Meine 14 Tage mit Reis und Kartoffeln

Diskutiert zu unseren Artikeln im Portal.
wortex777
TA Stamm Member
 
Beiträge: 828
Registriert: 18 Nov 2015 23:12
Wohnort: Lummerland
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 78
Körpergröße (cm): 173
Körperfettanteil (%): 16
Bankdrücken (kg): 115
Kniebeugen (kg): 140
Kreuzheben (kg): 180
Bauchumfang (cm): 84
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Ziel Gewicht (kg): 80
Ziel KFA (%): 10

Re: Meine 14 Tage mit Reis und Kartoffeln

Beitragvon wortex777 » 12 Jul 2018 07:44

Sehr interessant, werde ich auch mal zu gewisser Zeit machen. Danke für den Artikel.


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Handkäs
TA Neuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 04 Jul 2018 20:53

Re: Meine 14 Tage mit Reis und Kartoffeln

Beitragvon Handkäs » 12 Jul 2018 20:51

So, zu meiner Schande musste ich jetzt nach fünf Tagen die Segel streichen. Essenstechnisch geht das ja irgendwie noch, aber mein Kreislauf dreht Kapriolen, liegt vielleicht auch am Wetter, und vor allem meine Konzentrationsfähigkeit hat rapide abgenommen, was auf Maloche echt schlecht ist, besonders bei langen Autofahrten. Dazu andauernde Müdigkeit...mimimi, ich weiß ;-)

Am besten hat es geschmeckt, wenn ich gekochten Reis und Kartoffeln mit Salz und Wasser zusammen gestampft habe, quasi wie Kartoffelbrei. Da gingen so 500 Gramm schnell rein.

Aber daneben hat es meinem Darm echt gut getan. Der hat sich schonmal beruhigt

Benutzeravatar
Parzival
TA Neuling
 
Beiträge: 25
Registriert: 11 Jun 2007 16:54
Wohnort: Essen
Körpergewicht (kg): 80
Körpergröße (cm): 181
Körperfettanteil (%): 15
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: Klimmzüge
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 90
Ziel KFA (%): 8
Studio: McFit
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Training
Ich bin: Zielstrebig!

Re: Meine 14 Tage mit Reis und Kartoffeln

Beitragvon Parzival » 12 Jul 2018 22:23

Handkäs hat am 12 Jul 2018 20:51 geschrieben:So, zu meiner Schande musste ich jetzt nach fünf Tagen die Segel streichen. Essenstechnisch geht das ja irgendwie noch, aber mein Kreislauf dreht Kapriolen, liegt vielleicht auch am Wetter, und vor allem meine Konzentrationsfähigkeit hat rapide abgenommen, was auf Maloche echt schlecht ist, besonders bei langen Autofahrten. Dazu andauernde Müdigkeit...mimimi, ich weiß ;-)

Am besten hat es geschmeckt, wenn ich gekochten Reis und Kartoffeln mit Salz und Wasser zusammen gestampft habe, quasi wie Kartoffelbrei. Da gingen so 500 Gramm schnell rein.

Aber daneben hat es meinem Darm echt gut getan. Der hat sich schonmal beruhigt


Danke für den Erfahrungsbericht!
Ähnliches befürchte ich für meinen Versuch auch🙈
Meine Freundin und ich starten am Samstag!

Handkäs
TA Neuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 04 Jul 2018 20:53

Re: Meine 14 Tage mit Reis und Kartoffeln

Beitragvon Handkäs » 13 Jul 2018 18:47

Dann viel Erfolg. Unglaublich wie viel Energie die normale Nahrung nach sowas bringt...

Benutzeravatar
Notheretoplay
TA Power Member
 
Beiträge: 1719
Registriert: 20 Jun 2016 15:03
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 58
Körpergröße (cm): 164
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Trainingsort: Studio
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Training
Ich bin: ein Vielfraß

Re: Meine 14 Tage mit Reis und Kartoffeln

Beitragvon Notheretoplay » 14 Jul 2018 08:34

Danke Thomas.
Wirklich interessant.
LAUCH3D hat am 09 Jul 2016 16:14 geschrieben:wenn man schonmal bisher durch die Ernährung nicht gestorben ist, dann ist das doch eigentlich nen positives Zeichen.


Carlos de Mexico hat am 26 Jan 2017 22:41 geschrieben:Ich denke bei der ganzen Sache hat man das Problem, dass man Lebensqualität gegen Lebenszeit tauscht. Da kann man sich echt mal fragen, ob man wirklich lieber 95 Jahre ein lausiges Leben führt anstatt 80 Jahre gutes Essen, Muskeln, Sex und Drogen zu haben. :-)

Benutzeravatar
Östrogenamsel
TA Power Member
 
Beiträge: 1229
Registriert: 31 Jul 2006 16:24
Körpergewicht (kg): 84
Körpergröße (cm): 177
Trainingsbeginn (Jahr): 1996
Oberarmumfang (cm): 44
Lieblingsübung: Kreuzheben

Re: Meine 14 Tage mit Reis und Kartoffeln

Beitragvon Östrogenamsel » 17 Jul 2018 13:03

Thomas hat am 04 Jul 2018 20:44 geschrieben:
Östrogenamsel hat am 04 Jul 2018 19:56 geschrieben:Passend zum Brigitte-Niveau empfehle ich eine Umbenennung in Team-Östro...

Wäre was. Habe vorsorglich schon mal deinen Nick angepasst.


Ja klasse. Zeigt immerhin was aus diesem Forum, in dem ich ja erst seit 12 verdammten Jahren Mitglied bin, inzwischen geworden ist.

Benutzeravatar
saendyman
TA Neuling
 
Beiträge: 24
Registriert: 10 Mai 2018 12:26
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 75
Körpergröße (cm): 180
Körperfettanteil (%): 12
Trainingsbeginn (Jahr): 2016
Bankdrücken (kg): 95
Kniebeugen (kg): 120
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Bankdrücken
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Kickboxen
Ziel Gewicht (kg): 90
Ziel KFA (%): 9
Studio: MFit

Re: Meine 14 Tage mit Reis und Kartoffeln

Beitragvon saendyman » 18 Jul 2018 15:39

Kleine Frage:

Wieso hast du so gut wie keine Kraft/Muskeln verloren, dafür jedoch so viel Fett obwohl du nur Gemüse gegessen hast?
("Eiweissmangel")
#12#
RichieS hat am 31 Aug 2018 18:17 geschrieben:Die Wahl des Splits entscheidet nicht über Erfolg oder Misserfolg.

Entscheidet ist Konstanz, Engagement und Bereitschaft im Training alles zu geben und dies über einen langen Zeitraum....

Frequenz ist auch nichts weiter als ein Tool, um sein individuelles, zum Wachstum benötigtes Wochenvolumen aufzuteilen.

Ich kann btw auch einen 5er Split so gestalten , dass jede Muskelgruppe 2 mal die Woche gefordert ist.

Heutzutage ist es völlig en vogue geworden, dass die Leute total verunsichert werden und alles in Frage gestellt wird, was tonnenweise Muskeln über Jahrzehnte aufgebaut hat.
Was alles für ein Zinober gemacht wird hinsichtlich Supplements, Trainingsgestaltung, Trainingspläne,Ernährung etc hat ein Ausmaß angenommen, welches an Perversion kaum mehr zu überbieten ist.

Dabei sehen die Leute in den Gym's jedoch immer schlechter aus und ich sehe kaum jemanden der z.b. 100kg Bankdrücken auf 8-12 Reps macht.....aber Hauptsache der nächste Deload ist schon geplant und immer aufs Übertraining aufpassen

Benutzeravatar
FunkIt
TA Stamm Member
 
Beiträge: 712
Registriert: 08 Mai 2017 15:05
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 174
Trainingsbeginn (Jahr): 2014
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Lieblingsübung: Trizepsdrücken
Kampfsport: Nein
Ziel KFA (%): 10
Studio: Sportparadies Geinsh

Re: Meine 14 Tage mit Reis und Kartoffeln

Beitragvon FunkIt » 23 Jul 2018 12:01

Splay hat am 04 Jul 2018 17:26 geschrieben:
FunkIt hat am 04 Jul 2018 14:21 geschrieben:Finde den Bericht auch sehr interessant, da ich nun die 4. Woche etwas ähnliches mit Flohsamenschalen und Betonit mache (was mir bei meinen Verdauungsproblemen übrigens sehr geholfen hat). Werde ich auf jeden Fall mal (wahrscheinlich aber in etwas abgeschwächter Form) in Erwägung ziehen, sollte es nach der jetzigen "Kur" nochmal zu Problemen kommen.

Wie machst du das mit der Einnahme? Wie oft und wieviel, und welche zeitlichen Abstände zu Mahlzeiten?
Dauerthaft oder als 'Kur'? Fragen über Fragen, danke schonmal :-) #04#

Der Artikel ist im übrigen echt interessant und schön was neues hier im Portal zu lesen



Sorry für die späte Antwort, aber besser spät als nie :-)

Ich habe für 8 Wochen 2x täglich (morgens und abends auf leeren Magen bzw. mindestens 2 Stunden nach dem Essen und mind. 30 Minuten vor dem nächsten Essen) jeweils 2 Teelöffel Flohsamenschalen und 1 Teelöffel Betonit mit ca. 600 ml Wasser getrunken plus eine 30-Tage-Kur Probiotische Bakterien zu mir genommen.

Hat wirklich sehr geholfen (sogar meine Frau spürte Verbesserungen obwohl sie keine wirklichen Probleme hatte) und die Flohsamenschalen nehmen wir jetzt auf jeden Fall so weit wir daran denken morgens und abends weiter. Bei mir hat sich dadurch eine ganz gute Routine entwickelt, sodass ich morgens 2-3 mal aufs Klo gehe und dann für den ganzen Tag nicht mehr.

Nichtsdestotrotz überlegen wir auch die 14 Tage Reis und Kartoffeln anzugehen, ich denke bei mir persönlich sind ein großer Knackpunkt Zwiebeln, obwohl ich es mir ohne die kaum vorstellen will 8-|

Benutzeravatar
Sandy_Cheeks
TA Elite Member
 
Beiträge: 5046
Registriert: 25 Okt 2013 08:07
Geschlecht (m/w): w
Trainingsbeginn (Jahr): 2012

Re: Meine 14 Tage mit Reis und Kartoffeln

Beitragvon Sandy_Cheeks » 24 Jul 2018 14:23

Hallo @Thomas

ich habe mich auch mal an dieses Experiment gewagt *jaja*
Wann hast Du wieder angefangen Kaffee zu trinken? *uglysmilie* (Bitte sag jetzt nicht, dass Du 3 Wochen keinen Kaffee getrunken hast *gnade* )
Am Ende Deines Berichts hast Du geschrieben, dass Du über den weiteren Verlauf loggen möchtest, hast Du mal einen Link für mich, falls Du geloggt hast?

Vielen Dank *drehsmilie*

Nussi
TA Member
 
Beiträge: 154
Registriert: 13 Jan 2008 22:12

Re: Meine 14 Tage mit Reis und Kartoffeln

Beitragvon Nussi » 24 Jul 2018 21:04

Hallo Thomas,
wie sieht es denn in dieser Zeit mit der Einnahme von Supps, speziell Omega 3, Magnesium, Vitamine und so aus?
Wie ist es, wenn man Medikamente nehmen muss die lipophil sind?

Benutzeravatar
Apex Predator
TA Stamm Member
 
Beiträge: 474
Registriert: 29 Mai 2018 03:01
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 75
Körpergröße (cm): 180
Trainingsbeginn (Jahr): 2003
Oberarmumfang (cm): 37
Brustumfang (cm): 99
Oberschenkelumfang (cm): 58
Wadenumfang (cm): 40
Bauchumfang (cm): 74
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Verein
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: MMA, Boxen
Ziel KFA (%): 7

Re: Meine 14 Tage mit Reis und Kartoffeln

Beitragvon Apex Predator » 24 Jul 2018 21:49

Er meinte KEINE supps, steht einige seiten davor.
Nur Reis oder Kartoffeln und ganze Zeit lang NUR Wasser

-Peppii-
TA Member
 
Beiträge: 329
Registriert: 15 Mär 2012 12:03
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 89
Körpergröße (cm): 190
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Bankdrücken (kg): 5x5x110
Kniebeugen (kg): 5x5147,5
Kreuzheben (kg): 5x5x153
Oberarmumfang (cm): 40
Brustumfang (cm): 119
Oberschenkelumfang (cm): 60
Wadenumfang (cm): 39
Bauchumfang (cm): 78
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Dips
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 92
Ziel KFA (%): 10
Ich bin: nie zufrieden

Re: Meine 14 Tage mit Reis und Kartoffeln

Beitragvon -Peppii- » 25 Jul 2018 15:31

Hallo Thomas,

hast du die Darmflora Plus von Anfang an eingenommen?

Benutzeravatar
Sandy_Cheeks
TA Elite Member
 
Beiträge: 5046
Registriert: 25 Okt 2013 08:07
Geschlecht (m/w): w
Trainingsbeginn (Jahr): 2012

-Peppii-
TA Member
 
Beiträge: 329
Registriert: 15 Mär 2012 12:03
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 89
Körpergröße (cm): 190
Körperfettanteil (%): 10
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Bankdrücken (kg): 5x5x110
Kniebeugen (kg): 5x5147,5
Kreuzheben (kg): 5x5x153
Oberarmumfang (cm): 40
Brustumfang (cm): 119
Oberschenkelumfang (cm): 60
Wadenumfang (cm): 39
Bauchumfang (cm): 78
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Dips
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 92
Ziel KFA (%): 10
Ich bin: nie zufrieden

Re: Meine 14 Tage mit Reis und Kartoffeln

Beitragvon -Peppii- » 26 Jul 2018 08:09

Sandy_Cheeks hat am 26 Jul 2018 07:18 geschrieben:
-Peppii- hat am 25 Jul 2018 15:31 geschrieben:Hallo Thomas,

hast du die Darmflora Plus von Anfang an eingenommen?


er hat sie ab Tag 11 genommen *professor*



Supi danke :) hatte ich nicht richtig gelesen *drehsmilie*

stefan4711
TA Rookie
 
Beiträge: 89
Registriert: 01 Mär 2008 23:38
Trainingsbeginn (Jahr): 1986
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Nein
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Fachgebiet I: Training
Ich bin: keine Angabe

Re: Meine 14 Tage mit Reis und Kartoffeln

Beitragvon stefan4711 » 30 Jul 2018 15:20

Bei mir ist heute Tag 1. Habe jetzt schon mit Übelkeitsattacken zu kämpfen! Ich esse ja gerne Reis & Kartoffel. Aber es hängt mir jetzt schon zum Hals raus. Und Wasser ohne alles ist auch schwierig! #05#

VorherigeNächste

Zurück zu Artikel und Diskussionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast