Laktase in normaler Milch lösen?!

Anregungen und Tipps rund um das Bodybuilding "Buffet" !

Moderator: Team Ernährung & Supplemente

downcrusher
TA Stamm Member
 
Beiträge: 994
Registriert: 24 Aug 2006 05:11
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: keine Angabe

Laktase in normaler Milch lösen?!

Beitragvon downcrusher » 31 Jul 2010 02:07

Hey,

mich würde interessieren, ob ich die Laktose in normaler Milch durch die Zugabe von Laktaseenzymen (in Pulverform) auch spalten kann. Wieviele Einheiten werden dann pro Liter Milch benötigt?


Vielen Dank


 


Benutzeravatar
Liporush
TA Power Member
 
Beiträge: 1247
Registriert: 23 Jun 2010 11:25
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 101
Körpergröße (cm): 173
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 130
Kreuzheben (kg): 210
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Fachgebiet I: Steroide
Ich bin: Übermensch

Re: Laktase in normaler Milch lösen?!

Beitragvon Liporush » 31 Jul 2010 16:33

Klar kannst du . Was meinst du, wie laktosefreie Milch hergestellt wird?! :P
Wenn du auf Nummer Sicher gehen willst dann solltest du dir schon ein Pülverchen mit 9000 FCC-Einheiten zu legen.
Am besten beim Kauf nachfragen wie viel Gramm der Laktase, wie viel Gramm Laktose aufspaltet. ( hierzu kann ich dir keine Angaben machen)

Allerdings glaube ich, dass Laktose freie Milch im Endeffekt preiswerter wäre. Du bekommst sie ja schon für ca. 79 Cent bei Lidl.
Geschmackseinbußen hast du ja eigentlich auch nur, wenn du diese pur trinkst...

Es wäre sehr nett, wenn du mir sagen könntest woher du dein Pulver beziehst :D

Best Regards ;-)
Preis- sowie Quellenanfragen bzgl. AAS werden auch von mir unter keinen Umständen beantwortet!

downcrusher
TA Stamm Member
 
Beiträge: 994
Registriert: 24 Aug 2006 05:11
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: keine Angabe

Re: Laktase in normaler Milch lösen?!

Beitragvon downcrusher » 31 Jul 2010 17:26

Gibts in der Apotheke, aber werde mir meins in den USA kaufen :)


es geht eigentlich darum, dass ich zu fettfreihen Produkten greifen kann. In den USA gibts auch fettfreiehe laktosefreie Milch etc.

Benutzeravatar
PauloPinkel
TA Power Member
 
Beiträge: 1350
Registriert: 09 Aug 2009 22:55
Ich bin: LifetimeNatural

Re: Laktase in normaler Milch lösen?!

Beitragvon PauloPinkel » 31 Jul 2010 17:33

Und in Schweden entferne sie die Laktose mit einen Batch-Verfahren, so das im Endprofukt keine Laktose mehr vorhanden ist nur EW & F!

Benutzeravatar
Liporush
TA Power Member
 
Beiträge: 1247
Registriert: 23 Jun 2010 11:25
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 101
Körpergröße (cm): 173
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 130
Kreuzheben (kg): 210
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Fachgebiet I: Steroide
Ich bin: Übermensch

Re: Laktase in normaler Milch lösen?!

Beitragvon Liporush » 31 Jul 2010 18:42

downcrusher hat geschrieben:Gibts in der Apotheke, aber werde mir meins in den USA kaufen :)


es geht eigentlich darum, dass ich zu fettfreihen Produkten greifen kann. In den USA gibts auch fettfreiehe laktosefreie Milch etc.


Bei Netto ( nicht der Dänische) gibt es laktosefreie Milch mit 0,3 % Fett. Bestellst du das im Internet? Wenn ja lass mir doch bitte den Link per pm zukommen
Danke
Preis- sowie Quellenanfragen bzgl. AAS werden auch von mir unter keinen Umständen beantwortet!

Benutzeravatar
Liporush
TA Power Member
 
Beiträge: 1247
Registriert: 23 Jun 2010 11:25
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 101
Körpergröße (cm): 173
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 130
Kreuzheben (kg): 210
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Fachgebiet I: Steroide
Ich bin: Übermensch

Re: Laktase in normaler Milch lösen?!

Beitragvon Liporush » 31 Jul 2010 18:44

Achso eines noch : Es ist nicht erlaubt, Milch bzw. Milchprodukte aus nicht EU-Ländern in die EU einzuführen. Das heißt, es könnte beim Zoll Ärger geben.

Nur mal so als kleine Randnotiz ;-)
Preis- sowie Quellenanfragen bzgl. AAS werden auch von mir unter keinen Umständen beantwortet!

downcrusher
TA Stamm Member
 
Beiträge: 994
Registriert: 24 Aug 2006 05:11
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: keine Angabe

Re: Laktase in normaler Milch lösen?!

Beitragvon downcrusher » 31 Jul 2010 18:52

nein ich rede von den laktosepillen. ich nehm doch keine milch mit haha

Guckmal bei amazon.com, selbst die haben alles :)

wie schmeckt die fettfreihe milch von netto? in den usa schmeckt alles was fettfrei ist genauso wie die fetten sachen :D

Benutzeravatar
Liporush
TA Power Member
 
Beiträge: 1247
Registriert: 23 Jun 2010 11:25
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 101
Körpergröße (cm): 173
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 130
Kreuzheben (kg): 210
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Fachgebiet I: Steroide
Ich bin: Übermensch

Re: Laktase in normaler Milch lösen?!

Beitragvon Liporush » 31 Jul 2010 20:07

Achso . Pillen habe ich selber zu Hause :D
Also ich habe keinen großen Unterschied gemerkt ... Ich benutze die Milch eigentlich sowieso eher für meine Shakes oder zum kochen.
Preis- sowie Quellenanfragen bzgl. AAS werden auch von mir unter keinen Umständen beantwortet!


Zurück zu Ernährungsbereich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste

cron