Miss Power: Deadliftlog - auf zu 150 kg Heben mit BW 60 kg

Hier findet ihr Logs, die den Schwerpunkt auf KDK, Gewichtheben und den Strongman-Sport legen.

Moderator: Team Bodybuilding & Training

Benutzeravatar
Miss Power
TA Power Member
 
Beiträge: 1134
Registriert: 02 Nov 2012 01:00
Wohnort: Delmenhorst
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 60
Körpergröße (cm): 164
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Bankdrücken (kg): 55
Kniebeugen (kg): 115
Kreuzheben (kg): 146
Oberarmumfang (cm): 29
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: KB, KH,
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Studio: Fit&Chic,Workout
Ich bin: Supergirl

Re: Miss Power: Deadliftlog - auf zu 150 kg Heben mit BW 60

Beitragvon Miss Power » 15 Apr 2018 18:19

Peanutlove hat am 15 Apr 2018 08:25 geschrieben:Ah,okay!In diese Richtung hatte ich nicht gedacht!(Mehr Volumen für die Oberkörpermuskulatur)

#04#

Lt. Wikipedia beginnt die Masterklasse ab 40 im KDK,stimmt das?


Ja, aber es ist dann gestaffelt nach Masters 1, die noch älteren dann Masters 2, 3 usw. wobei da von Verband zu Verband Unterschiede sein können in den Altersklasseneinteilungen.

LittleMissSpeed hat geschrieben:Hm, klingt also vielversprechend.
Aber wenn ich es richtig verstehe, hängst du mit der Bank relativ gesehen nach. Wie wirst du dem in der Vorbereitung gerecht (bzw dein Trainer)? Oder kann man da mit den anderen Disziplinen dermaßen überkompensieren, dass das für die Gesamtwertung irrelevant ist?


Was die Gesamtwertung betrifft, ist eine schwache Bank wohl das kleinere Übel, als schwaches Heben oder Beugen. Aber ich schätze mal, dass viele in irgendeiner Disziplin eine Schwäche haben.
Gegen die Schwäche arbeiten wir an der Technikverbesserung, mittlerweile denke ich, eine schon viel bessere Technik zu haben, als zu Beginn des Coachings. Es wird jetzt nicht häufiger Bank trainiert um stärker zu werden. Wir warten ab, dass die Bank so schon von ganz alleine etwas Progress macht. Lässt sich halt nichts erzwingen.
Mein Log:

http://www.team-andro.com/phpBB3/powerl ... 14-15.html

Meine Ziele:

Kniebeuge mit Kniestulpen: 2xBW von 60 kg beugen = 120 kg
Kniebeuge mit Wickelbandagen: bei einem BW von 60 kg = 130 kg beugen

Kreuzheben: 2,5 x BW beugen (150 kg mit 60 kg BW)

Bank 1 x BW drücken (60 kg)


Wer die Werbung nicht mag, der kann sie in seinen Persönl. Einstellungen ausschalten.
 


Benutzeravatar
Miss Power
TA Power Member
 
Beiträge: 1134
Registriert: 02 Nov 2012 01:00
Wohnort: Delmenhorst
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 60
Körpergröße (cm): 164
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Bankdrücken (kg): 55
Kniebeugen (kg): 115
Kreuzheben (kg): 146
Oberarmumfang (cm): 29
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: KB, KH,
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Studio: Fit&Chic,Workout
Ich bin: Supergirl

Re: Miss Power: Deadliftlog - auf zu 150 kg Heben mit BW 60

Beitragvon Miss Power » 20 Apr 2018 11:43

Diese Woche durfte ich endlich wieder ein bisschen mehr Gewicht beim Sumokreuzheben auf die Hantel laden :).

Zunächst stand ein Single mit maximal 130 kg auf dem Plan. Hier habe ich jetzt für das Aufwärmen mal das Aufwärmschema inkl. Versuche 1 und 2 nach einem Wettkampfrechner ausprobiert und die 130 kg dabei als 3ten Versuch angenommen. Ich mache sonst immer recht viele Aufwärmversuche, weil ich subjektiv immer das Gefühl hatte, dann stärker heben zu können und besseres Gefühl für die Ausführung zu haben.

Na ja, für mich ist das Standartschema kein Thema mehr in der Zukunft, der Versuch hat mir bestätigt, was ich im Grunde genommen schon wusste, dass ich viel mehr Warmup brauche vor einem schweren Versuch, als ein Standardrechner mir vorgibt. Jedenfalls fühlten sich die 130 kg wesentlich schwerer als erwartet an, und dann bin ich oben kurz hängen geblieben, wobei das Gewicht für ein Hängenbleiben eigentlich zu leicht war.

Ansehen auf youtube.com


Anschließend habe ich noch 3 Sätze mit 115 kg mit je 7 Wdh gemacht, die sich von der Kraft her zwar gut bewegt haben, aber technisch geht das noch besser *drehsmilie*
Ansehen auf youtube.com



Nach einem Pausentag stand dann Donnerstag wieder rumänisches Kreuzheben auf dem Plan. Zum Glück nur" noch mit 10 Wdh pro Satz statt 12 Wdh wie in den beiden Vorwochen, hier war der Topsatz dann mit 90kg x 10 Wdh.

Ansehen auf youtube.com


Dazu gab es die Woche noch sonstige Rückenarbeit wie Rudern, Latzug etc., das normale Zeug eben.
Mein Log:

http://www.team-andro.com/phpBB3/powerl ... 14-15.html

Meine Ziele:

Kniebeuge mit Kniestulpen: 2xBW von 60 kg beugen = 120 kg
Kniebeuge mit Wickelbandagen: bei einem BW von 60 kg = 130 kg beugen

Kreuzheben: 2,5 x BW beugen (150 kg mit 60 kg BW)

Bank 1 x BW drücken (60 kg)

Benutzeravatar
Mar3
TA Premium Member
 
Beiträge: 14520
Registriert: 06 Mai 2012 19:38
Körpergröße (cm): 164
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 54
Studio: Marys Homestudio
Ich bin: ein Mädel:)

Benutzeravatar
Miss Power
TA Power Member
 
Beiträge: 1134
Registriert: 02 Nov 2012 01:00
Wohnort: Delmenhorst
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 60
Körpergröße (cm): 164
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Bankdrücken (kg): 55
Kniebeugen (kg): 115
Kreuzheben (kg): 146
Oberarmumfang (cm): 29
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: KB, KH,
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Studio: Fit&Chic,Workout
Ich bin: Supergirl

Re: Miss Power: Deadliftlog - auf zu 150 kg Heben mit BW 60

Beitragvon Miss Power » 27 Apr 2018 13:44

Mar3 hat am 26 Apr 2018 05:53 geschrieben:Hey 😊 ich fange dann maö an die Daumen zu drücken, oder ??? 🍀🍀🍀


Es gab einen kleinen "Trainingszwischenfall" am Montag. Nach dem 3ten Satz Bankdrücken schmerzte plötzlich mein Hals an der linken Seite, ohne dass während des Satzes irgendetwas passiert wäre, zumindestens habe ich nichts bemerkt. Habe dann das Training beendet, das ließ sich nicht ignorieren. Wegen steifen Hals, der sich kaum drehen ließ, gab es dann den Rest der Woche kein Training. Heute ist der Hals zum Glück schon fast wieder in Ordnung, so dass ich Morgen diese Woche im Trainingsblock noch einmal neu anfange.

D.h. eigentlich hätte ich am Wettkampftag eine schwere Trainingswoche hinter mir gehabt und nach dem Wettkampf Deloadwoche zur Erholung, der Wettkampf war nur als Termin wegen Qualifikation eingeplant und sollte nur aus Training raus sein, Gewichte unwichtig.
Nun ist er wegen der Verletzung mittendrin in einer schweren Trainingswoche, und ich werde nur superleichte Gewichte wählen. Wird mir sehr schwerfallen mit Minigewichten im Wettkampf zu starten *drehsmilie* , aber ich brauche die Teilnahme nur als Quali und ein kompletter KDK mit schweren Gewicht inmitten einer schweren Trainingswoche ist sicher unsinnig. *drehsmilie*.
Mein Log:

http://www.team-andro.com/phpBB3/powerl ... 14-15.html

Meine Ziele:

Kniebeuge mit Kniestulpen: 2xBW von 60 kg beugen = 120 kg
Kniebeuge mit Wickelbandagen: bei einem BW von 60 kg = 130 kg beugen

Kreuzheben: 2,5 x BW beugen (150 kg mit 60 kg BW)

Bank 1 x BW drücken (60 kg)

Benutzeravatar
de Hoop
TA Premium Member
 
Beiträge: 21672
Registriert: 26 Jun 2012 21:31
Körpergewicht (kg): 85
Körpergröße (cm): 183
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Karate
Studio: WOF

Benutzeravatar
Miss Power
TA Power Member
 
Beiträge: 1134
Registriert: 02 Nov 2012 01:00
Wohnort: Delmenhorst
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 60
Körpergröße (cm): 164
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Bankdrücken (kg): 55
Kniebeugen (kg): 115
Kreuzheben (kg): 146
Oberarmumfang (cm): 29
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: KB, KH,
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Studio: Fit&Chic,Workout
Ich bin: Supergirl

Re: Miss Power: Deadliftlog - auf zu 150 kg Heben mit BW 60

Beitragvon Miss Power » 28 Apr 2018 00:15

de Hoop hat am 27 Apr 2018 18:57 geschrieben:Das heißt es ist vollkommen egal, welche Gewichte Du bewegst, si lange Du nur teilnimmst?


ehrlich gesagt, ich habe keine Ahnung, ob es Mindestgewichte gibt, und falls ja, wie hoch die sind. Aber selbst wenn es diese gibt, glaube ich nicht, dass die jetzt eine wirkliche Hürde darstellen würden, so dass ich ein für mich schweres Gewicht nehmen müsste.
Mein Log:

http://www.team-andro.com/phpBB3/powerl ... 14-15.html

Meine Ziele:

Kniebeuge mit Kniestulpen: 2xBW von 60 kg beugen = 120 kg
Kniebeuge mit Wickelbandagen: bei einem BW von 60 kg = 130 kg beugen

Kreuzheben: 2,5 x BW beugen (150 kg mit 60 kg BW)

Bank 1 x BW drücken (60 kg)

Benutzeravatar
Mar3
TA Premium Member
 
Beiträge: 14520
Registriert: 06 Mai 2012 19:38
Körpergröße (cm): 164
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Zu Hause
Trainingslog: Ja
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Ziel Gewicht (kg): 54
Studio: Marys Homestudio
Ich bin: ein Mädel:)

Benutzeravatar
hendo
TA Elite Member
 
Beiträge: 8826
Registriert: 29 Aug 2009 08:14
Geschlecht (m/w): m
Trainingsbeginn (Jahr): 2011
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Ich bin: Hintern treten

Re: Miss Power: Deadliftlog - auf zu 150 kg Heben mit BW 60

Beitragvon hendo » 28 Apr 2018 08:22

Miss Power hat am 27 Apr 2018 13:44 geschrieben:
Mar3 hat am 26 Apr 2018 05:53 geschrieben:Hey 😊 ich fange dann maö an die Daumen zu drücken, oder ??? 🍀🍀🍀


Es gab einen kleinen "Trainingszwischenfall" am Montag. Nach dem 3ten Satz Bankdrücken schmerzte plötzlich mein Hals an der linken Seite, ohne dass während des Satzes irgendetwas passiert wäre, zumindestens habe ich nichts bemerkt. Habe dann das Training beendet, das ließ sich nicht ignorieren. Wegen steifen Hals, der sich kaum drehen ließ, gab es dann den Rest der Woche kein Training. Heute ist der Hals zum Glück schon fast wieder in Ordnung, so dass ich Morgen diese Woche im Trainingsblock noch einmal neu anfange.

D.h. eigentlich hätte ich am Wettkampftag eine schwere Trainingswoche hinter mir gehabt und nach dem Wettkampf Deloadwoche zur Erholung, der Wettkampf war nur als Termin wegen Qualifikation eingeplant und sollte nur aus Training raus sein, Gewichte unwichtig.
Nun ist er wegen der Verletzung mittendrin in einer schweren Trainingswoche, und ich werde nur superleichte Gewichte wählen. Wird mir sehr schwerfallen mit Minigewichten im Wettkampf zu starten *drehsmilie* , aber ich brauche die Teilnahme nur als Quali und ein kompletter KDK mit schweren Gewicht inmitten einer schweren Trainingswoche ist sicher unsinnig. *drehsmilie*.


Schade, aber auch nicht wirklich schlimm, von daher keinen Kopf machen und wenn wieder alles tutti is wird nach Plan weitergearbeitet #10#

Benutzeravatar
LittleMissSpeed
TA Elite Member
 
Beiträge: 7424
Registriert: 23 Nov 2013 01:03
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 75
Körpergröße (cm): 174
Körperfettanteil (%): 21
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Bankdrücken (kg): 3x6x60
Kniebeugen (kg): 3x6x95
Kreuzheben (kg): 2x6x115
Oberarmumfang (cm): 34
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: KH
Ernährungsplan: Nein
Ziel Gewicht (kg): 68
Ziel KFA (%): 15
Studio: FitX
Ich bin: hartnäckig

Re: Miss Power: Deadliftlog - auf zu 150 kg Heben mit BW 60

Beitragvon LittleMissSpeed » 28 Apr 2018 22:57

Ja, genau. Glücklicherweise also nur ein Störfaktor mit geringen relevanten Auswirkungen.
Ärgerlich ist halt nur, dass die Ursache für die Schmerzen unklar sind. Sicher bist du wie ich auch immer daran interessiert, besser zu werden, und wenn man dann Ursache und Wirkung nicht zusammenbringen kann, hat man die Chance zur Erkenntnis verpasst.
Hauptsache ist aber, dass es schon wieder in Ordnung ist.
Deine 10x90kg Reps beim RDL sehen ziemlich easypeasy aus, Respekt. *professor*
Schritt für Schritt, Schlag für Schlag, Runde für Runde.

Operative Hektik ist ein Zeichen für geistige Windstille.


SFA 2019
Log

Benutzeravatar
Miss Power
TA Power Member
 
Beiträge: 1134
Registriert: 02 Nov 2012 01:00
Wohnort: Delmenhorst
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 60
Körpergröße (cm): 164
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Bankdrücken (kg): 55
Kniebeugen (kg): 115
Kreuzheben (kg): 146
Oberarmumfang (cm): 29
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: KB, KH,
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Studio: Fit&Chic,Workout
Ich bin: Supergirl

Re: Miss Power: Deadliftlog - auf zu 150 kg Heben mit BW 60

Beitragvon Miss Power » 30 Apr 2018 11:08

Es war jetzt ein sehr entspannter Wettkampf, obwohl ich mich dann kurzfristig doch für höhere Gewichte als ursprünglich entschieden hatte.

Kniebeuge: Wie läuft ein Wettkampf, wenn man am Nachmittag des Vortages ein schweres Beintraining im Plan hatte, mit einem Trainingssingle, 6er-Sätzen @RPE 9, Temposquats, Beincurl, dazu noch Kurzhantelrudern abgestützt...

Beim Aufwärmen fühlt sich alles megaschwer an, so ca. + 10 kg, was da wirklich im Aufwärmraum auf der Hantel war :-) . Deshalb habe ich den gemeldeten Erstversuch auf 80 kg reduziert. Merkwürdigerweise ist dann der 1. Wettkampfversuch aber gefühlt 10 kg leichter als mein letzter Aufwärmversuch mit 77,5 kg #05#. Deshalb dann Versuch 2 mit 87,5 und Versuch 3 mit 95 kg gewählt, die 95 kg sind unten im Video und waren wohl das Gewicht, welches ich normal als Opener gewählt hätte. Unter den gegebenen Umständen hat mich schon gewundert, dass die 95 kg so problemlos hochgingen....

Banktraining steht heute an, deshalb habe ich hier wirklich mit 2 sehr leichten Versuchen angefangen, um wenig Vorerschöpfung für heute zu haben, da sind nämlich 9 Sätze Brust dran mit RPE 9 und 8... Also 40,45 und 50 kg eingebracht, Video ist hinter dem Kniebeugevideo.

Beim Heben hab ich 125, 132,5 und 140 kg eingebracht. Hier wollte ich schwerer gehen, als bei Bank und Beuge, aber nicht ans Limit, und dann nach dem Aufwärmen über die Gewichte entscheiden. Also es hat mich gewundert, wie relativ problemlos die 140 kg hochgingen, trotz schweren Beintraining am Vortag und obwohl ich im Training schon seit Wochen nichts Schweres gehoben hatte, d.h. vor 2 Wochen war da einmal ein Single mit 130 kg, ansonsten war noch alles im Kreuzhebe-Cardiobereich, d.h. der Trainingsblock fand mit 9ner, 8ter und zuletzt 7ner Wdh statt, das RDL sogar mit 12er und 10ner Wdh.
Bin gespannt, was geht, wenn es im Heben im Training wieder in den Kraft und Maximalbereich geht.



Mein Log:

http://www.team-andro.com/phpBB3/powerl ... 14-15.html

Meine Ziele:

Kniebeuge mit Kniestulpen: 2xBW von 60 kg beugen = 120 kg
Kniebeuge mit Wickelbandagen: bei einem BW von 60 kg = 130 kg beugen

Kreuzheben: 2,5 x BW beugen (150 kg mit 60 kg BW)

Bank 1 x BW drücken (60 kg)

Benutzeravatar
de Hoop
TA Premium Member
 
Beiträge: 21672
Registriert: 26 Jun 2012 21:31
Körpergewicht (kg): 85
Körpergröße (cm): 183
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Karate
Studio: WOF

Re: Miss Power: Deadliftlog - auf zu 150 kg Heben mit BW 60

Beitragvon de Hoop » 30 Apr 2018 11:41

Klingt doch so, als wäre es insgesamt gut gelaufen :)

Wobei das mit dem Gewicht schon seltsam ist, wenn man innerhalb kurzer Zeit einmal das Gefühl hat, es wäre leichter und einmal, es wäre schwerer. Sowas kenne ich sonst nur aus dem Studio, wenn da billig Hantelstangen liegen, bei denen das Gewicht gerne mal ordentlich schwankt, obwohl die alle gleich aussehen... *uglysmilie*

Benutzeravatar
Miss Power
TA Power Member
 
Beiträge: 1134
Registriert: 02 Nov 2012 01:00
Wohnort: Delmenhorst
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 60
Körpergröße (cm): 164
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Bankdrücken (kg): 55
Kniebeugen (kg): 115
Kreuzheben (kg): 146
Oberarmumfang (cm): 29
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: KB, KH,
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Studio: Fit&Chic,Workout
Ich bin: Supergirl

Re: Miss Power: Deadliftlog - auf zu 150 kg Heben mit BW 60

Beitragvon Miss Power » 30 Apr 2018 17:54

de Hoop hat geschrieben:Klingt doch so, als wäre es insgesamt gut gelaufen :)

Für mich habe ich die Erkenntnis mitgenommen, dass ich jetzt 140 kg ohne Vorbereitung und auch mit Trainings-Vorermüdung schonmal safe an jedem beliebigen Tag ziehen kann. Ich habe die 140 kg da angeguckt und war mir so sicher, dass die hochgehen, was ich bisher noch nie von 140 kg gedacht habe. Ich hab nur nicht gewusst, ob mir der Lockout regelgerecht gelingt, oder ob ich da einen Wackler reinkriege, weil ich im Training zur Zeit kein hohes Gewicht hatte.
de Hoop hat am 30 Apr 2018 11:41 geschrieben:Wobei das mit dem Gewicht schon seltsam ist, wenn man innerhalb kurzer Zeit einmal das Gefühl hat, es wäre leichter und einmal, es wäre schwerer. Sowas kenne ich sonst nur aus dem Studio, wenn da billig Hantelstangen liegen, bei denen das Gewicht gerne mal ordentlich schwankt, obwohl die alle gleich aussehen... *uglysmilie*


Lag sicher nicht an den Hantelstangen, da würde ich jede Wette drauf eingehen, dass die Stangen auf der Bühne nicht unter 20 kg wiegen und das Gewicht deshalb leicht scheint. Vielleicht hat man auf der Bühne beim Versuch einfach einen anderen Focus auf diese eine Wdh als beim Aufwärmen oder sonst im Training. Und keine Ahnung was der Körper da an Reserven mobilisiert und im Wettkampf abruft. Aber so krass habe ich das noch nicht gehabt den Unterschied beim Aufwärmen und beim Versuch selber.
Mein Log:

http://www.team-andro.com/phpBB3/powerl ... 14-15.html

Meine Ziele:

Kniebeuge mit Kniestulpen: 2xBW von 60 kg beugen = 120 kg
Kniebeuge mit Wickelbandagen: bei einem BW von 60 kg = 130 kg beugen

Kreuzheben: 2,5 x BW beugen (150 kg mit 60 kg BW)

Bank 1 x BW drücken (60 kg)

Benutzeravatar
Peanutlove
TA Stamm Member
 
Beiträge: 966
Registriert: 04 Mär 2015 20:10
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 63
Körpergröße (cm): 164
Trainingsbeginn (Jahr): 2017
Bankdrücken (kg): 42,5
Kniebeugen (kg): 80kg 1Wh
Kreuzheben (kg): 90kg 1Wh
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: Push Press
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Ja
Kampfsportart: Thaiboxen
Ziel KFA (%): 20
Studio: FitX
Fachgebiet I: Ernährung
Fachgebiet II: Ernährung
Ich bin: so

Re: Miss Power: Deadliftlog - auf zu 150 kg Heben mit BW 60

Beitragvon Peanutlove » 01 Mai 2018 00:57

Bin da zwar nicht erfahren,aber bei Wettkämpfen wird bestimmt alles sehr standardtisiert sein!

Bestimmt gibt einem das Adrenalin noch einiges an Extrapower..Blöd wirds nur,wenn das in Nervösität umschlägt..Dann kann man auch das Ein oder Andere versemmeln..
Warst du bei deinen ersten Wettkämpfen nervöser wie heutzutage?
LG und schöne Woche!

Benutzeravatar
Miss Power
TA Power Member
 
Beiträge: 1134
Registriert: 02 Nov 2012 01:00
Wohnort: Delmenhorst
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 60
Körpergröße (cm): 164
Trainingsbeginn (Jahr): 2012
Bankdrücken (kg): 55
Kniebeugen (kg): 115
Kreuzheben (kg): 146
Oberarmumfang (cm): 29
Wettkampferfahrung: Ja
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingsplan: Sonstiges
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: KB, KH,
Ernährungsplan: Nein
Kampfsport: Nein
Studio: Fit&Chic,Workout
Ich bin: Supergirl

Re: Miss Power: Deadliftlog - auf zu 150 kg Heben mit BW 60

Beitragvon Miss Power » 01 Mai 2018 20:33

Peanutlove hat am 01 Mai 2018 00:57 geschrieben:Bin da zwar nicht erfahren,aber bei Wettkämpfen wird bestimmt alles sehr standardtisiert sein!

Bestimmt gibt einem das Adrenalin noch einiges an Extrapower..Blöd wirds nur,wenn das in Nervösität umschlägt..Dann kann man auch das Ein oder Andere versemmeln..
Warst du bei deinen ersten Wettkämpfen nervöser wie heutzutage?
LG und schöne Woche!


Ich glaube, Adrenalin bzw. Nervosität ist immer dabei, das legt sich auch nicht, nur weil man schon ein paar Wettkämpfe gemacht hat.

Nachdem ich jetzt ja schon einige Wettkämpfe gemacht habe, weiß ich aber mittlerweile, dass die Aufregung bei mir genau in dem Moment, wo ich zur Hantel gehe, in eine totale Ruhe umschlägt, egal wie zappelig ich vorher war. Das wundert mich zwar jedesmal wieder, aber mittlerweile verlasse ich mich darauf, dass diese schlagartige Ruhe kommt und ich kann mich 100 % auf alles konzentrieren, d. h. die Kommandos zu beachten und mich auf den Bewegungsablauf zu konzentrieren, alles andere um mich herum ist dann total ausgeblendet. Aber da kann ich nur für mich sprechen, ich weiß nicht, wie es da anderen Wettkämpfern geht.
Mein Log:

http://www.team-andro.com/phpBB3/powerl ... 14-15.html

Meine Ziele:

Kniebeuge mit Kniestulpen: 2xBW von 60 kg beugen = 120 kg
Kniebeuge mit Wickelbandagen: bei einem BW von 60 kg = 130 kg beugen

Kreuzheben: 2,5 x BW beugen (150 kg mit 60 kg BW)

Bank 1 x BW drücken (60 kg)

Benutzeravatar
LittleMissSpeed
TA Elite Member
 
Beiträge: 7424
Registriert: 23 Nov 2013 01:03
Geschlecht (m/w): w
Körpergewicht (kg): 75
Körpergröße (cm): 174
Körperfettanteil (%): 21
Trainingsbeginn (Jahr): 2013
Bankdrücken (kg): 3x6x60
Kniebeugen (kg): 3x6x95
Kreuzheben (kg): 2x6x115
Oberarmumfang (cm): 34
Wettkampferfahrung: Nein
Steroiderfahrung: Nein
Trainingsort: Studio
Trainingslog: Ja
Lieblingsübung: KH
Ernährungsplan: Nein
Ziel Gewicht (kg): 68
Ziel KFA (%): 15
Studio: FitX
Ich bin: hartnäckig

Re: Miss Power: Deadliftlog - auf zu 150 kg Heben mit BW 60

Beitragvon LittleMissSpeed » 01 Mai 2018 20:35

Hab da heute gerade einen netten Podcast gehört, wo auch dieses Thema angesprochen wurde. Bei Form vor Gewicht war eine Sportpsychologin zu Gast, die auch bis vor Kurzem im KDK Kader gewesen ist. Kannst du dir ja mal anhören. (Tamara Thomsen)
Schritt für Schritt, Schlag für Schlag, Runde für Runde.

Operative Hektik ist ein Zeichen für geistige Windstille.


SFA 2019
Log

VorherigeNächste

Zurück zu KDK, GH und Strongman

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste