Linsensuppe - Zwiebel und Karotten einfrieren

Alles rund um das leibliche Wohl - keine sportartenspezifische Ernährungsthemen. Restaurant-Guide nach Postleitzahl

Moderator: Team Offtopic

Tts
TA Stamm Member
 
Beiträge: 901
Registriert: 08 Apr 2019 21:55

Linsensuppe - Zwiebel und Karotten einfrieren

Beitragvon Tts » 19 Mai 2019 09:16

Hallo!

Ich mache momentan noch eine Diät, plane aber schon, was ich im Aufbau essen werde. Da kam ich auf Linsensuppe. Früher hab ich auch viel Linsensuppe gegessen, nun wollte ich sie jedoch etwas besser zubereiten. Nach einem Rezept für indische Linsensuppe. Dazu braucht man jedoch unter anderem Zwiebeln und Karotten. Da man diese Zutaten nicht lange lagern kann und immer direkt schneiden muss, dachte ich daran, einmal eine grosse Menge zu schneiden und dann einzufrieren, um es dann direkt aus dem Gefrierfach zugeben zu können.

Kann man diese beiden Lebensmittel wirklich einfrieren, halten sie dann wirklich länger? Chilli möchte ich auch noch dazu einfrieren. Ich rede davon, eine grössere Menge zu schneiden und dann einzufrieren. Ist dies möglich?

MfG

Tts


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
carstenffm
TA Stamm Member
 
Beiträge: 717
Registriert: 25 Okt 2018 07:03
Wohnort: Frankfurt am Main
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 76
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 11
Trainingsbeginn (Jahr): 2000
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: muscle up
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 76
Ziel KFA (%): 10
Studio: Fit One
Ich bin: Denker

Re: Linsensuppe - Zwiebel und Karotten einfrieren

Beitragvon carstenffm » 19 Mai 2019 09:44

Es heißt ja, je mehr Wasser, desto schlechter einzufrieren. Zwiebeln könnte problematisch werden, der Rest sollte gehen.
Meine Oma hat es immer so gemacht, dass sie auf dem Boden einer Schublade alles ausgebreitet und erst wenn es gefroren war in Beutel gepackt hat.
Aber warum kochst Du nicht einen großen Topf Suppe und frierst die fertige Suppe ein?
Meine Skills: frontlever, muscle-up, one-arm-pullup, dragonflag, human flag, handstand, planche
meine youtube links
Schulterübungen mit Theraband, Handgelenkübungen, Nackenübungen, Wirbelsäule (Hindu Push up, Downward Facing Dog to Upward Dog, Katze/Kuh, Jefferson Curls), Hüfte, Bauch, Hohlkreuz, Skoliose, Haltungsprobleme, Mobility, Calistenics, Bouldern, Workout

Tts
TA Stamm Member
 
Beiträge: 901
Registriert: 08 Apr 2019 21:55

Re: Linsensuppe - Zwiebel und Karotten einfrieren

Beitragvon Tts » 19 Mai 2019 12:34

Die Suppe hat ja dann noch mehr Wasser ist das dann nicht noch problematischer? Ich habe aber nicht genug Platz im Gefrierfach für eine grosse Menge Suppe.

Benutzeravatar
Eric
Leiter Team Offtopic
 
Beiträge: 39151
Registriert: 10 Nov 2010 10:45
Wohnort: Frankreich

Re: Linsensuppe - Zwiebel und Karotten einfrieren

Beitragvon Eric » 19 Mai 2019 12:42

Karotten ist gar kein Problem. Zwiebeln kann man geschnitten gut in den Teilen einfrieren, die man auch für Eiswürfel verwendet.

knubi1336.9
TA Neuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 26 Mär 2013 18:18

Re: Linsensuppe - Zwiebel und Karotten einfrieren

Beitragvon knubi1336.9 » 20 Mai 2019 07:03

Also, wenn ich einkaufen gehe, kann ich doch auch vorgeschnittene, gefrorene Zwiebeln und/oder Karotten?! Ich sehe da keinerlei Probleme.

Benutzeravatar
Notheretoplay
TA Power Member
 
Beiträge: 1682
Registriert: 20 Jun 2016 15:03
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 58
Körpergröße (cm): 164
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Trainingsort: Studio
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Training
Ich bin: ein Vielfraß

Re: Linsensuppe - Zwiebel und Karotten einfrieren

Beitragvon Notheretoplay » 20 Mai 2019 11:16

Wenn du an die fertige Suppe nichts Sahniges/Kokosmilchiges gibst, kannst du die auch direkt fertig einfrieren. Bei verarbeiteten Milchprodukten, die du dann einfrierst, kann es passieren, dass es ausflockt. Zumindest, wenn du die Suppe nicht vollstaendig auftaust und dann mit Heisshunger auf volle Kanne erhitzt.
LAUCH3D hat am 09 Jul 2016 16:14 geschrieben:wenn man schonmal bisher durch die Ernährung nicht gestorben ist, dann ist das doch eigentlich nen positives Zeichen.


Carlos de Mexico hat am 26 Jan 2017 22:41 geschrieben:Ich denke bei der ganzen Sache hat man das Problem, dass man Lebensqualität gegen Lebenszeit tauscht. Da kann man sich echt mal fragen, ob man wirklich lieber 95 Jahre ein lausiges Leben führt anstatt 80 Jahre gutes Essen, Muskeln, Sex und Drogen zu haben. :-)

Tts
TA Stamm Member
 
Beiträge: 901
Registriert: 08 Apr 2019 21:55

Re: Linsensuppe - Zwiebel und Karotten einfrieren

Beitragvon Tts » 25 Mai 2019 17:38

Nein ich habe zu wenig Platz im Gefrierfach um die ganze Suppe einzufrieren. Was ist der Vorteil, die Zwiebeln in einer Eiswürfelform einzufrieren? Dachte eig daran, die Zwiebeln und Karotten in grosser Menge zu schneiden, und dann in einem Tupperware getrennt voneinander einzufrieren. Somit kann ich sie lagern und schnell verwenden, ohne vorher zu schneiden.

Die Suppe mache ich nur aus Linsen, Wasser und Gewürzen, ohne Sahne.

Tts
TA Stamm Member
 
Beiträge: 901
Registriert: 08 Apr 2019 21:55

Re: Linsensuppe - Zwiebel und Karotten einfrieren

Beitragvon Tts » 30 Mai 2019 22:49

Noch ne andere Frage, ich möchte bald noch etwas herstellen in grosser Menge und dann einfrieren, dies enthält auch Eier. Ist es nun in Ordnung, dies einzufrieren, also erhält es trotz/auch mit dem Ei eine höhere Haltbarkeit eingefrohren?


Zurück zu Essen & Trinken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DomToretto, dschuly, Sorrow66 und 3 Gäste