Log des frühen Vogels - Lockdown Edition

Das Forum für Erfahrungsberichte im Bereich Training.

Moderator: Team Bodybuilding & Training

Benutzeravatar
15-07-2008
TA Elite Member
 
Beiträge: 6222
Registriert: 03 Feb 2017 10:11
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 106
Körpergröße (cm): 194
Steroiderfahrung: Nein
Ich bin: ein Berliner

Log des frühen Vogels - Lockdown Edition

Beitragvon 15-07-2008 » 02 Jan 2021 18:41

Herzlich Willkommen! Schön, dass du in meinen Log gefunden hast... *welcomesmilie*

Ich habe mich nach längerem Zögern mal dazu entschlossen, einen Log zusammen zu basteln. Da man so oder so das Training fleißig mitschreibt, ist das eigentlich eine schöne Sache, um etwas Austausch zu haben und zu diskutieren. Gerade in eben jenen Lockdown-Situationen fehlt einem der Austausch doch irgendwie. Ich hoffe, der Log dient mir persönlich auch ein wenig dazu, diesen Lockdown-Blues etwas zu überwinden und aus den vorhandenen Möglichkeiten das beste herauszuholen.

Alter
: Steinalte 22 Jahre

Größe: 194cm

Gewicht:
106,2 KG

Beruf: Student, nebenbei Tätigkeiten im Sport

Trainingserfahrung:
Ich betreibe unseren Eisensport seit circa 10 Jahren. Ein genaues Anfangsdatum kann ich nicht fest ausmachen, da ich bereits vorher viel Sport trieb und sich dieser Prozess quasi als fließender Übergang vollzog. Ursprünglich aus dem Handball kommend begann ich später das Rudern, indem Krafttraining ein elementarer Bestandteil ist. Beim Krafttraining bin ich hängen geblieben, es hat mich schon immer fasziniert, was man aus dem Körper – insbesondere ohne Supervitamine – alles rausholen kann.

Kraftwerte bei den Grundübungen: Kraft und hohe Gewichte haben mich seit eh und je fasziniert. Ich habe seit Anbeginn im Sport immer großes Interesse an hohen Wiederholungszahlen in Kombination mit (relativ) viel Gewicht gehabt. Durch das Rudern und das entsprechende Training bin ich groß geworden mit höheren Wiederholungszahlen. Es hat mich immer fasziniert, recht viel Gewicht häufig zu bewegen. Folglich habe ich wenige 1RM Versuche gestartet über die Jahre. Ein, über einen längeren Zeitraum absolviertes, 5x5 in den Grundübungen war das höchste aller Gefühle. Bestwerte waren für mich 130x5 im Bankdrücken und 165x4 im Kniebeugen.
Nie warm wurde ich mit dem konventionellen Kreuzheben. Es hat mich in der Regeneration immer mehrere Tage zurückgeworfen.


Ziele:
Wie bereits erwähnt habe ich mir immer als Ziel gesetzt, für mich selbst hohe Gewichte sauber mehrmals bewegen zu können. Ich würde dies als mein Trainingsziel ausmachen.
Selbstverständlich wird auch an der optischen Form gearbeitet. Zielsetzung für das kommende Jahr ist, Muskelmasse aufzubauen und gen Ende des Jahres wieder Körperfett zu verlieren.
Krafttechnisch würde ich in 2021 gerne die 120x10 Bankdrücken abhaken und, sobald die Studios aufhaben, die Beinpresse wieder in den Fokus rücken. Erfreulich wäre es, bei den Klimmzügen die 20 Wiederholungen mit breitem Griff zu packen - gar nicht so leicht mit Gewicht im dreistelligen Bereich :p


Trainingsort: Ursprünglich trainierte ich vor der Pandemie zum Teil in einem kleineren inhabergeführten Studio, welches mir leider nicht rund um die Uhr zur Verfügung steht. Ergänzend nutze ich ein paar McFIT-Studios in Berlin – wohlgemerkt früh am Morgen. So habe ich meine Ruhe 😉 Bin seit eh und je Frühaufsteher und kann morgens die beste Leistung erbringen. *upsmilie*
In Zeiten von COVID-19 habe ich das Glück auf 2 kleine Fitnessstudios zurückgreifen zu können. Als Notlösung sind diese durchaus akzeptabel – langfristig würde ich mir dennoch offene Studios zwecks Ausstattung wünschen.

Trainingssystem/-split:
Nach anfänglichen Jahren des 5-er-Split-Rumgeeiers habe ich zunächst auf einen GK-2er-Plan umgestellt und später dann auf einen typischen Push/Pull/Beine-Plan. Mit diesem habe ich die meisten Erfolge erzielen können und ich nutze ihn nun in immer wieder abgewandelter Form bereits seit mehreren Jahren.
Trainiert wird nach dem Prinzip: -Push-Pull-Beine-Pause-Push-Pull-Beine-Pause-
Trainingsplan:
Mein aktueller Trainingsplan sieht mit kleineren Veränderungen durch einen Studiowechsel wie folgt aus. Meinen Trainingsplan im öffentlichen Studio werde ich nach Beendigung des Lockdowns hier einfügen.

Rücken/Bizeps
Rudern Langhantel( alternativ Rudermaschine dual)

6 Sätze
(2 Sätze Erwärmung, 4 Arbeitssätze)

Klimmzüge breiter Griff
Wiederholungen

5 Sätze
12-15 Wdhlg.

Rudern Kabelzug enger Griff

4 Arbeitssätze

Butterfly Reverse KH (alternativ Butterfly Reverse Maschine)

4 Arbeitssätze

Hammer Curls KH (alternativ Curl-Maschine, SZ-Curls,…)

4 Arbeitssätze

Curls Theraband

3 Sätze à 18 Wiederholungen

Brust/Schulter/Trizeps
Bankdrücken Langhantel

6 Sätze
(2 Erwärmung, 4 schwere Sätze)

Schulterdrücken Kurzhanteln

4 Sätze
(1 Erwärmung, 3 Schwere Sätze)

Butterfly Kurzhanteln (alternativ Schrägbankdrücken)

4 Sätze

Seitheben Kurzhanteln

5 Sätze

French Press SZ Stange (alternativ enges BD)

3-4 Sätze

Trizeps Kickbacks Kurzhanteln

3 Sätze

Beine
Rumänisches Kreuzheben LH (alternativ KH)

6 Sätze
(2 Erwärmung, 4 Schwere Sätze)

Frontkniebeugen (alternativ normale Kniebeuge)

5 Sätze
(1 Erwärmung, 4 Schwere Sätze)

Beinbeuger Theraband

3 Sätze à 15 Wiederholungen

Bulgarian Split Squats +20 KG
Wiederholungen:

13
14
14

Wadenheben sitzend LH (alternativ stehend)

3 Sätze à 15 Wiederholungen


Ernährung
Von August bis Ende November 2019 setzte ich eine strengere Diät durch. Ich korrigierte mein Gewicht von 119 auf 102 Kilogramm. Aktuell bin ich bei etwa 105 Kilogramm und möchte nun versuchen, mit einem moderaten Kalorienplus solide Masse aufzubauen, ohne aber zu verfetten wie es in der Vergangenheit der Fall war.
Kcal bei Erhalt sind aktuell in etwa 3900. Ich versuche momentan auf etwa 4000-4200 Kcal täglich zu kommen, um große Gewichtssprünge weitestgehend zu vermeiden. Dies wirkt sich bisher auf die Form relativ gut aus. In etwa nächsten April bis Juni möchte ich dann nochmal eine Diät starten in der mein langfristiges Ziel UNTER 100KG hoffentlich endlich erreicht wird. Dieses Ziel habe ich in der letzten Diät leider verfehlt.

Nährstoffverteilung sieht bestenfalls so aus:
Protein: 278g
Eiweiß: 376g
Fette: 123g


Ich supplementiere derzeit Eisen, Zink, Omega3, einmal wöchentlich Vitamin D, Curcumin und teilweise Magnesium. Creatin ist denke ich nicht der Rede wert :D

Beilspielhafte Tage meiner Ernährung habe ich mal als Foto eingefügt. Ich arbeite jedoch außerhalb einer Diät selten direkt nach Plan. Man hat glücklicherweise Erfahrungswerte, die einem etwas Spielraum ermöglichen. Eher tendiere ich in die IIFYM-Richtung und tracke so, dass die Kalorien am Ende des Tages passen. *upsmilie*
ernährung3.PNG
ernährung2.PNG
Ernährung1.PNG


Gesundheitliche Einschränkungen:
Ich habe glücklicherweise bis dato keine gesundheitlichen Einschränkungen – was mich selbstverständlich sehr positiv stimmt.
Im letzten Jahr plagten mich eine Bursitis (Entzündung im Hüftgelenk) und eine Epikondylitis (Tennisellenbogen), wovon ich glücklicherweise überhaupt nichts mehr merke.


Ich hoffe, ich habe alle wesentlichen Punkte aufgeführt und einen groben Überblick geschaffen. Sollte irgendwas fehlen einfach raus damit. *professor*

Liebe Grüße!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von 15-07-2008 am 26 Mär 2021 10:35, insgesamt 8-mal geändert.


 


Benutzeravatar
15-07-2008
TA Elite Member
 
Beiträge: 6222
Registriert: 03 Feb 2017 10:11
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 106
Körpergröße (cm): 194
Steroiderfahrung: Nein
Ich bin: ein Berliner

Re: Log des frühen Vogels - Lockdown Edition

Beitragvon 15-07-2008 » 02 Jan 2021 18:42

Auch wenn aktuell nicht von großer Relevanz: Ich habe mal meinen Trainingsplan im Studio ergänzt. *upsmilie* :)
Näher erläutern werde ich bei Studioöffnung. Die ist ja aktuell nicht in Aussicht.


Trainingsplan Studio
3er Split/Push-Pull-Beine

Einteilung:
Tag 1: Rücken, Bizeps
Tag 2: Brust, Schulter, Trizeps
Tag 3: Beine 1
Tag 4: Cardio 30 Min.
Tag 5: Rücken, Bizeps
Tag 6: Brust, Schulter, Trizeps
Tag 7: Beine 2
Tag 8: Trainingsfrei
Beginn von vorne.

Brust, Schulter, Trizeps
Schrägbankdrücken Multipresse
2 Sätze Erwärmung 12-15 Wdh.
4 Arbeitssätze 10-12 Wdh.

Schulterdrücken Kurzhanteln
4 Arbeitssätze 9-12 Wdh.

Butterfly Maschine
4 Arbeitssätze 12-15 Wdh.

Seitheben Kurzhanteln / Seitheben Maschine
5 Arbeitssätze 12-17 Wdh.

Trizepsdrücken Kabelzug / Trizepsdrücken Maschine
4 Arbeitssätze 12-15 Wdh.

Trizeps Überzüge Kabelzug / SZ French Press
4 Arbeitssätze 12-15 Wdh.


Rücken, Bizeps
Latzug breiter Griff
2 Sätze Erwärmung 12-15 Wdh.
4 Arbeitssätze 9-12 Wdh.

Rudermaschine dual
2 Sätze Erwärmung 12-14 Wdh.
4 Arbeitssätze 7-11 Wdh.

T-Bar Row Maschine / Rudern KZ enger Griff
4 Arbeitssätze 11-15 Wdh.

Butterfly Reverse Maschine
4 Arbeitssätze 15 Wdh.

Hammercurls KH
4 Arbeitssätze 12 Wdh.

SZ Curls / Curls am Kabelzug / Bizepscurls Maschine
3 Arbeitssätze 12 Wdh.


Beine, Waden 1
Beinpresse liegend
2 Sätze Erwärmung 12-15 Wdh.
4 Arbeitssätze 12 Wdh.

Hackenschmidt Kniebeuge
4 Arbeitssätze

Beinbeuger Maschine
3 Arbeitssätze

Beinstrecker Maschine
4 Arbeitssätze

Wadenheben stehend
4 Arbeitssätze


Beine, Waden 2
Rumänisches Kreuzheben LH
2 Sätze Erwärmung 12 Wdh.
4 Arbeitssätze 9-13 Wdh.

Beinstrecker Maschine
4 Arbeitssätze 12 Wdh.

Beinbeuger Maschine
3 Arbeitssätze 12-15 Wdh.

Abduktionsmaschine
3 Arbeitssätze 15 Wdh.

Wadenheben sitzend
4 Arbeitssätze 12-15 Wdh.
Zuletzt geändert von 15-07-2008 am 08 Jan 2021 16:26, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
H_D
TA Legende
 
Beiträge: 59610
Registriert: 23 Dez 2008 14:32

Re: Log des frühen Vogels - Lockdown Edition

Beitragvon H_D » 02 Jan 2021 23:04

Solide Kraftwerte. Was sind deine Gewichte im Satz?
"Fact: In applied sciences such as exercise and nutrition, research and practice go hand in hand - you can't optimize one without the other. Researchers who dismiss practical experience and practitioners who dismiss scientific evidence only serve to set back efforts to deliver the best possible results and ultimately do an injustice to the field."
Brad Schoenfeld


Benutzeravatar
15-07-2008
TA Elite Member
 
Beiträge: 6222
Registriert: 03 Feb 2017 10:11
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 106
Körpergröße (cm): 194
Steroiderfahrung: Nein
Ich bin: ein Berliner

Re: Log des frühen Vogels - Lockdown Edition

Beitragvon 15-07-2008 » 03 Jan 2021 16:38

H_D hat am 02 Jan 2021 23:04 geschrieben:Solide Kraftwerte. Was sind deine Gewichte im Satz?

Grüß dich. :)
Habe für mich selbst so ein paar Übungen in den Fokus gerückt, die ich jetzt in dieser Lockdown-Situation gezielt trainieren will. Wie erwähnt will ich im Bankdrücken alsbald mal die 130x10 knacken, aktuell hänge ich da bei 117,5 x11 fest bzw. 122,5 x8/9 Wiederholungen.
Im rumänischen Kreuzheben bin ich aktuell bei circa 135x12. Durch den Lockdown wurde ich wieder mehr zum Langhantelrudern "gezwungen" was mich irgendwo auch freut. Aktuell etwa 132,5x10. Auch Klimmzüge mal wieder mehr gemacht und prompt ist eine gute Steigerung vorhanden.
Für das Training ist es manchmal gut, aus seinen festgefahrenen Gewohnheiten rausgerissen zu werden. #04#

Benutzeravatar
15-07-2008
TA Elite Member
 
Beiträge: 6222
Registriert: 03 Feb 2017 10:11
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 106
Körpergröße (cm): 194
Steroiderfahrung: Nein
Ich bin: ein Berliner

Re: Log des frühen Vogels - Lockdown Edition

Beitragvon 15-07-2008 » 03 Jan 2021 16:44

Brust/Schulter/Trizeps
03.01.2021
06:00 Uhr
Gewicht: 106,5 KG

Bankdrücken Langhantel

75 KG x 12
90 KG x 13
112,5 KG x 12
112,5 KG x 12
117,5 KG x 10
112,5 KG x 10

Schulterdrücken Kurzhanteln

22,5 KG x 13
32,5 KG x 13
32,5 KG x 13
32,5 KG x 13

Butterfly Kurzhanteln (alternativ Schrägbankdrücken)

32,5 KG x 12
32,5 KG x 11
27,5 KG x 13
27,5 KG x 13

Seitheben Kurzhanteln

12,5 KG x 12
12,5 KG x 15
17,5 KG x 13
17,5 KG x 13
12,5 KG x 14

French Press SZ Stange (alternativ enges BD)

42,5 KG x 13
52,5 KG x 13
62,5 KG x 11
52,5 KG x 14

Trizeps Kickbacks Kurzhanteln

17,5 KG x 14
17,5 KG x 14
17,5 KG x 13




Das Training lief ganz gut soweit. Ich würde im Schulterdrücken mit den Kurzhanteln gerne auf 35 KG hochgehen. Problem ist, dass an meinem Trainingsort die Hantel leider nicht lang genug ist, so dass 32,5 KG quasi das Maximum darstellt. Sehr schade aber tut mir auch gut, die 32,5 zu festigen um anschließend im Studiobetrieb wieder solide steigern zu können.
Im Anschluss an das Training ging es noch für 8KM Wandern raus in den Wald. #10# Tut gut, auch wenn man vom Schneesturm erfasst wurde.

War enttäuscht von meinem Gewicht, die Weihnachtsfeiertage inklusive Silvester scheinen allmählich anzukommen. Sehr ärgerlich. :-)

Benutzeravatar
15-07-2008
TA Elite Member
 
Beiträge: 6222
Registriert: 03 Feb 2017 10:11
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 106
Körpergröße (cm): 194
Steroiderfahrung: Nein
Ich bin: ein Berliner

Re: Log des frühen Vogels - Lockdown Edition

Beitragvon 15-07-2008 » 05 Jan 2021 10:19

Nach gestrigem Pausentag mit lediglich 30 Minuten lockerem Ergometer-Strampeln heute das erste Beintraining des Jahres absolviert. Durch den Studiowechsel in abgewandelter Form, da mir hier mehr Geräte zur Verfügung stehen. Ist für mich immer eine zusätzliche Motivation hier im "richtigen" Studio zu trainieren, pusht einen doch ordentlich #04#
Post Workout Meal heute Kartoffeln, Eiklar & Brokkoli :)


Beintraining
05.01.2020
05:30 Uhr
Gewicht: 106,4 KG

Beinpresse liegend

120 KG x 14
180 KG x 13
220 KG x 12
220 KG x 13
220 KG x 12

Beinbeuger Maschine

55 KG x 13
60 KG x 13
65 KG x 13
65 KG x 12
65 KG x 12

Beinstrecker Maschine

75 KG x 14
95 KG x 12
90 KG x 12
90 KG x 12
90 KG x 10

Hyperextensions

+20 KG x 13
+20 KG x 12
+20 KG x 14

Bulgarian Split Squat

+20 KG x 15
+20 KG x 14
+20 KG x 12

Wadenheben Beinpresse

145 KG x 14
145 KG x 13
145 KG x 13
130 KG x 13

Benutzeravatar
Sibbl
TA Elite Member
 
Beiträge: 3634
Registriert: 23 Mai 2010 22:57
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause

Re: Log des frühen Vogels - Lockdown Edition

Beitragvon Sibbl » 06 Jan 2021 10:30

Bin dabei - Starke Trainingseinheiten vor allem in Anbetracht der Uhrzeit.

Wann stehst du in der Regel auf? Wenn ich mich an die Einheiten im Trainingslog-für-Jedermann bist du auch am Wochenende sehr früh auf den Beinen oder?

Weiter so! #10#

Benutzeravatar
15-07-2008
TA Elite Member
 
Beiträge: 6222
Registriert: 03 Feb 2017 10:11
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 106
Körpergröße (cm): 194
Steroiderfahrung: Nein
Ich bin: ein Berliner

Re: Log des frühen Vogels - Lockdown Edition

Beitragvon 15-07-2008 » 06 Jan 2021 11:46

Sibbl hat am 06 Jan 2021 10:30 geschrieben:Bin dabei - Starke Trainingseinheiten vor allem in Anbetracht der Uhrzeit.

Wann stehst du in der Regel auf? Wenn ich mich an die Einheiten im Trainingslog-für-Jedermann bist du auch am Wochenende sehr früh auf den Beinen oder?

Weiter so! #10#

*welcomesmilie*

Habe damals im Abitur angefangen immer vor der Schule zum Krafttraining zu fahren. Zum einen lag das quasi mehr oder weniger auf dem Weg, zum anderen hatte ich so nach der Schule mehr Zeit für sämtliche Erledigungen und Aktivitäten. Dies hatte zur Folge, dass ich zumeist so gegen 3:30 bis 4:30 aufgestanden bin und gegen 19:30 bis 20:30 schlafen ging. Dies hat sich über 3-4 Jahre so dermaßen eingebrannt, dass ich irgendwann Probleme hatte, um 21:30 am Wochenende die Augen offen zu halten. War natürlich weniger gesellschaftstauglich und missfiel damaliger Gf natürlich.
Wurde immer von Mitschülern, Freunden und Familie belächelt aber war mein Ding *guennix*

Mittlerweile durch Studium und Arbeit das ganze ein bisschen angepasst, so dass ich mittlerweile zumeist von 21-22 Uhr bis 04:00-05:00 Uhr schlafe. Spätestens um 06:15 bis 06:30 Uhr dann im Training. Je nachdem was auf dem Tagesprogramm steht mal früher und mal später. Ein bisschen mehr Zeitstunden zu schlafen versuche ich an meinen Restdays.
Durch die Lockdown-Situation habe ich zu meinen beiden möglichen Trainingsorten leider eine längere Anfahrt als noch vor dem Lockdown. Hoffentlich legt sich das mal bald wieder.

---





Das Training heute lief ganz gut. Carbs von gestern Abend hat man noch gut gemerkt. Generell haben mir die Feiertage gut getan, fühle mich wieder sehr gut nach dem Training *upsmilie*



Rückentraining
06.01.2021
06:00 Uhr
Gewicht: 105,3 KG

Rudern Langhantel( alternativ Rudermaschine dual)

92,5 KG x 14
100 KG x 13
112,5 KG x 13
122,5 KG x 12
125 KG x 12
122,5 KG x 12

Klimmzüge breiter Griff
Wiederholungen:

16
14
14
14
12

Rudern enger Griff (Theraband)

17
16
20

Butterfly Reverse KH (alternativ Butterfly Reverse Maschine)

15 KG x 15
17,5 KG x 13
17,5 KG x 13
17,5 KG x 14

Hammer Curls KH (alternativ Curl-Maschine, SZ-Curls,…)

22,5 KG x 14
25 KG x 13
25 KG x 13
25 KG x 12

Curls Theraband

18
17
14

Benutzeravatar
Sibbl
TA Elite Member
 
Beiträge: 3634
Registriert: 23 Mai 2010 22:57
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause

Re: Log des frühen Vogels - Lockdown Edition

Beitragvon Sibbl » 06 Jan 2021 13:32

Wahnsinn, bei mir war 05:00-30 immer der "Sweetspot", abends konnte man auch mal bis 22-23 Uhr durchhalten ohne am kommenden Tag vollkommen gerädert zu sein. Jetzt mit Kind hat sich das natürlich etwas geändert, aber ich denke wenn sie größer ist kann ich auch wieder normal zum Training am morgen zurückkehren während sie ihren Schlaf genießt.

Studierst du nebenberuflich?

Und wie machst du das mit den Mahlzeiten, gehst du nüchtern ins Training?

Benutzeravatar
15-07-2008
TA Elite Member
 
Beiträge: 6222
Registriert: 03 Feb 2017 10:11
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 106
Körpergröße (cm): 194
Steroiderfahrung: Nein
Ich bin: ein Berliner

Re: Log des frühen Vogels - Lockdown Edition

Beitragvon 15-07-2008 » 06 Jan 2021 15:19

Sibbl hat am 06 Jan 2021 13:32 geschrieben: ich denke wenn sie größer ist kann ich auch wieder normal zum Training am morgen zurückkehren während sie ihren Schlaf genießt.

In ein paar Jahren kannst du mit ihr zu Mittag essen, während sie um 14 Uhr gerade aufgestanden ist. ;)

Sibbl hat geschrieben:
Studierst du nebenberuflich?

Und wie machst du das mit den Mahlzeiten, gehst du nüchtern ins Training?

Cool, dass so viele Rückfragen von dir kommen @Sibbl. Rundet die ganze Nummer hier ein bisschen ab und zeigt mir, welche Punkte ich noch nicht erläutert habe.
Ich studiere schon hauptsächlich und arbeite währenddessen im Sport (u.a. Übungsleiter, Verwaltung) in mehreren Bereichen und Institutionen im Laufe der Zeit.

Habe damals immer morgens etwas gegessen aber schnell gemerkt, dass es sehr gut ohne geht. Kaffee/PWO vorher und alles ist gut, ggf. eine Banane. Mittlerweile erlaube ich mir im Aufbau auch mal einen Intra-Workout währenddessen oder aber in der Diät EAAs, nicht weil ich es zwingend brauche sondern einfach für das Gefühl und ggf. ein paar Kohlenhydrate.
Die erste Mahlzeit gibt es dann etwa 30-70 Minuten nach dem Training - je nach Trainingsort. Da dann häufig sehr kohlenhydratlastig um die Speicher aufzufüllen. *upsmilie*

Benutzeravatar
15-07-2008
TA Elite Member
 
Beiträge: 6222
Registriert: 03 Feb 2017 10:11
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 106
Körpergröße (cm): 194
Steroiderfahrung: Nein
Ich bin: ein Berliner

Re: Log des frühen Vogels - Lockdown Edition

Beitragvon 15-07-2008 » 07 Jan 2021 09:57

Nach ein bisschen wenig Schlaf lief das Training heute nicht ganz optimal. Hatte mir im Bankdrücken eigentlich die 115x11 vorgenommen, haber aber von vornherein gemerkt, dass das heute nichts werden würde. Die Schulterübungen liefen dafür sehr gut. Durch die Routine mit den Kurzhanteln werde ich immer sicherer im Schulterdrücken. *upsmilie*
Morgen ist erstmal frei und dann werden Samstag die Beine angegangen.


Brust/Schulter/Trizeps
07.01.2021
05:45 Uhr
Gewicht: 106,2 KG

Bankdrücken Langhantel

92 KG x 13
102 KG x 12
112,5 KG x 11
112,5 KG x 10
115 KG x 10
112,5 KG x 11

Schulterdrücken Kurzhanteln

22,5 KG x 13
32,5 KG x 13
32,5 KG x 12
32,5 KG x 13

Butterfly Kurzhanteln (alternativ Schrägbankdrücken)

32,5 KG x 12
32,5 KG x 12
27,5 KG x 14
27,5 KG x 12

Seitheben Kurzhanteln

12,5 KG x 15
15 KG x 15
17,5 KG x 14
17,5 KG x 13

French Press SZ Stange (alternativ enges BD)

52,5 KG x 15
55 KG x 15
55 KG x 15
52,5 KG x 14

Trizeps Kickbacks Kurzhanteln

15 KG x 14
15 KG x 15
15 KG x 14

Matt-Eagle
TA Elite Member
 
Beiträge: 2644
Registriert: 10 Okt 2017 11:03

Re: Log des frühen Vogels - Lockdown Edition

Beitragvon Matt-Eagle » 07 Jan 2021 10:07

Bin hier mal dabei

Starke Kraftwerte

Benutzeravatar
Sibbl
TA Elite Member
 
Beiträge: 3634
Registriert: 23 Mai 2010 22:57
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause

Re: Log des frühen Vogels - Lockdown Edition

Beitragvon Sibbl » 07 Jan 2021 10:14

15-07-2008 hat am 06 Jan 2021 15:19 geschrieben:
Sibbl hat am 06 Jan 2021 13:32 geschrieben: ich denke wenn sie größer ist kann ich auch wieder normal zum Training am morgen zurückkehren während sie ihren Schlaf genießt.

In ein paar Jahren kannst du mit ihr zu Mittag essen, während sie um 14 Uhr gerade aufgestanden ist. ;)

Sibbl hat geschrieben:
Studierst du nebenberuflich?

Und wie machst du das mit den Mahlzeiten, gehst du nüchtern ins Training?

Cool, dass so viele Rückfragen von dir kommen @Sibbl. Rundet die ganze Nummer hier ein bisschen ab und zeigt mir, welche Punkte ich noch nicht erläutert habe.
Ich studiere schon hauptsächlich und arbeite währenddessen im Sport (u.a. Übungsleiter, Verwaltung) in mehreren Bereichen und Institutionen im Laufe der Zeit.

Habe damals immer morgens etwas gegessen aber schnell gemerkt, dass es sehr gut ohne geht. Kaffee/PWO vorher und alles ist gut, ggf. eine Banane. Mittlerweile erlaube ich mir im Aufbau auch mal einen Intra-Workout währenddessen oder aber in der Diät EAAs, nicht weil ich es zwingend brauche sondern einfach für das Gefühl und ggf. ein paar Kohlenhydrate.
Die erste Mahlzeit gibt es dann etwa 30-70 Minuten nach dem Training - je nach Trainingsort. Da dann häufig sehr kohlenhydratlastig um die Speicher aufzufüllen. *upsmilie*


Ich glaube bis es soweit ist wird es noch ein wenig dauern ;)

Nutzt du jedes Training einen Pre-Shake? Und wenn ja, nur BCAA's oder auch Booster?

Das einzige was bei mir Pre-WO <60min. funktioniert hat, waren 3-5 Reiswaffeln mit Erdnuss/Mandel/Walnuss-Mus + ggf. Banane. Fand ich die ideale Menge Carbs bei Einheiten über 45min. und der Blutzucker ist auch nicht Achterbahn gefahren.

Versuchst du die Mahlzeit nach dem Training dann auch fettarm zu gestalten?

Benutzeravatar
15-07-2008
TA Elite Member
 
Beiträge: 6222
Registriert: 03 Feb 2017 10:11
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 106
Körpergröße (cm): 194
Steroiderfahrung: Nein
Ich bin: ein Berliner

Re: Log des frühen Vogels - Lockdown Edition

Beitragvon 15-07-2008 » 07 Jan 2021 11:06

Matt-Eagle hat am 07 Jan 2021 10:07 geschrieben:Bin hier mal dabei

Starke Kraftwerte

Herzlich Willkommen & Danke dir! :)

Benutzeravatar
Mitch05
TA Elite Member
 
Beiträge: 4214
Registriert: 03 Apr 2018 13:26
Körpergewicht (kg): 101
Körpergröße (cm): 195
Oberarmumfang (cm): 45
Brustumfang (cm): 126
Bauchumfang (cm): 88
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Lieblingsübung: Bankziehen I.MO
Ernährungsplan: Nein
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Training
Ich bin: Widder

Re: Log des frühen Vogels - Lockdown Edition

Beitragvon Mitch05 » 07 Jan 2021 11:11

Lese hier auch mal mit bei einem ehemaligen Wassersportler - wenn auch nur rückwärts :o
In welchem Verein in Berlin bist du denn gerudert ?
Hab die Regatta Strecke in Berlin- Grünau gehasst wie die Pest damals- Schwabelwasser von allen Seiten *upsmilie*
Motivation bringt Dich in Gang. Gewohnheit bringt Dich voran.
– Jim Rohn


https://youtu.be/5yBX6pUBJrI ;( ;( ;(

Nächste

Zurück zu Erfahrungsberichte Training

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Funkmasterflo, Ironman890, pera95, Rubicc, Spanni09, Stubenrocker und 7 Gäste