Kurze Frage, schnelle Antwort (Seite 1 beachten)

Bodybuilding-Bereich für Anfänger. Hier könnt ihr alles fragen, was euch so interessiert. Achtung: Bitte keine fachspezifischen Fragen

Moderator: Team Bodybuilding & Training

Benutzeravatar
BB&SGE
TA Power Member
 
Beiträge: 1020
Registriert: 16 Nov 2013 22:48
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 73
Körpergröße (cm): 172
Trainingsbeginn (Jahr): 2011

Re: Kurze Frage, schnelle Antwort (Seite 1 beachten)

Beitragvon BB&SGE » 15 Mai 2019 21:21

Snyx hat am 15 Mai 2019 21:17 geschrieben:
BB&SGE hat am 15 Mai 2019 09:13 geschrieben:Sollte man bei einem „hohem“ Defizit auf niedrigere Splits wechseln?
Mache kommende Woche speedweek und danach 1700-1800 Kalorien.

Mache aktuell einen 4 Split (2 Tage Training danach 1 Tag Pause)
Einige Übungen wollte ich wechseln, deshalb kam ich auf die Idee ob ich nicht gleich den Split wechseln soll.

du machst eh einen 4er, noch mehr gesplittet sollte nicht nötig sein.


War von mir so gemeint ob das sinnvoll ist, ggf. auch gk, 2er, 3er Split :)


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
Snyx
TA Elite Member
 
Beiträge: 3940
Registriert: 09 Mär 2012 23:07
Wohnort: Steyr
Körpergröße (cm): 171
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Bankdrücken (kg): 20 RAW
Kniebeugen (kg): 20*0,1
Kreuzheben (kg): 20*1
Wadenumfang (cm): 43
Lieblingsübung:
Kampfsportart:
Ziel Gewicht (kg): 100
Studio: ISC
Ich bin: Übergöttlich

Re: Kurze Frage, schnelle Antwort (Seite 1 beachten)

Beitragvon Snyx » 15 Mai 2019 21:41

hab ich wohl falsch gelesen. ich würd im Diätmodus ja hoch bleiben, aber ein 3er ist sicher auch vertretbar. einfach da man weniger Energie für gleiche Arbeit zur Verfügung hat und die Regeneration (in Annahme des Naturalstatus) langsamer wird.

2er ist mehr Gewohnheitssache, kannst ja mal probieren. vom 4er auf einen GK würd ich persönlich jetzt nicht gehen.
Trainingslog http://www.team-andro.com/phpBB3/snyx-trainingslog-t239076.html



mp7pdwvectoran94 hat geschrieben:ich mehr muskeln wie du alter bei mir platzen haut schon von training


Gudrat hat geschrieben:Wer Beine trainiert, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.


Daze1988 hat geschrieben:Noch kurz: Weicht Gauner JA/NEIN?

k739
TA Neuling
 
Beiträge: 50
Registriert: 06 Apr 2015 23:11

Re: Kurze Frage, schnelle Antwort (Seite 1 beachten)

Beitragvon k739 » 17 Mai 2019 16:20

Was ist ein ungefährer Zielwert beim Kreuzheben ab wann es sich nicht mehr lohnt weiter zu steigern wenn das Ziel die reine Optik ist?

Benutzeravatar
Moseltaler
Mod Team Bodybuilding & Training
 
Beiträge: 55297
Registriert: 16 Okt 2007 13:04
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: Physiotherapie
Kampfsport: Ja
Studio: Aktiv-Sport Trier
Fachgebiet I: Training
Ich bin: Rehasportler

Re: Kurze Frage, schnelle Antwort (Seite 1 beachten)

Beitragvon Moseltaler » 17 Mai 2019 16:25

k739 hat am 17 Mai 2019 16:20 geschrieben:Was ist ein ungefährer Zielwert beim Kreuzheben ab wann es sich nicht mehr lohnt weiter zu steigern wenn das Ziel die reine Optik ist?


Seltsame Frage :o

Wenn das Ziel reine Optik/Hypertrophie ist, ist klassisches Kreuzheben prinzipiell überhaupt nicht nötig ... da lohnt es sich eher, den Schwerpunkt auf vertikale sowie horizontale Zugbewegungen zu legen und Kreuzheben ggf. als rumänische Variante am Beintag zu machen.

Auf der anderen Seite ist klassisches Kreuzheben eine ganz nette „Schwanzvergleich“-Übung, die viele Muskelpartien anspricht (wenn auch viele nicht richtig) ... einen Wert dir zu nennen, wann es keinen Sinn mehr macht, ist nahezu unmöglich.
Greg Nuckols

Two fundamental errors:

1) Assuming that what works for you will work for everyone else.

2) Assuming that what works on average will work for every individual.

"Bros" often commit the first error, and tend to react poorly when they're called on it by sciency folks.

Sciency folks (people who apply research uncritically, at least) often commit the second error, and tend to react just as poorly as the "bros" when called out on it.

Be vigilant about avoiding both issues.

k739
TA Neuling
 
Beiträge: 50
Registriert: 06 Apr 2015 23:11

Re: Kurze Frage, schnelle Antwort (Seite 1 beachten)

Beitragvon k739 » 17 Mai 2019 17:43

Moseltaler hat am 17 Mai 2019 16:25 geschrieben:
k739 hat am 17 Mai 2019 16:20 geschrieben:Was ist ein ungefährer Zielwert beim Kreuzheben ab wann es sich nicht mehr lohnt weiter zu steigern wenn das Ziel die reine Optik ist?


Seltsame Frage :o

Wenn das Ziel reine Optik/Hypertrophie ist, ist klassisches Kreuzheben prinzipiell überhaupt nicht nötig ... da lohnt es sich eher, den Schwerpunkt auf vertikale sowie horizontale Zugbewegungen zu legen und Kreuzheben ggf. als rumänische Variante am Beintag zu machen.

Auf der anderen Seite ist klassisches Kreuzheben eine ganz nette „Schwanzvergleich“-Übung, die viele Muskelpartien anspricht (wenn auch viele nicht richtig) ... einen Wert dir zu nennen, wann es keinen Sinn mehr macht, ist nahezu unmöglich.


was is da bitte seltsam?
ich hebe 180kg 5x5 rumänisch und kenne einige die das nicht heben können, dafür aber einen besseren körper haben. mein ziel ist auch nicht powerzuliften. daher die frage wie sehr sich der intensive reiz bei dieser übung lohnt um das wachstum für alle anderen bereiche zu fördern ohne dass man im rumpf explodiert.

Benutzeravatar
stef_iifym
TA Premium Member
 
Beiträge: 10382
Registriert: 15 Mär 2015 18:55
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 177
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Wettkampferfahrung: Ja
Lieblingsübung: Frontkniebeuge

Re: Kurze Frage, schnelle Antwort (Seite 1 beachten)

Beitragvon stef_iifym » 17 Mai 2019 18:24

Stelle die Ausführung gerade infrage.
Stefs Powerbuilding Log

PRs
105kg OHP
170kg Bankdrücken
200kg Frontkniebeuge
240kg Kniebeuge
300kg Kreuzheben

Benutzeravatar
BB&SGE
TA Power Member
 
Beiträge: 1020
Registriert: 16 Nov 2013 22:48
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 73
Körpergröße (cm): 172
Trainingsbeginn (Jahr): 2011

Re: Kurze Frage, schnelle Antwort (Seite 1 beachten)

Beitragvon BB&SGE » 17 Mai 2019 18:42

Hey
Hätte nochmal eine Frage zum Training in der Diät:

Hab vor 5 Tagen die 90kg noch 6/6/5 gedrückt. Heute 6/4/4
Habe dann einen 4ten Satz mit 3 Wiederholungen dran gehängt, da es ja insgesamt 3 weniger als letztes Mal waren.
Sinnvoll?
Evtl Übungen lieber rotieren wo weniger geht?

(Nächste Woche speedweek anschießend 1750 Kalorien)

Benutzeravatar
strict_LIONESS
Mod Team Bodybuilding & Training
 
Beiträge: 23288
Registriert: 19 Apr 2015 12:31
Ich bin: Lioness

Re: Kurze Frage, schnelle Antwort (Seite 1 beachten)

Beitragvon strict_LIONESS » 17 Mai 2019 19:06

BB&SGE hat am 17 Mai 2019 18:42 geschrieben:Hey
Hätte nochmal eine Frage zum Training in der Diät:

Hab vor 5 Tagen die 90kg noch 6/6/5 gedrückt. Heute 6/4/4
Habe dann einen 4ten Satz mit 3 Wiederholungen dran gehängt, da es ja insgesamt 3 weniger als letztes Mal waren.
Sinnvoll?
Evtl Übungen lieber rotieren wo weniger geht?

(Nächste Woche speedweek anschießend 1750 Kalorien)

der zusätzliche Satz bringt dir mMn nichts. das Volumen kann man wohl deutlich senken aber die Kraft solltest du erhalten, damit der Körper weiß, ok in der Diät darf ich die Muskeln nicht hergeben.

Benutzeravatar
BB&SGE
TA Power Member
 
Beiträge: 1020
Registriert: 16 Nov 2013 22:48
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 73
Körpergröße (cm): 172
Trainingsbeginn (Jahr): 2011

Re: Kurze Frage, schnelle Antwort (Seite 1 beachten)

Beitragvon BB&SGE » 17 Mai 2019 19:51

strict_LIONESS hat am 17 Mai 2019 19:06 geschrieben:
BB&SGE hat am 17 Mai 2019 18:42 geschrieben:Hey
Hätte nochmal eine Frage zum Training in der Diät:

Hab vor 5 Tagen die 90kg noch 6/6/5 gedrückt. Heute 6/4/4
Habe dann einen 4ten Satz mit 3 Wiederholungen dran gehängt, da es ja insgesamt 3 weniger als letztes Mal waren.
Sinnvoll?
Evtl Übungen lieber rotieren wo weniger geht?

(Nächste Woche speedweek anschießend 1750 Kalorien)

der zusätzliche Satz bringt dir mMn nichts. das Volumen kann man wohl deutlich senken aber die Kraft solltest du erhalten, damit der Körper weiß, ok in der Diät darf ich die Muskeln nicht hergeben.


Das heißt einfach weiter schwer trainieren und die Leistungseinbußen einfach hinnehmen?

Benutzeravatar
Moseltaler
Mod Team Bodybuilding & Training
 
Beiträge: 55297
Registriert: 16 Okt 2007 13:04
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: Physiotherapie
Kampfsport: Ja
Studio: Aktiv-Sport Trier
Fachgebiet I: Training
Ich bin: Rehasportler

Re: Kurze Frage, schnelle Antwort (Seite 1 beachten)

Beitragvon Moseltaler » 17 Mai 2019 20:18

k739 hat am 17 Mai 2019 17:43 geschrieben:
Moseltaler hat am 17 Mai 2019 16:25 geschrieben:
k739 hat am 17 Mai 2019 16:20 geschrieben:Was ist ein ungefährer Zielwert beim Kreuzheben ab wann es sich nicht mehr lohnt weiter zu steigern wenn das Ziel die reine Optik ist?


Seltsame Frage :o

Wenn das Ziel reine Optik/Hypertrophie ist, ist klassisches Kreuzheben prinzipiell überhaupt nicht nötig ... da lohnt es sich eher, den Schwerpunkt auf vertikale sowie horizontale Zugbewegungen zu legen und Kreuzheben ggf. als rumänische Variante am Beintag zu machen.

Auf der anderen Seite ist klassisches Kreuzheben eine ganz nette „Schwanzvergleich“-Übung, die viele Muskelpartien anspricht (wenn auch viele nicht richtig) ... einen Wert dir zu nennen, wann es keinen Sinn mehr macht, ist nahezu unmöglich.


was is da bitte seltsam?
ich hebe 180kg 5x5 rumänisch und kenne einige die das nicht heben können, dafür aber einen besseren körper haben. mein ziel ist auch nicht powerzuliften. daher die frage wie sehr sich der intensive reiz bei dieser übung lohnt um das wachstum für alle anderen bereiche zu fördern ohne dass man im rumpf explodiert.


Oh weh :o... jetzt kommt wieder die Leier, dass andere schwächer sind, aber besser ausschauen.

Und jetzt?
Greg Nuckols

Two fundamental errors:

1) Assuming that what works for you will work for everyone else.

2) Assuming that what works on average will work for every individual.

"Bros" often commit the first error, and tend to react poorly when they're called on it by sciency folks.

Sciency folks (people who apply research uncritically, at least) often commit the second error, and tend to react just as poorly as the "bros" when called out on it.

Be vigilant about avoiding both issues.

Benutzeravatar
H_D
TA Legende
 
Beiträge: 48884
Registriert: 23 Dez 2008 14:32

Re: Kurze Frage, schnelle Antwort (Seite 1 beachten)

Beitragvon H_D » 17 Mai 2019 21:39

Moseltaler hat am 17 Mai 2019 20:18 geschrieben:
k739 hat am 17 Mai 2019 17:43 geschrieben:
Moseltaler hat am 17 Mai 2019 16:25 geschrieben:
k739 hat am 17 Mai 2019 16:20 geschrieben:Was ist ein ungefährer Zielwert beim Kreuzheben ab wann es sich nicht mehr lohnt weiter zu steigern wenn das Ziel die reine Optik ist?


Seltsame Frage :o

Wenn das Ziel reine Optik/Hypertrophie ist, ist klassisches Kreuzheben prinzipiell überhaupt nicht nötig ... da lohnt es sich eher, den Schwerpunkt auf vertikale sowie horizontale Zugbewegungen zu legen und Kreuzheben ggf. als rumänische Variante am Beintag zu machen.

Auf der anderen Seite ist klassisches Kreuzheben eine ganz nette „Schwanzvergleich“-Übung, die viele Muskelpartien anspricht (wenn auch viele nicht richtig) ... einen Wert dir zu nennen, wann es keinen Sinn mehr macht, ist nahezu unmöglich.


was is da bitte seltsam?
ich hebe 180kg 5x5 rumänisch und kenne einige die das nicht heben können, dafür aber einen besseren körper haben. mein ziel ist auch nicht powerzuliften. daher die frage wie sehr sich der intensive reiz bei dieser übung lohnt um das wachstum für alle anderen bereiche zu fördern ohne dass man im rumpf explodiert.


Oh weh :o... jetzt kommt wieder die Leier, dass andere schwächer sind, aber besser ausschauen.

Und jetzt?

Nächste Kur
blutbild-feedback-t391492.html

@K
Rumänisch ist kein konventionelles und das rumänische würde ich nie auslassen bzw. zumindest immer eine hüftdominante Übung im Plan lassen
"Fact: In applied sciences such as exercise and nutrition, research and practice go hand in hand - you can't optimize one without the other. Researchers who dismiss practical experience and practitioners who dismiss scientific evidence only serve to set back efforts to deliver the best possible results and ultimately do an injustice to the field."
Brad Schoenfeld


Benutzeravatar
NDakota79
TA Power Member
 
Beiträge: 1085
Registriert: 18 Jan 2007 20:16
Wohnort: NRW
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 66
Körpergröße (cm): 170
Oberarmumfang (cm): 33
Brustumfang (cm): 101
Oberschenkelumfang (cm): 54
Wadenumfang (cm): 36
Bauchumfang (cm): 81
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Nein
Ziel Gewicht (kg): 70
Ziel KFA (%): 12
Ich bin: faul

Re: Kurze Frage, schnelle Antwort (Seite 1 beachten)

Beitragvon NDakota79 » 17 Mai 2019 21:59

Ich habe das Gefühl, dass ich bei DZAs alternierendem GK noch 2 Sätze für die Waden einfügen sollte. Welche Übung bietet sich an?
"Fakt ist, Beintraining ist schwer, es ist das härteste im BB, es sind die übelsten Übungen.
Wer darauf verzichtet ist nicht nur ne Muschi, sondern muss auch in einigen Jahren mit den symmetrischen Konsequenzen leben."

"mann ********* du bist doch krank. verdammt nochmal.
geh mal zum psychater. heute haste wieder dein training ausfallen lassen weil du aaaah so kaputt bist !"

"Jetzt ist Feierabend *********, du produzierst hier am laufenden Band wirre und unter Verfolgungswahn leidende Threads. Für dich gibt es jetzt erstmal eine Auszeit bis Dienstag. "

:-) :-) :-) :-) :-)

Benutzeravatar
stef_iifym
TA Premium Member
 
Beiträge: 10382
Registriert: 15 Mär 2015 18:55
Körpergewicht (kg): 90
Körpergröße (cm): 177
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Wettkampferfahrung: Ja
Lieblingsübung: Frontkniebeuge

Re: Kurze Frage, schnelle Antwort (Seite 1 beachten)

Beitragvon stef_iifym » 17 Mai 2019 22:04

Wadenheben würde ich sagen.
Stefs Powerbuilding Log

PRs
105kg OHP
170kg Bankdrücken
200kg Frontkniebeuge
240kg Kniebeuge
300kg Kreuzheben

Benutzeravatar
nomadic
TA Elite Member
 
Beiträge: 3607
Registriert: 11 Jan 2015 14:15
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 186
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Bankdrücken (kg): 92,5 OHP
Kniebeugen (kg): 160x3
Kreuzheben (kg): 210
Oberschenkelumfang (cm): 72
Lieblingsübung: OHP
Ich bin: es Leid

Re: Kurze Frage, schnelle Antwort (Seite 1 beachten)

Beitragvon nomadic » 17 Mai 2019 22:26

Wadenheben mit gestr. Beinen, wenn du nur wenig ergänzt, da bei gebeugten Beinen primär der Soleus arbeitet.
https://www.team-andro.com/phpBB3/read- ... 07724.html
http://www.team-andro.com/phpBB3/nicks- ... 30690.html
https://www.team-andro.com/phpBB3/dza-s ... 74520.html
https://rippedbody.com/how-to-bulk/

Fortgeschrittener und Lust auf Periodisierung?
-> https://www.team-andro.com/phpBB3/koste ... 92153.html

Die „Perlen“ Andros - Liste nicht komplett:
Michael62 hat am 10 Jun 2018 06:55 geschrieben:Kurz ich bin seit Jugend Macho/Arschloch/Alpha mit Erfolg (nicht um hier "anzugeben" nur zur Einordnung), mies aussehend aber halt Ego vom anderen Planeten.

Ein Bekannter, der bitterbös verarscht und verlassen worden ist, dem habe ich kurz geholfen die Emotionen wegzumachen (der kannte weder Methoden noch wusste überhaupt dass das geht) und ihm gesagt, dass Frauen völlig anders ticken als er das (mit seinen jugendlichen knapp 30) sieht. Er könnte mein jüngerer Sohn sein.

Hab ihm mal das "Lob dem Sexismus" (Alpha-Thread) geschickt, ihm nochmal ins Gewissen geredet.

Gestern lade ich ihm ne Teilzeitmätresse von mir zum Flirttraining ein, coach Sie und mein Eheweib, hab ihn auch noch vorher gecoacht, dass er die aggressiv anmachen kann, auch wenn ihr aktueller Gespiele dabei ist.

Spielt der einen auf "freundlich" mit unterwürfiger Stimmlage und zwischendrin daddelt der am Smartphone.
Aaaaahhhhhhrrrrrgggggg!!!!!!

Stellt er sich das so vor, "Jxx" du sagst jetzt mal "....." , jetzt fasst du sie mal da an, jetzt...??????????????

Ich brech vom Glauben ab. Und der stand schon auf der Bühne???

Der ist ja nicht "Jungfrau" aber wie kann man ihm denn mal klarmachen, dass er mit der "ich bin der liebe Mimimimimimi..." Tour immmer die falschen Mädels bekommt?

Kann man jemanden überhaupt ändern?

Sein Bühnencoach ist auch voll abgenervt, weil er schon mal wegen "Liebeskummer" seine Ambitionen zurückgestellt hat, beindemmhat er aktuell voll verschissen.

Wie geht man vor, wenn man ihm etwas helfen will?

Geht das überhaupt?

Im professionellen Bereich habe ich bei so Dingen Profis eingeschaltet, aber hier geht es ja um Bekannte, nicht Firmen.

socarina89 hat am 10 Jun 2018 10:37 geschrieben:Würde ihm grdsl zuerst mal die ketogene Ernährung empfehlen. Die hilft ja bekanntlich bei allem.

————-
Mitch05 hat am 18 Jul 2019 15:24 geschrieben:
1158Bavarian hat am 18 Jul 2019 14:56 geschrieben:Was macht denn eurer Meinung nach überhaupt die Topgenetik aus? Das „Potenzial“ wie viel Muskelmasse man aufbauen kann oder wie man aussieht? Ist ja nicht wirklich das gleiche.


Schon ne Mischung aus allem...
Ich würde zum Beispiel einem Polska - Genetik abkaufen Natur zu sein.
Grundsätzlich. Vielen anderen die schlechter aussehen oft nicht.
Frag dich einfach wen du in einer Welt ohne Gesetze vor 5000 Jahren ernst genommen hättest als Gegner wenn deine Horde auf eine andere trifft. Die Muskel nur gestählt durch die tägliche Arbeit als Jäger und Überlebenskämpfer. Und Du dann einem brosepp als dicklichen Beerensammler und Honig naschendem Tunichtgut oder einem Polska ins GESIChT geschaut hättest.

Benutzeravatar
Moseltaler
Mod Team Bodybuilding & Training
 
Beiträge: 55297
Registriert: 16 Okt 2007 13:04
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: Physiotherapie
Kampfsport: Ja
Studio: Aktiv-Sport Trier
Fachgebiet I: Training
Ich bin: Rehasportler

Re: Kurze Frage, schnelle Antwort (Seite 1 beachten)

Beitragvon Moseltaler » 17 Mai 2019 22:27

nomadic hat am 17 Mai 2019 22:26 geschrieben:Wadenheben mit gestr. Beinen, wenn du nur wenig ergänzt, da bei gebeugten Beinen primär der Soleus arbeitet.


Sehe ich auch so ... Donkey-Wadenheben, Wadenheben im Stehen etc.
Greg Nuckols

Two fundamental errors:

1) Assuming that what works for you will work for everyone else.

2) Assuming that what works on average will work for every individual.

"Bros" often commit the first error, and tend to react poorly when they're called on it by sciency folks.

Sciency folks (people who apply research uncritically, at least) often commit the second error, and tend to react just as poorly as the "bros" when called out on it.

Be vigilant about avoiding both issues.

VorherigeNächste

Zurück zu Die Anfänge ...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Vento und 2 Gäste

cron