*LOWBAR SQUAT UPDATE

Hier könnt ihr Trainingsvideos, aber auch Posing-Videos einstellen, um euch Tipps und Ratschläge zu holen.

Moderator: Team Bodybuilding & Training

Benutzeravatar
DerAßman
TA Stamm Member
 
Beiträge: 515
Registriert: 16 Jul 2017 23:30
Geschlecht (m/w): m
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ich bin: Weak

*LOWBAR SQUAT UPDATE

Beitragvon DerAßman » 10 Mai 2019 18:19

.
Zuletzt geändert von DerAßman am 12 Mai 2019 17:02, insgesamt 2-mal geändert.


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Boosterbärchen
TA Neuling
 
Beiträge: 31
Registriert: 27 Apr 2019 10:34

Re: RDL und Kniebeuge die Zweite

Beitragvon Boosterbärchen » 11 Mai 2019 17:02

Hey,
finde dein Kreuzheben ganz okay, bissi mehr den Arsch nach hinten raus und weniger die Knie knicken (wirklich nur ein ticken weniger).

Beim Kniebeugen muss ich allerdings sagen, dass es nicht ganz so gut ausschaut. Das sieht eher nach nem gemischten Kniebeugen/Kreuzheben aus.

Am besten beginnst du damit die Stange in deinen Nacken zu ziehen und die Ellenbogen dürfen in dem Fall nicht nach hinten abstehen sondern nach unten gezogen werden. Also obenrum muss schon Spannung sein. Dann aufrechte Haltung einnehmen und mit ganzer Körperspannung runter. Es nützt nichts den Arsch zu heben, und dann den Rücken mit den Rückenstreckern nachzuziehen.
So wirst du auf Dauer nicht stärker. Ich würde für eine Zeit das Gewicht runternehmen und mein Tipp versuchen umzusetzen :)

Gru?

Benutzeravatar
DerAßman
TA Stamm Member
 
Beiträge: 515
Registriert: 16 Jul 2017 23:30
Geschlecht (m/w): m
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ich bin: Weak

Re: RDL und Kniebeuge die Zweite

Beitragvon DerAßman » 11 Mai 2019 21:08

Dir sind Low und Highbar schon ein Begriff?
Sorry anscheinend nicht.
Weder ist das ne Mischung aus Kh und KB nicht zieht da der Rückenstücker nach, das ist relativ simultan.
Möchte nicht unhöflich wirken, aber bitte nur dann ein Tipp geben, wenn man wirklich weiß was man da schreibt

Boosterbärchen
TA Neuling
 
Beiträge: 31
Registriert: 27 Apr 2019 10:34

Re: RDL und Kniebeuge die Zweite

Beitragvon Boosterbärchen » 12 Mai 2019 11:47

@DerAßman natürlich sind mir higg und low bar ein Begriff. Aber auch bei der low-bar (bei der der rücken deutlich geneigter ist) fängt die aufwärts bewwgung nicht mit einem aufwärtsbewegen des gesäßes und einem nachziehen vom Oberkörper an. Es ist schon richtig dass der Oberkörper im Vergleich zur High bar geneigter ist, aber wenn das Gesäß nach oben kommt und die Stange sich währenddessen nicht bewegt ist das einfach falsch.

Wenn du anderer Meinung bist kannst du mir gerne sagen wieso man zuerst den Po nach oben ziehen sollte und die Stange währenddessen auf einer Höhe bleibt.

Besten Gruß #05#

Benutzeravatar
DerAßman
TA Stamm Member
 
Beiträge: 515
Registriert: 16 Jul 2017 23:30
Geschlecht (m/w): m
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ich bin: Weak

LOWBAR KNIEBEUGE UPDATE

Beitragvon DerAßman » 12 Mai 2019 17:01

Klar hast schon Recht und mein Kommentar sollte auch nicht so aggressiv wirken. Bin ja wirklich für jeden Tipp dankbar
Habe jetzt noch mal das Gewicht reduziert und mich zu 100 % auf die Ausführung des LOWBAR SQUAT fokussiert.

Oberkörper ist so aufrecht wie mir nur möglich, ne gewisse Vorlage ist aber dennoch dabei (liegt wahrscheinlich auch an meinen Körperproportionen)
Stange liegt direkt über dem Mittelfuß und die Position fühlt sich auch am besten an.
Rumpf ist fest angespannt. Ellenbogen so tief wie möglich, wobei der Oberkörper jetzt wirklich maximal angespannt ist.
ROM ist unter parallel (mehr geht auch nicht ohne Buttwink)
In der Aufwärtsbewegung versuche ich OK, Knie und Hüfte gleichzeitig durchzustrecken.

Aufrechter gehts wirklich nicht mehr, außer ich gebe die Rumpfspannung auf und mache ein Hohlkreuz.
Beim Frontsquat würde es gehen, aber da ist der Hantelschwerpunkt ein anderer

Einen kleinen Buttwink habe ich immer noch und ja eventuell schaffe ich es irgendwann noch ein Stück gerader zu stehen und die Hüfte noch schneller nach vorne zu bringen, aber momentan ist das mit Abstand das Beste was mir möglich ist. Auch mit ner Leeren Stange sieht die Bewegung exakt gleich aus.
Bin sogar mit Zeitlupe übers Video drüber und ich sehe da Kein Good Morning oder Kreuzheben.

Habe mir jetzt diverse Tutorials angeguckt unter anderem auch von Alan Thrall und seine Lowbarbeuge sieht nicht viel anders aus. Sage nicht das meine Ausführung perfekt ist, aber deutlich besser, als das was man sonst so im Studio sieht. Man kann jetzt auch in den Krümmeln suchen und das Ganze übertreiben. Das sollte jedenfalls für ne solide Basis gut genug sein.
Ist dann auch erstmal mein letztes Video.

Ansehen auf youtube.com

barneymcnathan
TA Power Member
 
Beiträge: 1383
Registriert: 13 Nov 2018 11:16
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 102
Körpergröße (cm): 183
Trainingsbeginn (Jahr): 2006
Bankdrücken (kg): 122
Kniebeugen (kg): 140
Kreuzheben (kg): 200
Brustumfang (cm): 121
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: LowBar-KB
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: JiuJitsu
Ziel Gewicht (kg): 90
Studio: Fitinn
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Kampfsport
Ich bin: Ruhig

Re: *LOWBAR SQUAT UPDATE

Beitragvon barneymcnathan » 13 Mai 2019 12:48

Die Ausführung ist mMn in Ordnung. Versuche nicht so aufrecht wie möglich zu beugen! das ist eine Lowbar beuge die geht nicht anders.
Dein Buttwink finde ich ebenfalls unproblematisch das du eher von einer leichten Extension in einer neutrale Position "kippst" und nicht in eine Flexion.
Worauf du mehr achten könntest (wenn du das nicht schon tust) ist dass das Gewicvht durchgehend auf deinien ganzen Fuß verteilt ist und weder auf die Ferse noch auf den Ballen fällt.

Benutzeravatar
DerAßman
TA Stamm Member
 
Beiträge: 515
Registriert: 16 Jul 2017 23:30
Geschlecht (m/w): m
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ich bin: Weak

Re: *LOWBAR SQUAT UPDATE

Beitragvon DerAßman » 14 Mai 2019 20:08

Ändere auch erstmal nichts mehr an der Ausführung


Zurück zu Video-Analyse Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste