***Meine Anfänge im Gewichtheben***

Das Forum für Erfahrungsberichte im Bereich Training.

Moderator: Team Bodybuilding & Training

Benutzeravatar
Peanutlove
TA Stamm Member
 
Beiträge: 762
Registriert: 04 Mär 2015 20:10
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 63
Körpergröße (cm): 164
Trainingsbeginn (Jahr): 2017
Bankdrücken (kg): 35
Kniebeugen (kg): 80kg 1Wh
Kreuzheben (kg): 80kg 1Wh
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Reissen/Stossen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Thaiboxen
Ziel KFA (%): 20
Studio: FitX
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: so

Re: ***Meine Anfänge im Gewichtheben***

Beitragvon Peanutlove » 09 Sep 2018 11:00

tavel hat am 06 Sep 2018 20:33 geschrieben:Ich ess liebend gern Minisalamis. Kann die futtern wie bekloppt #04#
Du hast bestimmt gute Kontakte im Salamibuisness und kannst mich mit Minisalamis versorgen.

Ja,sowas hat schon Suchtpotenzial!Wobei wir auch ein paar speziellere Sachen haben,wie Oliven/Trüffel/Parmesan oder auch Fenchelsalami.Hmmmm... (**)


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
Peanutlove
TA Stamm Member
 
Beiträge: 762
Registriert: 04 Mär 2015 20:10
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 63
Körpergröße (cm): 164
Trainingsbeginn (Jahr): 2017
Bankdrücken (kg): 35
Kniebeugen (kg): 80kg 1Wh
Kreuzheben (kg): 80kg 1Wh
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Reissen/Stossen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Thaiboxen
Ziel KFA (%): 20
Studio: FitX
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: so

Re: ***Meine Anfänge im Gewichtheben***

Beitragvon Peanutlove » 09 Sep 2018 11:19

LittleMissSpeed hat am 09 Sep 2018 00:26 geschrieben:Interessant, wenn du Augenmigräne hast, helfen dir Treats? Kurios eigentlich, viele haben doch eher das Problem, durch Süßigkeiten getriggert zu werden.
Meine Sis hat das oft. Ich gottseidank nur eine handvoll Mal im Leben, aber ich konnte nichts Konkretes festmachen (wenn man es zulassen will, waren es Stress-Peaks).
Kennst du deine Trigger?

Dein Train ist wie immer solide. Wirst du bald mal einen Wettkampf machen oder groovst du erstmal weiter?


Ja,DEN bestimmten Trigger habe ich nie gefunden,aber das Ein oder Andere Mal hing es mit zuwenig Kalorien zusammen bzw einem zu starkem Defizit.Da ich ja auch körperlich arbeite,jeden Tag 24 km fahre,4 Krafteinheiten die Woche mache,kommt da schon einiges zusammen.Das muss sich erstmal einpendeln,denk ich.

Ich bin mir sicher,dass ich zuwenig die Woche gegessen habe.Schätze mal,dass die Migräne die Quittung dafür war.Daher kam dann auch wohl diese extreme Schmacht nach Schokolade.(Habe sonst nie Heisshungerattaken,da ich mich ziemlich ausgewogen ernähre).

Mein Training habe ich,was Gewicht und teilweise Volumen angeht heruntergeschraubt.In erster Linie leiden die Beugen unter dem vielen Radfahren(Habe auch viel Steigung)

Wichtig ist für mich erstmal,weiterhin 4xdie Woche zu trainieren und zu warten,dass der Körper die Alltagsumstellung adaptiert.

In ein Monaten/oder Wochen will ich unbedingt wieder GH-Stunden nehmen!Aber erstmal muss wieder ein wenig Geld in meine Kasse kommen! :-)

Benutzeravatar
Peanutlove
TA Stamm Member
 
Beiträge: 762
Registriert: 04 Mär 2015 20:10
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 63
Körpergröße (cm): 164
Trainingsbeginn (Jahr): 2017
Bankdrücken (kg): 35
Kniebeugen (kg): 80kg 1Wh
Kreuzheben (kg): 80kg 1Wh
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Reissen/Stossen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Thaiboxen
Ziel KFA (%): 20
Studio: FitX
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: so

Re: ***Meine Anfänge im Gewichtheben***

Beitragvon Peanutlove » 10 Sep 2018 18:48

Kleines,feines Training von heute:
Austossen:15min üben mit Gewichten von 30-35kg.Die 35er waren enttäuschend schlecht.Arme waren in der Endposition nicht anständig gestreckt.Schade.

Frontbeuge:
6x2 50kg
Nichts besonderes,aber hat Spass gemacht!

Zug eng,Defizit:
4x3 65kg
Puh,schwer und gut!

Schwungdrücken:
5x4 30kg
Sehr gut,freu mich schon auf die zweite Einheit!

Klimmzug,schwarzes Band:
5x7 enger Griff

Liegestütz,untere Stufe:
3x10

Benutzeravatar
LittleMissSpeed
TA Elite Member
 
Beiträge: 6347
Registriert: 23 Nov 2013 01:03
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 75
Körpergröße (cm): 174
Körperfettanteil (%): 21
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Bankdrücken (kg): 3x6x60
Kniebeugen (kg): 3x6x95
Kreuzheben (kg): 2x6x115
Oberarmumfang (cm): 34
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: KH
Ernährungsplan: Nein
Ziel Gewicht (kg): 68
Ziel KFA (%): 15
Studio: FitX
Ich bin: hartnäckig

Re: ***Meine Anfänge im Gewichtheben***

Beitragvon LittleMissSpeed » 10 Sep 2018 21:44

Mit GH-Stunden nehmen meinst du, einem Verein beizutreten? Oder wirklich Individualunterricht?
Schritt für Schritt, Schlag für Schlag, Runde für Runde.

Operative Hektik ist ein Zeichen für geistige Windstille.



Log

Benutzeravatar
Peanutlove
TA Stamm Member
 
Beiträge: 762
Registriert: 04 Mär 2015 20:10
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 63
Körpergröße (cm): 164
Trainingsbeginn (Jahr): 2017
Bankdrücken (kg): 35
Kniebeugen (kg): 80kg 1Wh
Kreuzheben (kg): 80kg 1Wh
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Reissen/Stossen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Thaiboxen
Ziel KFA (%): 20
Studio: FitX
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: so

Re: ***Meine Anfänge im Gewichtheben***

Beitragvon Peanutlove » 11 Sep 2018 15:40

Habe leider keinen GH-Verein in meiner Gegend. ;(
Sonst wäre ich schon längst dort und würde nicht im Studio trainieren(Ausser selten mal..)

Jedoch habe ich eine Crossfitbox in der Nähe,wo auch reines GH-Training angeboten wird.Das werde ich höchstwahrscheinlich in Zukunft nutzen.Training findet in 6er oder 8er Teams statt.
Oder ich versuche mich mal im Crossfit *thinkabout*

Benutzeravatar
Peanutlove
TA Stamm Member
 
Beiträge: 762
Registriert: 04 Mär 2015 20:10
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 63
Körpergröße (cm): 164
Trainingsbeginn (Jahr): 2017
Bankdrücken (kg): 35
Kniebeugen (kg): 80kg 1Wh
Kreuzheben (kg): 80kg 1Wh
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Reissen/Stossen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Thaiboxen
Ziel KFA (%): 20
Studio: FitX
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: so

Re: ***Meine Anfänge im Gewichtheben***

Beitragvon Peanutlove » 11 Sep 2018 18:32

Überkopfbeuge:
4x6 32,5kg
Wollte eigentlich mit 37,5kg
arbeiten,habe nochnichteinmal die 35kg in den Nacken ausstossen können,sehr frustrierend.Habe trotzdem nicht aufgeben wollen.Da meine Handgelenke vom Arbeiten ermüdet sind,werde ich nun bei bestimmten Übungen Bandagen nutzen.

rum.KH:
4x4 67,5kg
lief gut!!

Sot Press:
4x4 22,5kg
Sehr gut!Jedes Mal aus dem Nullpunkt!

Seitheben 3x15-20 5kg

Das Umsetzen werde ich zunächst aus meinem Plan schmeissen.Da ich die Hantel immer abfangen muss,würden sich auf Dauer wahrscheinlich Sehnenprobleme einstellen.Das Kosten/Nutzenverhältnis passt mir nicht,lieber suche ich mir eine andere Übung aus. *thinkabout*

Benutzeravatar
Peanutlove
TA Stamm Member
 
Beiträge: 762
Registriert: 04 Mär 2015 20:10
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 63
Körpergröße (cm): 164
Trainingsbeginn (Jahr): 2017
Bankdrücken (kg): 35
Kniebeugen (kg): 80kg 1Wh
Kreuzheben (kg): 80kg 1Wh
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Reissen/Stossen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Thaiboxen
Ziel KFA (%): 20
Studio: FitX
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: so

Re: ***Meine Anfänge im Gewichtheben***

Beitragvon Peanutlove » 13 Sep 2018 16:58

Gestern durfte ich für einen Tag das E-Bike meines Kumpels leihen.Gefällt mir sehr gut,besorge ich mir auch bald.
Heute fühlte ich mich etwas spritziger beim Training,vlt lag es daran oder an den 2 Paketen Marzipankartoffeln gestern? *thinkabout*

Standreissen,Hang:
5x2 27,5kg
Sauber,gut gezogen,fast immer superstabil abgefangen!

Zug breit,hoch:
5x4 47,5kg
Läuft!!

Beuge:
6x3 57,5kg
Immer etwas frustrierend,wie schwer dieses verhältnismässig leichte Gewicht für mich zZt ist.Dennoch muss ich das Training anpassen.Erste Wh war immer sauber,was schon viel wert ist.Die zweite zum Grossteil ganz okay und die Dritte war ziemlich hochgekämpft.Ich schaue weiter,was die Zeit bringt!

Nackendrücken:
4x3 27,5kg
3x5 20kg
Kamen gut!

Dips:4x6
TRX-Rudern:3x8
Boxjumps:4x5
im Zirkel!

3x15 Seitheben,danach noch ausgiebig mobilisiert!

Benutzeravatar
Peanutlove
TA Stamm Member
 
Beiträge: 762
Registriert: 04 Mär 2015 20:10
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 63
Körpergröße (cm): 164
Trainingsbeginn (Jahr): 2017
Bankdrücken (kg): 35
Kniebeugen (kg): 80kg 1Wh
Kreuzheben (kg): 80kg 1Wh
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Reissen/Stossen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Thaiboxen
Ziel KFA (%): 20
Studio: FitX
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: so

Re: ***Meine Anfänge im Gewichtheben***

Beitragvon Peanutlove » 15 Sep 2018 13:49

Ausstossen:
4x1 35kg
4x2 32,5kg
Besser wie Montag!!

Frontbeuge:
6x3 47,5kg
War gut,wollte eigentlich noch pausierte hinterherschieben,habs aber gelassen wegen dem Heben

Zug eng,Defizit:
4x4 65kg
War fordernd genug

Schwungdrücken:
1x35kg
1x37,5kg
0x40kg
3x2 35kg
Kamen durchweg gut,nur beim 40er hat einiges an Restarbeit gefehlt,ich belies es bei einem Versuch.Denke aber,die kommen bald.

KlimmzugBand:
4x6

Liegestütz:
4x5
Mache die angewinkelten Liegestütz nun an einer Stange,ist besser für die Handgelenke.Aber auch fordernder,sehr gut!

Benutzeravatar
Peanutlove
TA Stamm Member
 
Beiträge: 762
Registriert: 04 Mär 2015 20:10
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 63
Körpergröße (cm): 164
Trainingsbeginn (Jahr): 2017
Bankdrücken (kg): 35
Kniebeugen (kg): 80kg 1Wh
Kreuzheben (kg): 80kg 1Wh
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Reissen/Stossen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Thaiboxen
Ziel KFA (%): 20
Studio: FitX
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: so

Benutzeravatar
Peanutlove
TA Stamm Member
 
Beiträge: 762
Registriert: 04 Mär 2015 20:10
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 63
Körpergröße (cm): 164
Trainingsbeginn (Jahr): 2017
Bankdrücken (kg): 35
Kniebeugen (kg): 80kg 1Wh
Kreuzheben (kg): 80kg 1Wh
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Reissen/Stossen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Thaiboxen
Ziel KFA (%): 20
Studio: FitX
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: so

Re: ***Meine Anfänge im Gewichtheben***

Beitragvon Peanutlove » 17 Sep 2018 18:11

So!

Umsetzen von Pins mit Hocke:
5x2 35kg
Leicht,aber technisch gut!Das Ablegen auf die Pins scheint eine gute Lösung erstmal zu sein!Mag einfach nicht komplett auf die Übung verzichten.

Ü-Beuge:
4x3 37,5kg
Lief wunderbar,na endlich! :-)

rum.KH:
4x5 67,5kg
Heute habe ich meine Zehen etwas weiter nach vorne ausgerichtet,damit die hintere Kette mehr ackern muss.

Sot Press:
5x2 25kg
im SuSa
5x Sprünge mit Bulgarian Bag(12kg)

TRX-Rudern:
3x10

Dips:
3x8

Benutzeravatar
AciMey
TA Stamm Member
 
Beiträge: 977
Registriert: 09 Jan 2015 20:03
Wohnort: Brisbane (Australia)
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 60
Körpergröße (cm): 164
Körperfettanteil (%): 20
Bankdrücken (kg): 65
Kniebeugen (kg): 85
Kreuzheben (kg): 110
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Fachgebiet I: Training
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: einfach ich

Re: ***Meine Anfänge im Gewichtheben***

Beitragvon AciMey » 18 Sep 2018 07:29

Schöne OHS - nächstes Mal dann die 40kg *upsmilie*

Benutzeravatar
Peanutlove
TA Stamm Member
 
Beiträge: 762
Registriert: 04 Mär 2015 20:10
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 63
Körpergröße (cm): 164
Trainingsbeginn (Jahr): 2017
Bankdrücken (kg): 35
Kniebeugen (kg): 80kg 1Wh
Kreuzheben (kg): 80kg 1Wh
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Reissen/Stossen
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Thaiboxen
Ziel KFA (%): 20
Studio: FitX
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: so

Re: ***Meine Anfänge im Gewichtheben***

Beitragvon Peanutlove » 18 Sep 2018 18:42

Makukken! :-)

Standreissen:
4x1 30kg
2x2 27,5kg
2x2 25kg

Die 30er kamen alle,nur noch ein bisschen mehr Konsequenz in der Restbewegung,dann habe ich sie in der Tasche!
Alles darunter gut gepackt!

Zug eng,Hang:
5x4 50kg
Zum ersten Mal gemacht!

Beuge:
4x3 55kg
Minivolumen,jedoch mit 1-2 sec Pause im Loch.Da zZt eh keine reinen Kraftsteigerungen drin sind,will ich lieber mit dieser Abwandlung meine grösste Baustelle bearbeiten:Das möglichst aufrechte und stabile Hochkommen!

Nackendrücken:
4x4 27,5kg
Und das trotz müdem Nacken! :)

Liegestütz,untere Stange:
4x6
Besser wie letztes Mal,habe es gut in der Brustmuskulatur gespürt!

Klimmzug:
4x6

Vorherige

Zurück zu Erfahrungsberichte Training

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Craig38, de Hoop, Funkmasterflo, großstadtgirl, P-Space, Peanutlove, Pinkglitterfladda und 4 Gäste