Metzgerin macht Masse#MMM# :-)

Das Forum für Erfahrungsberichte im Bereich Training.

Moderator: Team Bodybuilding & Training

Benutzeravatar
Peanutlove
TA Stamm Member
 
Beiträge: 873
Registriert: 04 Mär 2015 19:10
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 63
Körpergröße (cm): 164
Trainingsbeginn (Jahr): 2017
Bankdrücken (kg): 35
Kniebeugen (kg): 80kg 1Wh
Kreuzheben (kg): 80kg 1Wh
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Reissen/Stossen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Thaiboxen
Ziel KFA (%): 20
Studio: FitX
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: so

Re: ***Meine Anfänge im Gewichtheben***

Beitragvon Peanutlove » 07 Jun 2018 14:16

So,weiter gehts:

Reissen vom Block:
2x2 27kg
2x1 28kg
3x1 29kg
Ging gut,die Technik ist wieder besser und sicherer.


Standumsetzen&Standstossen:
3x3 30kg
3x1 33kg

Umsatz zackig,Ausstoss unproblematisch!

Zug eng:
3x3 72kg
Letzte Wh bisschen zuviel Rückenarbeit geleistet *uglysmilie*

Frontbeuge:
5x3 50kg
war gut.Nur bei den Aufwärmsätzen kam beim Hantelzurücklegen wieder dieses Verspannungsgefühl in der Schulter.Habe ein paarmal mit Mikroscheiben rotiert.Beim Arbeitsgewicht angelangt,war alles wieder gut.

Nackendrücken:
5x20kg
3x5 22,5kg
2x 25kg
1x 27,5kg
5x20kg

Sehr viel Wert auf Ausführung gelegt.Fühlte sich auch gut an.

Klimmzug,Hammergriff mit Band:
4x6
Die ersten Sätze zog ich mich recht flott hoch,nun werde ich bei der Griffart ein schmaleres Band verwenden.

Im Supersatz ein paar Dips:
4x3

Leider kann ich aus Zeitgründen nicht zum Freitagstraining... :(


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
tavel
TA Elite Member
 
Beiträge: 8860
Registriert: 23 Dez 2015 20:23
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 182
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 180
Kniebeugen (kg): 250
Kreuzheben (kg): 260
Oberarmumfang (cm): 46
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Lieblingsübung: Saufen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Kneipenschläger
Ziel Gewicht (kg): 115
Ziel KFA (%): 8
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Training
Ich bin: Alkoholiker

Re: ***Meine Anfänge im Gewichtheben***

Beitragvon tavel » 07 Jun 2018 14:59

Ich bitte dich...zumindest ein paar Kniebeugen sollten gehen *teufelsmilie*
TEAM GNBF CREW
I can't go in the gym and just lift, for, like health...It's just not in my DNA.

Benutzeravatar
Peanutlove
TA Stamm Member
 
Beiträge: 873
Registriert: 04 Mär 2015 19:10
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 63
Körpergröße (cm): 164
Trainingsbeginn (Jahr): 2017
Bankdrücken (kg): 35
Kniebeugen (kg): 80kg 1Wh
Kreuzheben (kg): 80kg 1Wh
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Reissen/Stossen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Thaiboxen
Ziel KFA (%): 20
Studio: FitX
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: so

Re: ***Meine Anfänge im Gewichtheben***

Beitragvon Peanutlove » 08 Jun 2018 00:25

Ich würd‘ so gern....
Aber ich muss bis 14:00 malochen und da hat der GH-Verein schon zu.. ;(
Werde wahrscheinlich heute meine Sprinteinheiten machen und mein Steintraining.Schön an der frischen Luft #04#

Benutzeravatar
Peanutlove
TA Stamm Member
 
Beiträge: 873
Registriert: 04 Mär 2015 19:10
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 63
Körpergröße (cm): 164
Trainingsbeginn (Jahr): 2017
Bankdrücken (kg): 35
Kniebeugen (kg): 80kg 1Wh
Kreuzheben (kg): 80kg 1Wh
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Reissen/Stossen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Thaiboxen
Ziel KFA (%): 20
Studio: FitX
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: so

Re: ***Meine Anfänge im Gewichtheben***

Beitragvon Peanutlove » 10 Jun 2018 09:28

Meine Betätigung vom 8.6.:

Leichtes Joggen,kombiniert mit ein paar Sprints:
20min

Russian Twists:
4x30 mit Gewicht

Seitheben:
3x15

explosive Sprünge aus der tiefen Hocke:
3x5

Dips:
4x3


9.6.:

Chruches:
3x20

explosive Sprünge aus der tiefen Hocke:
4x5
1x10,puh!

Seitheben:
6x12-20Wh,teilweise oben Gewicht 2sec gehalten

Dips:
4x4-5
Oh,herrlich nach dem Seitheben! :-)

Goblet Squats mit Stein,möglichst explosiv:
3x5

10.6.:
Dips
6x4
im SuSa mit
explosiven Sprüngen im 5x5

Crunches auf der Bank:
6x20 mit Stein

Seitheben:
6x15-20

Facepulls:
3x12

Das war
schön,aber ich freu mich,denn morgen kann ich endlich wieder zum Gewichtheben!❤️🏋🏼‍♂️❤️

Benutzeravatar
Peanutlove
TA Stamm Member
 
Beiträge: 873
Registriert: 04 Mär 2015 19:10
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 63
Körpergröße (cm): 164
Trainingsbeginn (Jahr): 2017
Bankdrücken (kg): 35
Kniebeugen (kg): 80kg 1Wh
Kreuzheben (kg): 80kg 1Wh
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Reissen/Stossen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Thaiboxen
Ziel KFA (%): 20
Studio: FitX
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: so

Re: ***Meine Anfänge im Gewichtheben***

Beitragvon Peanutlove » 11 Jun 2018 12:08

Endlich wieder in der Bude gewesen!!

Reissen:
2x27kg
2x29kg
3x30kg
Der zweite 30er war leicht nachgedrückt,sonst super lt. Trainerin

Umsetzen&Ausstossen:
2x30kg
2x33kg
1x35kg
1x36kg
2x37kg
War sehr schön.Nur ein grosses Problem habe ich zZt mit dem Abwerfen.Meine Arme sind irgendwie zu steif dabei.Wenn das Abwerfen verkehrt läuft,wird der Lift als ungültig gewertet.Das will ich bloss vermeiden.Daher habe ich noch ein paar Male das wettkampfkonforme Abwerfen geübt.

Natürlich können schnell mal ungültige Versuche fallen.Aber ich möchte nicht,dass das aus solchem Unfug geschieht...

Zug eng:
5x3 68kg
War gut,2-3 Shrugs hinterhergesetzt!

Frontbeuge:
2x45kg
2x47kg
3x50kg
2x3 53kg
War gut,endlich wieder Beugen💖

Klimmzug:
4x6
Einen Satz mit Band,den Rest mit Spotterin!Top!

Nackendrücken:
3x5 22,5kg
im SuSa mit
Seitheben

War ansonsten ein schönes Training,Gewicht lag heute Nachmittag bei 63,5kg.Alles im grünen Bereich und das trotz 400Gramm Kekse neulich!👹

Benutzeravatar
nnk
TA Stamm Member
 
Beiträge: 688
Registriert: 10 Jan 2016 20:03
Geschlecht (m/w): w
Körpergröße (cm): 171
Trainingsbeginn (Jahr): 2016
Trainingsort: Verein
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Nein
Ich bin: verfressen

Re: ***Meine Anfänge im Gewichtheben***

Beitragvon nnk » 11 Jun 2018 12:12

Peanutlove hat am 11 Jun 2018 12:08 geschrieben:War sehr schön.Nur ein grosses Problem habe ich zZt mit dem Abwerfen.Meine Arme sind irgendwie zu steif dabei.Wenn das Abwerfen verkehrt läuft,wird der Lift als ungültig gewertet.Das will ich bloss vermeiden.Daher habe ich noch ein paar Male das wettkampfkonforme Abwerfen geübt.


Willst du an einem Wettkampf teilnehmen, oder übt ihr das einfach so?

Peanutlove hat geschrieben:War ansonsten ein schönes Training,Gewicht lag heute Nachmittag bei 63,5kg.Alles im grünen Bereich und das trotz 400Gramm Kekse neulich!👹


Von einmal Kekse fressen,wird man in der Regel auch noch nicht fett :D

Benutzeravatar
Peanutlove
TA Stamm Member
 
Beiträge: 873
Registriert: 04 Mär 2015 19:10
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 63
Körpergröße (cm): 164
Trainingsbeginn (Jahr): 2017
Bankdrücken (kg): 35
Kniebeugen (kg): 80kg 1Wh
Kreuzheben (kg): 80kg 1Wh
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Reissen/Stossen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Thaiboxen
Ziel KFA (%): 20
Studio: FitX
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: so

Re: ***Meine Anfänge im Gewichtheben***

Beitragvon Peanutlove » 11 Jun 2018 14:02

Ja,am 23.6. haben wir eine Club-Challenge!Oder auf gut deutsch gesagt,ein kleiner „Wald-&Wiesenwettkampf“ mit anderen Leuten hier aus Queensland!

Das Gute daran ist,dass alle möglichen Leistungsstufen mitmachen können,daher bin ich auch mit von der Partie :-)

Ziel ist nur,möglichst viele Versuche gültig zu kriegen.Wenn vlt noch die Ein oder Andere Bestleistung kommt,wär das schön,ist aber kein Muss!Hauptsache es macht Laune!

Achso,wegen Zunehmen,Diät oder dergleichen mache ich mir eigentlich nie Sorgen.Ich schaue gerade nur,dass ich in die -63kg Klasse komme und freu mich,dass es ohne grosse Mühe klappt...Diät wäre keine Option.. *uglysmilie* *uglysmilie*

Benutzeravatar
nnk
TA Stamm Member
 
Beiträge: 688
Registriert: 10 Jan 2016 20:03
Geschlecht (m/w): w
Körpergröße (cm): 171
Trainingsbeginn (Jahr): 2016
Trainingsort: Verein
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Nein
Ich bin: verfressen

Re: ***Meine Anfänge im Gewichtheben***

Beitragvon nnk » 11 Jun 2018 14:32

Peanutlove hat am 11 Jun 2018 14:02 geschrieben:Ja,am 23.6. haben wir eine Club-Challenge!Oder auf gut deutsch gesagt,ein kleiner „Wald-&Wiesenwettkampf“ mit anderen Leuten hier aus Queensland!

Das Gute daran ist,dass alle möglichen Leistungsstufen mitmachen können,daher bin ich auch mit von der Partie :-)

Ziel ist nur,möglichst viele Versuche gültig zu kriegen.Wenn vlt noch die Ein oder Andere Bestleistung kommt,wär das schön,ist aber kein Muss!Hauptsache es macht Laune!

Achso,wegen Zunehmen,Diät oder dergleichen mache ich mir eigentlich nie Sorgen.Ich schaue gerade nur,dass ich in die -63kg Klasse komme und freu mich,dass es ohne grosse Mühe klappt...Diät wäre keine Option.. *uglysmilie* *uglysmilie*



Ach wie cool, sowas finde ich mega gut :) Und ich mag deine Einstellung dazu! #04# Also schonmal ganz viel Spaß! :)

Ach das ist dann ja easy! Den Tag vorm wiegen etwas weniger essen und nüchtern auf die Waage stellen, dann hast du die locker #05#

Benutzeravatar
Peanutlove
TA Stamm Member
 
Beiträge: 873
Registriert: 04 Mär 2015 19:10
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 63
Körpergröße (cm): 164
Trainingsbeginn (Jahr): 2017
Bankdrücken (kg): 35
Kniebeugen (kg): 80kg 1Wh
Kreuzheben (kg): 80kg 1Wh
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Reissen/Stossen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Thaiboxen
Ziel KFA (%): 20
Studio: FitX
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: so

Re: ***Meine Anfänge im Gewichtheben***

Beitragvon Peanutlove » 11 Jun 2018 14:42

Dankeschön!!!
Ja,genauso werd ich es auch machen! #04#

Benutzeravatar
AciMey
TA Power Member
 
Beiträge: 1269
Registriert: 09 Jan 2015 19:03
Wohnort: Osnabrück
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 60
Körpergröße (cm): 164
Bankdrücken (kg): 71
Kniebeugen (kg): 105
Kreuzheben (kg): 120
Oberarmumfang (cm): 32
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: einfach ich

Re: ***Meine Anfänge im Gewichtheben***

Beitragvon AciMey » 12 Jun 2018 01:48

Ja das Gewicht erreichst du jetzt locker #04# da brauchst du dir ja keinen Stress mehr zu machen. Nun auf weiteren Fortschritt konzentrieren, Leistung stabilisieren und dann ab die Paula #07# :-)

Benutzeravatar
Peanutlove
TA Stamm Member
 
Beiträge: 873
Registriert: 04 Mär 2015 19:10
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 63
Körpergröße (cm): 164
Trainingsbeginn (Jahr): 2017
Bankdrücken (kg): 35
Kniebeugen (kg): 80kg 1Wh
Kreuzheben (kg): 80kg 1Wh
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Reissen/Stossen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Thaiboxen
Ziel KFA (%): 20
Studio: FitX
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: so

Benutzeravatar
Peanutlove
TA Stamm Member
 
Beiträge: 873
Registriert: 04 Mär 2015 19:10
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 63
Körpergröße (cm): 164
Trainingsbeginn (Jahr): 2017
Bankdrücken (kg): 35
Kniebeugen (kg): 80kg 1Wh
Kreuzheben (kg): 80kg 1Wh
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Reissen/Stossen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Thaiboxen
Ziel KFA (%): 20
Studio: FitX
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: so

Re: ***Meine Anfänge im Gewichtheben***

Beitragvon Peanutlove » 12 Jun 2018 10:51

Standreissen:
2x25kg
2x27kg
2x28kg
1x30kg
Trainerin war zufrieden,für
mich fühlte es sich auch sehr gut an.Nach dem kleinen Volumen war dann Schicht,weiter gings mit:

Stossen:
1x35kg
1x36kg
1x37kg
1x38kg

2x39kg(Fehlversuch,da nachgedrückt!)

Ja,gestern und heute waren die Tage um die Opener herauszufinden.30kg fürs Reissen,38kg
fürs Stossen.Ich persönlich hätte wohl geringere Gewichte gewählt :-) Aber meine Trainerin hat natürlich ein besseres Auge dafür! :-)

Zug breit:
5x3 60kg
War gut,habe deutlich die Ermüdung von gestern gemerkt,top!

Klimmzug,Maschine:
4x6
Einfach nur zum Pumpen

Hyperextension:
3x12 15kg
Scheibe

Seitheben:
6x15-20

Benutzeravatar
Peanutlove
TA Stamm Member
 
Beiträge: 873
Registriert: 04 Mär 2015 19:10
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 63
Körpergröße (cm): 164
Trainingsbeginn (Jahr): 2017
Bankdrücken (kg): 35
Kniebeugen (kg): 80kg 1Wh
Kreuzheben (kg): 80kg 1Wh
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Reissen/Stossen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Thaiboxen
Ziel KFA (%): 20
Studio: FitX
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: so

Re: ***Meine Anfänge im Gewichtheben***

Beitragvon Peanutlove » 13 Jun 2018 14:01

Ausdauertag:
20min crossen
20min rudern
20min Spinningbike

Vor 2 Wochen sagte ein Trainingskollege aus dem Crossfitbereich zu mir:Wow,du ruderst 20min auf Stufe 10?Das ist schon richtig gut!
Woraufhin ich meinte,dass bei den Stufen keinen Unterschied merke,und einfach „Gas“ gebe.Ich sagte ihm auch,dass ich da völlig technikfrei vorgehe.
Zuhause habe ich dann über den Smalltalk nachgedacht und mir anschliessend ein paar Tutorials angesehen.Habe mir einige Tips angenommen,wie z.B.:

-Stufe 7-8 reicht für den Anfang
-20,25 Schläge werden empfohlen
-Ellebogen näher am Körper
-Rhythmus finden

Und ich muss sagen,es hat mich,mit Beherzigung dieser Tips heute mehr gefordert wie zuvor!Hat sich also gelohnt,sich die Infos zu besorgen.
Schlagzahl lag so bei 35-40.

Morgen gehts mit dem Wesentlichen weiter!🏋🏼‍♂️

Benutzeravatar
Peanutlove
TA Stamm Member
 
Beiträge: 873
Registriert: 04 Mär 2015 19:10
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 63
Körpergröße (cm): 164
Trainingsbeginn (Jahr): 2017
Bankdrücken (kg): 35
Kniebeugen (kg): 80kg 1Wh
Kreuzheben (kg): 80kg 1Wh
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Reissen/Stossen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Thaiboxen
Ziel KFA (%): 20
Studio: FitX
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: so

Re: ***Meine Anfänge im Gewichtheben***

Beitragvon Peanutlove » 14 Jun 2018 11:10

Oh man,die veränderte Rudertechnik habe ich deutlich in den Beinen gespürt...Wie sich wohl Crossfitter fühlen müssen?Gottseidank hatte ich für das Wichtigste,die WK-Übungen noch genügend Saft.
Das Beugegewicht musste ich aber senken,das war meine „Strafe“ dafür. *uglysmilie*

Reissen vom Block:
2x25kg
2x27kg
1x28kg
4x1 29kg
Lief wie geschmiert!

Standumsetzen&Ausstossen:
2x30kg
2x33kg
1x35kg
4x1 36kg
Lief wunderbar und zackig!Abwerfen sieht auch wesentlich besser aus,gottseidank!

Zug eng:
5x3 68kg
Kamen gut!

Beuge:
3x60kg
3x62kg
2x3 65kg
Das reichte mir heute.Ich Depp.

Nackendrücken:
5x20kg
3x25kg
3x25kg
3x25kg
3x25kg
1x27,5kg
3x25kg
5x20kg
Das war gut,Trainerin befürwortet es sehr,dass ich die Übung noch dranhänge! *upsmilie*

bisschen Seitheben&Rotatoren

Benutzeravatar
tavel
TA Elite Member
 
Beiträge: 8860
Registriert: 23 Dez 2015 20:23
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 182
Körperfettanteil (%): 15
Trainingsbeginn (Jahr): 2009
Bankdrücken (kg): 180
Kniebeugen (kg): 250
Kreuzheben (kg): 260
Oberarmumfang (cm): 46
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Ja
Lieblingsübung: Saufen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Kneipenschläger
Ziel Gewicht (kg): 115
Ziel KFA (%): 8
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Training
Ich bin: Alkoholiker

Re: ***Meine Anfänge im Gewichtheben***

Beitragvon tavel » 14 Jun 2018 20:42

Nackendrücken ist auch einfach super. Von den Hebern in Russland ist es die am meisten ausgeführte Druckübung. In der heutigen Zeit wird Nackendrücken meist als ungesund und schlecht dargestellt. Stimmt so nicht, bei Leuten die eine schlechte Mobilität im Schultergürtel haben trifft das zu, aber da ist eh jede Druckübung schlecht. Richtig ausgeführt verbessert es die Mobilität und stärkt sogar die Rotatoren. Die meisten Verletzungen im GH betreffen die Schulter, grad beim reissen wenn die Hantel zu weit hinten gefangen wird kann es da zu Problemen führen. ND stärkt den Bereich und kann so bessere Kontrolle in dem Bereich verschaffen.
TEAM GNBF CREW
I can't go in the gym and just lift, for, like health...It's just not in my DNA.

VorherigeNächste

Zurück zu Erfahrungsberichte Training

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Billybob255, fraurambo, Funkmasterflo, jayjayjayjay, Max1993, Strahler, Trueffeline, Xephalos und 9 Gäste