Meine erste Kur mit HGH (Hyge+TE)

Hier findet ihr Erfahrungsberichte zum Thema Bodybuilding!

Moderator: Team AAS

Ferelles
TA Neuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 22 Feb 2019 01:09

Meine erste Kur mit HGH (Hyge+TE)

Beitragvon Ferelles » 22 Feb 2019 15:03

Hallo zusammen, habe gedacht ich mach hier mal ein Erfahrunsbericht von meiner ersten Wachskur.

Die Wachskur fängt morgen an, am 23.2.

Daten von mir:
Alter: 24
Grösse: 182cm
Gewicht: 90 Kh
Kfa: etwa 15%


Kraftwerte:
Bankdrücken: 3W 140kg
Squats: 5W 110kg
Kreuzheben: 2W 180kg

Bisherige Erfahrungen:
Trainiere seit 8 Jahren, die ersten 4 Jahre Komplett Natural.
Bin seit zirka 16 Monaten on mit 250 Te 7d, ansonsten früher mal zwischenzeitlich Bolde oder Tren gefahren.

Was erwarte ich (Ziele):
Grundsätzlich möchte ich mehr Masse wie auch für den Sommer definierter werde.
Kein Interesse an Wettkampfsport oder Bühne.

Was mache ich momentan:
Momentan trainiere ich 6/7 Tage die Woche im 3-er Split Rücken/Bizeps,Brust/Schultern/Trizeps,Beine/Bauch. Dies möchte ich grundsätzlich auch so weiterführen.
Seit knapp 3-4 Wochen nun auch auf Ketogene Diät und friss am Tag zirka 1500 kcal, 40-70g Kohlenhydrate und etwa 200g Proteine, zusätzlich bin ich auf 500mg Te 5d hochgegangen. Natürlich werde ich sobald ich mit Wachs starte die Ernährung umändern, zu mehr Kohlenhydrate etc, zudem werde ich auch mit dem Test höher fahren je nach Ie.

Welche Einheiten nehme ich?
Ich möchte anfangen die 1-2 Wochen mit 2 Einheiten all 7 Tage, und dann auf 4-6 Einheiten hochschrauben, höher als 6 Einheiten werde ich nicht gehen, da man dann noch viel mehr Test und auch Slin dazu nehmen muss.

Welches Wachs:
Gehe es erst heute Abend holen, ist aber von einem guten Bekannten der es selber konsumiert, ist auch von einer Uni in der Schweiz getestet.
Es handelt sich um das Hygetropin, Fotos folgen.


Warum teile ich das mit euch?
Ich habe selber leider nicht all zu viele Beitrage gefunden im inet dazu, und wenn dann waren sie grösstenteils komplett durchmischt mit irgendwelchem Blödsinn. Deshalb hier mal ein Feedback von mir, und JA ICH WEISS ICH BIN KEIN PROFI UND BESTIMMT FINDET DER EINE ODER ANDERE FEHLER, gerne darf er diesen mir Preisgeben und helfen, damit ich diesen Fehler nicht mehr mache ;) ich würde mich freuen !

Hier noch ein Bild von mir aktuell, werde zum Vergleich wieder ein Bild machen mit dem gleichen Licht und gleicher Pose.
Und ja man sieht die Beine nicht liegt daran das ich lange Hosen an hatte, jedoch sind meine Beine für die meisten von euch sowieso zu dünn ;) liegt wohl an dem Joggen.
1C9FFEB2-054F-40A7-B405-2128CC7850CC.jpeg



falls ihr Fragen habt oder Verbesserungsvorschläge gerne anschrieben oder hier im Forum.

Liebe Grüsse
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Ferelles am 22 Feb 2019 15:40, insgesamt 1-mal geändert.


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
S1L3
Leiter Team AAS
 
Beiträge: 9366
Registriert: 21 Jul 2013 14:16
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 181
Körperfettanteil (%): 12
Trainingsbeginn (Jahr): 2013

Re: Meine erste Kur mit HGH (Hyge+TE)

Beitragvon S1L3 » 22 Feb 2019 15:29

Ferelles hat am 22 Feb 2019 15:03 geschrieben:Kraftwerte:
Bankdrücken: 3W 140kg
Squats: 5W 110kg
Kreuzheben: 2W 180kg

Bisherige Erfahrungen:
Bin seit zirka 16 Monaten on mit 250 Te 7d, ansonsten früher mal zwischenzeitlich Bolde oder Tren gefahren.

Arbeite doch erstmal an den Grundlagen bevor du mit Wachs anfängst.


Ich gehe mal davon aus der Thread soll ein Erfahrungsbericht sein.
/verschoben
Bild

Shinatosan hat am 04 Sep 2019 17:32 geschrieben:Der Stoff kanns ja noch nicht sein, denke liegt am dbol.

Ferelles
TA Neuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 22 Feb 2019 01:09

Re: Meine erste Kur mit HGH (Hyge+TE)

Beitragvon Ferelles » 22 Feb 2019 15:42

Welche Grundlagen meinst du?
Wie gesagt es gibt bestimmt vieles zu verbessern.

oakderbaus
TA Stamm Member
 
Beiträge: 414
Registriert: 16 Mai 2011 17:46
Körpergewicht (kg): 81
Körpergröße (cm): 181
Körperfettanteil (%): 14
Trainingsbeginn (Jahr): 2010
Bankdrücken (kg): 110
Kreuzheben (kg): 180
Oberarmumfang (cm): 40
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Nein
Lieblingsübung: Bankdrücken
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 85
Ziel KFA (%): 9

Re: Meine erste Kur mit HGH (Hyge+TE)

Beitragvon oakderbaus » 22 Feb 2019 19:37

Sorry, aber dazu fällt mir nur LOL ein

Benutzeravatar
elbombo
TA Power Member
 
Beiträge: 1762
Registriert: 28 Jan 2018 10:59
Ich bin: Fake-Stoffer

Re: Meine erste Kur mit HGH (Hyge+TE)

Beitragvon elbombo » 22 Feb 2019 21:52

Momentan trainiere ich 6/7 Tage die Woche im 3-er Split Rücken/Bizeps,Brust/Schultern/Trizeps,Beine/Bauch.


Wat?

"ey Bra, wie trainiersch du jetzt eigentlich grad im Moment?"

"vallah, mach 3er Split amk"

1. Tag: Rücken
2. Tag: Bizeps, Brust
3. Tag: Schultern
4. Tag: Trizeps, Beine
5. Tag: Bauch


Benutzeravatar
Muskelrind
TA Power Member
 
Beiträge: 1316
Registriert: 17 Mai 2017 13:04
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 95
Körpergröße (cm): 170
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Kniebeugen (kg): 155×3
Wettkampferfahrung: Ja
Trainingsplan: Sonstiges
Ernährungsplan: Ja
Ziel Gewicht (kg): 96
Ziel KFA (%): 5
Ich bin: unbelievable

Re: Meine erste Kur mit HGH (Hyge+TE)

Beitragvon Muskelrind » 24 Feb 2019 10:54

182cm
90kg
15% Kfa

*drehsmilie*

Bitte mach es nicht.... da wäre natural noch soviel drin gewesen grade wenn ich 110kg kniebeuge lese
VIEL hilft VIEL


"Lift heavy shit until it's not heavy anymore"


Fanzi hat am 19 Dez 2017 12:54 geschrieben:Nach dem satz hab ich mich verabschiedet und Beine trainiert heute.



Mein Log

Benutzeravatar
NoLift@All
TA Neuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 15 Nov 2018 10:55
Wohnort: Oldenburg
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 196
Trainingsbeginn (Jahr): 2006
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Lieblingsübung: HS High Row
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: MMA
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Training

Re: Meine erste Kur mit HGH (Hyge+TE)

Beitragvon NoLift@All » 24 Feb 2019 14:52

Ferelles hat am 22 Feb 2019 15:03 geschrieben:
Warum teile ich das mit euch?
Ich habe selber leider nicht all zu viele Beitrage gefunden im inet dazu, und wenn dann waren sie grösstenteils komplett durchmischt mit irgendwelchem Blödsinn. Deshalb hier mal ein Feedback von mir, und JA ICH WEISS ICH BIN KEIN PROFI UND BESTIMMT FINDET DER EINE ODER ANDERE FEHLER, gerne darf er diesen mir Preisgeben und helfen, damit ich diesen Fehler nicht mehr mache ;) ich würde mich freuen !



S1L3 hat geschrieben:
Ferelles hat am 22 Feb 2019 15:03 geschrieben:Kraftwerte:
Bankdrücken: 3W 140kg
Squats: 5W 110kg
Kreuzheben: 2W 180kg

Bisherige Erfahrungen:
Bin seit zirka 16 Monaten on mit 250 Te 7d, ansonsten früher mal zwischenzeitlich Bolde oder Tren gefahren.

Arbeite doch erstmal an den Grundlagen bevor du mit Wachs anfängst.


Ich gehe mal davon aus der Thread soll ein Erfahrungsbericht sein.
/verschoben


*professor*

SarmsEnthusiast
TA Rookie
 
Beiträge: 79
Registriert: 06 Feb 2019 17:52
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 78
Körpergröße (cm): 174
Körperfettanteil (%): 14
Trainingsbeginn (Jahr): 2014
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 80
Ziel KFA (%): 10
Studio: McFit
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Training

Re: Meine erste Kur mit HGH (Hyge+TE)

Beitragvon SarmsEnthusiast » 28 Feb 2019 17:48

Interessiert mich sehr! Ich bin in!

Benutzeravatar
S1L3
Leiter Team AAS
 
Beiträge: 9366
Registriert: 21 Jul 2013 14:16
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 105
Körpergröße (cm): 181
Körperfettanteil (%): 12
Trainingsbeginn (Jahr): 2013

Re: Meine erste Kur mit HGH (Hyge+TE)

Beitragvon S1L3 » 28 Feb 2019 20:54

Ferelles hat am 22 Feb 2019 15:42 geschrieben:Welche Grundlagen meinst du?
Wie gesagt es gibt bestimmt vieles zu verbessern.

Ich würde erstmal damit anfangen mehr zu beugen als zu drücken.

inb4 Aua Knie
Inb4 Aua Rücken
Bild

Shinatosan hat am 04 Sep 2019 17:32 geschrieben:Der Stoff kanns ja noch nicht sein, denke liegt am dbol.

Ferelles
TA Neuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 22 Feb 2019 01:09

Re: Meine erste Kur mit HGH (Hyge+TE)

Beitragvon Ferelles » 03 Mär 2019 00:10

Hatte vor einem Jahr grössere Probleme mit meinem Knie, deshalb lege ich den Fokus da nicht auf Maximal Gewicht sondern die saubere Ausführung mit mehreren Wiederholung! Da ich auch viel Ausdauersport betreibe.

So nun ist 1 Woche vorbei:
Habe zirka 2 Kilo zugenommen, praktisch nur Wasser.

Kraftsteigerung um 10-15% bei allen Übungungen!!
Neuer Rekord im Schrägbankdrücken raw mit 120 kg 2x3!

Pump ist auch abnormal!

Ich denke jedoch das 90% von der Veränderung von der Testoerhöhung kommt.

Ferelles
TA Neuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 22 Feb 2019 01:09

Re: Meine erste Kur mit HGH (Hyge+TE)

Beitragvon Ferelles » 14 Mär 2019 17:14

so nun ein Fazit nach 2.5 Wochen!
Kraftsteigerung defintiv da, wahrscheinlich aber vom erhöhten Testo.. praktisch überall wieder neue Rekorde!

Fettverbrennung fängt langsam an,zumindest sieht es so aus als würde mein Bauchunfang jeden Tag ein bisschen abnehmen. Die Waage sagt leider nicht viel aus, da natürlich die Wassereinlagerung da ist.

Zusätzlich habe ich am 6.3 am morgen nach dem Aufstehen Blut entnommen beim Hausarzt zum ein Test zumachen.. ich habe am Vorabend das letztemal um zirka 18 Uhr das letzte mal HGH injiziert.

Trotzdem war das IGF-1 erhöht. Was definitiv beweist das das HGH echt ist.
C90FD498-9045-48AB-865F-5D611BB82EFF.jpeg

Momentan übrigens auf 4 IU auf 2 mal verteilt, einmal vor dem Training nach dem aufstehen und einmal ab späteren Nachmittag 2 iu.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

SarmsEnthusiast
TA Rookie
 
Beiträge: 79
Registriert: 06 Feb 2019 17:52
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 78
Körpergröße (cm): 174
Körperfettanteil (%): 14
Trainingsbeginn (Jahr): 2014
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 80
Ziel KFA (%): 10
Studio: McFit
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Training

Re: Meine erste Kur mit HGH (Hyge+TE)

Beitragvon SarmsEnthusiast » 14 Mär 2019 17:55

Freut mich alles zu hören!
Du müsstest aber unbedingt dein Vitamin D Haushalt verbessern #04#

Ferelles
TA Neuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 22 Feb 2019 01:09

Re: Meine erste Kur mit HGH (Hyge+TE)

Beitragvon Ferelles » 14 Mär 2019 18:09

SarmsEnthusiast hat am 14 Mär 2019 17:55 geschrieben:Freut mich alles zu hören!
Du müsstest aber unbedingt dein Vitamin D Haushalt verbessern #04#


Das war damals eine alte Untersuchung, der jetzige Wert ist im Normalbereich ;), leider ist er aber auf diesem Bericht nicht drauf:/

SarmsEnthusiast
TA Rookie
 
Beiträge: 79
Registriert: 06 Feb 2019 17:52
Geschlecht (m/w): m
Körpergewicht (kg): 78
Körpergröße (cm): 174
Körperfettanteil (%): 14
Trainingsbeginn (Jahr): 2014
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Ernährungsplan: Ja
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 80
Ziel KFA (%): 10
Studio: McFit
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Training

Benutzeravatar
IronNeverLies
TA Stamm Member
 
Beiträge: 412
Registriert: 02 Jul 2019 12:15
Geschlecht (m/w): m
Körpergröße (cm): 185
Trainingsbeginn (Jahr): 2007
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Volumen
Trainingslog: Nein

Re: Meine erste Kur mit HGH (Hyge+TE)

Beitragvon IronNeverLies » 27 Jul 2019 13:47

Gibts eigentlich was neues?

Nächste

Zurück zu Erfahrungsberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste