Kurze Frage, schnelle Antwort (Seite 1 beachten)

Bodybuilding-Bereich für Anfänger. Hier könnt ihr alles fragen, was euch so interessiert. Achtung: Bitte keine fachspezifischen Fragen

Moderator: Team Bodybuilding & Training

Benutzeravatar
VictorOG
TA Neuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 14 Jan 2018 06:39
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 77
Körpergröße (cm): 177
Bankdrücken (kg): 100
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Klimmzug

Re: Kurze Frage, schnelle Antwort (Seite 1 beachten)

Beitragvon VictorOG » 11 Jan 2019 14:14

Asstograss hat am 11 Jan 2019 14:10 geschrieben:
VictorOG hat am 11 Jan 2019 13:48 geschrieben:Hab mir halt gedacht
Dass ich alles weg lasse was die sehn belastet


Wenn die Sehne entzündet ist, dann spürst Du doch, ob es die Sehne belastet oder nicht. Alles was schmerzfrei ist, ist ok, alles was schmerzt nicht.


Danke für die Antwort
Ist n teilriss keine Entzündung
MRT ist am Montag
Ja will auch alles weglassen wo es schmerzt
Nur weiß halt nicht wo überall die sehne mitarbeitet Bzw belastet wird
Dachte mir vllt kann mir da jemand Rat zu geben Bzw mich aufklären
Ob die aufgezählten Übungen Safe für mich sind


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
Asstograss
TA Power Member
 
Beiträge: 1617
Registriert: 14 Jan 2014 15:06
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 94
Körpergröße (cm): 183
Trainingsbeginn (Jahr): 2004
Bankdrücken (kg): 130
Kniebeugen (kg): 160
Kreuzheben (kg): 150
Oberarmumfang (cm): 42
Brustumfang (cm): 110
Oberschenkelumfang (cm): 63
Bauchumfang (cm): 88
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio

Re: Kurze Frage, schnelle Antwort (Seite 1 beachten)

Beitragvon Asstograss » 11 Jan 2019 14:26

Wer soll dir das beantworten können? Aber eine teilgerissene Sehne schmerzt sicher bei entsprechender Belastung, d.h. du weisst, welche Übungen möglich sind und welche nicht.

Benutzeravatar
VictorOG
TA Neuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 14 Jan 2018 06:39
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 77
Körpergröße (cm): 177
Bankdrücken (kg): 100
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Klimmzug

Re: Kurze Frage, schnelle Antwort (Seite 1 beachten)

Beitragvon VictorOG » 11 Jan 2019 14:31

Asstograss hat am 11 Jan 2019 14:26 geschrieben:Wer soll dir das beantworten können? Aber eine teilgerissene Sehne schmerzt sicher bei entsprechender Belastung, d.h. du weisst, welche Übungen möglich sind und welche nicht.


Okay danke
Ja worauf ich hinaus wollte ist
Zum Beispiel butterfly ist logischerweise für die Brust jedoch ist der Bizeps teilweise unter Spannung
Oder irre ich mich da ?
Oder Kabel flys für die obere
Genau das selbe

Halt dass ich all solche Übungen weg lasse die auf die Bizeps sehen gehen
Und ob die Übungen halt die sehne belasten oder nicht die ich aufgezählt hatte
Aber stimmt schon
Probieren geht über studieren
Möchte halt die Verletzung nicht verschlimmern
Deswegen dachte ich mir dass ich mir hier vorher informiere

Benutzeravatar
Moseltaler
Mod Team Bodybuilding & Training
 
Beiträge: 52469
Registriert: 16 Okt 2007 12:04
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: Physiotherapie
Kampfsport: Ja
Studio: Aktiv-Sport Trier
Fachgebiet I: Training
Ich bin: Rehasportler

Re: Kurze Frage, schnelle Antwort (Seite 1 beachten)

Beitragvon Moseltaler » 11 Jan 2019 16:11

 ! Moseltaler hat geschrieben:
Reicht dann mit dem Thema hier *professor* ... ist eh das falsche Unterforum und außerdem klärt man sowas mit einem Spezialisten (Arzt dies das)
Greg Nuckols

Two fundamental errors:

1) Assuming that what works for you will work for everyone else.

2) Assuming that what works on average will work for every individual.

"Bros" often commit the first error, and tend to react poorly when they're called on it by sciency folks.

Sciency folks (people who apply research uncritically, at least) often commit the second error, and tend to react just as poorly as the "bros" when called out on it.

Be vigilant about avoiding both issues.

Benutzeravatar
martin1986
TA Premium Member
 
Beiträge: 12290
Registriert: 26 Jan 2008 03:33
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 191
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Verein
Lieblingsübung: Reißen
Fachgebiet I: Training

Re: Kurze Frage, schnelle Antwort (Seite 1 beachten)

Beitragvon martin1986 » 11 Jan 2019 16:26

Schnee.Chris hat am 11 Jan 2019 12:58 geschrieben:
stef_iifym hat am 11 Jan 2019 12:55 geschrieben:Ist ernst gemeint. Sind doch Elite Gewichtheber? Wird wohl seinen Zweck haben.


@Martin1986

Der Typ auf dem Bild ist kein mir bekannter Heber, was aber nix heißen muss.

Die Übung ist völliger Schwachsinn. Sollte es wirklich irgendeinen Grund geben, durch eine solche Position der Füße bestimmte Muskelgruppen anzusprechen (wovon ich noch nie etwas gehört habe), würde man das natürlich kontrolliert mit Kniebeugen machen und nicht mit einer dynamischen Übung wie Reißen, wo man immer mal durch gewisse Abweichungen in der Bewegungsausführung ein paar Zentimeter weiter vorne/hinten/seitlich steht - und dann wäre der Knöchel wahrscheinlich durch. Wie gesagt - totaler Unsinn.

Benutzeravatar
Moseltaler
Mod Team Bodybuilding & Training
 
Beiträge: 52469
Registriert: 16 Okt 2007 12:04
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: Physiotherapie
Kampfsport: Ja
Studio: Aktiv-Sport Trier
Fachgebiet I: Training
Ich bin: Rehasportler

Re: Kurze Frage, schnelle Antwort (Seite 1 beachten)

Beitragvon Moseltaler » 11 Jan 2019 16:27

martin1986 hat am 11 Jan 2019 16:26 geschrieben:
Schnee.Chris hat am 11 Jan 2019 12:58 geschrieben:
stef_iifym hat am 11 Jan 2019 12:55 geschrieben:Ist ernst gemeint. Sind doch Elite Gewichtheber? Wird wohl seinen Zweck haben.


@Martin1986

Der Typ auf dem Bild ist kein mir bekannter Heber, was aber nix heißen muss.

Die Übung ist völliger Schwachsinn. Sollte es wirklich irgendeinen Grund geben, durch eine solche Position der Füße bestimmte Muskelgruppen anzusprechen (wovon ich noch nie etwas gehört habe), würde man das natürlich kontrolliert mit Kniebeugen machen und nicht mit einer dynamischen Übung wie Reißen, wo man immer mal durch gewisse Abweichungen in der Bewegungsausführung ein paar Zentimeter weiter vorne/hinten/seitlich steht - und dann wäre der Knöchel wahrscheinlich durch. Wie gesagt - totaler Unsinn.


Danke *upsmilie*
Greg Nuckols

Two fundamental errors:

1) Assuming that what works for you will work for everyone else.

2) Assuming that what works on average will work for every individual.

"Bros" often commit the first error, and tend to react poorly when they're called on it by sciency folks.

Sciency folks (people who apply research uncritically, at least) often commit the second error, and tend to react just as poorly as the "bros" when called out on it.

Be vigilant about avoiding both issues.

Melone12
TA Elite Member
 
Beiträge: 4709
Registriert: 13 Sep 2013 22:56

Re: Kurze Frage, schnelle Antwort (Seite 1 beachten)

Beitragvon Melone12 » 13 Jan 2019 01:28

ibgsg hat am 03 Jan 2019 21:14 geschrieben:Ich hatte nach Squats immer ziemlich starke Schmerzen im Handgelenk, nach der letzten TE hielten sie auch einige Tage an, jetzt sind sie wieder erholt. Der Schmerz war, wenn ich meine rechte Handinnenseite zu mir drehe auf der linken inneren Seite.

Das ganze tritt sowohl eng, als auch weit gegriffen auf, weit ist Gefühlt sogar schmerzhafter. Habt ihr irgendwelche Tipps zur Prävention davon?

Sollte ich sie mehr Aufwärmen/Dehnen/die Muskulatur kräftigen? Und wie?


Daumenlos greifen

Benutzeravatar
benjiaut
TA Stamm Member
 
Beiträge: 939
Registriert: 22 Jan 2018 19:22
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 81
Körpergröße (cm): 177
Körperfettanteil (%): 17
Trainingsbeginn (Jahr): 2018
Bankdrücken (kg): 70x8
Kniebeugen (kg): 75x8
Kreuzheben (kg): 135x5
Oberarmumfang (cm): 36
Brustumfang (cm): 105
Oberschenkelumfang (cm): 60
Wadenumfang (cm): 36
Bauchumfang (cm): 90
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Klimmzug
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 12
Studio: Homegym
Ich bin: weinerlich

Re: Kurze Frage, schnelle Antwort (Seite 1 beachten)

Beitragvon benjiaut » 13 Jan 2019 08:44

Hallo Leute,

bitte um kurze Hilfe.
Ich trainiere LH Rudern vorgebeugt im Obergriff, ca. schulterweit.

Ellbogen sind nicht wirklich ausgestellt, bzw. nur ein wenig da ich sonst Probleme mit der Schultersehne bekomme.

Zur Ausführung:
Explosiv hoch und kontrolliert runter, ohne Halten am obersten Punkt.

Ist das so in Ordnung oder soll ich weniger Gewicht nehmen und dann auch kurz das Gewicht oben halten?

Trainiere im Bereich 4-6 Wdh. beim Rudern

Benutzeravatar
strict_LIONESS
Mod Team Bodybuilding & Training
 
Beiträge: 19819
Registriert: 19 Apr 2015 11:31
Ich bin: Lioness

Re: Kurze Frage, schnelle Antwort (Seite 1 beachten)

Beitragvon strict_LIONESS » 13 Jan 2019 12:31

benjiaut hat am 13 Jan 2019 08:44 geschrieben:Hallo Leute,

bitte um kurze Hilfe.
Ich trainiere LH Rudern vorgebeugt im Obergriff, ca. schulterweit.

Ellbogen sind nicht wirklich ausgestellt, bzw. nur ein wenig da ich sonst Probleme mit der Schultersehne bekomme.

Zur Ausführung:
Explosiv hoch und kontrolliert runter, ohne Halten am obersten Punkt.

Ist das so in Ordnung oder soll ich weniger Gewicht nehmen und dann auch kurz das Gewicht oben halten?

Trainiere im Bereich 4-6 Wdh. beim Rudern

hört sich nach reißen an. Mach mehr Wdh und kontrollierter. Bei 4-6 Wdh ist man besonders verleitet (weil schwereres Gewicht) zu reißen.

Benutzeravatar
benjiaut
TA Stamm Member
 
Beiträge: 939
Registriert: 22 Jan 2018 19:22
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 81
Körpergröße (cm): 177
Körperfettanteil (%): 17
Trainingsbeginn (Jahr): 2018
Bankdrücken (kg): 70x8
Kniebeugen (kg): 75x8
Kreuzheben (kg): 135x5
Oberarmumfang (cm): 36
Brustumfang (cm): 105
Oberschenkelumfang (cm): 60
Wadenumfang (cm): 36
Bauchumfang (cm): 90
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Klimmzug
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 12
Studio: Homegym
Ich bin: weinerlich

Re: Kurze Frage, schnelle Antwort (Seite 1 beachten)

Beitragvon benjiaut » 13 Jan 2019 14:11

strict_LIONESS hat am 13 Jan 2019 12:31 geschrieben:
benjiaut hat am 13 Jan 2019 08:44 geschrieben:Hallo Leute,

bitte um kurze Hilfe.
Ich trainiere LH Rudern vorgebeugt im Obergriff, ca. schulterweit.

Ellbogen sind nicht wirklich ausgestellt, bzw. nur ein wenig da ich sonst Probleme mit der Schultersehne bekomme.

Zur Ausführung:
Explosiv hoch und kontrolliert runter, ohne Halten am obersten Punkt.

Ist das so in Ordnung oder soll ich weniger Gewicht nehmen und dann auch kurz das Gewicht oben halten?

Trainiere im Bereich 4-6 Wdh. beim Rudern

hört sich nach reißen an. Mach mehr Wdh und kontrollierter. Bei 4-6 Wdh ist man besonders verleitet (weil schwereres Gewicht) zu reißen.


Danke, mach euch beim nächsten Training auch mal ein Video

dominik2012
TA Neuling
 
Beiträge: 30
Registriert: 27 Aug 2017 12:54
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 85
Körpergröße (cm): 186
Trainingsbeginn (Jahr): 2017
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja
Ich bin: groß

Re: Kurze Frage, schnelle Antwort (Seite 1 beachten)

Beitragvon dominik2012 » 13 Jan 2019 18:27

Wenn ich mit der Saftey Squat Bar bis ganz nach unten komme und mit der normalen Langhantel nicht, liegt das dann an meiner Hüftmobilität??

Benutzeravatar
Schnee.Chris
TA Elite Member
 
Beiträge: 7138
Registriert: 21 Jul 2016 09:01
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 183
Trainingsort: Verein

Re: Kurze Frage, schnelle Antwort (Seite 1 beachten)

Beitragvon Schnee.Chris » 13 Jan 2019 18:55

dominik2012 hat am 13 Jan 2019 18:27 geschrieben:Wenn ich mit der Saftey Squat Bar bis ganz nach unten komme und mit der normalen Langhantel nicht, liegt das dann an meiner Hüftmobilität??


Ne an der Safety Squat Bar

Benutzeravatar
styLesdavis
TA Stamm Member
 
Beiträge: 709
Registriert: 19 Dez 2013 09:26
Geschlecht (m/w): m
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: Deadlift
Fachgebiet I: Supplements
Fachgebiet II: Ernährung

Re: Kurze Frage, schnelle Antwort (Seite 1 beachten)

Beitragvon styLesdavis » 14 Jan 2019 10:50

Schnee.Chris hat am 13 Jan 2019 18:55 geschrieben:
dominik2012 hat am 13 Jan 2019 18:27 geschrieben:Wenn ich mit der Saftey Squat Bar bis ganz nach unten komme und mit der normalen Langhantel nicht, liegt das dann an meiner Hüftmobilität??


Ne an der Safety Squat Bar


:D :D :D :D :D :D :D
Weltklasse.

Benutzeravatar
stef_iifym
TA Elite Member
 
Beiträge: 9358
Registriert: 15 Mär 2015 17:55
Körpergewicht (kg): 95
Körpergröße (cm): 177
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Wettkampferfahrung: Ja
Lieblingsübung: Frontkniebeuge
Ich bin: GNBF natural

Re: Kurze Frage, schnelle Antwort (Seite 1 beachten)

Beitragvon stef_iifym » 14 Jan 2019 10:59

Je aufrechter die Beuge, desto tiefer kommt man. Safetybar ist quasi wie Frontbeuge.
Stefs Powerbuilding Log
Instagram
YouTube

PRs
105kg OHP
170kg Bankdrücken
200kg Frontkniebeuge
240kg Kniebeuge
300kg Kreuzheben

Benutzeravatar
Tuna auf Roids
TA Stamm Member
 
Beiträge: 765
Registriert: 25 Feb 2016 12:02
Körpergröße (cm): 196
Trainingsbeginn (Jahr): 2016
Lieblingsübung: Schwer u Falsch
Ziel Gewicht (kg): 105
Ziel KFA (%): 12
Ich bin: wap bap

Re: Kurze Frage, schnelle Antwort (Seite 1 beachten)

Beitragvon Tuna auf Roids » 14 Jan 2019 16:41

 ! Moseltaler hat geschrieben:
Ich kann dir den Hinweis auf Seite 1 empfehlen *professor*
Thunfischlog: https://www.team-andro.com/phpBB3/vom-mikrofon-zum-megafon-t390533.html

Ruhmeshalle

schibuja12 hat am 13 Dez 2017 01:15 geschrieben:Vielleicht trenbolon oral für den Versuch ? Ne Woche vorher halotestin rein und dann am Tag vor dem Versuch tren oral. Ne Nase pep und Valium. Dann würde es denke ich klappen.


Duojet hat geschrieben:
Lucius2 hat geschrieben:Warum beziehst du Behinderten-Rente User Duojet?

bin zum azt gegangen und hab gesagt "ich bin behindert".....arzt hat dann -hardgainer- diagnostiziert......


GreatGrind hat am 22 Nov 2018 23:36 geschrieben:geh ins Studio oder stirb dünn.


blade008 hat geschrieben:Nun der Erfolg wie bei Ephedrin blieb aus, aber ich fing an deutlich an Magermasse aufzubauen!? Als ich dies bemerkte schraubte ich die Kcal etwas hoch und es ging noch besser, meine Kraft ging z b in BD von 35kg auf 70kg hoch, alles in 6 Wochen. So hbe ich noch nie aufgebaut!


S1L3 hat am 30 Nov 2018 15:50 geschrieben:Die Wahrscheinlichkeit liegt immer bei 50%.
Entweder es passiert oder es passiert nicht.


HartTrain hat geschrieben:Ich starte nächste Woche erste meine Steroidkur.

Zu mir:

-25 Jahre
-Trainiere seit guten 3 Monaten McFit(Kenne mich schon gut aus)
-79kg
-1.80
- Mein Ziel: In ca. 4 Monaten meinen ersten Wettkampf gewinnen(Kenne viele Wettkampfathleten)
- Mein Zielgewicht: 100kg(lean)


stef_iifym hat am 09 Feb 2019 12:45 geschrieben:Wär ich ne Frau, wäre mein Traumberuf Edelprostituierte zu werden. Mein das völlig ernst.

Für 100-120k/Jahr würde ich so ziemlich alles machen.




Bild

VorherigeNächste

Zurück zu Die Anfänge ...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Alex163, maxim_uljanow, sly123, Teniatop1, Zabuza91 und 6 Gäste