LittleMissSpeed - Phase three, let´s see...

Das Forum für Erfahrungsberichte im Bereich Training.

Moderator: Team Bodybuilding & Training

Benutzeravatar
LittleMissSpeed
TA Elite Member
 
Beiträge: 7979
Registriert: 23 Nov 2013 00:03
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 75
Körpergröße (cm): 174
Körperfettanteil (%): 21
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Bankdrücken (kg): 3x6x60
Kniebeugen (kg): 3x6x95
Kreuzheben (kg): 3x6x115
Oberarmumfang (cm): 34
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: KH
Ernährungsplan: Nein
Ziel Gewicht (kg): 68
Ziel KFA (%): 15
Studio: FitX
Ich bin: hartnäckig

LittleMissSpeed - Phase three, let´s see...

Beitragvon LittleMissSpeed » 27 Jul 2014 00:06

Hallo an alle,

ich starte hier einen neuen Trainingslog für mich selbst und diejenigen, die es interessieren mag. Ich freue mich, wenn jemand reinschaut und sein Kommentar hinterlässt. Hilfreiche Ratschläge sind ebenfalls gerne gesehen.

Technische Eckdaten:
1,73
68kg
Kraftdaten bei Start des Logs (10 Reps bei 4 Sätzen):
BD 40kg
KB 60kg
KH 70kg


Wie kam´s?
Außer einer kurzen Episode mit Laufen habe ich in meinem Erwachsenenleben nie Sport betrieben. Zum Sport komme ich als Folge eines Bandscheibenvorfalls Ende 2012. Zwecks Rehabilitation und Prävention habe ich mich in einem Sportstudio angemeldet, und nach einer Weile moderaten Trainings gemerkt, dass ich gern mehr möchte, weil ich sehr gute Fortschritte machte und mir vieles zu leicht vorkam. Nach einer Phase des Informierens und Einlesens habe ich auf eigene Faust mit Krafttraining Ende 2013 begonnen.


Grundprinzip/Philosophie:
Nach allem, was ich so gelesen und gesehen habe, scheint es mir keinen großen Sinn zu machen, Gerätetraining zu betreiben. Ebenfalls will ich weitestgehend Abstand nehmen von Isolationsübungen, was mir ebenfalls nicht sehr sinnvoll vorkommt, es sei denn, man verfolgt BB-Absichten im Sinne von spezifischer Körpermodellierung. Mir ist aber vor allem an einem gesunden, harmonischen Gesamtkörperzustand gelegen, daher orientiere ich mich im Bereich der freien Gewichte, und dort vor allem bei den Muskelkettenübungen bei der Auswahl der Trainingselemente.


Ernährung:
Meine Ernährungsgewohnheiten sind von Haus aus schon ganz gut, ich bin ein Grünzeugfreak und eher herzhaft drauf. Verarbeitete Lebensmittel gibt es in Maßen - ohne Brot und Salami kann ich nicht gut existieren ;) . Süßigkeiten und Junkfood interessieren mich kaum. Ich bin sehr appetitorientiert, aber da meine Ernährungsvorlieben nur mäßig schädlich sind, ist das zu vernachlässigen. Mein Organismus setzt schnell um und fordert Treibstoff ein, d.h. ich muss regelmäßig essen und trinken, sonst geht es mir schlecht. Mein Blutzuckerspiegel ist tendenziell niedrig, daher merke ich Unterversorgung schnell dadurch, dass meine Laune in die Tiefe rauscht und ich schwach und tatterig werde. Im Wesentlichen achte ich darauf, dass meine Einweißzufuhr stimmt und ich im Schnitt nicht zu viele Kalorien zu mir nehme. Die Fettmenge ist bei mir eher niedrig, weil die Nahrungsmittel, die ich bevorzuge, nicht sehr fetthaltig sind. Ich neige eher zu Kohlenhydraten. Wenn die Ernährung stimmt, bin ich sehr energiegeladen, meine Regenerationszeiten sind eher kurz. Ich würde mich als Fast-Gainer einstufen und mesomorphen Köpertypen einschätzen.


Spezielle Rahmenbedingungen:
Darunter fällt zum einen der Bandscheibenvorfall – ich versuche, risikoarm zu arbeiten. Keine dummen Sachen bei KH, KB und ähnlichem. Einige meiner teils selbst kraftsportorientierten Freunde meinen, ich sollte mir gut überlegen, ob ich weiter Gewichtssteigerungen beim KH oder KB will angesichts des Risikos, aber ich führe das bisherige Prinzip dennoch weiter: Langsam steigern, so lange ich kein Ziepen oder sonstige Drohungen von meinem Körper spüre. Interessanterweise tut mir wirklich immer wieder mal was weh, aber bisher noch nie der Rücken. Von daher – weitermachen.
Weiterhin habe ich echt Huddel mit der linken Schulter, da hat mich Mutter Natur mit einem netten Impingement irgendeiner Sehne gesegnet. Alles Überkopf-Drücken ist schon lange aus dem Rennen. Leider machen mir inzwischen auch das BD und die Dips Ärger. Die Schultersehe entzündet sich immer mal wieder. Gering dosiert bzw. immer mal wieder mit Pausen lassen sie sich derzeit noch ausführen, aber ich muss schauen, wie lange noch. Merken tu ich das Problem auch bei schweren Flies und Seitheben.


Trainingsplan:
Tag A:
KB schwer
Rotatoren
BD schwer
KH leicht
LHR leicht
Seitheben vorgebeugt

Tag B:
KH schwer
KB leicht
Rotatoren
LHR schwer
BD leicht
Seitheben vorgebeugt


Hip Thrusts gelegentlich.
Klimmis und Liegestütz (jeweils diverse Ausführungen) daheim nach Zeit und Laune


ALT:
Tag A
Kniebeugen
Bankdrücken
Langhantelrudern vorgebeugt
Hip Thrusts
Flies

Tag B
Rum. Kreuzheben
Holm-Dips
Klimmis UG oder NG
Seitheben
Beinheben liegend



ALT:
Tag A
Kniebeugen
Holm-Dips
Rum. Kreuzheben
Hip Thrusts
UG-Klimmzüge

Tag B
Bankdrücken
NG-Klimmzüge
Hip Thrusts
Flies
Crunches
Seitheben
Beinheben liegend
Langhantelrudern vorgebeugt
Seitwärtsextensions (kP wie das richtig heißt)


Ich steigere entweder Reps oder Gewicht in Perioden, so wie es mir angemessen erscheint.


Fotos/Videos:


Ziel:
Phase III
t.b.d.



Phase II

(bis Dez 14)
Das kann ich nach den ganzen Monaten jetzt im Kick-Off zur Phase 2 immer noch nicht exakt auf den Punkt bringen. Weil ich sehe, dass ich nicht ganz untalentiert bin, reizt es mich herauszufinden, wie weit ich die Gewichte nach oben treiben kann. Andererseits will ich optisch eine gewisse Grenze nicht überschreiten, weil das Gesamtbild dann nicht mehr meinen Vorlieben entspricht. Weiterhin würde es mir gefallen, weiter den KFA runterzutreiben (bei gleicher oder stärkerer Muskulatur), aber das geht mit Verlust von weiblichen Reizen einher und könnte wiederum anderen Beteiligten nicht gefallen. Daher würde ich mal sagen, ich mache moderate Progression, bis ich oder jemand anderer Einspruch erhebt und überlege dann, was ich weiter mache.
Von Dritten unabhängiges, aktuelles Ziel ist es, einen dickeren Boppes zu bekommen. Ja, einen dickeren, keinen breiteren!
Hinsichtlich Kraftwerte wäre für diese Runde (~ 6Monate) daher vielleicht angemessen, 47,5kg BD succeeded , KB 70kg failed und KH 80kg succeeded auszurufen. Schau mer mal!!!
Zuletzt geändert von LittleMissSpeed am 01 Jan 2015 05:04, insgesamt 10-mal geändert.
Schritt für Schritt, Schlag für Schlag, Runde für Runde.

Operative Hektik ist ein Zeichen für geistige Windstille.



BaS 2019
Log

Benutzeravatar
Birgit Scheum
TA Premium Member
 
Beiträge: 15333
Registriert: 13 Feb 2013 17:47
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 63
Körpergröße (cm): 178
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Ich bin: die ForenMuddi

Re: Weiter gehts´s (w/1,73/68kg/mod.WKM)

Beitragvon Birgit Scheum » 27 Jul 2014 03:44

LittleMissSpeed hat geschrieben: Ziel ist es, einen dickeren Boppes zu bekommen. Ja, einen dickeren, keinen breiteren!

Willkommen im Club *winkeneusmilie*

Benutzeravatar
LittleMissSpeed
TA Elite Member
 
Beiträge: 7979
Registriert: 23 Nov 2013 00:03
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 75
Körpergröße (cm): 174
Körperfettanteil (%): 21
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Bankdrücken (kg): 3x6x60
Kniebeugen (kg): 3x6x95
Kreuzheben (kg): 3x6x115
Oberarmumfang (cm): 34
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: KH
Ernährungsplan: Nein
Ziel Gewicht (kg): 68
Ziel KFA (%): 15
Studio: FitX
Ich bin: hartnäckig

Re: Weiter gehts´s (w/1,73/68kg/mod.WKM)

Beitragvon LittleMissSpeed » 30 Jul 2014 20:17

Birgit aus Hessen hat geschrieben:
LittleMissSpeed hat geschrieben: Ziel ist es, einen dickeren Boppes zu bekommen. Ja, einen dickeren, keinen breiteren!

Willkommen im Club *winkeneusmilie*


Hehehe, danke... *uglysmilie*
Hast du denn Erfolg bei dieser Mission?


Training gestern, 29.07.

Habe am obligatorischen montäglichen Rückenzirkel teilgenommen und wie üblich Gas gegeben.
Zuvor
BD 40kg 10/10/10/10


Training heute, 30.07.

KB 62,5kg 10/10/10/10 +2,5kg
KH 70kg 10/10/10/10
HT 55kg 10/10/10/10
UG-Klimmis 7/6
Rotatoren


Normal habe ich immer die KB im Supersatz mit Holm-Dips gemacht, aber infolge der Tatsache, dass mir inzwischen beide Schultern wehtun und ich die Kombi aus BD, schwerem Seitheben, schweren Flies und Dips im Verdacht habe, lasse ich jetzt zumindest mal die Dips weg und schaue, ob es reicht. Zusätzlich habe ich ab sofort Rotatoren im Programm, in der Hoffnung, dass das mein Problem grundsätzlich bessert und ich auf keine Übung verzichten muss.

KB zum ersten Mal seit einer Weile mit dem Gewicht gingen gut. Zwischenzeitlich war mir das zu wackelig und im Sinne der Sicherheit nochmal aufgeschoben gewesen, aber jetzt hoffe ich hier weitersteigern zu können.

KH mit 70kg flutscht jetzt auch ganz gut, könnte wohl das nächste Mal bei guter Verfassung was drauflegen.

KZ-Stange war leider laufend besetzt, daher nur 2 Sätze.
Schritt für Schritt, Schlag für Schlag, Runde für Runde.

Operative Hektik ist ein Zeichen für geistige Windstille.



BaS 2019
Log

Benutzeravatar
hendo
TA Elite Member
 
Beiträge: 8905
Registriert: 29 Aug 2009 07:14
Geschlecht (m/w): m
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ich bin: Hintern treten

Benutzeravatar
LittleMissSpeed
TA Elite Member
 
Beiträge: 7979
Registriert: 23 Nov 2013 00:03
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 75
Körpergröße (cm): 174
Körperfettanteil (%): 21
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Bankdrücken (kg): 3x6x60
Kniebeugen (kg): 3x6x95
Kreuzheben (kg): 3x6x115
Oberarmumfang (cm): 34
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: KH
Ernährungsplan: Nein
Ziel Gewicht (kg): 68
Ziel KFA (%): 15
Studio: FitX
Ich bin: hartnäckig

Re: Weiter gehts´s (w/1,73/68kg/mod.WKM)

Beitragvon LittleMissSpeed » 31 Jul 2014 21:13

hendo hat geschrieben:Dann mal alles Gute für dein Vorhaben!


Danke. Aber das mit dem Boppes ist ja nun nicht das einzige Ziel - nicht, dass das missverstanden wird. :o

Training heute:

BD 42,5kg 10/10/7/7 +2,5kg
HT 60kg 10/10/10/10 +5kg
NG-Klimmis 8/6/5/5
Beinheben liegend 14/14/14/14
Flies 12,5kg 10/10/10/10
Seitheben 6kg 10/10/10/10
LH-Rudern 42,5kg 10/10/10/8



Es ist beachtlich, was 2,5kg beim Bankdrücken ausmachen... Gleich viele Wdhl verloren. Beim BD finde ich ebenso wie beim Seitheben Steigerungen wirklich schwierig. Beim Seitheben habe ich mit Minipausen geschummelt und das LH-Rudern war trotz der Verkürzung (2 Reps weniger als üblich) nicht so recht sauber.
HT im Gewicht hochzunehmen machte aber keine Probleme. So langsam kommen auch die Klimmis wieder... #10#
Schritt für Schritt, Schlag für Schlag, Runde für Runde.

Operative Hektik ist ein Zeichen für geistige Windstille.



BaS 2019
Log

Benutzeravatar
LittleMissSpeed
TA Elite Member
 
Beiträge: 7979
Registriert: 23 Nov 2013 00:03
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 75
Körpergröße (cm): 174
Körperfettanteil (%): 21
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Bankdrücken (kg): 3x6x60
Kniebeugen (kg): 3x6x95
Kreuzheben (kg): 3x6x115
Oberarmumfang (cm): 34
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: KH
Ernährungsplan: Nein
Ziel Gewicht (kg): 68
Ziel KFA (%): 15
Studio: FitX
Ich bin: hartnäckig

Re: Weiter gehts´s (w/1,73/68kg/mod.WKM)

Beitragvon LittleMissSpeed » 05 Aug 2014 20:34

So, heute habe ich es nach Längerem erst wieder ins Gym geschafft.

Training heute:

KB 62,5kg 10/10/10/10
KH 72,5kg 10/10/10/10 +2,5kg
HT 60kg 10/10/10/10
UG-Klimmis 8/6/4
OG-Klimmis 3 mit langsamer neg. Phase
Rotatoren


Wie beim letzten Mal erwähnt, habe ich ein paar Kilo beim KH draufgetan, und siehe da, das geht auch! *drehsmilie*
Bei ingesamt 40 Reps ist es zwar echt anstrengend *sonstsmilie* , aber es geht und hat in Kürze auch noch Luft für mehr.

Die OG-Klimmis habe ich nur probiert, weil ich mit jemandem darüber ins Gespräch gekommen bin. Ich dachte ja, ich kriege keinen einzigen hin, hab aber dann festgestellt, dass ein OG-Klimmi und ein V-Griff-Klimmi doch noch zwei unterschiedliche Paar Schuhe sind und ich die Erfahrung, die ich bei dem V-Griff-Klimmi-Versuch gemacht hatte, nicht auf den normalen Obergriff übertragen kann. Kurzum, drei mit langsamer neg. Phase waren drin.
Schritt für Schritt, Schlag für Schlag, Runde für Runde.

Operative Hektik ist ein Zeichen für geistige Windstille.



BaS 2019
Log

Benutzeravatar
LittleMissSpeed
TA Elite Member
 
Beiträge: 7979
Registriert: 23 Nov 2013 00:03
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 75
Körpergröße (cm): 174
Körperfettanteil (%): 21
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Bankdrücken (kg): 3x6x60
Kniebeugen (kg): 3x6x95
Kreuzheben (kg): 3x6x115
Oberarmumfang (cm): 34
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: KH
Ernährungsplan: Nein
Ziel Gewicht (kg): 68
Ziel KFA (%): 15
Studio: FitX
Ich bin: hartnäckig

Re: Weiter gehts´s (w/1,73/68kg/mod.WKM)

Beitragvon LittleMissSpeed » 06 Aug 2014 20:54

Training heute:

BD 42,5kg 10/10/8/9
HT 65kg 10/10/10/10 +5kg
NG-Klimmis 8/7/5/5
Beinheben liegend 14/14/14/14
Flies 10kg 15/10/10/15
Seitheben 6kg 10/10/10/10
LH-Rudern 42,5kg 10/10/10/10

Dem Bankdrücken konnte ich ein paar Reps mehr abringen als beim letzten Mal, und das trotz mangelhafter Essensversorgung (seit Mittag nur ein paar hundert Gramm Cocktailtomaten aus dem eigenen Garten und eine Banane).
Den HT habe ich wieder 5 kg mehr verpasst, auch das ging gut, wobei mir langsam das Gewicht auf der Leiste anfängt weh zu tun, trotz des "Dämpfungs-Kissens", was ich an der Stange lasse. Ich frag mich, ob man sich daran gewöhnt oder ob das dann immer mehr weh tut. #05#
Bei den Flies habe ich wegen der Schulterschmerzen etwas das Gewicht gekappt, dafür die Reps verändert, mal schaun, ob das einen Unterschied macht.
Rudern gefällt mir immer noch nicht gut genug, um das Gewicht zu steigern.

War insgesamt gut, aber etwas mehr essen vorher wär auch nicht schlecht gewesen 8-)
Schritt für Schritt, Schlag für Schlag, Runde für Runde.

Operative Hektik ist ein Zeichen für geistige Windstille.



BaS 2019
Log

Benutzeravatar
LivingExperiment
TA Power Member
 
Beiträge: 1108
Registriert: 09 Jun 2014 13:44
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 180
Trainingsbeginn (Jahr): 2014
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Ja

Re: Weiter gehts´s (w/1,73/68kg/mod.WKM)

Beitragvon LivingExperiment » 06 Aug 2014 21:09

Bin dabe wegen GK und gutem Eingangspost. Viel Erfolg!

Benutzeravatar
LittleMissSpeed
TA Elite Member
 
Beiträge: 7979
Registriert: 23 Nov 2013 00:03
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 75
Körpergröße (cm): 174
Körperfettanteil (%): 21
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Bankdrücken (kg): 3x6x60
Kniebeugen (kg): 3x6x95
Kreuzheben (kg): 3x6x115
Oberarmumfang (cm): 34
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: KH
Ernährungsplan: Nein
Ziel Gewicht (kg): 68
Ziel KFA (%): 15
Studio: FitX
Ich bin: hartnäckig

Re: Weiter gehts´s (w/1,73/68kg/mod.WKM)

Beitragvon LittleMissSpeed » 07 Aug 2014 20:28

Hallo Living, willkommen. *winkeneusmilie*

Heute nix Training, stattdessen ein Bett gekauft. Und neue Lattenroste. Und neue Matratzen... Dafür kann man ja fast einen Gebrauchtwagen kaufen #05#
Schritt für Schritt, Schlag für Schlag, Runde für Runde.

Operative Hektik ist ein Zeichen für geistige Windstille.



BaS 2019
Log

Restart
 

Re: Weiter gehts´s (w/1,73/68kg/mod.WKM)

Beitragvon Restart » 10 Aug 2014 08:30

Bin mal in, weil Impingement *uglysmilie* *gutentagsmilie*

Benutzeravatar
hendo
TA Elite Member
 
Beiträge: 8905
Registriert: 29 Aug 2009 07:14
Geschlecht (m/w): m
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ich bin: Hintern treten

Re: Weiter gehts´s (w/1,73/68kg/mod.WKM)

Beitragvon hendo » 10 Aug 2014 09:11

LittleMissSpeed hat geschrieben:Hallo Living, willkommen. *winkeneusmilie*

Heute nix Training, stattdessen ein Bett gekauft. Und neue Lattenroste. Und neue Matratzen... Dafür kann man ja fast einen Gebrauchtwagen kaufen #05#


Aber auf richtig guten Schlaf lässt sich kein Preisschild kleben *professor*

Benutzeravatar
LittleMissSpeed
TA Elite Member
 
Beiträge: 7979
Registriert: 23 Nov 2013 00:03
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 75
Körpergröße (cm): 174
Körperfettanteil (%): 21
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Bankdrücken (kg): 3x6x60
Kniebeugen (kg): 3x6x95
Kreuzheben (kg): 3x6x115
Oberarmumfang (cm): 34
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: KH
Ernährungsplan: Nein
Ziel Gewicht (kg): 68
Ziel KFA (%): 15
Studio: FitX
Ich bin: hartnäckig

Re: Weiter gehts´s (w/1,73/68kg/mod.WKM)

Beitragvon LittleMissSpeed » 10 Aug 2014 19:17

Restart hat geschrieben:Bin mal in, weil Impingement *uglysmilie* *gutentagsmilie*


Willkommen, Leidensgenosse. :o


hendo hat geschrieben:Aber auf richtig guten Schlaf lässt sich kein Preisschild kleben *professor*


So ist es wohl. Nur deshalb konnte ich mich überwinden, so viel Asche dafür auszugeben. *uglysmilie*
Schritt für Schritt, Schlag für Schlag, Runde für Runde.

Operative Hektik ist ein Zeichen für geistige Windstille.



BaS 2019
Log

Restart
 

Re: Weiter gehts´s (w/1,73/68kg/mod.WKM)

Beitragvon Restart » 10 Aug 2014 19:18

Habsin griff bekommen *professor*

Benutzeravatar
LittleMissSpeed
TA Elite Member
 
Beiträge: 7979
Registriert: 23 Nov 2013 00:03
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 75
Körpergröße (cm): 174
Körperfettanteil (%): 21
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Bankdrücken (kg): 3x6x60
Kniebeugen (kg): 3x6x95
Kreuzheben (kg): 3x6x115
Oberarmumfang (cm): 34
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: KH
Ernährungsplan: Nein
Ziel Gewicht (kg): 68
Ziel KFA (%): 15
Studio: FitX
Ich bin: hartnäckig

Re: Weiter gehts´s (w/1,73/68kg/mod.WKM)

Beitragvon LittleMissSpeed » 10 Aug 2014 19:26

Weil Job und anderes jetzt schon wieder tagelang das Kraft-Training verhindert haben, hab ich mich heute auf den Sonntag Nachmittag zum ersten Mal seit rund 2 Monaten wenigstens noch zu einem Lauf aufgerafft. #10#

Gereicht hat´s für 6,3km bei 8,4km/h.

Ist zwar nicht prickelnd, aber wenn man meinen völligen Mangel an Talent zum Laufen, das Fehlen jeglicher Übung, einen leichten Kater sowie 27 Grad bei unbeschreiblicher Schwüle (Rheintal!) mit ins Kalkül zieht, war´s wohl ok. 8-|
Schritt für Schritt, Schlag für Schlag, Runde für Runde.

Operative Hektik ist ein Zeichen für geistige Windstille.



BaS 2019
Log

Benutzeravatar
LittleMissSpeed
TA Elite Member
 
Beiträge: 7979
Registriert: 23 Nov 2013 00:03
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 75
Körpergröße (cm): 174
Körperfettanteil (%): 21
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Bankdrücken (kg): 3x6x60
Kniebeugen (kg): 3x6x95
Kreuzheben (kg): 3x6x115
Oberarmumfang (cm): 34
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: KH
Ernährungsplan: Nein
Ziel Gewicht (kg): 68
Ziel KFA (%): 15
Studio: FitX
Ich bin: hartnäckig

Re: Weiter gehts´s (w/1,73/68kg/mod.WKM)

Beitragvon LittleMissSpeed » 10 Aug 2014 19:27

Restart hat geschrieben:Habsin griff bekommen *professor*


Das ist klasse, aber wie meinst du das? Ich dachte, ein Impingement ist da oder eben nicht. Die Frage ist nur noch, ob´s wehtut oder nicht.
Oder seh ich das falsch? Bin quasi noch neu in dem Thema.
Schritt für Schritt, Schlag für Schlag, Runde für Runde.

Operative Hektik ist ein Zeichen für geistige Windstille.



BaS 2019
Log

Nächste

Zurück zu Erfahrungsberichte Training

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste