Meine 14 Tage mit Reis und Kartoffeln

Diskutiert zu unseren Artikeln im Portal.
Benutzeravatar
Thomas
Mädchen für alles
 
Beiträge: 67745
Registriert: 11 Nov 2007 17:46
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 104
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 2002
Bankdrücken (kg): 160
Kniebeugen (kg): 200
Kreuzheben (kg): 230
Oberarmumfang (cm): 47
Brustumfang (cm): 126
Oberschenkelumfang (cm): 68
Wadenumfang (cm): 46
Bauchumfang (cm): 92
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: T-Bar Rudern
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 84
Ziel KFA (%): 4
Studio: Outback Gym
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: nicht da!

Re: Meine 14 Tage mit Reis und Kartoffeln

Beitragvon Thomas » 05 Jul 2018 17:39

Apex Predator hat am 05 Jul 2018 16:43 geschrieben:Cool danke dafür!
Möchte eh seit langem was für mein Magen tun aber wusste nicht so recht wie ich es gestallten sollte, da gibt es ja tausende verschiedene Meinungen empfehlungen.
Vorgestern ist mein Glutamin angekommen und ich werde gleich ab heute nur noch Reis und Kartoffeln essen.
Allerdings gibt es heute noch Kaffee :D
Hat sich deine Haut verbessert ? Vielleicht sogar weniger Haarsausfall oder besseres Haarwachstum ?
Der Magen hat ja mit allem zutun
Und ist es Ok andere Supps zu sich zu nehmen wie B-complex, ZMA, Algenextrakt ?

Mit Haut und Haaren habe ich keinerlei Probleme, daher kann ich das nicht beurteilen. Die klare Ansage war: Nix dazu.
Meine Programme auf TEAM-ANDRO:
Bild Bild Bild Bild BildBildBild

Ihr wollt noch individueller und intensiver betreut werden?
Persönliches Coaching auf Anfrage! Mehr unter: ironhealth.de

Bild


 


Benutzeravatar
Thomas
Mädchen für alles
 
Beiträge: 67745
Registriert: 11 Nov 2007 17:46
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 104
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 2002
Bankdrücken (kg): 160
Kniebeugen (kg): 200
Kreuzheben (kg): 230
Oberarmumfang (cm): 47
Brustumfang (cm): 126
Oberschenkelumfang (cm): 68
Wadenumfang (cm): 46
Bauchumfang (cm): 92
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: T-Bar Rudern
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 84
Ziel KFA (%): 4
Studio: Outback Gym
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: nicht da!

Re: Meine 14 Tage mit Reis und Kartoffeln

Beitragvon Thomas » 05 Jul 2018 17:40

Ausführlicher Bericht wie es weiterging, folgt.
Meine Programme auf TEAM-ANDRO:
Bild Bild Bild Bild BildBildBild

Ihr wollt noch individueller und intensiver betreut werden?
Persönliches Coaching auf Anfrage! Mehr unter: ironhealth.de

Bild

Benutzeravatar
karatus
TA Neuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 08 Apr 2008 16:59
Körpergewicht (kg): 100
Körpergröße (cm): 185
Körperfettanteil (%): 18
Trainingsbeginn (Jahr): 2008
Bankdrücken (kg): 120
Kniebeugen (kg): 140
Kreuzheben (kg): 150
Oberarmumfang (cm): 44
Brustumfang (cm): 122
Oberschenkelumfang (cm): 62
Bauchumfang (cm): 89
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Drücken
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: wt
Ziel Gewicht (kg): 105
Ziel KFA (%): 15
Studio: Zuhause
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Kampfsport
Ich bin: Müde

Re: Meine 14 Tage mit Reis und Kartoffeln

Beitragvon karatus » 06 Jul 2018 00:27

Sehr interessanter, gut geschriebener Bericht! #04#
Vielen Dank und: weitermachen! #10#

Benutzeravatar
ChrisHRO
TA Neuling
 
Beiträge: 47
Registriert: 22 Jul 2015 22:26
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 92
Körpergröße (cm): 186
Bankdrücken (kg): 120
Kniebeugen (kg): 120
Kreuzheben (kg): 140
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: MuayThai,Teakw.
Studio: HomeGym

Re: Meine 14 Tage mit Reis und Kartoffeln

Beitragvon ChrisHRO » 06 Jul 2018 08:29

Parzival hat am 05 Jul 2018 15:04 geschrieben:Achso eine Frage noch :
Was meinst du wie es bei der Diät mit Süßkartoffeln aussieht?
Das würde das Geschmackserlebnis deutlich verbessern.


Hi.
Wenn ich das richtig verstehe geht es schon speziell um die Speisekartoffel bei der Diät.
Süßkartoffeln sind vom Prinzip her was komplett anderes als Speisekartoffeln, auch wenn ich Dir zustimme, das würde das Geschmackserlebnis deutlich verbessern :D
Kartoffeln und Reis...das war es...Süßkartoffeln eher in die Woche wo nach und nach wieder andere Lebensmittel hinzugefügt werden.

Cheers

-Peppii-
TA Member
 
Beiträge: 329
Registriert: 15 Mär 2012 11:03
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 89
Körpergröße (cm): 190
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Bankdrücken (kg): 5x5x110
Kniebeugen (kg): 5x5147,5
Kreuzheben (kg): 5x5x153
Oberarmumfang (cm): 40
Brustumfang (cm): 119
Oberschenkelumfang (cm): 60
Wadenumfang (cm): 39
Bauchumfang (cm): 78
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Dips
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 92
Ziel KFA (%): 10
Ich bin: nie zufrieden

Re: Meine 14 Tage mit Reis und Kartoffeln

Beitragvon -Peppii- » 06 Jul 2018 09:01

Cooler Bericht, klingt sehr interessant zum Punkt :

Die Vorgaben waren simpel: 14 Tage Darmsanierung. Während dieser Zeit sind erlaubt:•Reis
•Kartoffeln
•Wasser
•etwas Salz
That’s it! Das dafür in beliebiger Menge.


spielen die Mengen keine Rolle ? also wenn ich jetzt 4000kcal nur Kartoffeln und Reis esse funzt es auch?


Gruß

Benutzeravatar
H_D
TA Legende
 
Beiträge: 50828
Registriert: 23 Dez 2008 13:32

Re: Meine 14 Tage mit Reis und Kartoffeln

Beitragvon H_D » 06 Jul 2018 09:13

Würde ja eher sagen Süsskartoffeln weil normale zu den Nachtschattengewächsen gehören
"Fact: In applied sciences such as exercise and nutrition, research and practice go hand in hand - you can't optimize one without the other. Researchers who dismiss practical experience and practitioners who dismiss scientific evidence only serve to set back efforts to deliver the best possible results and ultimately do an injustice to the field."
Brad Schoenfeld


Benutzeravatar
ChrisHRO
TA Neuling
 
Beiträge: 47
Registriert: 22 Jul 2015 22:26
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 92
Körpergröße (cm): 186
Bankdrücken (kg): 120
Kniebeugen (kg): 120
Kreuzheben (kg): 140
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: MuayThai,Teakw.
Studio: HomeGym

Re: Meine 14 Tage mit Reis und Kartoffeln

Beitragvon ChrisHRO » 06 Jul 2018 09:32

H_D hat am 06 Jul 2018 09:13 geschrieben:Würde ja eher sagen Süsskartoffeln weil normale zu den Nachtschattengewächsen gehören


Würde ich auch bevorzugen, kann ich defintiv besser mit leben :D
Geht es jedoch um eine Eliminationsdiät mit gefolgter Provokationsdiät um Unverträglichkeiten zu erkennen, ist ausschließlich die Speisekartoffel und weißer Reis zu verzehren.

https://www.lebensmittellexikon.de/e0001950.php

https://www.lebensmittellexikon.de/p0003070.php

Benutzeravatar
Parzival
TA Neuling
 
Beiträge: 25
Registriert: 11 Jun 2007 15:54
Wohnort: Essen
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 181
Körperfettanteil (%): 15
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: Klimmzüge
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 90
Ziel KFA (%): 8
Studio: McFit
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Training
Ich bin: Zielstrebig!

Re: Meine 14 Tage mit Reis und Kartoffeln

Beitragvon Parzival » 06 Jul 2018 10:34

ChrisHRO hat am 06 Jul 2018 08:29 geschrieben:
Parzival hat am 05 Jul 2018 15:04 geschrieben:Achso eine Frage noch :
Was meinst du wie es bei der Diät mit Süßkartoffeln aussieht?
Das würde das Geschmackserlebnis deutlich verbessern.


Hi.
Wenn ich das richtig verstehe geht es schon speziell um die Speisekartoffel bei der Diät.
Süßkartoffeln sind vom Prinzip her was komplett anderes als Speisekartoffeln, auch wenn ich Dir zustimme, das würde das Geschmackserlebnis deutlich verbessern :D
Kartoffeln und Reis...das war es...Süßkartoffeln eher in die Woche wo nach und nach wieder andere Lebensmittel hinzugefügt werden.

Cheers


Ja ich denke auch das nur gewöhnliche Kartoffeln vorgesehen sind. Allerdings habe ich mich mal schlau gemacht und bei Süßkartoffeln sind ebenfalls keine Allergien und Unverträglichkeiten bekannt und darum geht es ja, neben der Darmsanierung.
Ich glaube das ich eine Woche ohne und danach, testweise mit Süßkartoffeln mache. Wenn sich was verschlechtert kann man sie ja streichen.

Benutzeravatar
Thomas
Mädchen für alles
 
Beiträge: 67745
Registriert: 11 Nov 2007 17:46
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 104
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 2002
Bankdrücken (kg): 160
Kniebeugen (kg): 200
Kreuzheben (kg): 230
Oberarmumfang (cm): 47
Brustumfang (cm): 126
Oberschenkelumfang (cm): 68
Wadenumfang (cm): 46
Bauchumfang (cm): 92
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: T-Bar Rudern
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 84
Ziel KFA (%): 4
Studio: Outback Gym
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: nicht da!

Re: Meine 14 Tage mit Reis und Kartoffeln

Beitragvon Thomas » 06 Jul 2018 11:01

Sollte gehen.

Bzgl der Mengen: Ich würde es nicht übertreiben, aber ich war so lustlos zu essen in der Zeit..
Meine Programme auf TEAM-ANDRO:
Bild Bild Bild Bild BildBildBild

Ihr wollt noch individueller und intensiver betreut werden?
Persönliches Coaching auf Anfrage! Mehr unter: ironhealth.de

Bild

Benutzeravatar
Sandy_Cheeks
TA Elite Member
 
Beiträge: 5046
Registriert: 25 Okt 2013 07:07
Geschlecht (m/w): w
Trainingsbeginn (Jahr): 2012

Re: Meine 14 Tage mit Reis und Kartoffeln

Beitragvon Sandy_Cheeks » 06 Jul 2018 11:29

Parzival hat geschrieben:
ChrisHRO hat am 06 Jul 2018 08:29 geschrieben:
Parzival hat am 05 Jul 2018 15:04 geschrieben:Achso eine Frage noch :
Was meinst du wie es bei der Diät mit Süßkartoffeln aussieht?
Das würde das Geschmackserlebnis deutlich verbessern.


Hi.
Wenn ich das richtig verstehe geht es schon speziell um die Speisekartoffel bei der Diät.
Süßkartoffeln sind vom Prinzip her was komplett anderes als Speisekartoffeln, auch wenn ich Dir zustimme, das würde das Geschmackserlebnis deutlich verbessern :D
Kartoffeln und Reis...das war es...Süßkartoffeln eher in die Woche wo nach und nach wieder andere Lebensmittel hinzugefügt werden.

Cheers


Ja ich denke auch das nur gewöhnliche Kartoffeln vorgesehen sind. Allerdings habe ich mich mal schlau gemacht und bei Süßkartoffeln sind ebenfalls keine Allergien und Unverträglichkeiten bekannt und darum geht es ja, neben der Darmsanierung.
Ich glaube das ich eine Woche ohne und danach, testweise mit Süßkartoffeln mache. Wenn sich was verschlechtert kann man sie ja streichen.


Danke Thomas #04# Dein Erfahrungsbericht kommt genau zur richtigen Zeit. Ich quäle mich auch schon seit sehr langer Zeit mit Darmproblemen und habe einiges an Untersuchungen hinter mir. Ergebnis: Organisch ist alles in Ordnung, trotzdem ist der Darm träge, ich kann vieles nicht vertragen etc.
Ich lasse mich, bzw. teste derzeit, ob ein Reizdarmsyndrom (RDS) vorliegt. Daher steht eine Ausschlussdiät diverser Lebensmittel an und ich werde mal mit meinem Arzt besprechen, ob man die "Reis- Kartoffel-Diät" nicht als Aufhänger/Anfang nehmen kann.
Unter dem Begriff FODMAP kann man mal googeln, betrifft scheinbar mehr Leute als bislang vermutet und könnte vielleicht für manche Leute auch noch ein Ansatz sein, den jeweiligen Darmproblemen auf die Spur zu kommen.
In diesem Zusammenhang geh ich nochmal auf die Süßkartoffeln ein *professor* die werden nämlich als high FODMAP Lebensmittel eingestuft und können Probleme verursachen, wohingegen Speisekartoffeln in beliebiger Menge unproblematisch sind. Wer einen solchen Versuch starten möchte und den Verdacht auf RDS hat, sollte die Süßkartoffeln besser rauslassen, sonst wird das keine Ent- sondern eine "Vergiftung" *sonstsmilie* mit der Folge von Bauchschmerzen, Durchfall oder sonst was *professor*

Benutzeravatar
barbell-bee
TA Power Member
 
Beiträge: 1127
Registriert: 25 Dez 2016 13:16
Geschlecht (m/w): w
Körpergröße (cm): 180
Trainingsbeginn (Jahr): 2015
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: Kniebeugen
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Studio: Fitness Maximal
Ich bin: hybrid

Re: Meine 14 Tage mit Reis und Kartoffeln

Beitragvon barbell-bee » 06 Jul 2018 13:22

Ich finde den Artikel sehr gelungen, vielen Dank dafür!

Benutzeravatar
Ist Vampir
TA Stamm Member
 
Beiträge: 874
Registriert: 26 Mai 2017 10:00
Geschlecht (m/w): m

Re: Meine 14 Tage mit Reis und Kartoffeln

Beitragvon Ist Vampir » 06 Jul 2018 14:02

@Thomas - gibt's dann die weiteren Erfahrungen bzw das weitere Vorgehen als separaten Artikel im Portal (fände ich Klasse) oder hier im Thread?

Benutzeravatar
H_D
TA Legende
 
Beiträge: 50828
Registriert: 23 Dez 2008 13:32

Re: Meine 14 Tage mit Reis und Kartoffeln

Beitragvon H_D » 06 Jul 2018 16:44

"Fact: In applied sciences such as exercise and nutrition, research and practice go hand in hand - you can't optimize one without the other. Researchers who dismiss practical experience and practitioners who dismiss scientific evidence only serve to set back efforts to deliver the best possible results and ultimately do an injustice to the field."
Brad Schoenfeld


Apex Predator
TA Stamm Member
 
Beiträge: 474
Registriert: 29 Mai 2018 02:01

boddah
TA Neuling
 
Beiträge: 63
Registriert: 05 Jan 2008 12:08
Körpergewicht (kg): 75
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 20
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Oberarmumfang (cm): 3
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Nein
Ziel KFA (%): 12

Re: Meine 14 Tage mit Reis und Kartoffeln

Beitragvon boddah » 09 Jul 2018 13:55

Sind die Gramm Angaben beim Reis roh oder gekocht?
Wenn im Mai die Schwimmbäder uffmache muss des alles usdefiniert sein...

VorherigeNächste

Zurück zu Artikel und Diskussionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot] und 3 Gäste