Löwinnen Log - aus Liebe zum Training :-)

Das Forum für Erfahrungsberichte im Bereich Training.

Moderator: Team Bodybuilding & Training

Benutzeravatar
Felix1609
TA Power Member
 
Beiträge: 1015
Registriert: 24 Okt 2016 20:42
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 174
Trainingsbeginn (Jahr): 2016
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ich bin: zu fett

Re: Löwinnen Log - aus Liebe zum Training :-)

Beitragvon Felix1609 » 17 Mai 2019 13:28

Toxicfox hat am 17 Mai 2019 13:19 geschrieben:
strict_LIONESS hat am 17 Mai 2019 12:54 geschrieben:danke, aber langsam spächtel ich mal wieder auf einen kleinen Cut. Wenn nicht jetzt zum Sommer, wann dann #05# .

Ganz ehrlich, was willst du denn da noch cutten? Solange du nicht auf einmal spontan auf die Bühne willst, ist die Form für den Strand doch der Hammer! *skeptisch*


Seh ich auch so

Aber jeder setzt nen anderen Maßstab an.
Und nen ordentlicher Minicut würde ja vermutlich reichen 👌


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
strict_LIONESS
Mod Team Bodybuilding & Training
 
Beiträge: 23793
Registriert: 19 Apr 2015 12:31
Ich bin: Lioness

Re: Löwinnen Log - aus Liebe zum Training :-)

Beitragvon strict_LIONESS » 17 Mai 2019 13:35

Felix1609 hat geschrieben:
Toxicfox hat am 17 Mai 2019 13:19 geschrieben:
strict_LIONESS hat am 17 Mai 2019 12:54 geschrieben:danke, aber langsam spächtel ich mal wieder auf einen kleinen Cut. Wenn nicht jetzt zum Sommer, wann dann #05# .

Ganz ehrlich, was willst du denn da noch cutten? Solange du nicht auf einmal spontan auf die Bühne willst, ist die Form für den Strand doch der Hammer! *skeptisch*


Seh ich auch so

Aber jeder setzt nen anderen Maßstab an.
Und nen ordentlicher Minicut würde ja vermutlich reichen 👌

Toxicfox hat geschrieben:
strict_LIONESS hat am 17 Mai 2019 12:54 geschrieben:danke, aber langsam spächtel ich mal wieder auf einen kleinen Cut. Wenn nicht jetzt zum Sommer, wann dann #05# .

Ganz ehrlich, was willst du denn da noch cutten? Solange du nicht auf einmal spontan auf die Bühne willst, ist die Form für den Strand doch der Hammer! *skeptisch*


rwrler hat am 17 Mai 2019 13:07 geschrieben:Für den Sommer würde es vermutlich am meisten Sinn machen *uglysmilie* *drehsmilie*

Wobei deine Form zumindest gemäß der Bilder ja schon beneidenswert ist.

Ich versuche immer noch verzweifelt endlich mal ne gute Ausgangsform zu bekommen, sodass man sauber mit Minicuts aufbauen könnte.

Fotos sind so wie sie sind. Ein Klick.. bin kein Poser der 10-50 Versuche macht :D. fett bin ich nicht, aber etwas aufgedunsen. man hat je nach Tagesform was zu fassen. stört mich nicht und ist auch NORMAL, aber fänds auch mal wieder etwas reizend verdammt flach zu sein...theoretisch ginge das ja in 4-5 Tagen (Wasser) und in 2-3 Wochen hab ich auch das "Fett" runter. 5-6kg sind da bei mir Standard. ist halt so ein Zwie-Dings. kann mir ja nichts davon kaufen, aber wie gesagt.. das Gefühl ist auch mal ganz nett bewusst ganz enge Shirts zu tragen. sollte ich 2-3 Wochen ansetzen, werde ich euch davon berichten. aktuell jedenfalls noch nicht. wäre ne Spontanaktion.

@rwler Woran liegt es, dass du nicht in die von dir gewünschte Ausgangsform kommst?

Benutzeravatar
rwrler
TA Elite Member
 
Beiträge: 2611
Registriert: 26 Jan 2016 12:09
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 193
Körperfettanteil (%): 100
Trainingsbeginn (Jahr): 2016
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Deadsquaten
Studio: All inclusive
Ich bin: da.

Re: Löwinnen Log - aus Liebe zum Training :-)

Beitragvon rwrler » 17 Mai 2019 13:48

strict_LIONESS hat am 17 Mai 2019 13:35 geschrieben:@rwler Woran liegt es, dass du nicht in die von dir gewünschte Ausgangsform kommst?


Ich machs mal im Spoiler, damit ich deinen Log nicht unnötig volltexte. Schließlich geht es hier ja um dich :)

Irgendwie ist man doch immer ein wenig unzufrieden und ungeduldig.

Ursprünglich kam ich mal aus einer Gewichtsbereich von über 130kg ohne Krafttraining. Nach und nach habe ich dann abgenommen und irgendwann auch mit dem Krafttraining begonnen. Nachdem ich dann mein damaliges Ziel von ca 95 kg erreicht hatte, dachte ich, dass ich ohne tracken aufbauen könnte. Dies war ein Irrtum. Zu schnell wieder zu viel zugenommen. Jetzt versuche ich halt mit einem möglichst geringem Defizit das Fett loszuwerden. Und das dauert halt. *uglysmilie*

Theoretisch könnte ich das ganze auch aggressiver angehen und ein höheres Defizit fahren, aber dann fühle ich mich im Gym nicht stark genug und kann auch beim Eis- und Inlinehockey keine vernünftige Leistung bringen.

Meine Fettverteilung gefällt mir halt nicht. #guenni#

Aber es wird langsam..

Das mal als Kurzfassung *uglysmilie*

Benutzeravatar
Scale
TA Elite Member
 
Beiträge: 3554
Registriert: 22 Jun 2016 15:24
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 89
Körpergröße (cm): 182
Trainingsort: Studio
Ich bin: langsam

Re: Löwinnen Log - aus Liebe zum Training :-)

Beitragvon Scale » 17 Mai 2019 13:53

Guter Rücken! Beine scheinen ordentlich zu sein, muss man halt mal ohne Hose sehen #guenni#
On the Scale from Lauch to Mr. O

LAUCH3D hat geschrieben:Die Storry von Son Goku, 72 Jungfrauen, 1 Rari und der Motivation:
Ritalin für Motivation? Als sei Motivation ein Organ wo der Wirkstoff ansetzen könnte. Motivation ist nur nen theoretisches Konstrukt um Verhalten zu beschreiben. Wenn man schon kausal werden möchte, dann müsste man nicht vom Ritalin reden (das wär das gleiche als wenn man jeden Turnschuh Adidas nennt) Ritalin ist nen Markenname, man müsste schauen was der Wirkstoff macht. Aber das ist viel zu komplex.

Du hast ein Ziel definiert: >>Bodybuilding<<
Das ist aber kein erreichbares Ziel. Daher wird es so etwas wie "Motivation" nicht geben. Hättest du ein Ziel welches du dir visualisieren kannst, ein sehr konkretes und erreichbares Ziel, wie Du mit 110-120kg und 10% KFA, dann --> könntest du darauf eine Motivation aufbauen.

Eine Motivation als Handlungsbereitschaft wäre eine Ansammlung von Motiven also Grundhaltungen. "ein Muskulöser Körper ist gesund *upsmilie* ", "Bodybuilder wirken und sind erfolgreich *upsmilie* " eingbrannte Grundsätze im Glaubenssystem.

Wenn in diesem Glaubenscontainer allerdings drin wäre: "Bodybuilder sehen kacke aus *downsmilie* ", "Muskeln sind hässlich *downsmilie* ", "man muss stoffen um 110-120kg zu erreichen *downsmilie* ", "stoffen ist scheiße *downsmilie* ". Dann ensteht natürlich keine Motivation

Wenn man Menschen dazu bekommt sich in die Luft zu sprengen, sollte es ein Leichtes sein, sich selbst auf Erfolg zu programmieren. Soweit die Theorie. Solange uns irgend ein Scheiß durch die Umwelt (Störfaktor) eingeredet wird, gibt es Wiederstände im Belivesystem/Glaubensaperat. Wenn viele Menschen oder Menschen die uns wichtig sind "Bodybuilder sehen aus wie Affen und sind dumm" was die Medien ja machen. Dann glauben wir das auch. Das ist auch das was jede Frau raushauen wird weil sie darauf programmiert werden. Wir wiederum wurden durch Dragonball, Rambo, Arni und die heutigen Kids durch Karl ess und Co auf das gegenteil programmiert. Eine einfache Glaubenshaltung. Glaube formt unsere Realität. Ob die Jungfrauen im Paradies oder ob uns eingetrichtert wird dass ein Porsche 911 und nen Penthouse in Stuttgart unser Leben verändert, es ist immer eine Sache des Glaubens. Man muss glauben das man irgend was davon hat wenn man das Ziel 120kg erreicht (das dann die Penor länge egal wird, oder dass man dann respektiert wird oder was auch immer) Man muss es glauben.

Die Abkürzung zur Motivation. Chritiane F-Style
muss man das? Nicht unbedingt es gibt auch eine Motivation der Sache selbst. Wenn man einfach anfängt zu Pumpen und merkt dass die Sachse selbst motiviert. Das Erlebniss, De´ Fielink, ju no wenn Blat is rasching in tu jur Massels. Der Pump oder die Sahne-Schnitte auf der Yogamatte vor den Cardiogeräten, der Erfolg und bei manchen bildet der Booster vorm Training auch die Motivation. Der Rausch wird mit dem Training assoziiert und man will es immer wieder. Also ja man könnte sich theoretisch mit Stimulanzien motivieren. Und je stärker abhängig die Substanz macht desto größer wird die Motivation sein. Der selbe Effekt wie wenn man einmal Erfolg hatte, und dort Blut geleckt hat. Bei manchen reicht es nur einmal Aufmerksamkeit von den Eltern zu bekommen, endlich mal. Oder vom Cheff oder von irgendwem. Sich einmal nicht Nutzlos zu fühlen, nicht minderwertig sein.

Klingt nicht gerade stark aber das ist Motivation. Biopsychologisch kann man sie auf verschiedene Strukturen zurückführen. Meist hat das Belohnungssystem (Nucleus Accumbens...ganz viele dopaminerge Neuronen) seine Finger im Spiel. Bei jeder Sucht und jedem starken Verlangen. Auch bei Hunger und Durst, bei Sex usw. Eigentlich alles relativ Primitiv. Hat man eine Substanz wie Nikotin, Amphetamin, Kokain, Opioide dann kann man sich ganz easy motivieren. Wenn man erst eine Verknüpfung aufbauen muss, dann wird es unsexy. >>Jeden Morgen um 5Uhr aufstehen und im klapprigen Golf zur Arbeit zu fahren wo man für den Cheff, sachen erledigen muss, wo man arschkriechen muss (nett sein ohne Grund zu höhergestellten ist Arschkriechen), wo man deren Autos, deren Erfolg, deren Männlichkeit und alles admiren muss, Tag für Tag. Wo man sich durchsetzen und beweisen muss, nur um irgendwann auch mal bewundert zu werden, wenn man alt und grau ist (was ja sehr männlich und erfahren ist, oder halt keine Haare mehr hat wegen dem Stress) DANN bekommt man genau die selben Neurotransmitter wie der Assi der sich sein Pepp für 6 Euronen das Gramm gönnt und den ganzen Tag die Chantal und ihre Mutter knallt.

Fazit: Du kannst dir die Ritalin auch einfach so geben, wird neurochemisch nichts anderes sein, als auf der Mr Olympia Bühne zu stehen und den eingeölten Kai Greene zu umarmen #yeah# . Von den Erfahrungen und vom Status her ist es dann ein Niemand vs eine Legende (aber alles eine Sache des Glaubens) #03#

Benutzeravatar
Sorrow66
TA Power Member
 
Beiträge: 1860
Registriert: 08 Jun 2011 21:45
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 184
Bankdrücken (kg): 132,5
Kniebeugen (kg): 155
Kreuzheben (kg): 210

Re: Löwinnen Log - aus Liebe zum Training :-)

Beitragvon Sorrow66 » 17 Mai 2019 14:01

Scale699 hat am 17 Mai 2019 13:53 geschrieben:Guter Rücken! Beine scheinen ordentlich zu sein, muss man halt mal ohne Hose sehen #guenni#


Nice try :-)


Finde die Form auch wirklich gut.

Wenn du mal Lust hast ne Diät zu machen kannst du das ja spontan tun, wie du sagst wird sich da ja eh auf ca. 4 Wochen beschränken

Benutzeravatar
LittleMissSpeed
TA Elite Member
 
Beiträge: 7503
Registriert: 23 Nov 2013 01:03
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 75
Körpergröße (cm): 174
Körperfettanteil (%): 21
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Bankdrücken (kg): 3x6x60
Kniebeugen (kg): 3x6x95
Kreuzheben (kg): 2x6x115
Oberarmumfang (cm): 34
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: KH
Ernährungsplan: Nein
Ziel Gewicht (kg): 68
Ziel KFA (%): 15
Studio: FitX
Ich bin: hartnäckig

Re: Löwinnen Log - aus Liebe zum Training :-)

Beitragvon LittleMissSpeed » 17 Mai 2019 14:37

Was für Monster-Trapz du hast *sonstsmilie*
Schritt für Schritt, Schlag für Schlag, Runde für Runde.

Operative Hektik ist ein Zeichen für geistige Windstille.


SFA 2019
Log

Benutzeravatar
Strandkatze
Mod Team Medizin
 
Beiträge: 8589
Registriert: 28 Jun 2016 08:23
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 71
Körpergröße (cm): 181
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kniebeugen
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 69
Ziel KFA (%): 20
Studio: CleverFit

Re: Löwinnen Log - aus Liebe zum Training :-)

Beitragvon Strandkatze » 17 Mai 2019 15:02

Hammer Form #06# . Finde das auch mehr als sommertauglich. Aber ich kenne das - man selber hat dann wieder noch andere Vorstellungen. Wenn Du das echt so leicht umsetzen könntest wäre das ja nicht mal ein großer Aufwand. Wie auch immer Du Dich entscheidest - auf jeden Fall siehst Du sensationell aus #10# .

Benutzeravatar
strict_LIONESS
Mod Team Bodybuilding & Training
 
Beiträge: 23793
Registriert: 19 Apr 2015 12:31
Ich bin: Lioness

Re: Löwinnen Log - aus Liebe zum Training :-)

Beitragvon strict_LIONESS » 17 Mai 2019 15:10

rwrler hat am 17 Mai 2019 13:48 geschrieben:Ich machs mal im Spoiler, damit ich deinen Log nicht unnötig volltexte. Schließlich geht es hier ja um dich :)

Irgendwie ist man doch immer ein wenig unzufrieden und ungeduldig.

Ursprünglich kam ich mal aus einer Gewichtsbereich von über 130kg ohne Krafttraining. Nach und nach habe ich dann abgenommen und irgendwann auch mit dem Krafttraining begonnen. Nachdem ich dann mein damaliges Ziel von ca 95 kg erreicht hatte, dachte ich, dass ich ohne tracken aufbauen könnte. Dies war ein Irrtum. Zu schnell wieder zu viel zugenommen. Jetzt versuche ich halt mit einem möglichst geringem Defizit das Fett loszuwerden. Und das dauert halt. *uglysmilie*

Theoretisch könnte ich das ganze auch aggressiver angehen und ein höheres Defizit fahren, aber dann fühle ich mich im Gym nicht stark genug und kann auch beim Eis- und Inlinehockey keine vernünftige Leistung bringen.

Meine Fettverteilung gefällt mir halt nicht. #guenni#

Aber es wird langsam..

Das mal als Kurzfassung *uglysmilie*

naja aber ewig die Diät zu schleifen macht ja auch keinen Bock. würde da doch etwas radikaler ran gehen. die Kraft bricht nicht so schnell ein und wenn,.. du bist ja auch schneller fertig und kannst dann wieder ans sinnvolle aufbauen gehen #05# . aber mach wie es dir am besten passt #04#

@Scale699 @Sorrow66 na ich hoff doch, dass die Beine auch etwas wachsen. Trainiere sie schließlich ja auch "bisschen" :D

@LittlemissSpeed tja das ist wohl alles Glückssache. Mach dafür nix direkt. Rudern, Facepulls...tja. hätte die Gainz auch lieber wo anders. *mimimi off*

@Kätchen danke dir...

..und ja, sehe das wie du/ihr... wenn ich Bock hab kann ich in recht kurzer Zeit dahin kommen. Bei mir ist nur immer der Anfang schwer *uglysmilie* . Bin ich auf Diät schaff ichs schwer wieder mehr zu futtern, bin ich mal am futtern, fällt mir der erste Schritt ins Defizit schwer. Obwohl Diät bei mir wirklich kein Leidensweg und sehr easy going eigentlich ist. Komm mit 1300-1400kcal echt gut klar über ne lange Zeit. ich werde es euch auf jeden Fall wissen lassen, wenn ich starte - denn dann bleib ich auch dran - muss dann ja liefern *uglysmilie* *drehsmilie*

Benutzeravatar
rwrler
TA Elite Member
 
Beiträge: 2611
Registriert: 26 Jan 2016 12:09
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 193
Körperfettanteil (%): 100
Trainingsbeginn (Jahr): 2016
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Deadsquaten
Studio: All inclusive
Ich bin: da.

Re: Löwinnen Log - aus Liebe zum Training :-)

Beitragvon rwrler » 17 Mai 2019 15:13

Nach dem Urlaub gehe ich das vermutlich eh aggressiver an, denn da will ich mir gönnen #guenni#

Benutzeravatar
strict_LIONESS
Mod Team Bodybuilding & Training
 
Beiträge: 23793
Registriert: 19 Apr 2015 12:31
Ich bin: Lioness

Re: Löwinnen Log - aus Liebe zum Training :-)

Beitragvon strict_LIONESS » 18 Mai 2019 13:06

rwrler hat am 17 Mai 2019 15:13 geschrieben:Nach dem Urlaub gehe ich das vermutlich eh aggressiver an, denn da will ich mir gönnen #guenni#

Ui das hört sich nach anfressen und dann ziemlich viel Fett abwerfen an ;)

heutiges Training:

PUSH

KH Lunges
38kg 6 7 7 5

LH Bankdrücken
45kg 4x6

Goblet Squats
40kg 12 11 11 (+ 2 Wdh.)

Beinpresse tiefer Stand breit (Stufe 3)
213kg 17 16 17 16 (+ 8kg)

Shoulder Press Machine (plate loaded)
+40kg 4x7

Seitheben 10kg 23 16 20
Russian Twists 20kg 3x15-20

Cardio
65 Minuten Crosstrainer, 13,2km
40 Minuten Steigungsgehen 15%, 7,1km/h

Bei Lunges will zur Zeit nichts mehr gehen. Mein linkes Bein ist immer deutlich stärker obwohl ich mit rechts beginne. Links gingen noch immer locker 2 Wdh mehr aber rechts ist einfach entweder schwächer oder einfach unbeweglicher (Hüfte). Beim Bankdrücken total weak, aber ist nach Lunges dann auch nicht leicht und Goblets mach ich auch dazwischen. Ist mir auch egal. einfach bisschen Brust/Schulter und gut ist. Hab da keine muskulären Ziele. :)
Bei der Beinpresse hab ich heute den ganzen Stapel genommen. Steigerungen sind da trotzdem drinnen. Stufe 1 oder Beine tiefer und/oder enger stellen, dann muss ich eh wieder 50kg runter nehmen. Dezeit stehe ich mitteltief und breit. Ich muss ohnehin immer eher breit stehen, sonst komm ich eh nicht sauber und gesund (Rücken) runter. Hips dont lie :D

an alle Ösis: Was haben wir für eine Bananenrepublik *pop*

Benutzeravatar
strict_LIONESS
Mod Team Bodybuilding & Training
 
Beiträge: 23793
Registriert: 19 Apr 2015 12:31
Ich bin: Lioness

Re: Löwinnen Log - aus Liebe zum Training :-)

Beitragvon strict_LIONESS » 19 Mai 2019 09:59

PULL

Hyperextensions
45kg 23 11 11 10 10 9 (6 Sätze, 30 sec Pause)

Rudermaschine
55kg 10 8 8 8 8 8 (6 Sätze, 30 sec Pause) (+1 Wdh)

Side Abduction Reverse Maschine
90kg + blaues Band 13 13 13 12

Latzug mit Parallelgriff
55kg 10 9 9 7 7 7 (6 Sätze, 30 sec Pause) (+2,5kg)

Lying Legcurls
42,5kg 21 11 10 10 9 9 8 8 (8 Sätze, 30 sec Pause)

LH RDL
90kg 3x6
80kg 10

weighted Plankes
25kg 135/120/90 sek (+ 5sec)

Facepulls
45kg 3x23

Cardio
65 Minuten Crosstrainer
20 Minuten Steigungsgehen

Benutzeravatar
benjiaut
TA Power Member
 
Beiträge: 1683
Registriert: 22 Jan 2018 20:22
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 76
Körpergröße (cm): 177
Körperfettanteil (%): 14
Trainingsbeginn (Jahr): 2018
Bankdrücken (kg): 72,5x6
Kniebeugen (kg): 85x6
Kreuzheben (kg): 130x6
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Klimmzug
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 80
Ziel KFA (%): 10
Studio: Homegym
Ich bin: weinerlich

Re: Löwinnen Log - aus Liebe zum Training :-)

Beitragvon benjiaut » 19 Mai 2019 14:25

Um auf dein politisches Statement zurückzukommen.

#01#
Wenns nicht so traurig wäre würd ichs ja lustig finden.

Die weighted Planks sind ja mal irre!

Benutzeravatar
Felix1609
TA Power Member
 
Beiträge: 1015
Registriert: 24 Okt 2016 20:42
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 174
Trainingsbeginn (Jahr): 2016
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Kreuzheben
Ich bin: zu fett

Re: Löwinnen Log - aus Liebe zum Training :-)

Beitragvon Felix1609 » 19 Mai 2019 14:35

45 kg Hyperextensions o0 also 45 kg Zusatzgewicht ? *sonstsmilie*

Benutzeravatar
strict_LIONESS
Mod Team Bodybuilding & Training
 
Beiträge: 23793
Registriert: 19 Apr 2015 12:31
Ich bin: Lioness

Re: Löwinnen Log - aus Liebe zum Training :-)

Beitragvon strict_LIONESS » 19 Mai 2019 18:44

benjiaut hat am 19 Mai 2019 14:25 geschrieben:Um auf dein politisches Statement zurückzukommen.

#01#
Wenns nicht so traurig wäre würd ichs ja lustig finden.

@Benjiaut
Du sagst es. schlimmer als in jedem "Willkommen Österreich" (freu mich aber schon auf Stermann & Grissemann :-) )
- Wasser privatisieren
- (freien) Journalismus abschaffen (Journalisten sind die Huren der Nation *drehsmilie* )
- anstatt Österreichs Wirtschaft die Aufträge Russland zu geben um Wahlkampfspenden zu erhalten
- den anderen Politikern Sexorgien andichten *uglysmilie*
- die Russin ansteigen obwohl Frau mit im Urlaub... heije... da ist sicher noch mehr drauf :o

geh ma halt am 1.9. wieder wählen :o .

Felix1609 hat geschrieben:45 kg Hyperextensions o0 also 45 kg Zusatzgewicht ? *sonstsmilie*

hört sich schlimmer an als es ist ;)

Benutzeravatar
frully
TA Power Member
 
Beiträge: 2155
Registriert: 08 Feb 2016 08:21
Geschlecht (m/w): w

Re: Löwinnen Log - aus Liebe zum Training :-)

Beitragvon frully » 19 Mai 2019 19:23

Ich glaub ja, dass der Strache sicher nicht der einzige Politiker ist, der Dreck am stecken hat... und das nicht nur in Ö. Mich hat es jedenfalls nicht schockiert bzw gewundert.

VorherigeNächste

Zurück zu Erfahrungsberichte Training

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Dovakin, hanswurst5, Strandkatze und 3 Gäste