Kreatin verbessert deine kognitive Leistungsfähigkeit

Diskutiert zu unseren Artikeln im Portal.
Benutzeravatar
luckybastard
TA Power Member
 
Beiträge: 1004
Registriert: 30 Sep 2009 17:21
Körpergewicht (kg): 83
Körpergröße (cm): 173
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2017
Kniebeugen (kg): 155
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Satzpause
Ich bin: KB Fetischist

Re: Kreatin verbessert deine kognitive Leistungsfähigkeit

Beitragvon luckybastard » 06 Feb 2020 21:49

Da ich zeitlich nur Abends trainieren kann bin, kann auch schlecht einschlafen (an Trainingsfreien Tagen kein Problem), geholfen hat mir zumindest jeden Abend an Trainingstagen, 1,5g L-Tryptophan + 2g Gamma-Aminobuttersäure.


 


Snoopy67
TA Neuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 27 Sep 2017 14:48

Re: Kreatin verbessert deine kognitive Leistungsfähigkeit

Beitragvon Snoopy67 » 07 Feb 2020 15:02

Danke für eure Tips.
Ich werde tryptophan+GABA mal austesten.

Empfehlung von mir ist Theanin.

Nutze es 500mg preworkout mit unter anderem Koffein und dämpft die unruhige Komponente von Koffein ohne die puschende stark zu beeinträchtigen.

Jemand Erfahrung mit gelegentlicher Melatonineinnahme?

Ziehe es in Erwägung wenn am nächsten Tag etwas wichtiges anliegt und Einschlafen schwerfällt.

Hab's gegoogelt und scheint nicht illegal zu sein.

Benutzeravatar
RenA1
TA Elite Member
 
Beiträge: 3917
Registriert: 18 Okt 2017 11:14
Wohnort: Berlin
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 182
Trainingsbeginn (Jahr): 2017
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Kampfsport: Nein
Studio: XXXL Schmiede
Ich bin: ein Fettlauch

Re: Kreatin verbessert deine kognitive Leistungsfähigkeit

Beitragvon RenA1 » 07 Feb 2020 15:14

1,5g LTryptophan gemischt mit 2g GABA scheinen mir schon recht viel zu sein. Es reagiert ja jeder anders, aber bei GABA gibt es oft Berichte davon, dass man sich zerschlagen fühlt, was ich nur bestätigen kann, der Schlaf ist nicht gut. Steig mit 500mg L-Tryptophan über ein, zwei Wochen ein und erhöhe nach Bedarf. Ansonsten ist L-Tryptophan ein Vorläufer von Serotonin, welcher ein Vorläufer von Melatonin ist. Es ist aus meiner Sicht nicht nötig, sich Tryptophan und Melatonin oder sogar alles drei (plus GABA) zu ballern. Melatonin ist nicht illegal, aber damit nimmst du direkt ein Hormon ein, was man sich immer gut überlegen sollte, auch wenn Melatonin erst einmal harmloser erscheint, als andere Sachen. Ich bin natürlich kein Experte, aber ich handhabe es gern so, dass ich mit einer schonenden Einnahme beginne und mich eher hocharbeite. Warum mehr supplementieren, wenn es auch die Hälfte tut? Das spart auch Geld.
Das Leben ist wie ein Bizepscurl, manchmal kommt man nicht ganz nach oben - dann muss man einen Rest-Pause-Satz machen.

Pa3cia hat am 04 Jun 2020 18:47 geschrieben:Wenn ich dran bin dann brauch ich halt so lang wie ich brauche und mach sicher keinen Platz für jemanden der 3 Sätze Beugen mit Polster und im Supersatz mit Bizeps Curls macht.


Aktuelles Log:

Neustart ab Juni 2020: Backstreet Fox - 3er Split nach Yates nallern

Alte Logs:

Juni bis September 2018 IPT-Versuchskaninchen - Maximalkraft

Oktober bis Dezember 2018 A sceptical fox's way to kill his weak points

Ab Januar - Mai 2019 (Diät) Im Foxtrot zur Strandfigur

Sommercamp ab Juni 2019: Im Foxtrot durch den Sommer

Vorherige

Zurück zu Artikel und Diskussionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste