundheitlichen risiken bzw schäden geben !
> Wer Chuck sagt, muss auch Norris sagen! <

Benutzeravatar
Vic
TA Neuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 22 Feb 2006 19:49

Beitragvon Vic » 28 Mai 2006 13:14

Hallo,
bringt die kombinierte Einnahme von Aspirin und Creatin was? Vor meinem letzten Training hab ich wgn Kopfschmerzen ne Aspirin genommen und hatte nen unglaublichen Pump. Wird das Creatin dadurch besser in die Zelle geschleust, oder so?

jayz77
TA Member
 
Beiträge: 272
Registriert: 29 Mär 2006 23:27
Körpergewicht (kg): 74
Körpergröße (cm): 172
Bankdrücken (kg): 110
Oberarmumfang (cm): 40
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: MMA
Studio: Sportpark
Fachgebiet I: Ernährung
Ich bin: Kampfsportler

Beitragvon jayz77 » 29 Mai 2006 11:06

ja ich glaube da könnte was dran sein!da aspirin das blut verdünnt könnte ich mir gut vostellen dass das kreatin schneller eingelagert werden kann!
ich würde dir aber nicht empfehlen zu oft zu machen!es kann passieren das wenn du medikamente in diesem fall aspirin zu viel und oft nimmst das genaue gegenteil erreichst von dem was das medikament normalerweise bewirken soll...sprich du bekommst kopfschmerzen wenn du es nimmst!
aslo aufpassen ;) :):)

boergi
TA Neuling
 
Beiträge: 34
Registriert: 13 Sep 2005 21:56

Beitragvon boergi » 10 Jul 2006 21:51

@ Dr. also wenn man dir fragen stellen soll, dann schreib ich mal meine auf:

habe bisher immer creatin monohydrat mit L-Glutamin zusammen genommen (1. mal auch mit Vanadyl Sulfat) und war eigentlich immer recht zufrieden! Jetzt wollte ich mal wissen, ob dieses CreaVitargo oder das VellMass wirklich so viel besser ist oder ob es einfach nr teurer ist? Mir ist schon klar, dass das jeder anderst empfinden kann und ich bin mir auch sicher, dass hierbei ein gewisser Plazebo effekt auftritt aber eine antwort würde mich interessieren.
Zieht man bei Cellmass und Creavitargo auch soviel wasser?


frecuh mich schon auf die antworten

Gruß

Benutzeravatar
bulkolly
TA Übersetzer
 
Beiträge: 8100
Registriert: 15 Jul 2004 08:41
Körpergewicht (kg): 89
Körpergröße (cm): 181
Trainingsbeginn (Jahr): 1986
Oberarmumfang (cm): 45
Brustumfang (cm): 125
Oberschenkelumfang (cm): 60
Bauchumfang (cm): 70
Wettkampferfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Nein
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Training
Ich bin: Bodybuilder

Beitragvon bulkolly » 10 Jul 2006 23:33

Auch Zellmass und Creavitargo besteht aus Creatin Monohydrat und einem Kohlenhydratgemisch als Carrier. Wenn Du bei normalem Crea Wasser ziehst, wird es da auch nicht besser sein. Die Idee hinter dem Vitargo ist, dass es zeitlich gesehen später den Insulinschub produziert, wenn das Crea schon aufgenommen wurde (Im Gegensatz zu Dextrose, die sofort einen Insulinschub verursacht). Wenn Du die Dextrose 25 min nach dem Crea nimmst hast Du den selben Effekt, nur billiger
Schaut doch mal in unseren Andro - Supplemente Shop und unterstützt damit unser Projekt.


Alle von mir getätigten Aussagen bzgl. Training, Ernährung, Supplements und Medikamenten beschreiben lediglich meine persönlichen Erfahrungen und stellen in keiner Weise eine Empfehlung zur Nachahmung dar.

Bitte keine Anfragen über verschreibungspflichtige Wirkstoffe und deren Anwendung. Diese werden auch per PM nicht beantwortet!


Bild

Dr. Snuggels
Miterfinder und Autor
 
Beiträge: 7909
Registriert: 09 Sep 2005 14:13
Ich bin: keine Angabe

Beitragvon Dr. Snuggels » 10 Jul 2006 23:53

Hallo zusammen!

@hoffi

Fast richtig, Kreatin löst sich tatsächlich in warmen Getränken (z.B. Wasser oder Tee) besser. Wenn du ein anderes Getränk nimmst z.B. eine Flasche Powerrade löst sich darin eine geringere Menge Kreatin als in der selben Menge warmen Wasser. Dies liegt an der Kristallstruktur von Kreatin, allerdings hat warmes Wasser keine positive Wirkung was die Aufnahme des Körpers angeht.

Besser ist es Kreatin mit D-Glucose (Traubenzucker) aufzunehmen da es so besser transportiert wird.

@misfit

Als Pws (direkt nach dem Train) ist die Kombi Whey+Kreatin+Traubenzucker am sinnvollsten das ganze mit ALA zu kombinieren ergibt ein rundes Paket. Bei Kaba wäre mir zuviel Zucker (Saccharose) drin, D-Glucose (Traubenzucker) wird besser vom Körper angenommen. Spätestens 1h Stunde später sollte man dann eine komplette Mahlzeit zu sich nehmen.

Als Transportsystem würde ich dir einen Einfachzucker ans Herz legen und zwar Traubenzucker. Gibt es als Dextrose bei Plus und Aldi zu kaufen.

Vorteil von Maltrodextrin ist das der Blutzuckerspiegel nicht so rapide schnell abfällt wie bei Dextrose und es weniger süss schmeckt, dafür ist es teurer.

Vorteil von Dextrose ist, es ist günstig und du kannst da der Blutzuckerspiegel schneller abfällt deine Mahlzeit nach dem Train früher einnehmen da du schneller Appetit und Hunger bekommst.

@stelly199

Die Studienlage was das Thema NWs von Kreatin angeht sind nicht aussagekräftig. Es gibt keine Langzeitstudien mit Jugendlichen was die Auswirkung vom Kreatin angeht. Ich würde keinem unter 16 empfehlen Kratin zu konsumieren.

@Vic

Nein, Aspirin (Acetylsalicylsäure) wirkt zwar gerinnungshemmend aber wirkt sich nicht positiv auf die Kratinsynthese aus.

@boergi

Glutamin ist eine Aminosäure, sie ist als Supplement sinnvoll da sie die Regeneration fördert. Kreatin sollte man allerdings immer auch mit einem Einfachzucker wie Dextrose kombinieren da sie als Transportmatrix fungiert; somit wird das kreatin schneller in die Muskelzellen geschleust.

Alle Kombiprodukte wie z.B. Cellmass sind definitiv sinnvoll (da eine genau getimte Transportmatrix, sprich KHs) allerdings nicht besser als Whey+Kreatin+Traubenzucker. Kann dazu nur sagen wer dran glaubt und das Geld hat kann sich gerne derartige Produkte kaufen...

gruss

Benutzeravatar
latissimus
TA Power Member
 
Beiträge: 1568
Registriert: 03 Dez 2005 17:25
Ich bin: Protagonist

Beitragvon latissimus » 13 Jul 2006 22:37

edit
Zuletzt geändert von latissimus am 02 Mär 2010 05:53, insgesamt 1-mal geändert.

misfit
TA Neuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 11 Jan 2006 23:07

interessant

Beitragvon misfit » 13 Jul 2006 23:18

bei meinen letzten 3 "creatinversuchen" wurde ich auch jedesmal leicht krank, d.h. halsschmerzen, schnupfen und leichtes mattheitsgefühl. beim zweitenmal ist mir aufgefallen, das das vielleicht mit dem creatin zusammenhängt, da ich ansonsten alle 3 jahre mal erkältet bin und dann innerhalb von 4 monaten zweimal... (die erste creatin-einnahme hatte ich abgebrochen wegen eben dieser erkältung, danach wieder 3 monate trainiert, dann erneut creatin und nach 8 tagen schon wieder erkältet).
beim letzten versuch hab ich ala dazugenommen (unterstützt ja nicht nur die creatinkur, sondern soll auch ein guter antioxidant sein), hab 'ne ladephase gemacht (sonst immer mit 3-5 gr./tag begonnen, weil ich es dauerhaft einsetzten wollte) mit 20gr./tag (7 tage), hab gute 3 kg (wasser)zugenommen, aber nach 10 tagen war ich wieder erkältet. total nervig. zumal ich früher (1998-2001) 2 creatinkuren pro jahr gemacht habe und es jedesmal gut angeschlagen hat, von krankheitszeichen weit und breit nichts zu spüren gewesen...im gegenteil...
extrem seltsam, früher gab's keine probleme, ich bin nicht anfällig für erkältungen und nun sowas (im übrigen hatte ich in der creatin freien zeit nach abklingen der erkältung keinerlei gesundheitliche probleme...).

misfit

anmerkung: bei den erwähnten 3 versuchen hatte ich 3 verschiedene marken (keine billiganbieter!), 2 mal crea-mono (1* pulver, 1* kapseln) und 1 mal crea-alk.

Nächste

Zurück zu Supplemente

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste